Nr. 29 / 18.09.2009
Inhalt: Herzensangelegenheit / Die Tipps / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum
Herzensangelegenheit

Neuzugänge dieser Woche – Herzlich Willkommen:

Marion, Daniel, Johanna, Sebastian, Loreto, Kim, Catherine, Andrea, Carola, Nicole, Christina, Sven, Gerd, Manutchehr, Stefan

Ich habs geschafft! Ich habe die 5,6km in 36 min und im Wert von 5.700,- € geschafft, d.h. ich hab in den letzten Jahren 46.800,- € gesammelt.
Mein Dank gilt zuerst einmal Ingrid und Per ohne die ich die Strecke nie geschafft hätte. Es ist einfach die Hölle nur einmal im Jahr die Joggingschuhe anzuziehen. Dann danke ich all meinen Sponsoren, die an der Strecke gestanden haben - das hat sehr gut getan und dann möchte ich mich natürlich ganz herzlich bei allen Geldgebern bedanken. Das waren in diesem Jahr:
Alex Schwander Photography, Alice + Stefan, Almut, Anja Littig, Äppler, Astrid Faulstich, Aysun, Barbara Kreitmayr, Birgit Junge, Bora-Herke Stilbüro, Charlotte Popp, Chrissy Hufgard, Christian Simons, Christine Winkler, Cora Lehnert, Dani + Alex Vasapollo, Daniela Vacchini, Dany Cohn-Bendit, der Paul, Despina Batzi, Dewi, Dominik Aurich, el Croat, Eva, Farideh, Familie Rannenberg, Fischi, Frau Boss, Frederik Lölhöffel, GBP Bauberatung & Projektmanagement, Hagen Friedrich, Hannelore und Uli Torge, Harald Schumacher, Heidi Flügel, Heike Hackemesser, Helge Steinmann, Henriette Leonhard, Hoddel, Holger Volland, HOPPENSTEDT & WOLTERS, INFRACom, Ingrid & Jochem Entzeroth, Inken Speckhardt, Isabel Nieto und Roberto Cappelluti, Ivan Santos, Jacky Jedlicki, JAZZUNIQUE, LICHTER Filmtage, Mama und Papa, Manuela Rottmann, Marc Deutschmann, Maria Dorfer, Maria Karabalis, Mel, Micaela Vacchini, Michael Rütten, MORGEN Fine Furniture Fine Arts, Nadine Bischof, Nadira Korkor, Nicole Blumenthal, Nina Skibicki, Nino Biccari, Oli Hege, Patricia Vasapollo, PERLE°, Peter Müller, Petra Kyaw, Planbar Architekten, Prepresssolution GmbH, Reinhard Oswalt, Ruben Cappelluti, Sae-Zin, Sandra Grudde, Sarah Sorge, Sascha & Vera, Schölzel, Möhring GmbH, Sigrid Schultheiß, Sophia, Stefanie Dolpp, Steffen Grossmann, Studio Pfannmüller, Susanna Jans, Sven Väth (Cocoon Club), Tanja Kandler, Thomas Baur, Uli & Antonius Prasiswa, Uta Nawrath, WinWin - Agentur für Kooperationsmarketing, Wolf & Motoori GmbH, Wolfgang Borgfeld, Yannik

Ruben, mein Sohn, hatte ja auch aus seinem Sparschwein Geld gegeben und will nächstes Jahr selber mitlaufen. Ich hab also jemanden gefunden der meine Tradition fortsetzt und werde Euch auch im nächsten Jahr wieder um eine Spende bitten. 

Die Tipps

Freitag 18.9.2009

Ich kann mich nicht entscheiden...
Sollte ich nicht auf das Taschenlampenkonzert gehen (siehe Kindertipps) gehe ich um 19:00 Uhr in die Buchhandlung Land in Sicht (Ecke Roteck-Mercatorstr.), denn da wird die Ausstellung „Nordendmusikanten“ eröffnet. Der Fotograf Robert Schuler hat 50 Musiker aus dem Nordend in schwarz/weiß portraitiert.

Anschließend gehe ich auf den (oder heißt das zum...) Yachtklub. Da war ich auch am Mittwoch schon, als Frau Boss so schön sang und dachte mir: Mensch: was ein Glück, dass ich in Frankfurt wohne... Heute Abend legt DJ Bootica vom Monza Club auf und spielt: house/black/soul. Der Eintritt ist frei.
Da ich am Yachtklub schon verabredet bin kann ich erst später zur großen Radio X Party „Radio Clash und einer vom Fernsehen“ an die Honselbrücke gehen. (bis 22:00 Uhr freier Eintritt, danach 7,- €). Das Programm an der Honselbrücke sieht wie folgt aus: Floor 1: 22:00 Uhr: Double D (radio x, soulsender.de), 23:00 Uhr: Roberto Cappelluti (Hessischer Rundfunk-Fernsehen), 00:00 Uhr: Michael Rütten (radio x, Byte.fm, FM4 and many more), 01:00 Uhr: Klaus Walter (Hessischer Rundfunk, Byte.fm), 02:00 Uhr: Weller (radio x, Byte.fm), 03:00 Uhr: Thomas Meinecke (Bayerischer Rundfunk). Floor 2: 20:00 Uhr: superstar rotation allstars (radio x); featuring Walter Kruse (Radio Dreyeckland); 02:30 Uhr: JazzMadAss (radio x, soulsender.de); Rahmenprogramm Kunst und Theater: 20 - 22 Uhr: Ampere Theater improvisiert auf Zuruf, 20 - 03 Uhr: Installationen und Performances von Ayaka Okutsu, Ryan Siegan-Smith, Ilja Karilampi und Joseph Walsh...

Jetzt war ich ja immer noch nicht im Nu Soul... und werde es wohl auch heute nicht schaffen, denn Radio X geht vor, aber es wird bestimmt eh voll im Nu Soul, denn Stefan Hantel bzw. Shantel kommt und stellt seine neue Platte „Planet Paprika“ vor und das wird bestimmt wild in der Sonnemannstraße 6.

Samstag 19.9.2009

Wirklich schade, dass ich heute Abend nicht kann. So gerne hätte ich mal wieder die Küche von Ata, Kai, Franz und Achim genossen und außerdem kocht der Club Michel heute auswärts und zwar im Pavillon von saasfee* (Bleichstrasse 64-66 HH) und da war ich auch schon ne Weile nicht mehr und den Raum mag ich ja sehr!.... Heute Abend gibt es da ein 4 Gänge Menü mit dem Titel: „HESSISCHES ERNTEDANK!“ Das heißt: Warmer Lattich-Salat, Linsensuppe mit Zwetschgen, Frischlingsragout in Apfelweinsauce mit glasierten Apfelspalten, Petersilienwurzeln und Brot (Frisch geschossener Überläufer aus dem Spessart - etwas älterer Wildschwein-Frischling, Apfelmichel zu einem Preis von 36.-€. Nach dem Essen kann man dann ins Robert Johnson gehen, denn dort ist eine CD Release Party mit/von Ivan Smagghe, Tim Paris, Battant (live) & Ata. Für das Essen gibt nur limitierte Plätze und ich weiß auch nicht ob es noch Plätze gibt... ihr müsst es eben mal probieren: clubmichel@saasfee.de (Name, Telefon, Anzahl Plätze). Wer beim Essen war hat dann freien Eintritt ins Robert Johnson.

Man könnte aber auch mal wieder in den Kunstverein Familie Montez gehen. Dort läuft zur Zeit die Ausstellung "The City Loves You" (noch bis 3.Oktober). Das heißt:
Street-Art | Fotografie | Bildhauerei | Installation | Video von Il-Jin Choi (ATEM) | Raul Gischey | Kemal Korkmaz | Zachary Kraemer | Ericson Krüger | Johannes Lämmer | Christoph von Löw | Ramo Mayer | Markus Morley | Sebastian Muth | Sandip Shah | KNOB - Saskia Sperling... Am Samstag gibt es von 23:00-01:00 Uhr eine Nachtbesichtigung und Mr Kwest (Pro Vinyl), Daniel M (Club Kiew) & Fillip legen auf. Der Kunstverein ist in der Breite Gasse 24. Gegenüber der Damen, die im Schaufenster sitzen, bzw. in der Straße vom Stadtgesundheitsamt...

Oder aber ihr geht ins Bett. Die sind ja umgezogen - in die Schmidtstraße (Kommunikationsfabrik..) Ich war da letzte Woche bei dem genialen Konzert von Quantic und gebe zu: das Bett ist echt jetzt weit weg. Hin und Zurück aus dem Nordend waren es per Rad 18 km... Aber es hat sich gelohnt. Der Raum ist super klasse. (Leider war der Sound schlecht, aber das lag am Soundmann der Band) Es wäre wirklich sehr schade, wenn das Bett, was so erfolgreich in Sachsenhausen gelaufen ist, den Neuanfang nicht schafft, weil die Frankfurter zu faul sind ins Gallus zu fahren. Also setzt Euch aufs Rad und geht am Samstag zu El Maachi Musique du Grand Maghreb & Klezmofobia. Anschließend ab circa 24 Uhr Disko mit DJ Dunkelbunt. El Maachi hab ich selbst schon mal gehört und war sehr fasziniert von dieser Gruppe. Das Bett schreibt dazu: „Die Band "El Maachi - Musique du Grand Maghreb" bietet eine mitreißende Mischung aus den arabischen Musikstilen Rai, Chaabi und Gnawa angereichert mit westlichen Klängen. Die Texte handeln von Liebe, Heimweh, Gerechtigkeit und Frieden. Das Programm umfasst klassische traditionelle Lieder genauso wie eigene Kompositionen. Mit dabei sind Musiker aus Algerien, Marokko, Deutschland und der Türkei.
Klezmofobia: „ Der Sound der sechs Dänen nennt sich New York Klezmer, eine knackige Mischung aus traditioneller Klezmer Musik und Elementen aus Rock, Surf, Pop und Balkan, die ihre Lebendigkeit durch den vielfältigen Hintergrund und die verschiedenen musikalischen Persönlichkeiten der einzelnen Musiker erhält. So interpretieren sie Klassisches zwar frei, achten und bewahren jedoch stets das Wesen von Klezmer, das durch seine charakteristischen ausdrucksstarken Melodien gleichsam zu weinen und zu lachen vermag, auf jeden Fall aber der Tradition als Festtagsmusik zu besonderen Anlässen treu bleibt. 2004 haben sich die anfangs nur fünf Musiker zusammengefunden um ihrer Hingabe für Klezmer nachzukommen und im Oktober 2006 schließlich erschien ihr Debut-Album "Tantz" mit dem sie 2007 gleich den Danish World Music Award für das beste Album einsackten. Produziert wurde die Scheibe von der skandinavischen Queen des Klezmer Channe Nussbaum, die auch zwei Songs ihre Stimme lieh. Diese Zusammenarbeit lief so gut, dass sie zu einem festen Mitglied der Band wurde, war sie doch bereits in der dänischen Musik Szene unterwegs, als einige der anderen Mit-Musiker noch auf dem Schulhof spielten.

Sonntag 20.9.2009

Nachdem der letzte Tatort so grottenschlecht war sollte ich Sonntags lieber wieder ins Theater gehen. Heute zum Beispiel ins Theater Landungsbrücken. Sie spielen GLAUBE LIEBE HOFFNUNG. Ein kleiner Totentanz in fünf Bildern. Von Ödön von Horváth „Elisabeth kämpft. Gegen ihre Armut, gegen ihre Schulden, gegen Ignoranz, gegen Recht und Ordnung, gegen bestehende Gesellschafts-, Herrschafts- und Wirtschaftsformen, gegen scheinbare Helfer und tollkühne Lebensretter, gegen ihre Chefin, Richter, Ämter, gegen die totale Verelendung, gegen sich und schließlich gegen den Tod.
Elisabeth kämpft einen aussichtslosen Kampf in einer Welt, in der Mitgefühl nur noch als Verkaufsargument funktioniert, den eigenen Marktwert steigert - der Dackelblick der Biomafia hilft keiner alten Dame über die Straße. Wer möchte seine Prekär-Existenz schon gefährden, um Unrecht von einem Mitmenschen abzuwenden? Wieviel Courage kann sich eine verarmende Gesellschaft leisten? Wie laut darfst du werden, bevor sich die Maschen deines ganz persönlichen sozialen Netzes weiten und du durchfällst? Verschließe deine Augen und du eckst nicht an! In einer Zeit, in der immer mehr Menschen unter prekären Lebensumständen leben und diese als gegeben hinnehmen, in einer Zeit, in der Entscheidungsträger hilflos, aber erschreckend gelassen dieser Problematik gegenüberstehen, demaskiert dieser Spießrutenlauf von Ödön von Horváth, der auf einer wahren Begebenheit beruht, den Menschen in seiner Bigotterie und zynischen Rücksichtslosigkeit. Drei junge Schauspielerinnen - Lisa Hofer, Maja Hoffmann und Sophie Melbinger - werden alle knapp zwanzig Rollen übernehmen und die Erbärmlichkeit menschlichen Verhaltens als Prinzip von Unterwerfung und Machterhalt ausloten. Regisseur Tim Egloff ist als Schauspieler festes Ensemblemitglied am Nationaltheater Mannheim.
Die Frankfurter Rundschau schreibt: „Maja Hofmann tritt da als Elisabeth ganz großartig auf - und auch die in zig Rollen aktiven Lisa Hofer und Sophie Melbinger spielen so auf den Punkt genau die Stadien der Pression durch, das man nur staunen kann...Das ist ein schönes Spiel.“
Karten und Infos unter: www.landungsbruecken.org

Mittwoch 23.9.2009

Erinnert ihr Euch noch an 1998? Mensch auch schon wieder 11 Jahre her. Wo ist man da hin? Klar in die Galerie Fruchtig zu Annette Gloser, die endlich mal Kunst ins Nachtleben brachte. „Neben der bildenen Kunst wurden hier erstmals Bereiche mit einbezogen, die bislang kaum in Galerien zu finden waren, neue Tendenzen auch durch das vermischen mit Alltags, - & Popkultur, Wissenschaft, Literatur, Gartenkultur, Film und wie beim Dragster Burn-out des New Yorker Künstlers Max Frazee sogar mit Motorsport. Jeder neue Umzug brachte ein anderes Kunst-Raum-Konzept hervor.“
Wer sich so gerne wie ich an diese Zeit erinnern will oder hören möchte, wie es „damals“ war, der sollte am Mittwoch in den Kunstverein gehen, denn da hält Annette um 19:00 Uhr einen Vortrag in der Reihe „„Gemeinsam in die Zukunft“. Wobei sie eher von den Anfängen erzählen wird. Fotos bringt sie wohl auch mit. Und sie würde sich glaube ich schon freuen, wenn viele kommen, die damals mit dabei waren... Remember?: (1995-Dez.98 Galerie FRUCHTIG am Containerbahnhof Ost, Ffm, 1999 start in der Kaiserstr. bis 2001, und mit dem Caravan durch die BRD, ab 2002 an vielen unterschiedlichen Orten als Label anzutreffen & neue Projekte“
Der Kunstverein ist am Römer.

Also heute ist das Taschenlampenkonzert an der Weseler Werft. Einlass ist um 17:30, Beginn um 19:00 Uhr. Die Kinder sollen auf jeden Fall Taschenlampen mitbringen. www.kinderbuero-ffm.de

Und anstatt mit seinem Kind auf die IAA zu gehen (wobei die ja jetzt auf einmal ganz grün ist und die Stadt soll auch grün werden, da kann doch auch der Bundestag grün werden...) könnte man die Angebote der Europäischen Woche der Mobilität wahrnehmen. Da gibt es super viele Angebote von Mountainbiketouren über Segwayfahren (finde ich ja extrem albern)... das Beste wird bestimmt der Sonntag am Alten Flugplatz in Bonames. Da kann man wieder Raketenwagenbauen und sein rad kodieren lassen usw. Alle Infos unter: www.traffiq.de

Ach und dann sehe ich grad, dass am Sonntag wieder Theaterfrühstück im Theaterhaus in der Schützenstrasse stattfindet. Das ist eine sehr nette Idee: man frühstückt gemeinsam mit Freunden und Kindern im Theaterhaus und danach geht man ins Theater. Diesen Sonntag läuft „Drei“. Das haben Ruben und ich schon gesehen, deshalb gehen wir nicht hin... „ Mit 50 Erdnussbutterstullen ins große Abenteuer – ein Schauspiel für Kinder ab 4 Jahren „Liebe Mama und lieber Papa. Wir sind weg. Ihr braucht uns nicht zu suchen.“ Sie sind immer zu dritt: Johan, Jonas und Jacob, gerade fünf Jahre alt und noch dazu Drillinge. Weil Jonas ein bisschen anders ist, soll er nun in eine besondere Schule gehen. Das kommt überhaupt nicht in Frage für die drei Brüder, und so beschließen sie von zu Hause abzuhauen. Ein Abenteuer beginnt: Mit fünfzig Erdnussbutterstullen als Proviant machen sie sich auf den Weg zu Onkel Kurt - vorbei an der Kuh, durch einen reißenden Fluss, hinein ins Unwetter und natürlich wohlbehalten zurück zu Mama und Papa. „Die drei Helden ... wissen am Ende, dass man sich immer mal wieder aus den Augen verlieren wird. Wenn die Schule anfängt, werden sie dann eben zwei und einer sein. Aber das sind dann auch wieder drei. Das gilt auch für alle anderen Kinder, denen in diesem Alter Trennungen gleich welcher Art bevorstehen.“ FAZ



So, das wars.
Genießt die Sonne!
Daniela

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Alsfeld
19./20.09. Antik-/Trödel- und Sammlermarkt in und um die Hessenhalle, Sa 07-15 und So 08-16 Uhr

Bad Homburg
20.09. Flohmarkt auf dem Parkplatz des Möbelmarktes im Niederstedter Weg, 08-15 Uhr
18.09. Basar rund ums Kind im ev. Gemeindezentrum Ober-Erlenbach, 15-17.30 Uhr

Bad Homburg
18.09. Flohmarkt rund ums Kind in der KiTa Hausmannspark, 19.30-21 Uhr

Bad Schwalbach
19./20.09. Floh-/Trödel- und Krammarkt auf dem Schmidtbergplatz, Sa 14.30-20 und So 07-16 Uhr

Bad Soden-Salmünster
20.09. Flohmarkt am Palmusacker, 08-16 Uhr

Bad Vilbel
20.09. Flohmarkt rund ums Kind im Kultur- und Sportforum Dortelweil, 14-16.30 Uhr
20.09. Antik- und Trödelmarkt am Möbelhaus in Dortelweil, 08-15 Uhr
20.09. Herbst-Flohmarkt rund ums Kind im Kurhaus, 13-15.30 Uhr

Bruchköbel
20.09. Flohmarkt rund ums Kind im Bürgerhaus Oberissigheim, 14-16.30 Uhr

Büdingen
20.09. Floh- und Trödelmarkt auf dem Festplatz Düdelsheim, 07-16 Uhr

Buseck
20.09. Bücherflohmarkt in der Sammler- und Hobbywelt Alten-Buseck, 10-15 Uhr

Butzbach
20.09. Floh- und Antikmarkt am Baumarkt im Industriegebiet Ost, 06-16 Uhr

Dietzenbach
20.09. Flohmarkt auf dem Europaplatz, 09-16 Uhr

Echzell
19.09. Flohmarkt rund ums Kind im Bürgerhaus Bingenheim, 09-12 Uhr

Eichenzell
20.09. Großflohmarkt am Rhönhof, 08-17 Uhr

Erlensee
18.08. Floh- und Trödelmarkt auf dem Festplatz, 07-14 Uhr

Eschborn
19.09. Flohmarkt am Möbelmarkt in der Elly-Beinhorn-Str., 13-18 Uhr

Frankfurt
20.09. Kamerabörse im Gewerkschaftshaus, 10-17 Uhr
20.09. Flohmarkt rund ums Kind in der KiTa Hexenkessel, Nieder-Eschbach, 14-16 Uhr
19.09. Trödelmarkt im Gemeindehaus St. Josef Eschersheim, 12-16 Uhr
19.09. Floh- und Trödelmarkt am Riedberg, Marie-Curie-Str. 08-14 Uhr

Frankfurt
19.09. Flohmarkt rund ums Kind im der Erasmus Kindergarten und schule, 14-16 Uhr
19.09. Kinderflohmarkt im Gemeindehaus der ev. Kreuzgemeinde Preungesheim, 13-16 Uhr
20.09. Kinderflohmarkt im Turnerheim in der Farbenstr. Sindlingen, 14.30-16.30 Uhr, für Schwangere ab 14 Uhr

Frankfurt
19.09. Kinderflohmarkt in der Schwarzburgschule Nordend, 15-18 Uhr
19.09. Heini-Basar für Spielsachen und Kinderkleidung in der Heinrich-Seliger-Schule, 14-17 Uhr
20.09. Basar für Kinderbekleidung und Spielzeug in der MariaHilf-Gemeinde, 14-17 Uhr

Frankfurt
19.09. Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr
20.09. Kinderflohmarkt im ev. Gemeindezentrum Hausen, 14-16.30 Uhr

Friedberg
20.09. Kinderflohmarkt St. Johannis Bornheim, Gr. Spillingsgasse 22, 11 bis 16 Uhr
19.09. Garagen- und Hofflohmarkt in der Hauptstr. 28 Fauerbach, 12-18 Uhr

Friedrichsdorf
19.09. Flohmarkt rund ums Kind im ev. Gemeindehaus, Taunusstr. 16, 10-12 Uhr

Fulda
19.09. Flohmarkt am Baumarkt in der Justus-Liebig-Str., ab 17 Uhr

Gründau
19./20.09. Hof- und Garagenflohmarkt in der Liebloser Str. 3 Niedergründau, jeweils 08-14 Uhr

Hanau
17./19.09. Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, Do 11-18 und Sa 07-14 Uhr
20.09. Antik- und Trödelmarkt auf dem Altstädter Markt, 10-15 Uhr

Heppenheim
19.09. Floh- und Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 07-14 Uhr

Heusenstamm
19.09. Kinderflohmarkt im ev. Gemeindehaus, 14-16 Uhr

Königstein
20.09. Antik- und Trödelmarkt in der Fußgängferzone und im Kurpark, 08-16 Uhr

Kassel
19./20.09. Flohmarkt am Warenhaus, Franzgraben, 09-16 Uhr

Lampertheim
15./19.09. Flohmarkt Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr 06 Uhr

Lautertal
20.09. Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Nibelungenstr. Lautern, 10-16 Uhr

Lich
20.09. Flohmarkt am Einkaufszentrum Am Wall, ab 08 Uhr

Maintal
19.09. Floh- und Trödelmarkt auf dem Festplatz Bischofsheim, 06-14 Uhr
19.09. Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr. Dörnigheim, 06-14 Uhr
20.09. Trödelmarkt in der Industriestr., 10-16 Uhr

Maintal
19.09. Flohmarkt im ev. Gemeindezentrum Dörnigheim, ab 14 Uhr

Marburg
19.09. Flohmarkt auf dem Messeplatz ab 08 Uhr

Mühlheim
16.09. Flohmarkt an der WillyBrandt-Halle, 07-14 Uhr

Mühlheim
20.09. German-Toy-Market in der Willy-Brandt-Halle,10-15 Uhr

Neu-Anspach
20.09. Flohmarkt im Bürgerhaus, 15-19 Uhr

Neuberg
19.09. Hofflohmarkt in der Industriestr. 4 & 7, 10-16 Uhr

Oberursel
19.09. Flohmarkt an der KonradAdenauer-Allee 07-13 Uhr

Obertshausen
19.09. Flohmarkt rund ums Kind in der KiTa Tausenfüßler Hausen 14-16 Uhr
18./19.09. Herbstbasar des Kinderhilfswerks im Rathaus, Fr 09-18 und Sa 09-13 Uhr

Offenbach
19.09. Flohmarkt auf dem Maindamm und dem Mainparkplatz, 08-14 Uhr

Ortenberg
19.09. Flohmarkt auf dem Marktplatz 06-14 Uhr

Reiskirchen
20.09. Flohmarkt an d. Verbrauchermärkten, ab 06 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

DANIELA CAPPELLUTI - JAKOB-CARL-JUNIOR-STR.14 - 60316 FRANKFURT
MOBIL: 0163-6932055, WWW.CAPPELLUTI.NET