01.12.2017
Inhalt: Plätzchenbacken & Waldstadion / FREUND*IN WERDEN. SO GEHT'S: / ZU GEWINNEN / Freitag 15. Dezember: Karaoke mit Pütti / Freitag 15. Dezember: Checkpoint mit den Gebrüdern Teichmann / Freitag, 15. Dezember: OF/ Vernissage / Freitag, 15. Dezember: OF/Türzueszieht / Freitag 15.-Mittwoch 20. Dezember: Iranian Underground Filmfestival / G E R O L L T E S / G E S C H E N K T E S / Samstag 16. Dezember: JESUS D’ AMOR GEB. 0 – 2017 im 13. Jahr / Samstag, 16. + Sonntag, 17.12.: Weihnachtsmarkt / Samstag, 16. + Sonntag, 17.Dezember: (X-Mas-)Nachtmarkt / Samstag 16. Dezember: Glühweinfest / Samstag, 16. Dezember: Of/ KinderWeihnachtsmarkt / G E S C H E N K T E S / Samstag, 16. Dezember: Fritz deutschland Abschieds Party / Samstag 16. Dezember: HANS feiert im KLUB / Samstag, 16.Dezember: FFM/ VirusMusikRadioShow / G E S C H E N K T E S / Samstag, 16. Dezember: OF/ Kreativmarkt im Waggon / Sonntag 17. Dezember: Shantel & Friends in der Kapp / Dienstag 19. Dezember: ALL IN ALL / Mittwoch 20. Dezember: Frankfurt singt gleich zweimal! – Singst du einmal mit? / V O R S C H A U / 25. Dezember: GASTONE am Zoom / VORSCHAU: Stadt am Meer / VORSCHAU: 28.12. Tanzcafé / Mi 27.-Fr. 29. Dezember: Im Weißen Rössl à trois / S I L V E S T E R / Im Orange Peel / Impressum

Plätzchenbacken & Waldstadion

So, dieses Wochenende wird gebacken.

Ich hab es Ruben versprochen. 5 verschiedene Sorten sollen es werden... Ich bin mal sehr gespannt wie lange die Jungs durchhalten. Heute Mittag geht’s los. Zu dritt kommen sie vorbei um mit mir zu backen und sich dabei ihre Wahlkampfstrategie zu überlegen, denn sie wollen sich nächste Woche als Schulsprecherteam zur Wahl stellen. Auf meine Frage „Was sind Eure Ziele? Warum sollten die Schüler der IGS euch drei wählen?“ bekam ich folgende Antwort „Wir werden uns dafür einsetzen, dass man bereits ab der 8. Klasse das Schulgelände verlassen darf (aktuell darf man das nämlich erst ab der 10. Klasse) und wir bieten einen Botenservice an.“ „Was ist das denn?“ fragte ich und ich staunte als er mir erklärte: „Wir stehen dann im Hof und bei uns kann man z.B. Liebesbriefe abgeben, die wir dann anonym dem Empfänger überreichen. Das gleiche bieten wir dann auch zu Valentin an. Dann kann man über uns Rosen verschicken...“ Clevere Jungs! So geht Wahlkampf!

Morgen wird aber die Backaktion für ein paar Stunden unterbrochen, denn es geht ins Waldstadion. Wir haben Schalke zu Gast. Uwe tippt auf ein 0:4 (GEROLLTES). Das finde ich eine ziemliche Unverschämtheit und ich bin kurz davor, den Schalke Wimpel, den ich unter Schmerzen in die Weihnachtsdeko eingebunden wieder abzuhängen.

Nach dem Sieg der Eintracht müsste ich dann eigentlich auf jeden Fall zur Fritz deutschland Abschiedsparty gehen. Diese Partys sind einfach immer super, aber ich muss zum Schrottwichteln.

Apropos Wichteln: heute gibt es wieder Geschenktipps. Diesmal dabei die wunderbaren Zeichnungen von Philip Waechter, das tolle Buch „Ich so du so“ von den Laborproben und die Kochkurse von Jane...

So, jetzt muss ich mich sputen – wie immer.

Kommt gut in den 3. Advent.

Liebe Grüße
Daniela

Vielen Dank an meine wunderbaren Co-Autor*innen: Petra Manahl, Andrea Ehrig, Martin Grün und Uwe Schwöbel.

Zur besseren Lesbarkeit empfehle ich die Ausgehtipps auf meiner Webseite zu lesen.

FREUND*IN WERDEN. SO GEHT'S:

Du findest die Ausgehtipps toll und möchtest, dass es sie auch im 11. Jahr noch gibt?

Dann werde Freund*in
, ob als Privatperson, als Unternehmer*in oder als Anzeigenschalter*in... hier gibt es alle Infos.

(Wenn Du mit all den Formularen nicht weiter kommst, dann schicke einfach ne Mail an: freunde@cappelluti.net)

ZU GEWINNEN

Antworten bitte an: ausgehtipps@cappelluti.net

2 x 2 Kinotickets für das Iranische Filmfestival im Filmforum Höchst (freie Filmauswahl). Gewinnfrage: Welches Theaterstück empfihelt Martin für Samstag?

1 x 2 Tickets für das Konzert von Checkpoint mit den Gebrüdern Teichmann. Gewinnfrage: Wie heißt das Kidnerbuch, das ich als Geschenk empfehle? (bitte bis 16:00 Uhr antworten)

1 x 2 Tickets für Michael Quast & Sabine Fischmann am 28.12. im mousonturm. Gewinnfrage: Welche tolle Party verpassen Andrea & ich am Samstag?

3 x 2 Becher Glühwein abzuholen auf dem Glühweinfest in Bockenheim am Samstag.

5 x 2 Gästelistenplätze für die Silvesterparty im Orange Peel. Gewinnfrage:  Wer macht am Samstag wieder das Eros 49 auf?

******************************************************************

Antworten bitte an: ausgehtipp.gewinnspiel@gmail.com

1 x 2 Theaterkarten für "Jesus D'amor " am Samstag im Theater Willy Praml. Gewinnfrage: Was empfiehlt Martin für Freitagabend?

1 x 2 Karten für Karaoke mit Pütti am 15.12. im Schauspiel Frankfurt. Gewinnfrage: Welches Filmfsetival startet heute im Filmforum Höchst?

1 x 2 Tickets für ALL IN ALL am 19.12. Gewinnfrage: Wie hat Uwe für das Spiel gegen Schalke getippt?

****************************************************************** Antworten bitte bis Dienstag an ausgehen-in-offenbach@web.de

2 x 2 Gästelistenplätze für das Doors Tribute am 28. Dezember in der Batschkapp. Die Gewinnfrage lautet: Wie heißt der Sänger der aus der alten Band hervorgegangenen Doors of the 21th Century / Riders of the Storm? 

Freitag 15. Dezember: Karaoke mit Pütti

(Martin)

Karaoke mit Pütti - Panoramabar des Schauspiel Frankfurt

Christoph Pütthoff – eines der bekanntesten Gesichter des Schauspiel Frankfurt  und mit hoher Präsenz und Eindringlichkeit in der Neuinszenierung von ‚Das siebte Kreuz’ zu erleben – er ist wieder da mit seinem legendären Format: ‚Karaoke mit Pütti’!

Das ist sehr großartig, wie Pütti mit seiner ‚All-in-one-Show’ die Panorama Bar rockt, als Conférencier, Sänger, Tänzer – manchmal sogar Stripper! – das Publikum begeistert und die Menschen zum Singen und Auftreten ‚verführt’. Spannend ist es dabei zu sein – man erlebt Überraschungen, wenn andere auf die Bühne steigen, zum Mikrofon greifen und sich auf das Karaoke-Singen einlassen. Traut man sich selbst, hat man noch mehr Spaß und verdient sich einen Drink!

Die Panoramabar, die früher ‚Glashaus’ hieß, ist ein genialer Ort. Rundum die beleuchteten Hochhäuser der Skyline, das nette Team der Bar und dann Pütti, der tatsächlich Frankfurt zum kleinen New York werden lässt - zumindest dann, wenn er mit genialem Timbre in der Stimme Frank Sinatra anstimmt...

Panoramabar des Schauspiel Frankfurt, 15.12. um 22.00h

Wer dabei sein will, oben gibt’s Tickets zu gewinnen!
Foto: (c) Birgit Hupfeld - Schauspiel Frankfurt

Freitag 15. Dezember: Checkpoint mit den Gebrüdern Teichmann

(Daniela)

Bei uns beginnt dieses Wochenende das große Backen und daher kann ich nicht weg, wobei das schade ist, denn was Kathrin schreibt hört sich super an:

Gemeinsam mit den Gebrüdern Teichmann – Spezialisten für elektronische Musik und innovative Köpfe der Berliner Technoszene – lotet das Ensemble Modern in der Reihe ›Checkpoint‹ die Möglichkeiten eines genreübergreifenden Dialogs aus.

Instrumental erzeugte Klänge werden deshalb nicht bloß als Input für ein klassisches Live-Sampling dienen, sondern über interaktive elektronische »extensions« auch wieder selbst ins live-elektronische Geschehen eingreifen. Dabei wird die Stadt Frankfurt selbst zum Ausgangspunkt für die Klangwelt des Abends. Aus Frankfurter Stadtklängen wird ein Klang-Panoptikum konserviert und im gemeinsamen Prozess musikalisch hörbar gemacht.

20.00 Uhr
Ensemble Modern meets Gebrüder Teichmann
Haus der Deutschen Ensemble Akademie, Dachsaal, Frankfurt am Main (Deutschland)
Eintritt: 20 Euro, ermäßigt 10 Euro. Reservierungen per Mail an info@ensemble-modern.com
Foto © Tibor Pluto

Freitag, 15. Dezember: OF/ Vernissage

(Andrea)

Voll aus dem Leben: "Mach Dein Problem nicht zu meinem". Kenne ich, kennen wir alle. Was Lars Schwabe und seine Mitstreiter daraus machen? Ich bin gespannt. Heute ist Vernissage, 19 Uhr gehts los. Dann Samstag und Sonntag jeweils von 15-18 Uhr. Zollamt Studios, Frankfurter Straße 91

Freitag, 15. Dezember: OF/Türzueszieht

(Andrea)

Ach, heute wäre eine gute Gelegenheit, endlich mal die Studiobühne von Volker Rebell in der Bieberer Straße 145 a zu besuchen. Ab 19 Uhr musizieren dort Olaf Mill und seine Mitstreiter aka "Türzueszieht", einem launiges Popquartett mit eigenen und fremden Songs zwischen Comedy, Good-Time-Rock und schrägem Humor. Markenzeichen: Sänger/Entertainer/Comedian Olaf Mill (Flatsch u.a.), Karsten Kutscher (Gitarren aller Art), Tony Clark (Sitar, Git., Bass, Flöten), Peter Koch (Percussion). Bei Songs wie „Nagelpilz“, „Morgenblues“, „Cayman“ bleibt kein Auge trocken und keine Pointe ohne Treffer. Die Gruppe „Türzueszieht" bezeichnet ihren musikalischen Stil als „Weltmusik-Comedy“. Die deutsche Fassung von „Stairway To Heaven“ kann man sich ansehen und anhören - hier: https://www.youtube.com/watch?v=gD06GZxm0zM. Eintritt: € 15,- (Platzreservierungen per Mail, über volker.rebell@t-online.de, sind wegen der begrenzten Zahl an Sitzplätzen dringend zu empfehlen). Rebell(i)sche Studiobühne Bieberer Straße 145 a 

Freitag 15.-Mittwoch 20. Dezember: Iranian Underground Filmfestival

(Daniela)

Wahnsinn, schon wieder ein Filmfestival: Iranian Underground 15. – 20.12. im Filmforum Höchst
Der Iran steht im Mittelpunkt der dritten Dezemberwoche im Filmforum Höchst. Neben Ali Soozandehs animiertem Film Teheran Tabu, der von der Situation der Frauen, dem Alltagsleben im Iran und Prostitution erzählt, zeigen wir als weiteren Teilanimationsfilm The Green Wave von Ali Samadi Ahadi über die Niederschlagung der Oppositionsbewegung im Jahr 2009. Till Schauders Film Wenn Gott schläft dokumentiert die Geschichte des iranischen Sängers Shahin Najafi, der gezwungen war aus dem Iran zu fliehen und nun in Deutschland lebt, immer bedroht von der gegen ihn ausgesprochenen Fatwa. Ergänzend läuft Ali Soozandehs Kurzfilm Contrast.
Flüchtlinge sind herzlich Willkommen.
Mit Frankfurt Pass kostet der Eintritt nur 3,50 €. Begleitpersonen von Flüchtlingsgruppen haben freien Eintritt.
Infos und Trailer:
Wenn Gott schläft www.filmforum-höchst.com/wenn-gott-schlaeft.html (zumeist deutsche, farsi und englische OmU)
Teheran Tabu www.filmforum-höchst.com/teheran-tabu.html ((farsi OmU)?
Die grüne Welle www.filmforum-höchst.com/the-green-wave---die-gruene-welle.html(farsi, deutsche, englische OmU)
 
Zum Filmforum ist es gar nicht so weit wie viele denken:
Filmforum Höchst Emmerich-Josef-Str. 46a, 65929 Frankfurt a.M.
10 min ab HBF bis BHf Höchst, ca. 4 min. Fußweg zum Kino oder kostenfreies Parken direkt neben dem Kino (Höchster Markt)

Eintritt 7 € (Frankfurt Pass 3,50 €) Kartenreservierung unter Telefon 069 212-45714
 

G E R O L L T E S

(Uwe)

Die Delegierten des DFB Bundestages stimmten am vergangenen Freitag dafür, dass Philipp Lahm zum Ehrenspielführer der Deutschen Nationalmannschaft ernannt wird. Er ist nach Fritz Walter, Uwe Seeler, Franz Beckenbauer, Lothar Matthäus und Jürgen Klinsmann der sechste Ehrenspielführer. Vier der sechs führten ihre Mannschaften zur Weltmeisterschaft. Nur Seeler und Klinsmann gelang dies nicht. Dass Klinsmann überhaupt in einer Reihe mit Größen wie Walter oder Beckenbauer genannt wird, ist sowieso ein Hohn (siehe auch unten).
Ob Lahm nun Ehrenspielführer ist oder nicht, sollte mir eigentlich egal sein. Schon mein erster Chef sagte immer „davon habe ich keine Markfünzig mehr im Geldbeutel“. So kann man die Sache natürlich sehen, quasi wie die Geschichte vom umgefallenen Sack Reis. Dann wäre der wöchentliche Beitrag hier aber bereits fertig. Also mache ich jetzt wie folgt weiter: Ich mochte Lahm („ich spiele, wo mich der Trainer hinstellt“) nie besonders. Mir hat insbesondere sein Verhalten gegen den geschätzten Michael Ballack während / nach der WM 2010 überhaupt nicht gepasst. Ballack ging vor dieser Weltmeisterschaft in der Nationalmannschaft immer „vorne weg“, insbesondere in einer Zeit, in der dort außer ihm und Bernd Schneider in der Regel kein richtiger Fußballer spielte. Er war bei der WM in Südafrika nur deshalb nicht dabei, weil der heutige Eintracht-Heilsbringer Prince ihm durch ein blödes oder böses Foul (je nachdem, ob es Absicht war oder nicht) einige Wochen vorher die Bänder riss. Wie es im Tierreich so ist, kaum zeigt der alte dominante Löwe eine körperliche Schwäche, wird er von jüngeren im Rudel weggebissen. Lahm war einer derer, die ihm zuerst in die Waden biss. So passierte es noch während der Titelkämpfe, dass ein Wort das andere gab, Jogi Löw bockig und der schöne Oli Bierhoff sauer wurde. Michael Ballacks Karriere als Nationalspieler war beendet. So richtig sagte ihm das aber lange keiner. Im Vergleich zum Abgang von verdienten (aber im direkten Vergleich bei Weitem nicht so wichtigen) Spielern wie Podolski oder Schweinsteiger, die Löw zwei Jahre länger als nötig mitschleifte, war Ballacks Abgang 2010 unwürdig.
Zurück zu Lahm: Ja, ok. Er hatte eine große Karriere mit vielen Titeln auf Vereinsebene (87 x Meister, 63 x Pokalsieger und 1 x Champions League Sieger mit Bayern München), das darf aber kein Kriterium für die Auswahl des Ehrenspielführers sein. Da sollte nur sein Wirken in der Nationalmannschaft zählen. Ok, auch da war er erfolgreich und jeder der mit ihm zusammen arbeitete schwärmt in höchsten Tönen von ihm. Ich mag ihn trotzdem nicht. Ich mochte immer eher unvollendete und missverstandene Diven wie Bernd Schuster oder eben Michael Ballack. Wieso komme ich eigentlich immer wieder von der Person Philipp Lahm weg? Weil er ein Langweiler war und über die zu schreiben ist halt langweilig. Daher ist jetzt Schluss.

Der Eintrachttipp (von einem Schalkefan)
Eintracht Frankfurt – Schalke 0-4

Zum Abschluss noch etwas sinnloses Wissen zu Ehrenspielführern
Wieso wurden außer Michael Ballack eigentlich auch Oliver Kahn und Karl-Heinz Rummenigge keine Ehrenspielführer? Alle drei waren in über der Hälfte ihrer zahlreichen Länderspiele Kapitän der Mannschaft, der Ehrenspielführer Klinsmann dagegen nur in einem Drittel der Spiele. Schalkes Legende Fritz Szepan war übrigens in fast 90% seiner Länderspiele Kapitän und führte Deutschland beim ersten WM Spiel der deutschen Geschichte im Jahr 1934 aufs Feld. Zum Ehrenspielführer taugt er aber absolut nicht, weil er im Dritten Reich keine gute Figur abgab und nach dem Krieg von den Allierten als NSDAP-„Mitläufer“ eingestuft wurde.

G E S C H E N K T E S

(Daniela)

Na klar, hab ich mir schon eine Zeichnung zurücklegen lassen aber es gibt noch mehr.

Ich liebe Philip Waechters Zeichenstil und hätte natürlich am allerliebsten all seine Zeichnungen, aber bei Euch hängen sie bestimmt auch gut.

Zu kaufen sind die Originale in der Buchhandlung Tatzelwurm in der Glauburgstraße.

Samstag 16. Dezember: JESUS D’ AMOR GEB. 0 – 2017 im 13. Jahr

(Martin)

Die Weihnachtsgeschichte nach Matthäus, Markus, Lukas und Johannes
Theater Willy Praml in der Naxoshalle

Schon 13 Jahre wird es gespielt – und tatsächlich habe ich die Pramlsche Weihnachtsgeschichte immer noch nicht gesehen! Aber in diesem Jahr hab’ ich mir Tickets gesichert. ich gehe, ich sehe und ich werde staunen:

„Die Geschichte beginnt mit zwei schwangeren Frauen. Die eine ist unfruchtbar, die andere Jungfrau. In ihrer Verwirrung und in der Verwirrung ihrer Männer muss ihnen ein Engel beistehen. Mit unglaublichem fängt der Glauben an. Zwei Knaben werden geboren: Johannes und Jesus. Johannes - der Wegbereiter, Jesus – der Durchbrecher. Da kommt der Staatsapparat ins Wackeln. König Herodes hört von einem neugeborenen König, fürchtet um seinen Thron. Alle männlichen Neugeborenen werden umgebracht. Die beiden Männer, Jesus und Johannes, leiten eine neue Zeitrechnung ein. Liebe, die neu ist unter den Menschen, kommt in die Welt. Kreuz und Blut sind ihre Symbole. Grausam beginnt die neue Zeit. Johannes endet als Lustopfer, ein Dankgeschenk von König Herodes für einen Tanz der lüsternen Prinzessin Salome – sein Kopf wird in einer Silberschale kredenzt.“

Das Theater Willy Praml hat eine ganz eigene und besondere Weihnachtsgeschichte entstehen lassen. Die FAZ schrieb: „Eine unerhörte Geschichte neu erzählt für Menschen von heute. Mit Bildern, die man so schnell nicht mehr vergisst, hat der Regisseur ein Krippenspiel inszeniert, das jede gehaltlos-flache Weihnachtsseligkeit demoliert.“

Hier der Trailer:  https://www.youtube.com/watch?v=g10bxn1OirA

16., 21., 22., 23. Dezember um jeweils 20.00h; 17. Dezember um 18.00h.
Tickets für den 16. zu gewinnen gibt es oben!

Samstag, 16. + Sonntag, 17.12.: Weihnachtsmarkt

(Petra)

Bin im Endspurt und deshalb stehen schön-kreative Weihnachtsmärkte auf meinem Programm. Immer schön ist es im Kunstverein Lola Montez – und ein Wahnsinn, wie viele Aussteller dieses Mal dabei sind. Hier gibt es Kunst, Bücher, Textiles, Spielzeug, Keramik, Siebdrucke und und und…ich habe hier meistens fette Beute gemacht. Wer nichts mehr braucht, freut sich einfach, dort zu sein und viele nette Menschen zu treffen.

Lolas Weihnachtsmarkt 2017, Kunstverein Lola Montez, Uhrzeit: 16.12. 11 Uhr – 17.12. 20 Uhr, Eintritt: frei

Samstag, 16. + Sonntag, 17.Dezember: (X-Mas-)Nachtmarkt

(Petra)

Auch im Atelierfrankfurt wird weihnachtlich noch einer draufgesetzt mit dem Nachtmarkt am Wochenende: hier findet Ihr Vintage, Fashion, Jungdesigner, Schmuck – und natürlich Künstler. Aber nicht nur das: im Innenhof erwartet Euch ein kleiner Weihnachtsmarkt mit winterlichen Leckereien, Glühwein und Weihnachtsüberraschungen (!). Und Ihr könnt Euch auf Live-Konzerte und DJs freuen.

The Nightmarket #5, X-Mas Edition, Atelierfrankfurt (indoor und outdoor), Uhrzeit: 16.12. 15 – 23 Uhr, 17.12. 12 – 20 Uhr, Eintritt: 3 Euro


Samstag 16. Dezember: Glühweinfest

(Daniela)

Und wäre ich nicht im Stadion wäre ich natürlich bei Jesko auf seinem Bockenheimer Glühweinfest. Schon das Weinfest, vor ein paar Monaten, war super gut besucht...

"Wir Bockenheimer feiern die Weihnachtszeit mit einem Glühweinfest. Und das sinniger Weise wieder am Weingarten. Um den glühenden Wein herum bieten wir kulinarisch weihnachtliche Speisen und Stände mit Kunsthandwerk, Süssem, etc. Ein eintägiger Mini-Weihnachtsmarkt zum weihnachtlichen Vorglühen. Wir freuen uns, Euch im schönen Bockenheim willkommen zu heissen.

14:00-22:00 Uhr. Am Weingarten

Samstag, 16. Dezember: Of/ KinderWeihnachtsmarkt

(Andrea)

Die Offenbacher Tafel lädt heute und morgen zum Kinder Weihnachtsmarkt auf den Mathildenplatz. Von 14.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr ♥ Jeder gibt das was er hat oder kann ♥ Alles für eine Spende Die Frankfurter Tafel – Bereich Offenbach – freut sich den Offenbacher Kindern einen Weihnachtsmarkt der besonderen Art bieten zu können. Die Kinder können gemeinsam mit ihren Eltern ohne große Kosten einen Weihnachtsmarkt mit folgenden Aktivitäten besuchen: Fotos mit Engeln und Wichtel Lesezelt Malzelt Bastel-Wichtelzelt Kerzen/Strickwarenzelt Für das leibliche Wohl ist mit Getränken und Essen gesorgt. Highlight der Veranstaltung wird sein , jedes Kind ein Weihnachtsgeschenk Außerdem planen wir ein gutes Bühnenprogramm Weltweihnachtslieder Live Musik mit Caro - Jürgen Finkenauer - Kathi Stillger - Michael Blasinger - Kindergarten St Nikolaus und vielen mehr Termine Samstag, 16. Dezember 2017 14:00 bis 20:00 Uhr Sonntag, 17. Dezember 2017 14:00 bis 20:00

G E S C H E N K T E S

(Daniela)

Ein total tolles Buch. Ich habe es jetzt schon ein paar Mal verschenkt und alle Kids sind begeistert! ICH SO DU SO
Zu bekommen in jeder Buchhandlung - oder beim Tazelwurm.

"Wahnsinn, wie verschieden wir sind! Einer ist verträumt, die andere groß. Manche haben eine andere Hautfarbe als die meisten um sie herum, und manche finden Dinge schwer, die anderen leichtfallen. Alles ganz normal. Aber was ist schon normal?
In diesem Bilder-Lesebuch geht es genau darum: Bilder, Comics, Fotos, lustige und nachdenkliche Texte und Geschichten, die anregen, Menschen neu und anders zu betrachten. Sie alle zeigen, dass wir viel mehr gemeinsam haben als uns unterscheidet. Und sie machen Mut, so zu sein, wie man ist, und andere sein zu lassen, wie sie sind – normal eben und ganz besonders.
Ich so, du so – gut so!"

»Dieses Buch macht klar: Jeder Mensch soll so sein dürfen, wie er ist, und so normal sein.« Frankfurter Allgemeine Rhein-Main Zeitung, 23.9.2017

»›Ich so Du so‹ ist eine Wundertüte voller Bilder, Geschichten, Comics und Fotos.« Antje Buchholz, hessenschau.de, 3.10.2017

»Ein wunderbar unnormal fein gemachtes Buch […].« Das Magazin, 10/2017

»Mit dem wunderbaren Buch ›Ich so du so‹ ist den Machern der Frankfurter Labor Ateliergemeinschaft ein Plädoyer für Toleranz gelungen und für den Mut, zu sich selbst zu stehen.« Journal Frankfurt, 6.10.2017

»Ein herrlich verspielter, vielseitiger Ansatz – und ein Buch, das auf jeder Seite zu Toleranz ermutigt.« Jörn Pinnow, FAZ Literaturkalender, 16.11.2017

Samstag, 16. Dezember: Fritz deutschland Abschieds Party

(Daniela + Andrea)

Ein klassischer Fall von: Da wären wir beide heute sehr sehr gerne und können nicht. Ich (Daniela) bin beim Schrottwichteln mit 30 Frauen. Das hat Tradition... da muss ich hin. Ich versuche aber alles um noch zur Fritz deutschland Sause zu kommen, denn die Partys bei Fritz sind immer sehr sehr sehr gut und ich muss nochmal in den Hallen tanzen!

(Andrea kann auch nicht und schreibt: Am bedauerlichsten daran ist, dass ich nicht hingehen kann. Denn so blöd der Abschied dort jetzt ist, mir gefällt der neue Standort. Um in die Gwinnerstraße zu kommen muss ich nämlich jetzt nicht mehr durch halb Frankfurt und mit der Kapp ist doch schon Nachbarschaft da.)

"Nach 22 Jahren verabschiedet sich der Fritz deutschlanD e.V. aus Rödelheim und vom ehrwürdigen Kesselhaus. AM 16. DEZEMBER 2017, 20H heißt es: CIAO, TSCHÜS, ADIEU, ADE UND AUF WIEDERSEHEN.
LIVE BANDS: Fritz deutschland banD (die Resident-Kesselhaus-Stamm-Kapelle).The Blackout Beauties, Rock´n Roll. OssC - Open Source Sound Collective, open for open-mindet-every-music-persons.
AN DEN TELLERN: Sophia Denz, Siegfried Zorn, Alex Antonakis, Paul Peußer und Johnny Love."
Ab 20 Uhr in der Westerbachstraße. 

Samstag 16. Dezember: HANS feiert im KLUB

(Daniela)

Und dann macht Hans wieder das EROS49 auf. Schon im letzten Jahr gab es da tolle Partys und jetzt geht es also weiter. Hans schreibt:

EROS_49 - Eröffnung des Klubs mit französischem Perlwein zu meinem Geburtstag. Jede Stunde ein Musiker: Djs Sven Anders, Konrad, Dan Bey, Krystyna, Sweetoliver.....Fühlt Euch herzlich von mir eingeladen. Von nun an immer freitags/samstags/feiertags. 10,00 euro (incl. eintritt/getränk) Liebe freunde/gäste fühlt Euch herzlich eingeladen. An der tür anja. An der bar gundula, Slava, und die joungsters: okan, barish, freddie und rudi.

EROS 49, Elbestraße 49

Samstag, 16.Dezember: FFM/ VirusMusikRadioShow

(Andrea)

Vorher lohnt ein Besuch im Bett. Auf zwei Bühnen und bei freiem Eintritt spielen im Programm der finalen Jahres Show von VirusMusikRadio, sieben fantastische Bands. Der gesamte Abend wird ab 20 Uhr live auf radio x 91.8 Mhz, im Kabel 99.85 Mhz und im Internet auf www.radiox.de/live übertragen. 07 MAKIA Reggae, Latin, Rock, Soul & Funk. 06 Lady Moustache spielenn ihre rockigen Songs unplugged. 05 Yvonne Mwale, WorldBeat mit Afro, Jazz, Blues, Soul. 04 The Earhart Light lyrische Texte, Elektro, Indie, Pop. 03 Kokonino Kounty Progressive-Jazz. 02 Maike Rosa Vogel Folk-Music. 01 Frau Ruth deutschsprachiger Indie & Punk. Einlass: 20.00 Uhr Beginn: 20.30 Uhr – Eintritt: frei!!http://bit.ly/2iYIThS

G E S C H E N K T E S

(Daniela)

Ich koche ja total gerne, aber Jane kocht so richtig gut! Und am allerliebsten würde ich auch mal einen Kochkurs bei ihr machen und daher würde ich mich total über einen Gutschein für einen Kochkurs mit ihr freuen.

Habt Ihr Spaß am Kochen, seid neugierig auf moderne, frische und aromatische Menüs, lernt Ihr gerne neue Menschen in ungezwungener Atmosphäre kennen?
Dann sehen wir uns bald bei einem der neuen Koch Workshops in Jane’s Kitchen!
Eat fresh – get together – enjoy!
 
~ Buddha Bowls for Lovers ~
Stell Dir deine Lieblingsbowl zusammen – frisch, aromatisch und sooo lecker (vegetarisch / vegan), Samstag, 20. Januar 2018
 
~ funky vegan Dinners for friends & family ~
ganz einfach ein raffiniertes veganes Menü zaubern, das Freunde und Familie gleichermaßen begeistert? Lasst Euch überraschen, wie easy und köstlich das geht!
Samstag, 27. Januar 2018
 
~ catch the Orient Express.... ~

eine kulinarische Reise durch Indien (vegan)
Samstag, 24. Februar 2018
 
Alle Workshops finden von 16 bis 21.00 Uhr
im Studio Frank Landau in der Dieselstraße 30-40 in 60314 Frankfurt statt.
Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 89 Euro incl. Apéritif, Getränke und Tischwein.
Anmeldungen bitte über Email oder telefonisch.

janeskitchen.de/zu-gast-bei-jane/koch-workshops/

Samstag, 16. Dezember: OF/ Kreativmarkt im Waggon

(Andrea)

Von 15-20 Uhr laden Georg und Torsten zum Kreativmarkt im Waggon: Entspanntes Vorweihnachtsshoppen mit Plätzchen und Tee im gemütlichen Ambiente! Auch dieses Jahr gibt es im Waggon wieder feines Handgemachtes von lokalen Künstlern und Kreativen!

Sonntag 17. Dezember: Shantel & Friends in der Kapp

(Daniela)

OK, das wird ein volles Wochenende: Erst spielt die Eintracht zu Hause gegen Schalke, am Abend geht es dann zum Schrottwichteln mit 40 Frauen und am Sonntag spielt dann SHANTEL mit seinem Bucovina Club in der Batschkapp.

Das würde eigentlich schon vollkommen ausreichen um den Stammplatz auf der sonntäglichen Couch zu verlassen aber er setzt sogar noch einen drauf, denn es kommen die Jewish Monkeys aus Tel Aviv und ich hoffe der Bassist diesmal nicht wieder verschläft, denn beim letzten Konzert mussten wir eine halbe Stunde auf ihn warten, bis man ihn im Hotelzimmer geweckt hatte. Aber das war dann auch egal, denn Jossi Reich und seine Jewish Monkeys sind genial. Und dann bringt Shantel noch einen jungen Frankfurter Künstler auf die Bühne: NOE FAZI.

" Es ist immer etwas Besonderes in Frankfurt zu spielen. Die Stadt in der alles startete, die ersten Partys, die ersten Sessions und Konzerte, in der das Lissania Geschichte schrieb, in der der Bucovina Club im Schauspiel Frankfurt zum international begehrten Hotspot für Clubbing wurde, in der Stadt, die ich liebe wie keine Zweite, meine Hauptstadt. Unser Frankfurt am Main, der wunderschönen Metropole im Herzen von Europa, deren Oberbürgermeister ich nächstes Jahr werden möchte.
Zeit eine kleine Party zu schmeißen. Eine Frankfurt Session. Zeit ein paar alte Freunde und Weggefährte einzuladen und in der legendären Batschkapp (die ich im Dezember 2012 mit dem Bucovina Club Orkestar als erstes Konzert "eröffnet" habe) die letzten 30 Jahre Revue passieren zu lassen. Zeit für eine Weihnachtstombola zugunsten der sozial Schwachen, Geschenke zu sammeln, die dann die Woche drauf im Frankfurter Bahnhofsviertel bei meiner "Volksküche // Weihnachten für alle" verteilt werden. Ich freue mich auf diesen besonderen Abend, ein Abend mit Euch, ein Abend in Frankfurt. Für Frankfurt. Ein Abend für alle in der Stadt für alle!
EUR 5,-- des Ticketpreises gehen direkt in die Posterwahlkampagne zur Oberbürgermeisterwahl Frankfurt am Main
Stefan Hantel // Eure Stadt für alle Tickets

Dienstag 19. Dezember: ALL IN ALL

(Martin)

Einen ungewöhnlichen und interessanten Theaterabend kündigt der Mousonturm für die Vorweihnachtszeit an! Fast ein wenig apokalyptisch mutet das an, wie eine Reise durch’s Universum, um dann doch bei so was wie dem Prinzip Hoffnung zu landen...
„Würde man nach dem Zufallsprinzip in den Kosmos gesetzt, dann wäre die Chance, sich in der Nähe eines Planeten zu befinden, kleiner als 1 zu 1 Milliarde Trillionen Trillionen. Und die Chance wird immer kleiner: Das Universum besteht weitestgehend aus einer substanzlosen Leere, die sich unaufhaltsam ausdehnt. Dunkle Energie schiebt sich zwischen die Materie und vergrößert so die Entfernungen zwischen den Galaxien, den Planeten und Sternen. Das Nichts verschluckt das All - und die Erde dreht sich hinein in diese dunkle Unendlichkeit. ‚Aber gibt es denn gar keine Hoffnung?’

Das deutsch-israelische Duo Nir Shauloff und Jan Philipp Stange begibt sich auf die Suche, durch das Weltall und zu den Grenzen der Vorstellung. Denn ‚es gibt unendlich viel Hoffnung - nur nicht für uns.’(Kafka)“

Dienstag 19., Mittwoch 20., und Donnerstag 21. Dezember um 19:30 Uhr.
Achtung! Frankfurt LAB! Englischkenntnisse sind von Vorteil!
Für die Uraufführung am Dienstag, 19. Dezember gibt’s oben Karten zu gewinnen!

Mittwoch 20. Dezember: Frankfurt singt gleich zweimal! – Singst du einmal mit?

(Martin)

  • Rudelsingen in der Batschkapp
  • Weihnachtslieder-Auffrischungsseminar im Schauspiel Frankfurt

Singen liegt im Trend und hat Konjunktur! Und gemeinsames Singen macht zudem Spaß! Ich gehe am Mittwoch in das Kammerspiel im Schauspiel Frankfurt: da startet tatsächlich ein ‚angstfreies’ Weihnachtslieder-Auffrischungsseminar. Gemeinsam mit anderen und unter Anleitung sing- und stimmstarker Schauspieler*innen wie Christoph Pütthoff vielleicht die zweite Stimme von ‚Oh du fröhliche...’ zu lernen, das war schon immer mein Traum J .

Leider gibt’s für das Weihnachtslieder-Seminar in den Kammerspielen nur noch wenige Karten, deshalb hier die absolut geniale Alternative am gleichen Abend: Rudelsingen in der Batschkapp!
„Das Rudelsingen feiert sensationelle Erfolge in der ganzen Republik – völlig begeisterte Fans kommen zu den Veranstaltungen und singen mit! Es ist eine unaufhaltsame Welle der guten Laune und der Freude am gemeinsamen Singen, die ganz Deutschland überrollt. ...in lockerer Atmosphäre treffen sich jung und alt zum gemeinsamen Singen. Live begleitet von zwei Top-Musikern, die das Publikum in Ekstase treiben: Seid mit dabei, singt aus voller Brust, tanzt und jubelt mit. Keiner braucht Scheu zu haben, denn alle machen mit! Der Text wird per Beamer auf die Leinwand gebracht und los geht´s: One, two, three, four – im Rudel singen, der Spaß für alle Generationen. Kein Chorprobenzwang, keine sakrale Strenge, kein Dirigent sondern stattdessen nur pure Freude am Singen!!
... Gassenhauer von A bis Z, von gestern bis heute, mit Liedern von ABBA, Beatles, Comedian Harmonists, Grönemeyer, Rühmann, Udo Jürgens, Reinhard May, Nena, NDW, von Armstrong bis zu Zappa - von Titelmelodien bis zu Volksliedern aus der Mundorgel...“

Das Rudelsingen wird angeleitet von Tobias Sudhoff und Gereon Homann, sie gelten als ‚zwei Männer für jede Tonart’!

Infos zum Rudelsingen und Tickets zu kaufen gibt’s hier



  • Weihnachtlieder-Auffrischungsseminar im Kammerspiel: 20.00h
  • Rudelsingen in der Batschkapp: 19.30h (Einlass ab 18.30h)
V O R S C H A U
25. Dezember: GASTONE am Zoom

(Daniela)

Natürlich werden wir wieder da sein. Wie schon seit 2 Jahren! Ich sage Euch: es wird ein wahnsinnig tolles Konzert werden. Gastone bringen wieder viele Gastmusiker mit.

Komm! Lasst und das Weihnachtsessen weg tanzen!

Beginn: 21:00 Uhr

VORSCHAU: Stadt am Meer

(Andrea)

"Am Jahresende treffen wir uns traditionell in unserem Lieblingsetablissement. Im plüschigen Ambiente der Pik Dame flirten wir wieder bis in den frühen Morgen zu deepen elektronischen Klängen und reiten auf dem goldenen Holzpferdchen in eine Welt voller Hingabe und Liebe… Freut euch darauf, einmal mehr mit uns die Zügel der Moral zu lockern, Konventionen an der Garderobe abzugeben und vor allem nichts in dieser Nacht am nächsten Tage zu bereuen!". Ja! Ja! Und nochmal Ja! Ich weiß noch nicht, was ich bis 23 Uhr am Mittwoch mache, aber es wird sich was nettes finden. Und mal wieder so richtig unausgeschlafen im Büro rumsitzen, habe ich schon ewig nicht gemacht. Heute: Stadt am Meer, PikDame, Elbestraße 31

VORSCHAU: 28.12. Tanzcafé

(Andrea)

Let's climb through the tide Penetrate the evenin' that the City sleeps to hide... Jedes Jahr zwischen den Jahren lässt die Kapp verstorbene Helden wieder auferstehen. Dieses Jahr sind Jim Morrisson und seine Doors dran und weil ich immerhin an seinem 20. Todestag auf dem Pere Lachaise gestanden habe und b) am 28.Dezember jede Menge guter Bekannter dabei sind, steht der Termin zwischen den Jahren dick in meinem Kalender. Seppl gint wie in jedem Jahr den Conférencier bei dem etwas anderen Coverband-Festival, mit dabei sind Rock'n'Roll Revolution Club, Madhouse Flowers, The Imperial Mustard, The Morning Pints, The Terrible Noises, Butch & Landstreicher, Purple Rising, Volto Royal, Lick Lick Science, Jank Kovik (solo) + DJs: Konrad & Triantafille. 28. Dezember, 19 Uhr in der Batschkapp 

Mi 27.-Fr. 29. Dezember: Im Weißen Rössl à trois

(Daniela)

Oh, da will ich unbedingt hin, aber wenn ich es richtig sehe hab ich da "Dienst" beim Hallenturnier vom TSV Goddelau...... Wenn ihr nicht derartige Einsätze habt, dann geht in den mousonturm (oben gibt es auch Tickets zu gewinnen)

Liebe Weihnachtselfen und Rentierreiter*innen,
unter dem Weihnachtsbaum liegt so allerlei – Geschenke, Gebäck und Glühwein – und vielleicht auch Karten für Im Weißen Rössl à trois mit Sabine Fischmann, Michael Quast und Rhodri Britton am Flügel, einem Gastspiel der Fliegenden Volksbühne (27.- 29.12., 20 Uhr)!

Es wird ein radikales Sparkonzept durchgezogen, was den Personalaufwand betrifft, und dennoch erwartet das Publikum eine pralle Komödie, die alles zu bieten hat, was das Weiße Rössl ausmacht: herzerweichende Liebesqual und quietschendes Liebesglück, augenzwinkernden Alpenkitsch und echte Sentimentalität.

Die schmalzigste aller Operetten mal ohne Gefühlsduselei, aber ganz nah dran am anarchischen Witz der Urfassung von 1930!

S I L V E S T E R
Im Orange Peel

Ich mag das Orange Peel und ich mag die Musik von Holger Menzel und Mortimer, daher wäre ich heute Abend beim SILVESTERTANZEN im Orange Peel
Wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende, das feiern wir mit Euch und unseren Residents im Orange Peel. Das musikalische Feuerwerk ist bunt gemischt, ebenso unsere Gäste. Hinter den DJ Kanzeln auf den 2 Floors im Club, wird es musikalisch hoch her gehen in den 80/90er Jahren, das ganze wird gewürzt mit Soul, Funk & Indie und Hip-Hop, da wird für jeden etwas dabei sein. Pünktlich um Mitternacht gibt’s wieder für jeden Gast einen Prosecco frei Haus damit wir mit Euch in der letzten und ersten Nacht des Jahres zusammen anstoßen können. Cheers!

Tickets:
https://www.adticket.de/BIG-BANG-SILVESTERTANZEN-80er-90er-Soul-Funk-Indie-Hip-Hop/Frankfurt-am-Main-Orange-Peel/31-12-2017_23-30.html

Vorverkauf: 13,90 €
Abendkasse: 15,00 €


Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET