Nr. 9 / 13.03.2009
Inhalt: Rückblick / Die Tipps / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Vorweg:
Ich hab eine Bitte: seit doch so nett und schreibt mir ne Mail, wenn ihr über meine Ausgehtipps ne neue Wohnung, ein tolles Zelt, einen Job, nette Freunde oder was auch immer gefunden habt. Ich fände es einfach schön zu wissen, ob die ganze Sache hier funktioniert und sich die Arbeit lohnt.

Rückblick

Neuzugänge dieser Woche – Herzlich Willkommen:

Tommi; Christin; Barbara; Güntekin; Oliver; 2 x Astrid, 2 x Charlotte; Bernd; Dirk; Sae-Zin; Carsten; Kristina; Filiz; Roland; Pascal; Charlotte; Marc; Alice, Alexander

Also ich hab mal gar nichts gemacht... Wobei stimmt so nicht ganz: ich hab viel gearbeitet (Wirtschaftskrise: ohne mich!), am Montag mit kreativen Köpfen über die Zukunft Frankfurts diskutiert und war gestern Abend in sehr netter Begleitung im Club Michel. Dort gab es ein hervorragendes italienisches Menü – großes Kompliment an die Köche!

Meckerecke:

Nächste Woche beginnen die LICHTER-Filmtage. Ein sehr tolles Filmfestival. Schade, dass das Journal Frankfurt in der aktuellen Ausgabe 4 Seiten über Sado Maso vergibt (was hat das mit Frankfurt zu tun?) und für das Festival nur ne kleine Spalte hat...

Die Tipps

FREITAG 13.3.2009

Ich bin ja nun leider doch nicht in Paris gefahren..., deshalb kann ich an diesem Wochenende viel weggehen. Ich starte heute ab 18:00 Uhr im FEINSTAUBPARADIES. Denn es ist ja super Wetter und ich war schon ewig nicht mehr da und Filiz will auch hin.

Um 19:00 Uhr will ich dann in Sachsenhausen sein, denn da gibt es um 19:00 Uhr im Raum 121, die Ausstellungseröffnung „Instant Melancholia“ (Ausstellungsdauer bis 29.3.)„Sechzig Jahre nach der Erfindung der legendären „Polaroid Land Camera Modell 95“ im Jahr 1948 stellt die US-Firma Polaroid die Produktion ihrer Sofortbildkameras und -filme ein. Keine verfremdeten, oft überbelichteten oder unscharfen Fotos mehr, keine grauen Bilder mehr, die im Müll landen, keine Überraschungen mehr nach endlos erscheinenden 60 Sekunden Wartezeit - ein Ende dieser fast magischen Unikate.
Anlass für uns, dem besonderen Medium Polaroid die letzte Ehre zu erweisen. Die Ausstellung „Instant Melancholia“ präsentiert Polaroidfotos von 20 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Bildende Künstler und Fotografen, Multimedia-Künstler, Filmemacher und Konzeptkünstler - sie alle wurden von uns gebeten, ihre letzten Polaroids zu machen. Beteiligte Künstler: Thomas Arslan, Josef Bierbichler, Kirsten Fabinski, Zuni Fellehner, Franziska Furter, Amirali Ghasemi, Tamara Grcic, Wiebke Grösch und Frank Metzger, Jacqueline Jurt, Wolfram Koch, Renata Kudlacek, Sara Lehn, Maximilian Linz, Pili Madariaga, Anny und Sibel Öztürk, Marc Petzoldt, Josephine Pryde, Monika Ruckstuhl, Tony Rizzi, Peter Rösel, Vishal Shah, Silke Wagner, Studio Wau Wau, Jan Wenzel, Stefan Wieland. Kuratoren: Barbara Dierksen und Jakob Hoffmann
Raum 121, mörfelderlandstrasse 121B, www.raum121.de

Anschließend radel ich in die FREITAGSKÜCHE. Dort gibt es nämlich heute: Lammragout, Limettenreis und Salat oder/und Steinpilzrisotto. Wie immer ab 20:00 Uhr im Atelierfrankfurt, Innenhof, Hohenstaufenstrasse 13-25.

Und dann freue ich mich aufs O25, denn die feiern heute ihr 10jähriges Bestehen und ich muss schon sagen: Hut ab! Ich hätte es damals nicht gedacht, dass es den Club so lange geben wird. Kompliment an Uli und Jesko. Ich nehme mal an es wird ne wilde Party. Dabei sind u.A.: Julian Smith, Michael Rütten, Toe, Markus Göllner, Soundbowys Destiny, Man & Machine, Milli Vanilli Soundsystem... Let’s Rock, Ostparkstrasse 25, www.ostparkstrasse25.de

SAMSTAG, 14.03.2009

Ich hab am Samstag schon was anderes vor, aber ihr solltet nach Offenbach fahren, denn da spielt um 20:00 im Waggon am Kulturgleis die Band Kenneth Minor (FFM): „Es gibt sie noch! Musiker, die Musik machen, weil sie nicht anders können. Spielende Vagabunden, Klangweltargonauten, Aoides letzte Eleven, vergessenes Filigran vergangener Epoche, Uhrmacher im Quarzzeitalter. Kenneth Minor, vom famosen Frankfurter Hazelwood-Label, ziehen zwischen den Beatles, Bob Dylan und modernem Independent mit enormer Spielfreude ihre ganz eigene und definitiv großartige Spur. Wunderbare Songs, denen jederzeit der Sprung aus Verhaltenheit oder Melancholie in die Freude am Leben und an der Musik gelingt. Völligst jenseits von Mode und Zeitgeist und trotzdem absolut gegenwärtig. http://www.kennethminor.de/ Der Waggon steht auf dem Kulturgleis am Main. Direkt hinter dem Isenburger Schloß. Der Waggon steht auch im Netz: www.freedomsoonwillcome.de

Oder ihr geht zur letzten Show von HEDWIG AND THE ANGRY INCH ins ehemaligen English Theatre. Auch Jane und Simone waren schon im Stück und total begeistert. Ich finde es passt einfach alles zusammen: super Location, sehr gute Musiker, ein brillianter Hauptdarsteller mit einer wahnsinnigen Bühnenpräsenz, geilen Beinen (da sind sich dann ausnahmsweise Männer -hetero und homo - und Frauen einig), einer starken Stimme, ein tolles Bühnenbild (www.bomber-graffiti.com) und eine abgedrehte Story. „Erzählt wird die bizarre wie berührende Geschichte des Ost-Berliners Hänsel Schmidt, der auf seiner Suche nach der wahren Liebe auf einen amerikanischen GI trifft, der ihn zu einer Geschlechtsumwandlung überredet, die natürlich schief geht. Gestrandet im Trailerpark eines texanischen Kaffs und vom Gatten verlassen, erfindet sich Hänsel neu - als Rock-Göttin HEDWIG, einer Mischung aus Ziggy Stardust, Dr. Frank N. Furter und Marlene Dietrich - nur um mit ansehen zu müssen, wie seine neue große Liebe mit seinen besten Songs durchbrennt und zum Star avanciert.“ Karten: über: 069/944 36 60, und www.hedwigandtheangryinch.de Mehr Infos: www.myspace.com/hedwigffm

SONNTAG, 15.3.2009

Ich denke ich gehe um 14:00 Uhr in den Römer, denn da gibt es eine riesige Apfelweinverkostung namens „Apfelwein im Römer“. Die haben Andreas Schneider (Obsthof Schneider) und Michael Stöckl auf die Beine gestellt. „Eine Verkostung mit dieser Apfelwein-Vielfalt hat es in Deutschland noch nicht gegeben: 24 Keltereien stellen weit über 100 Apfelweine aus Deutschland und Frankreich vor. Als „special guests“ sind Kult-Weinautor Stuart Pigott, Sommelière & Autorin Ursula Heinzelmann mit dabei. Hendoc, der Holz- und Schnitzing-Künstler aus Oberursel, zeigt seine Skulpturen.
Die haben wirklich ein sehr umfangreiches Angebot zusammengestellt. Schaut doch mal hier: www.apfelwein-im-roemer.de

Am Abend schaue ich erst einmal TATORT „Das Gespenst“ mit Maria Furtwängler und Ingo Naujoks: „Auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen wird ein Polizist bei einer Personenkontrolle erschossen. Was aussieht wie die panische Reaktion eines Kriminellen, wird zunehmend mysteriöser. Alle Überwachungskameras waren zur Tatzeit ausgefallen. Für Charlotte Lindholm scheint der Fall allerdings bereits nach wenigen Stunden klar. Zu ihrer eigenen Überraschung ist die mutmaßliche Mörderin ihre Jugendfreundin Manu. Sie wird von Charlotte gefasst - kurze Zeit später zieht jedoch der Verfassungsschutz den Fall an sich, um Manu wieder freizulassen. Man habe keine stichhaltigen Beweise für ihre Schuld gefunden. Charlotte ist empört und recherchiert das Leben Manus. Sie findet heraus, dass Manu lange für verschiedene Hilfsorganisationen u. a. im Kongo gearbeitet hat. In der geheimen Akte der Freundin findet sie Hinweise, dass sie sich einer radikalen Gruppe angeschlossen haben könnte. Diese hat sich zum Ziel gesetzt, den brutalen, von westlichen Nationen geduldeten Bürgerkrieg in dem zentralafrikanischen Land zu beenden.“
Im Anschluss gehe ich zu Edward in die ROTE BAR, denn dort ist ja Sonntags nach dem Tatort immer eine kleine feine Jazzsession und ich glaub das ist genau das richtige, was ich mir an diesem Sonntag wünsche...

DIENSTAG 17.3.09

Die Lesebühne Wort & Klangbildstelle ist heute wieder zu Gast in DAS BETT. Mit dem Titel „Desaster & Lust“ lesen heute Dirk Huelstrunk und B-Poet. Special Guestss sind Kersten Flenter & Johannes Weigel aus Hannover. „Desaster & Lust verspricht Kersten Flenter, einer der erfolgreichsten deutschen Undergroundautoren und Begründer der Hannoveraner Lesebühne “Oral”. Sein Metier ist die Bluespoetry. Geschichten und Gedichte vom Rand der Gesellschaft, ebenso humorig, wie manchmal düster. Eine Gitarre hat er meistens dabei. Mit von der Partie ist sein Kollege Johannes Weigel, der zwischen Hannover und Frankfurt pendelt, Mitglied der Literaturgruppe Enigma sowie der Hannoverschen Lesebühne Nachtbarden.“, Das Bett, Klappergasse 16, Frankfurt (Alt-Sachsenhausen). www.bett-club.de

MITTWOCH, 18.3.2009

Leider hab ich heute keine Zeit, denn sonst wäre ich auf jeden Fall um 20:00 Uhr in die FABRIK nach Sachsenhausen gefahren, denn da spielen heute Koraspieler Aziz Kuyateh, Pianist Matthias Frey und Riad Kheder (Oud und Percussion) Ich kenne Aziz Kuyateh sehr gut und bin ein großer Fan. Er stammt aus einer traditionellen Griotfamilie aus Gambia. Sein Instrument ist die Kora, die afrikanische Harfe, die er hervorragend spielt. Es wird bestimmt ein tolles Konzert. Mehr Infos unter: www.die-fabrik-frankfurt.de

DONNERSTAG, 19.3.2009

Heute beginnen die LICHTER FILMTAGE. Es werden Frankfurter Filmproduktionen gezeigt. Das kann heißen: Filmemacher ist aus Frankfurt, Drehort ist Frankfurt. Drehbuch kommt aus Frankfurt... Es werden aber nicht nur Filme gezeigt, sondern es gibt die Möglichkeit zu Diskussionen, Dialogen etc. Das Filmfestival findet dieses Jahr im traditionsreichen Turmpalast in der Bleichstrasse 57 statt. Das Festivalzentrum ist in der Stephanstrasse 1. Das gesamte Programm findet ihr hier: http://www.filmtage-frankfurt.de

Wer aber lieber Spielen will, dem empfehle ich eine schnelle Anmeldung für DAS QUIZ. Denn das gibt es wieder seit letzter Woche. Und zwar haben sie eine neue Location gefunden: der Rote Salon im o25. Jeden Donnerstag ab 21:00 konfrontiert euch Ninjaa, die attraktive und charmante Quizmasterin, mit Fragen, „die Euch das Level Eures Allgemeinwissens spüren lassen. Zu gewinnen gibt es weiterhin die 70 € für die Cleversten, für die 2 Platzierten einen Essensgutschein von 30 € für die Frankfurter Küche und natürlich das legendäre Baby-Guinness für den dritten Platz. Reservierungen bitte ab sofort unter quiz@o25.de oder telefonisch unter 069-79306358.

A Sonntag läuft um 15:00 DAS SCHULGESPENST im Orfeos. Empfohlen ab 6 Jahre „Carola Huflattich ist frech und abenteuerlustig, in der Schule eine Niete - außer im Sport und in den Pausen - und ewig ungekämmt. Eines Tages ist sie völlig verwandelt: mit Schleifchen im Haar trippelt sie im Fltenrock durch die Schulgänge. Das Schulgespenst Buh, von Carola herbeigezaubert, hat da seine Finger mit im Spiel: Es hat mit Carola einfach getauscht. Ob das auf Dauer gut geht? Toller, pfiffiger Kinderfilm, der einfach Spaß macht.

Das wars! Ich muss an die frische Luft!



Vorschau:

  • 30.3. MULATU ASTATKE & THE HELIOCENTRICS, Sinkkasten Frankfurt - live.club kick off präsentiert von Jan Hagenkötter & Michael Rütten The King Of Ethio Jazz meets Londons best Funk Band ! Mulatu Astatkes Musik dürfte aus dem Film "Broken Flowers" sowie den "Ethiopiques" Compilations bekannt sein. Eine Legende zum ersten Mal live auf der Bühne in Frankfurt ! Karten gibts hier: http://www.reservix.de/reservation/plan_reservation.php?eventGrpID=23450&eventID=87017
  • 21.4.: Roberto Begnini mit „Tutto Dante“ in der Alten Oper
  • 22.4. Jan Hagenkötter & Michael Rütten presents: Us3 (Blue Note / Universal / Us3) „The Originators of Dancefloor Jazz, from Blue Notes to cool Beats“Einlass: 20h, Tickets VVK: 20.- Euro Abendkasse 25.- Euro
  • 2.+ 3.5.: RAINALD GREBE im Neuen Theater Höchst
  • 6.9. RAINALD GREBE in der Centralstation!!!

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Alsfeld
14./15.03. Antik-/Trödel- und Sammlermarkt in und um die Hessenhalle, Sa 07-15 und So 08-16 Uhr

Bad Camberg
15.03. Basar rund ums Kind im Bürgerhaus Oberselters, 14-16 Uhr

Bad Homburg
14.03. Hallenflohmarkt im Bürgerhaus Kirdorf, 15-19 Uhr

Bad Homburg
13.03. Spätabendshopping rund ums Kind in der KiTa Hausmannspark, Mühlweg 19, 19.30-21 Uhr

Bad Nauheim
15.03. Antik- und Sammlermarkt im ehem. Kurhaus, 10-17 Uhr

Bad Schwalbach
14./15.03. Floh-/Trödel- und Krammarkt auf dem Schmidtbergplatz, Sa 14.30-20 und So 07-16 Uhr

Biebergemünd
14./15.03. Garagenflohmarkt, Am Burgwerksrain 8, Sa 10-16 und So 10-15 Uhr

Darmstadt
14.03.09.03. Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Dieburg
14.03. Flohmarkt in der Gutenberghalle, 09-13 Uhr

Echzell
15.03. Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt, Am Mühlbach, 07-16 Uhr

Florstadt
15.03. Flohmarkt auf dem Parkplatz am Verbrauchermarkt, Niederflorstadt, 08-14 Uhr

Frankfurt
14.03. 25. Heini-Basar in der Heinrich-Seliger-Schule Dornbusch, mit Spielsachen und Kinderbekleidung, 14-17 Uhr

Frankfurt
15.03. Flohmarkt in der Turnhalle der Eintracht Frankfurt e.V. Oeder Weg 37, 11-14 Uhr
12./14.03. Floh- und Trödelmarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle Höchst, jeweils 08-14 Uhr
14.03. Flohmarkt am Frischezentrum Kalbach, 15.30-20 Uhr

Frankfurt
15.03. Flohmarkt mit Kinderbedarf und kreativen Handarbeiten im Kinderhaus Weltenbummler, Zur Untermühle 7, 14-17 Uhr
15.03. Flohmarkt für Baby-, Kinderkleidung und Allerlei in der Turnhalle Spatzengasse Oberrad, 15-17 Uhr

Frankfurt
12.-14.03. Flohmarkt "Raus aus dem Keller", ExpoZeil, Zeil 17, 10-20 Uhr
15.03. Flohmarkt rund ums Kind im ev. Kindergarten Bonames, 13-17 Uhr
14.03. Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr

Frankfurt
14.03. Flohmarkt rund ums Kind in und um die Lukaskirche Sachsenhausen, 14-16 Uhr
14.03. Flohmarkt für Kinder- und Teeniekleidung und Spielzeug im Gemeindehaus St. Josef Eschersheim, 14-17 Uhr
14.03. Kinderflohmarkt im kath. Kindergarten St.Raphael, Ludwig-Landmann-Str. 365, 13.30-16 Uhr

Frankfurt
14.03. Kinderkleider- und Spielzeugmarkt in der kath. KiTa St. Antonius Rödelheim, 14-16.30 Uhr
14.03. Kindersachenbasar in der Turnhalle der AlbrechtDürer-Schule, Sossenheimer Riedstraße 13, 12-14 Uhr

Friedrichsdorf
14.03. Kinderbasar in der Vereinsturnhalle Burgholzhausen, 12.30-14.30 Uhr, für Schwangere ab 12 Uhr

Gelnhausen
14.03. Flohmarkt rund ums Kind in der kath. KiTa St. Peter, 14-15.30 Uhr

Ginsheim
14.03. Nachtflohmarkt im Bürgerhaus, 18-22 Uhr

Hanau
13./14.03. Antik- und Trödelmarkt, Nähe Hauptbahnhof, Fr 09-16, Sa 07-14 Uhr
15.03. Floh- und Trödelmarkt am Möbelmarkt im Industriegebiet Nord, 10-16 Uhr

Heppenheim
14.03. Floh- und Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 08-15 Uhr

Hofgeismar
14./15.03. Flohmarkt in der Turnhalle am Reithagen, jeweils ab 10 Uhr

Karben
14.03. Flohmarkt rund ums Kind im Dorftreff Rendel, 15-17 Uhr

Kriftel
14.03. Basar rund ums Kind in der ev. KiTa "Vogelnest", 14-16 Uhr

Lampertheim
10./14.03. Flohmarkt am SB-Warenhaus, Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr

Lich
15.03. Flohmarkt am Einkaufszentrum Am Wall, ab 08 Uhr

Marburg
14.03. Flohmarkt auf dem Messeplatz ab 08 Uhr

Nauheim
14.03. Basar für Kinderkleider im KiGa Ochsengrund, 14-16 Uhr

Nidderau
15.03. Flohmarkt rund ums Kind in der Willi-Salzmann-Halle, 14-16 Uhr

Oberursel
14.03. Hausflohmarkt in der Wallstr. 94, 09-16 Uhr

Offenbach
15.03. Flohmarkt rund ums Kind beim TV 1861 Bieber, Seligenstädter Str. 34, 14-16.30 Uhr

Offenbach
14.03. Antik-/Trödel- und Flohmarkt auf dem Maindamm und dem Mainparkplatz, 07-14 Uhr

Ortenberg
14.03. Flohmarkt auf dem Marktplatz Stadtmitte, 06-14 Uhr

Pohlheim
15.03. Flohmarkt rund ums Kind in der Sporthalle an der Schule Holzheim, 13-16 Uhr

Rodenbach (Main-Kinzig)
15.03. Antik-/Trödel- und Flohmarkt am Verbrauchermarkt Am Aueweg, 10-16 Uhr

Rodgau
15.03. Floh- und Trödelmarkt in der Heinrich-Böll-Schule NiederRoden, 13-17 Uhr

Rodheim
15.03. Flohmarkt rund ums Kind im Bürgerhaus, 14-16 Uhr

Rosbach
15.03. Antik- und Trödelmarkt am Möbelmarkt, Dieselstr. 3, 07-16 Uhr

Steinau an der Straße
15.03. Kinderkleider-Basar im Landgasthof in der Distelbachstr. 19 Marjoß, 14-16 Uhr

Sulzbach/Ts.
15.03. Floh- und Trödelmarkt auf dem Gelände des ehem. Autokinos, 10-16 Uhr

Usingen
15.03. Flohmarkt auf dem DiscoParkplatz, 08-15 Uhr

Wald-Michelbach
15.03. Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Am Bahndamm 9, 09-16 Uhr

Wetzlar
15.03. Floh- und Trödelmarkt am Baumarkt in der Altenbergerstr., ab 07 Uhr

Wiesbaden
15.03. Trödelmarkt, Alte Schmelze Schierstein, 10-16 Uhr

Wölfersheim
14.03. Kinderflohmarkt im Dorfgemeinschaftshaus Melbach, 14-17 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET