Nr. 01 / 15.01.2016
Inhalt: Z U G E W I N N E N / DIES & DAS / P E T R A / GEDRUCKTES / Neujahrsgrüße aus Offenbach / Freitag: OF/ Hills / Freitag: OF/ Vernissage / noch bis Sonntag: FfM/ Festival / Samstag: Frankfurt/ Bouldern / Samstag: Tanzen / Samstag: OF/ Stars look different today / Sonntag: OF/ "Märchen für Deutschlerner" / Frankfurt: FfM/ Konzert / Mittwoch: OF/ Broken Dreams Club / Donnerstag: OF/ Mehr Geld für Offenbach / Donnerstag: OF/ Sie fragt sich stattdessen.... / Donnerstag: OF/ Hafenkino auf Arabisch / VORSCHAU: OF/ Kino Kulinarisch GALA / Impressum

Herzlich Willkommen:

 

 

 

 

 

Max, Andra, Jette, Christian, Katja, Stefanie, Anna, Maxi, Xiaolan, Tobias, Gulnara, Oliver, Wolfgang, Heike

 

Neues Jahr - Neues Glück

Wir hoffen Ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen, seid glücklich und gesund.

Ich bin es leider nicht, daher pausiere ich.
Andrea und Petra sind aber am Start.

Daher heute mal ein recht Offenbachlastiger Ausgehtipp... vielleicht auch ein Zeichen :-)

Viel Spaß, bei allem was ihr tut!

Daniela

(Zu besseren Lesbarkeit empfehle ich Euch den Newsletter auf meiner Webseite zu lesen.)

Z U G E W I N N E N

2 x 2 Gästelistenplätze für die BOOGIE_NIGHT am Samstag. Die Gewinnfrage lautet:" Wie heißt die Ausstellung im Karmeliterkloster, die Petra empfiehlt?" Antworten bitte an: daniela@cappelluti.net

2 x 2 Gästelistenplätze für das Konzert von Che Sudaka am Sonntag im Nachtleben. Die Gewinnfrage lautet: "Wie heißt die aktuelle Veröffentlichung und gleichnamige Tour der Combo?" Antworten bitte an: ausgehen-in-offenbach@web.de

 

 

DIES & DAS

Sardinien-FFM, wer kann, wer will , wer hat Lust. Sebastiano I. aus Sardinien ( Oristano) sucht nach wie vor eine Aufenthaltsmöglichkeit in FFM für den folgenden Zeitraum: Anfang Feb. bis Anfang Apr 2016 - . Er betreibt in Sardinien eine kleine Reiseagentur und würde als Gegenzug folgende Wohnung in Sardinien anbieten  (was für ein genialer DEAL, die Wohnung ist ein Traum ). Die Zeitspanne für den Sardinienaufenthalt ist individuell nach Absprache .Weitere Infos über mich tiziana.deidda@gmx.de & direkt über FB https://www.facebook.com/logos.experiences (in englischer /italienischer Sprache) GRAZIE

P E T R A

Vorsatz. Guter. Heißt: erst reden, dann machen. Vielleicht. Nichts langweilt mich mehr, als die alljährlichen Sport- und Ernährungstipps auf allen Kanälen. Menschen, die mir als lebende Bojen das entspannte Bahnenziehen im Schwimmbad unmöglich machen. Glücklicherweise ist die Halbwertzeit der meisten guten Vorsätze so gering, dass es in ein paar Wochen mal wieder vorbei sein dürfte. Bitte: nehmt Euch nicht vor, mehr Bücher zu lesen, mehr…oder weniger…zu machen – wenn Ihr Lust dazu habt: YES, los! Ansonsten: lasst es. Doch natürlich macht es mich glücklich, wenn ich tolle Bücher, Konzerte oder anderes mit lieben Menschen teilen kann. Und Euch hoffentlich auch. HAPPY NEW YEAR!

Politisch zu sein, finde ich ja überhaupt und auch fürs Kreative wertvoll und wichtig – gerade und wieder jetzt! Deshalb geht mir eine kleine Ausstellung im Karmeliterkloster überaus freudig ins Auge: Ins Auge. Junge politische Plakatkunst. Hier zeigen Studierende der wunderbaren Hochschule für Gestaltung Offenbach noch bis 7. Februar ihre Arbeiten, die sich mit drängenden politischen und sozialen Fragen gestalterisch auseinandersetzen. Teilweise wirklich tolle Plakate, zum Beispiel das hier abgebildete von Laura Hilbert. Es veranschaulicht, wie prima die deutsche Rüstungsindustrie an all den Kriegs-, Krisenregionen und Regimen jeglicher Art in dieser Welt verdient. Viele der gezeigten Arbeiten sind international ausgezeichnet worden. Angeregt wurde das Projekt übrigens von der ebenfalls dort zu besichtigenden Ausstellung über Wilhelm Zimmermann, der die politische Plakatgestaltung seit den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts mitgeprägt hat.

GEDRUCKTES

(Petra)

Ich lese gerade einen meiner Lieblingsautoren, Dave Eggers: Ihr werdet noch merken, wie schnell wir sind. Der Roman handelt von Freundschaft, vom Reisen und davon, was man so Gutes tun kann mit Geld (oder nicht). In sieben Tagen wollen die beiden Freunde Will und Hand um die Welt reisen. Im Gepäck: 32.000 Dollar. Die sollen nicht nur zur Finanzierung der Reise dienen, sondern die Jungs wollen per Zufallsprinzip Menschen an den verschiedenen Reisezielen damit beschenken. Hört sich erst mal klasse an, doch schon die Planung der Reiseroute ist gar nicht so einfach – so viele spannende Orte auf der Welt und so wenig Zeit dafür (und dann noch diese lästigen Zeitzonen). Doch schließlich geht der verrückt-barmherzige Trip los.
Ich finde es eine faszinierende Idee, die meinen aktuellen Gemütszustand gut trifft, aber abgesehen davon, dass ich nicht so einfach 32.000 Dollar entbehren könnte, weiß ich nicht, ob ich cool genug wäre, das durchzuziehen. Und dann zurückzukommen, mit nichts. Oder mit allen Eindrücken dieser Welt und neuer Zuversicht? Wer weiß. Wie cool Will und Hand wirklich sind und was dann alles irgendwie anders kommt, macht Spaß mitzuerleben. Und ich denke noch einmal über meine nächste Reise nach.

Neujahrsgrüße aus Offenbach

(Andrea): Ein glückliches 2016 an dieser Stelle auch von mir! Eigentlich dachte ich nach 2015 es kann nur besser werden, aber heute ist das neue Jahr erst 14 Tage alt und bisher lassen sich leider nur Verluste beklagen. Und ich meine jetzt nicht meine Fahrräder! Lemmy tot. Wo ich doch im Frühjahr noch in die Stadthalle zu Motorhead gehen wollte. Bowie, Held meiner Jugend: tot. Istanbul, meine Lieblingsmetropole: Anschlagsziel. Wo ich doch gerne mal wieder auf der Galata-Brücke dem Muezzin lauschen möchte....Daher wünsche ich mir, uns allen, für die folgenden Monate vor allem und so pathetisch das jetzt klingen mag, Frieden und Besonnenheit. Ich möchte auch in Zukunft angstfrei und vertrauensvoll unterwegs sein können, hier in Offenbach, Frankfurt, aber auch darüber hinaus. Daher: viel Freude mit und bei unseren Tipps, habt Spaß und seid lieb zueinander!&nb

Freitag: OF/ Hills

(Andrea): Don´t touch our neues Postkartenmotiv! Wenn ich da einen erwische! Heute, jawohl, heute bekommen wir ein kleines neues Wahrzeichen, die Offenbach hills vor dem unbeschreiblichen Toys R´us-Gebäude, das bald in ich-weiß-nicht-was "erstrahlen" wird. Aber das ist ein anderes Thema....Ich sage an dieser Stelle Danke an alle Ermöglicher, weil, da kann man sagen was man will, es sieht einfach gut aus. 

Freitag: OF/ Vernissage

(Andrea): Ich habe schon mal durch die Scheibe gelinst, nun ist meine Neugier geweckt und deshalb will ich unbedingt gerne bei der Vernissage des Kunstvereins im KOMM vorbeischauen. Heute um 19.00 wird die Ausstellung mit Bildern und Objekten von Georgia Templiner eröffnet. "Die Formen wirken fremd und doch so bekannt. Als „Verkörperung“ von Wandlung und Veränderung steht der KOKON. Alles unterliegt dem ewigen Kreislauf des Erneuerns, Veränderns und Vergehens. Mit den Kokons begibt sich die Künstlerin auf das Gebiet der Installation und Objektkunst."

noch bis Sonntag: FfM/ Festival

(Andrea): Für die Theatervorstellungen scheint es noch Restkarten zu geben, aber die Podien klingen auch sehr spannend. Das viertägige Festival im Schauspiel Frankfurt bringt Theatergruppen von geflüchteten und in Deutschland beheimateten Jugendlichen zusammen. In Gastspielen und Werkschauen teilen sie ihren Standpunkt mit dem Frankfurter Publikum. Den Höhepunkt bildet ein ganztägiges Fest am Samstag mit Präsentationen aus Workshops, einem grenzübergreifenden Live-Cooking der Freitagsküche mit Geflüchteten in der Panorama Bar sowie mit Vorträgen und Diskussionen im Chagallsaal und einer Kunstinstallation auf dem Willy-Brandt-Platz.https://www.schauspielfrankfurt.de/spielplan/festivalfluchtpunktfrankfurt/1010/

Samstag: Frankfurt/ Bouldern

(Andrea): Warum nicht mal ein bisschen in der Luft hängen? Mental mache ich das öfter, aber heute geht das so richtig mit Seilen und Ösen: die Boulderwelt in der August-Schanz-Straße 33 lädt zum Tag der offenen Tür mit kostenlosen Einführungen, Slackline-Show, Kinderspaß und Yoga. Lili steht total auf die Kletterei, daher denke ich, dass wir mal da hin fahren. Mehr www.boulderwelt-frankfurt.de
Wer ebenfalls Lust zum Klettern hat, es dort aber zu voll ist, der kann nach Offenbach kommen. Wir haben nämlich auch eine schicke Halle hier, ist eben nur kein kostenloser Tag der offenen Tür in der Kletterbar in der Sprendlinger Landstraße

Samstag: Tanzen

(Daniela)

Tja, da dachte ich, ich starte das Jahr damit, dass ich endlich mal wieder tanzen gehe....... aber jetzt liege ich flach...

Wenn ihr fit seit, geht hin!

first BOOGIE NIGHTS in 2016!

Sexy soul, dirty disco, heavy hip hop, fantastic funk & bangin' boogie w/ Weller & Pedo Knopp

 

mit PEDO KNOPP & WELLER Sa, 16.01.16 23 Uhr PIK DAME Elbestr. 31 Frankfurt am Main Eintritt: vor 24 Uhr 8€ | danach 10€

Samstag: OF/ Stars look different today

(Andrea): "The stars look very different today". Bowies Tod ist auch an mir nicht spurlos vorüber gegangen, war aber trotzdem erstmal kein Grund, seine Songs nochmals rauf und runter zu hören. Das habe ich mir für heute aufgehoben und überlasse anderen dabei die Auswahl: "Aus leider gegebenem Anlass. Matz Ernst spielt David Bowie. Kommt zusammen. Es gibt Kleenex für alle." Ich bin dabei! Kollektivtrauer heute ab 21.00 Uhr im Waggon am Kulturgleis. 

Sonntag: OF/ "Märchen für Deutschlerner"

(andrea): Heute geht es um nicht weniger als alles: 10.000 Euro in 60 Tagen wollen die Crowdfunder von storyplanet sammelt bzw. gesammelt haben. Und weil es ein tolles Projekt ist UND das Startup in Offenbach sitzt UND die Crowdfunding-Party von 17.00 bis 20.00 Uhr in der afip stattfindet, gehe ich dort hin. Ihr solltet das auch machen oder wenn es draußen zu kalt oder zu nass ist, einfach ein paar Euro ganz bequem via onlinebanking überweisen. Worum geht es? "Mit dem preisgekrönten Animationsdesigner Tim Fernée haben wir bisher eine komplett animierte Version des Grimm-Märchens „Rotkäppchen“ für Deutschlerner und dazugehörige Lernmaterialen entwickelt (Trailer hier ansehen:https://youtu.be/E0xtSurMwo8). Es ist unser Herzensprojekt, an dem wir nahezu ausschließlich in unserer Freizeit gearbeitet haben. 8.000 Zeichnungen wurden dafür erstellt, Texte geschrieben, Musik komponiert, die Produktion umgesetzt, Lernmaterialen entwickelt. Wir waren mit Herzblut dabei. Aber um eine weitere Märchenproduktion für Deutschlerner stemmen zu können, brauchen wir diesmal finanzielle Unterstützung. We will be celebrating the success (or failure) of our crowdfunding campaign (http://igg.me/at/rotkaeppchen) on January 17th 2016 at »akademie für interdisziplinäre prozesse« in Offenbach. THERE WILL BE CAKE AND RED WINE. THERE WILL BE A SCREENING OF THE ANIMATED FAIRY TALE “LITTLE RED RIDING HOOD” – the European Premiere! AND YOU CAN SUPPORT OUR CAMPAIGN LIVE. Come say hi and celebrate with us.

Frankfurt: FfM/ Konzert

(Andrea): Ich möchte heute ins Nachtleben und tanzen, tanzen, tanzen! "Was 2002 als Straßenmusik in Barcelona begann, gehört heute zu den Live-Sensationen im Global Pop. Wo auch immer die zwei argentinischen Brüder Leo und Kachafaz mit ihren kolumbianischen Mitstreitern Cheko und Jota auftauchen, wird ihre Mischung aus Cumbia, Ska, Punk und Rap zur Partygarantie." Vamos a bailar! 

Mittwoch: OF/ Broken Dreams Club

(Andrea): "We've got five drinks, that's all we've got...Aus sehr traurigem Anlass eröffnet der Broken Dreams Club acht Tage früher als gedacht: Mittwoch, 20. Januar ab 19 Uhr, Mittelseestraße 26. Hotel Chevalier introducing Broken Dreams Club feat. Bowie: Sound & Vision, Ziggy Stardust, Der Mann, der vom Himmel fiel und DJ-Sets von Lydia Schmidt, Matthias Braun und Michael Gottscheck. Just for one Day!" Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Außer: I´ll be there! 

Donnerstag: OF/ Mehr Geld für Offenbach

(Andrea): Von Berlin haben wir gelernt, dass arm dann doch nicht unbedingt sexy ist...aber es macht vielleicht ein bisschen kreativer, weil man mit weniger Geld trotzdem coole Sachen machen will. Das gelingt in Offenbach eigentlich ganz gut. Und trotzdem kann das kein erstrebenswerter Dauerzustand sein. M G f O W d F u K d g k | Mehr Geld für Offenbach! Dr. Wolfgang Strengmann-Kuhn, Mitglied des Deutschen Bundestages, erklärt bei der heutigen Podiumsdiskussion ab 19.00 Uhr wie die Finanzierung unserer Kommune dauerhaft gelingen kann. Natürlich in der afip :-)

Donnerstag: OF/ Sie fragt sich stattdessen....

(Andrea): Außerdem wird heute um 19.00 Uhr die Ausstellung "Sie fragt sich stattdessen." – Performance ist die neue Malerei in den Räumlichkeiten des BOK in den Zollamt-Studios eröffnet: "Während des Abends wird außerdem die Übergabe der jährlichen Jahresgabe vonstatten gehen. Die Künstlerinnen Roza Rueb und Verena Lettmayer präsentieren in ihrer ersten künstlerischen Kollaboration eigens für den BOK geschaffene Arbeiten. Malerei, Performance und Video gehen dabei Synergie-Effekte ein."

Donnerstag: OF/ Hafenkino auf Arabisch

(Andrea): Seit 10. Dezember veranstaltet der Trägerverein des hafen 2, suesswasser e.V., jeden Donnerstag Kino-Abende für die Bewohner des Erstaufnahme-Camps, aber auch für alle sonstigen Interessierten. Filmbeginn ist jeweils um 19.30 Uhr, der Eintritt ist auf Spendenbasis. Damit auch Familien an der Vorstellung teilnehmen können, gibt es während des Films eine Kinderbetreuung im Foyer. Heute läuft dort "Das Mädchen Wadjda" (Arabisch mit dt. UT), ein "gefühlvolles Drama um die elfjährige Wadjda, die alles dafür tut, um sich ihren Traum vom eigenen Fahrrad zu erfüllen."

VORSCHAU: OF/ Kino Kulinarisch GALA

(Andrea): Am Samstag, 22. Januar, lädt Daniel B. wieder zu Kino Kulinarisch GALA in die Alten Schlosserei. Gegeben wird Meryl Streep als schrille, unwiderstehliche Fernsehköchin und Koryphäe der Kochbuchliteratur Julia Child und Amy Adams die sich entschließt, täglich Gerichte ihres Vorbilds nachzukochen und darüber im Internet zu schreiben: Julie & Julia. Soweit die Story. Entsprechend auch die Menüfolge: Auf Salade niçoise, folgt Bœuf bourguignon mit Püree und Baby-Karotten, Bayrisch Creme mit Erdbeer-Mousse folgt als Dessert, um schlussendlich mit allerbestem Brie zu schließen. Einlass und Essen um 18:30 Uhr, Eintritt 49 Euro, Vorverkauf ab sofort im OF-InfoCenter


Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

DANIELA CAPPELLUTI - JAKOB-CARL-JUNIOR-STR.14 - 60316 FRANKFURT
MOBIL: 0163-6932055, WWW.CAPPELLUTI.NET