Nr. 33 / 06.11.2009
Inhalt: Rückblick / Die Tipps / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum
Rückblick

Neuzugänge dieser Woche – Herzlich Willkommen:

Michael, Sandra, Dolly, Alice , Walburga, Fabian, Kiki, Janis, Stephan, Viola, Florentina, Esther, Susanne, Ariane, Faris, Elena, Florian, Wolf, Gwendolyne, Simon, Nicole, Jan-Otto, Maike, Michaela, Anja, Michaele, Roberto, Simon, Uwe, Cihad, Tim, Stefan

So, die Ausgehtipp-Pause ist vorbei!
Nicht, dass ich nicht aus war in den letzten vier Wochen, aber ich wollte was an der Programmierung meines Newsletters ändern, denn leider ist es ganz oft so, dass viele meine Ausgehtipps nicht bekommen, an denen ich oft stundenlang schreibe... Mein Outlook (ja, ja, ich bin keine Mac Userin) verträgt die vielen Adressen nicht mehr... Nun gut, ich arbeite weiterhin an dem neuen Tool und hoffe es klappt dann Anfang Dezember...

 

 

 

 

 

 

 

Die Tipps

Freitag 6.11.2009

Also mein Abend sieht heute anders aus, aber Eurer könnte ja so aussehen:

Zuerst geht ihr ins Feinstaubparadies, d.h. auf den Friedberger Platz Markt. Je kälter es nämlich wird umso schöner wird dieser Markt... alle die im Sommer da waren wissen was ich meine...
Schön durchgefroren radelt ihr dann in die FREITAGSKÜCHE, denn da gibt es heute Abend grüne Bohnensalat mit gerösteten roten Zwiebeln und Parmesan Schweinefilets mit Senfkruste und Borlotti-Bohnen und Schweinefilets mit Schwarzkohl und Cannellini-Bohnen und Ricottakuchen. Wer die Freitagsküche nicht kennt: Hohenstaufenstrasse 13-25, es empfiehlt sich um 20:00 Uhr spätestens da zu sein, denn es gibt nur ca. 70 Plätze (Sie sind wieder im alten Gebäude, aber der Eingang erfolgt über den Hinterhof) Ab Mitternacht legt dann Gregor Schubert auf....

Nach dem leckeren Essen geht ihr dann ins Hotel Nizza. Denn da ist wieder Cocktailabend mit Ellen und Hitti und vielleicht ist ja auch LUKE dabei... Das schönste Hotel der Stadt findet ihr in der Elbestrasse 10. Ab 20:30 gibt es Cocktails...

So, ich schätze mal, jetzt ist es 01:00 und ihr überlegt was ihr noch machen könnt...
Für alle, die Gitarrenmusik mögen empfehle ich nach Sachsenhausen zu radeln und die Heavylounge im Ponyhof aufzusuchen. (Ponyhof heißt der Club in der Klappergasse, wo früher das Bett war.)

Und dann könnte man aber auch ins Walden gehen, wobei ich sagen muss, dass ich den Laden nicht besonders mag, aber da legen heute Abend Julien & Dennis Smith auf und die mag ich, auch wenn der Abend „Dirty Disko“ heißt... www.dirty-disko.de

Aber ganz ehrlich: geht doch einfach nach dem Besuch vom Hotel Nizza nach Hause, ruht Euch aus und hebt Euch die Energie für den Samstagabend auf.

Samstag 7.11.2009

Wer kann, sollte ab 09:00 Uhr in Friedberg sein und den Nazi Aufmarsch verhindern. Alle Infos zur geplanten Route der Nazis und den Planungen der Anti-Nazi-Koordination findet ihr unter: http://antinazi.wordpress.com/

Alle Grünen unter Euch treffe ich bestimmt im Gallustheater, denn da tagt ja heute ab 13:00 der Parteitag der Frankfurter Grünen. Wer sich eigentlich fragt, was die Frankfurter Grünen so machen kann auch kommen und zwar um 12:00 Uhr, denn da gibt es eine Art „Infoveranstaltung“.

So, und wenn das dann rum ist freue ich mich auf die bestimmt beste Veranstaltung in 2009: DAS JAZZNOTJAZZFESTIVAL im Mousonturm.
Endlich ist es wieder soweit. Vor zwei Jahren war es schon ein riesiger Erfolg und jetzt machen Jan Hagenkötter und Michael Rütten eine Fortsetzung. Das Festival verbindet Jazz- und Artverwandtes miteinander und trifft dabei auf Elektronik und Clubmusik oder auch Film und Kunst. Das diesjährige Motto ist: JAZZ is the teacher , SOUL is the preacher!-
Es wird drei exzellente Live-Bands geben: BOZZOO BAJOU , DUBLEX INC. und ALICE RUSSELL auf der großen Bühne des Mousonturms. Alice Russel war bereits vor zwei Jahren dabei und ich bin extrem glücklich sie und ihre Musiker nochmals sehen zu können (insbesondere freue ich mich sehr auf den super sympatischen, virtuosen, witzigen und gut aussehenden Violinspieler J). Die Studiobühne verwandelt sich in den JAZZROOM, „Welcher sich in der Tradition der Londoner Jazzdance Szene bewegt. Kein live gespielter Jazz, sondern eine andere Facette des Genres, die hierzulande fast unbekannt ist, aber seit Ende der 70ziger Jahre in England eine lange Tradition hat. Jazzdance Crews, die in den Clubs zu hartem Bebop und schnellen Afro Cuban Rythmen tanzen.“ Mein Bruder hat die JazzCotech Dancers schon mal gesehen und mir grade gesagt, dass sie der Hammer sind... das Problem sei nur, man traue sich danach selbst nicht mehr auf die Bühne...
LINE UP: GROSSER SAAL, 20:00 Uhr Boozoo Bajou feat. Rumer (D/UK), 21:30 Uhr Dublex Inc. (D), 23:00 Uhr Alice Russell (UK), JAZZROOM: JazzCotech Dancers (UK), DJs: Perry Louis (UK) & / Michael Rütten (Cristallo Bar) und Florian Seyberth & Jan Hagenkötter (großer Saal)
Alle Infos, Hörproben, Tickets unter: www.jazznotjazz.de Am besten noch heute Tickets im VVK sichern.

Ach ja und wer aber lieber vorher ins Theater oder Kino geht, kann das auch und kommt dann später zur Party in den mousonturm. Die beginnt um ca. 0:30, nach dem letzten Konzert, und kostet dann noch 7,- € Eintritt.

Allen Indien Fans empfehle ich das Indian Film Festival, was bereist heute(Freitag) beginnt und im Orfeos stattfindet. Das ganze Programm findet ihr unter: www.orfeos.de/kino oder www.indianvibes.de
Am Samstagabend heißt es dort ab 20:00 Uhr: „No Masala – Travelling Indian Short Films“, „bei dem der Berliner Filmemacher Bernd Lützeler internationale Perlen vorstellen wird. NO MASALA zeigt in Indien und international entstandene Kurzfilmproduktionen mit Fokus Indien. NO MASALA möchte ein modernes Indien zeigen und überholte Klischees in Frage stellen. In Kooperation mit dem Mocha Film Club Bombay bietet NO MASALA abseits vom Bollywood Mainstream innovativen und unabhängigen Filmen und Videos aus Indien eine Plattform. Die Filme decken sowohl ästhetisch als auch thematisch ein breites Spektrum ab, von Fiction über Animation und Experimentalfilm bis hin zum Musikvideo. Sie setzen sich dabei mit rein indischen und global relevanten Themen auseinander. Gleichzeitig wird das Programm durch Filme abgerundet, die von indischen Filmemachern im Ausland produziert wurden und auch durch internationale Produktionen, die Indien thematisieren.“

Ach und dann ist es echt schade, dass ich nicht ins Gallus gehen kann, denn dort feiert heute das Theater Landungsbrücken sein 5jähriges Bestehen! Um 20h zuerst mit der Premiere des Stücks "1000 Jahre Widerstand", um 22h dann gefolgt von der Szenischen Lesung des Stücks "alter ford escort dunkelblau": Der Jungautor Dirk Laucke leiht der Schicksalsgemeinschaft, bestehend aus Paul, Schorse, Boxer und Karin einen alten ford escort und schickt sie durch die verödete Mansfelder Landschaft und zu verlassenen Tankstellen, AC/DC mit an Bord. Weil aber auch noch Schorses Sohn mit von der Partie ist, muss ein kurzer Abstecher nach Legoland natürlich sein - Schorse weiß ja, was sein Sohn sich wünscht, deshalb hat er seine Ex Karin auch gar nicht erst gefragt, sondern den Sohnemann kurzerhand von der Schule abgeholt und in den Kofferraum verfrachtet. Und so nimmt der übervolle ford escort dunkelblau Kurs Richtung Gutleutstraße... Alle Infos: www.landungsbruecken.org

Sonntag 8.11.2009

Um 12:00 Uhr könnt ihr ins Schauspiel gehen, denn da startet die neue Gesprächsreihe, in der Daniel Cohn-Bendit regelmäßig prominente Persönlichkeiten aus Gesellschaft und Politik, Wissenschaft und Literatur, Theater oder Fernsehen trifft. Im Gespräch bringt Cohn-Bendit seine jeweiligen Gäste und deren Persönlichkeit dem Frankfurter Publikum näher. Zum Auftakt am 8. November ist der Filmemacher Dani Levy zu Gast. Der gebürtige Schweizer und in Berlin lebende Regisseur thematisiert in seinen Filmen immer wieder das deutsch-jüdische Verhältnis. Gerade seine letzten beiden mehrfach ausgezeichneten Komödien machten Levy einem breiteren Publikum bekannt. »Alles auf Zucker« (2004) ist gespickt mit jüdischen Klischees und frei von historischem Ballast; »Mein Führer« (2006) ist ein Satyrspiel, die für Diskussionen gesorgt hatte. www.schauspielfrankfurt.de

Es ist ja verkaufsoffener Sonntag. Ich bin da ja ganz protestantisch und finde verkaufsoffene Sonntage doof und so gehe ich lieber mit meinem Sohn in die Disco... siehe Kindertipps.
Wer aber unbedingt shoppen will, dem empfehle ich zwei Geschäfte:
Alle Frauen oder auch Männer, die was für Frauen kaufen wollen, sollten zum Kaffeeklatsch von HEI:DI gehen. Der findet von 13 bis 18:00 Uhr in der Schifferstraße 33 statt. HEI:DI ist die Modedesignerin, bei der ich gerne all meine Kleider kaufen würde...
Ich hab mir ja grad erst ne Mykita Brille bei ihm gekauft.... Solltet ihtr auch ne neue Brille suchen, solltet ihr am Sonntag zu Markus Nikolai Optik gehen. Da gibt es riesen Discounts für Brillen von Tom ford, Yves Saint Laurent, IC! Berlin, Mykita....etc. 13:00 - 18:00 Uhr, Markus Nikolai, Optic, Brönnerstr.21 (Innenstadt)

Sonntags abends bekommt man mich nicht vor die Tür. Diesmal zwar kein Tatort, sondern Polizeiruf und dann die Protectors im ZDF.... Und Straßenstars im HR...

Wer lieber Vorgelesen bekommen möchte, sollte zur Lesebühne ihres Vertrauens gehen. Die haben ein neues Mitglied. „Es ist (Überraschung!): ELIS, der Mann an der Gitarre, der Mann mit dem Drang zum Pornostar und den Träumen von explodierenden Pferden. Wir freuen uns, dass er mit an Bord ist. Er freut sich auch. Der Ponyhof auch. Und ihr freut euch auch. Gefälligst! Zu seiner Inauguration haben wir uns noch Gäste eingeladen. Aus Darmstadt kommt Tilman Döring, der auch schon mal bei uns zu Gast war. Er ist Vorleser, Poetry Slammer, blond und er bringt Almuth Nitsch von Kerry mit, denn zusammen bilden die beiden das TeamAntiWir.“ Um 20:30 geht es los. Im Ponyhof, Klappergasse 16.

Donnerstag 12.11.

Ich gehe heute zu Mengi ins NuSoul, denn da ist ANALOG. Und das heißt „In Frankfurt geht die Sonne analog auf.“ ????? Also das ist so: “If music be the food of love, play on.” “Musical Soul Food, Musik als Nahrung für die Seele – Expect the unexpected – Die Grundierung bildet Soul Music im weitesten Sinn. DJ und unsere Hausband Kuyah Anima kreieren jeden Donnerstag einen neuen, intelligenten Mix, und der Name ANALOG wird Programm: Denn eine Band und DJ stehen sich gegenüber um in musikalische Interaktion zu treten.“ Das Mengi LiveMusik und DJ zusammenbringen kann hat er ja bereits im Unity bewiesen... Ich freue mich also auf ANALOG... ab 21:00 Uhr in der Sonnemannstr. 6

Am Sonntag gibt es wieder das beliebte Theater Frühstück im Theaterhaus. Es beginnt um 10:00 Uhr und nach dem Frühstück zeigen sie das Stück: Ahoi! - Figurentheater Marius Kob Über sieben Meere mit Klabautermann, Krake und Elsa - Puppentheater für Kinder ab 4 Jahren
„Ahoi!“ ruft der Junge Jan Maat den anderen Kindern im Wasser zu. Auch er liebt das Meer und erzählt die allerschönsten Abenteuergeschichten. Doch tut er das lieber vom sicheren Hafen aus. Denn eigentlich traut er sich kaum mit dem großen Fußzeh ins Wasser. Sein größter Traum ist es selbst einmal in See zu stechen und vielleicht kann das mit Hilfe einer guten Freundin gelingen.
„Das Stück ... erzählt virtuos und doch spielerisch Geschichten von hoher See, von Wellengang und Gischt, von Weltmeeren und Seefahrern, so dass den großen und kleinen Zuschauern die Kopfhaut kribbelt, die Füße jucken, die salzige Luft in der Nase kitzelt, gerade so als würden sie selbst an der Reling stehen.“ Frankfurter Neue Presse

Ich gehe mit Ruben um 15:00 Uhr ins Theater Willy Praml, denn da ist wieder die Ü4 - Pramls Familiendisco. Ruben war das letzte Mal total begeistert und diesmal muss ich auch mit... (Solang sich mein Sohn noch von mir in die Disco begleiten lässt sollte ich das ausnutzen)...Ruben hatte sich beim DJ Peter Fox und Michael Jackson gewünscht und beides wurde gespielt. Und es gibt noch viel mehr... Seifenblasenmaschine und Musik für kleine und große Kinder: DJ Gregor Praml mischt und legt auf, so dass alle auf Ihre Kosten kommen: Kinderlieder, Deutsches von den U-Bahn-Kontrollören, Gerd Knebel, Nena und Soul-Klassiker sollen die Kinder und die Eltern zum rocken und rollen bringen. Auch die Eltern die da waren hatten viel viel Spaß... ORT: Theater Willy Praml, Naxoshalle Ostend, Wittelsbacherallee 29, 60316 Frankfurt, Telefon: 069/43054734, http://www.theater-willypraml.de, Eintritt: 2,-- / 4,-- / 9,-- (Familienticket) Wäre schön, wenn viele kommen!

Und dann merkt Euch schon mal den 28. + 29.11., denn da gibt es wieder das anarchistische RITTER ROST SPEKTAKEL im Theater Landungsbrücken. Dieses Jahr spielen sie Ritter Rost und die Räuber.



Das wars! Wir sehen uns morgen Abend im Mousonturm!

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Altenstadt
08.11. Spielzeugflohmarkt im Bürgerhaus Lindheim, 14-16 Uhr

Bad Homburg
07.11. Basar rund ums Kind im ev. Gemeindehaus Gonzenheim, 09-12 Uhr

Bad Nauheim
06.11. Bücher- und Spielwarenflohmarkt im Rosensaal Steinfurth, 19-21 Uhr

Bad Schwalbach
07./08.11. Floh-/Trödel- und Krammarkt zum Martini-Markt, Sa 09-20 und So 09-18 Uhr

Bad Soden
08.11. Bücherbasar im Gemeindehaus der ev. Kirche Neuenhain, 11-13 Uhr

Buseck
08.11. Antik-/Trödel- und Sammlermarkt in der Sammler- und Hobbywelt Alten-Buseck, 09-16 Uhr

Butzbach
08.11. Floh- und Antikmarkt am Baumarkt im Industriegebiet Ost, 07-16 Uhr

Darmstadt
07.11. Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Dreieich
08.11. Trödelmarkt in der PhillippKöppen-Halle, 09.30-15.30 Uhr

Echzell
05.11. Spielzeugabendflohmarkt in der Horlofftalhalle, 20-22 Uhr

Eppertshausen
07.11. Haus-Flohmarkt in der Nieder-Röder-Str. 53, 10-16 Uhr

Erlensee
07.11. Floh- und Trödelmarkt auf dem Festplatz, 07-14 Uhr

Erlensee
08.11. Flohmarkt auf dem Baumarktparkplatz, 10-16 Uhr

Eschborn
08.11. Flohmarkt am Möbelmarkt in der Elly-Beinhorn-Str., 13-18 Uhr

Flörsheim
07.11. Kunst und Krempel, ökumenische Fundgrube in der Erzbergerstr. 3, 10-13 Uhr

Frankfurt
05./07.11. Parkplatz B der Jahrhunderthalle Höchst, jeweils 08-14 Uhr
07./08.11. Floh- und Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14.30-19 Uhr
07.11. Flohmarkt rund ums Kind im KiGa der Emmausgemeinde Eschersheim, 14-17 Uhr

Frankfurt
08.11. Flohmarkt im Gemeindehaus der Auferstehungsgemeinde, ab 14 Uhr
07./08.11. Flohmarkt in der ev. Dornbuschgemeinde, Sa 10-17 und So 11-14 Uhr
07.11. Kinderkleiderbasar im ev. Gemeindezentrum Bergen, Am Königshof 5, 14-16.30 Uhr

Frankfurt
07.11. Spielzeugbasar im Josefshaus, Auf der Beun Griesheim, 10-14 Uhr
07.11. Flohmarkt in der Wöhlerschule Eschersheim, 10-15 Uhr
08.11. Flohmarkt rund ums Kind in der KiTa Kaleidoskop Heddernheim, 14-17 Uhr
07.11. Flohmarkt in der Lindleystr. 09-14 Uhr

Frankfurt
07.11. Flohmarkt rund ums Kind im Gemeindehaus St. Johannes Ap., Gotenstr. 40 Unterliederbach, 09-13 Uhr
07./08.11. Basar in der St. Thomasgemeinde, jeweils 15-18 Uhr
07./08.11. Herbstflohmarkt beim VAMV, Adalbertstr. 15/17, jeweils 10-16 Uhr

Frankfurt
07.11. Spielzeugflohmarkt mit Faschingskostümen im Bürgerhaus Ginnheim, 14-17 Uhr
07.11. Floh- und Trödelmarkt an der Marie-Curie-Str. Riedberg, 10-16 Uhr

Fritzlar
08.11. Spielzeugbasar im Dorfgem.haus Geismar, 13-16 Uhr

Fürth
08.11. Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Heppenheimer Str., 10-16 Uhr

Gelnhausen
08.11. Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt im Weisskirchenweg, 10-16 Uhr

Hanau
07.11. Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr

Hanau
08.11. Bücherflohmarkt in der Großsporthalle Klein-Auheim, 11-17 Uhr
08.11. Floh- und Trödelmarkt auf dem Baumarktparkplatz Großauheim, 10-16 Uhr

Heppenheim
07.11. Floh- und Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 07-14 Uhr

Hofgeismar
07./08.11. Trödelmarkt in der Turnhalle am Reithagen, jeweils 10-17 Uhr

Hungen
08.11. Flohmarkt an den Verbrauchermärkten in der Gießener Str., ab 07 Uhr

Kahl
07.11. Flohmarkt auf dem Viktoria Sportplatz, 08-16 Uhr

Kelkheim
07.11. Floh- und Trödelmarkt in der Stadthalle, 15-19 Uhr

Korbach
07./98.11. Flohmarkt in der Halle Waldeck, Sa 10-18 und So 11-18 Uhr

Lampertheim
03./07.11. Flohmarkt Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr

Lauterbach

Lich
07.11. Großer Hallenfloh- und Antikmarkt am Bahnhof, 09-16 Uhr
08.11. Flohmarkt am Einkaufszentrum Am Wall, ab 08 Uhr

Maintal
07.11. Floh- und Trödelmarkt auf dem Festplatz Bischofsheim, 06-14 Uhr

Maintal
07.11. Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr., 06-14 Uhr
08.11. Modellbauflohmarkt im Bürgerhaus Wachenbuchen, 09-13 Uhr
08.11. Ski- und Winterbasar im ev. Gemeindezentrum Dörnigheim, 14-17 Uhr

Mainz-Kastel
08.11. Trödelmarkt an der PeterSander-Str., 10-16 Uhr

Marburg
07.11. Flohmarkt auf dem Messeplatz ab 07 Uhr

Mühlheim
04.11. Flohmarkt auf dem Festplatz an der Willy-Brandt-Halle, 07-14 Uhr

Mühlheim
08.11. German Toy Market in der Willy-Brandt-Halle, 10-15 Uhr
08.11. Flohmarkt in der Turnhalle des TSV Lämmerspiel, 10-13 Uhr

Neu-Isenburg
07.11. Floh- und Trödelmarkt am Alten Feuerwehrhaus, 09-13 Uhr

Nidda
08.11. Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt Am langen Steg, 07-16 Uhr

Nidderau
08.11. Flohmarkt des DRK in der Kultur- und Sporthalle Heldenbergen, 14-17 Uhr

Obertshausen
07.11. Flohmarkt im Bürgerhaus Hausen, 08-13 Uhr

Offenbach
07.11. Flohmarkt auf dem Mainparkplatz und dem Maindamm, 08-14 Uhr
08.11. Floh- und Trödelmarkt am Ring-Center, 10-16 Uhr

Ortenberg
06.11. Flohmarkt auf dem Markplatz, 06-14 Uhr

Pfungstadt
04.11. Flohmarkt am Baumarkt in der Mainstr., 09-16 Uhr

Reichelsheim
08.11. Flohmarkt am Einkaufsmarkt, 08-14 Uhr

Reiskirchen
08.11. Flohmarkt an den Verbrauchermärkten, ab 07 Uhr

Rodgau
08.11. Floh- und Trödelmarkt in der Heinrich-Böll-Schule, 13-17 Uhr
07.11. Flohmarkt rund ums Kind im ev. Gemeindezentrum NiederRoden, 14-17 Uhr

Rüsselsheim
08.11. Trödelmarkt außerhalb von Bauschheim, 10-16 Uhr

Schöneck
08.11. Kinderflohmarkt in der Nidderhalle Oberdorfelden, 14-16 Uhr

Wächtersbach
08.11. Flohmarkt am Messegelände, 08-16 Uhr

Wald-Michelbach
08.11. Flohmarkt am Verbrauchermarkt Am Bahndamm, 09-16 Uhr

Wetzlar
08.11. Flohmarkt im Gewerbepark Spilburg, ab 07 Uhr

Wiesbaden
07.11. Trödelmarkt Alte Schmelze Schierstein, 19-22 Uhr

Wöllstadt
08.11. Schützenflohmarkt in der Römerhalle Ober-Wöllstadt, 09-14.30 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET