Nr. 35 / 13.11.2015
Inhalt: Z U G E W I N N E N / SUCHE - BIETE - ECKE / G E D R U C K T E S / 13.-22.11. Exground Filmfestival / Freitag: Blüten Essen / Freitag: OF/ Kino Kulinarisch Kubanisch / Freitag: OF/Hafenkino + Konzert / Samstag: Vinyl Flohmarkt / Samstag: OF/ Wochenmarkt, Flohmarkt und Kunstmarkt / Samstag: Jugendtheater / Samstag: Elektroakustischer Indiepop / Samstag: Tanzen / Samstag: Mainachten / Samstag und Sonntag: FfM/ Kunsthandwerk / Samstag: OF/ Sieg der Sterne II / Sonntag: FfM/ Konzert / Montag: Lesung / Dienstag: Kino / Donnerstag: Of/ webinale visions Symposium / VORSCHAU / Impressum

Herzlich Willkommen:

 

 

 

Julia, Elena, Edith, Fakir, Maya, Sebastian

 

 

Hauptstadt/Natur

Ich war drei Tage in der Hauptstadt und bin erledigt. Die Stadt schafft mich.
Da man hier in Frankfurt ja alles per Rad erledigen kann bin ich es überhaupt nicht gewohnt mit der U-Bahn unterwegs zu sein... Wahnsinn, wieviele Menschen da unterwegs sind. Und wie lange das alles dauert. Da bin ich dann extra zu diesem Bikini gefahren, weil mir das Andrea empfohlen hat und ich dachte, wenn die Offenbacherin mir was empfiehlt, dann wird das was cooles sein und dann war das so ne Hipster Mall....

Nach so viel Stadt freue ich mich jetzt auf ein Wochenende in der Natur. Wo, verrate ich nicht. Sonst schimpft Tina, denn sie hat diesen tollen Ort gefunden.

Wenn Ihr entspannen wollt, dann verbringt doch ein Wochenende auf dem Schloß Geyso in der Rhön. Ich hatte schon mal darüber geschrieben und zack, hat gleich ein Ausgehtipp Leser dort geheiratet...Das müsst ihr ja nicht nachmachen.. Auch ein Wochenende mit Freunden kann dort wunderbar sein. Und für Pferdeliebhaber: das Schloss ist im gleichen Ort wie der bekannte Pferdehof Arhöna http://www.kulturverein-sonnenzeit.de/?page_id=27

Gute Erholung!

Daniela

(Zu besseren Lesbarkeit empfehle ich Euch den Newsletter auf meiner Webseite zu lesen. Petra, Andrea und ich freuen uns übrigens über Eure persönlichen Rückmeldungen zu den Ausgehtipps)

Z U G E W I N N E N

(Bitte habt Verständnis dafür, dass wir nur an die Gewinner Emails schicken. Wenn ihr also KEINE Email erhaltet seit ihr diesmal nicht dabei.)

2x2 Tickets für die Mainachten Revue mit Anton Le Goff am Samstag auf dem Theaterschiff. Die Gewinnfrage lautet: "An welchem Tag tritt die Frankfurter Klasse auf dem Schiff auf?" Antwort bitte an daniela@cappelluti.net

2x2 Karten für die Lesung von Henning Ahrens am 16.11. im Literaturhaus.
Die Gewinnfrage lautet: "Wie lautet der steinige Vorname des Romanhelden?" Antwort bitte an daniela@cappelluti.net

Freigetränke bei "Nägel mit Köpfen" am Samstag im Tiefengrund. Die Gewinnfrage lautet, wo haben die Jungs vorher aufgelegt. Antwort bitte an daniela@cappelluti.net

3 x 2 Karten für das webinale visions Symposium am Donnerstag im Offenbacher Capitol. Die Gewinnfrage lautet: wie viele Redner und Rednerinnen stehen auf dem Programm? Antwort bitte an ausgehen-inoffenbach@web.de

SUCHE - BIETE - ECKE

Michael sucht Zwischenmieter für eine Doppelhaushälfte in Dreieich-Götzenhain. 4 Zimmer, ausgestattete Küche, Bad mit Wanne, Gäste-WC, Terrasse, Balkon, großer Keller und Dachboden. Malerisch gelegen direkt am Feld mit Blick auf den Wald. Kosten: 1.000€ kalt + Heizung + 200€ Umlagen. Verfügbar ab sofort, Zwischenmietdauer nach Vereinbarung. Kontakt: Michael Giatas, giatas@gmx.de

Ich suche Snowboardkleidung (Hose, Jacke, Helm, Handschuhe) für Ruben (Größe 165) Kontakt: Daniela@cappelluti.net

Meine Freundin Tiziana ist ja mega engagiert und jetzt droht ihrem tollen Verein die Schließung. Daher dieser Aufruf:
"trotz einer kürzlich erhaltenen und sehr bedeutenden italienischen Auszeichnung "Premio Maria Carta" droht dem kleinen sardischen Rhein Main Kulturverein MariaCarta womöglich eine Schließung des Vereins. Am Samstag 21. November um  18:30 , laden wir alle Interessierte ein, die bei der kulturellen Rettung mitwirken möchten. Bettinastr 26 FFM Westend (Untergeschoss) . Wir bitten um große Mundpropaganda im Bekanntenkreis Rhein Main – Grazie
Weiter Infos auch unter https://www.facebook.com/events/887226281363759/ & mariacartafrancoforte@yahoo.com

HighKicks - Tauschen Schülerpraktikum oder Nachhilfe gegen Kickboxtraining
"...Wir trainieren hier bereits seit vielen Jahren in den Disziplinen Kickboxen, Hapkido und Mixed Martial Arts. Anfang 2015 haben wir aus der Kampfsportakademie Chung heraus den Verein High Kicks gegründet. Viele der Kinder und Jugendlichen, die mit uns trainieren, kommen aus Bockenheim und Umgebung. Die meisten mit Migrationshintergrund. Wir merken, wie die Jugendlichen durch das Training ausgeglichener werden, ihre schulischen Leistungen sich verbessern und sich auch ihr Verhältnis zu anderen Jugendlichen entspannt. Gestärktes Selbstbewusstsein, Kämpfen ohne negative Hintergedanken und Aggressionen und mit klaren Regeln, Verantwortung für Schwächere, Achtung und gegenseitiger Respekt und Verantwortung als Nachwuchstrainer, alles dies sind Elemente, die sich durch das Training entfalten. Neben dem körperlich und technisch anspruchsvollen Training unterstützen wir die Jugendlichen bei Bedarf bei Hausaufgaben, der Vorbereitung auf den Schulabschluss oder für Praktika und Bewerbungen. Seit einiger Zeit trainieren auch Jugendliche aus Afghanistan bei uns.
Für einen der Jungen sind wir zurzeit auf der Suche nach einem Schülerpraktikum. Deniz möchte gerne eine Schülerpraktikum im Bereich Design oder auch spezieller Automobildesign, Autotuning etc. machen. Er ist sehr umgänglich, interessiert und will nach Möglichkeit auch richtig mit anpacken. Zeitraum wäre Februar 2016 für 3 Wochen. Nur innerhalb Frankfurts.
Ausserdem sind wir auf der Suche nach Freiwilligen, die 1x die Woche Nachhilfe in Bockenheim anbieten können. Mathe, Physik, Englisch, Französisch. Unser Ziel ist, dass die Jugendlichen ihren Abschluss , meist Haupt- oder Realschule. Als Gegenleistung sind Nachhelfer herzlich willkommen kostenlos bei uns mitzutrainieren, was auch schön wäre, um die Gruppe kennen zu lernen. Allgemeine Infos zum Verein: www.highkicks.de
Kontakt: moritzreme@web.de, zettam.amin@gmail.com

Untermieter für mindestens 1 Jahr im Gutleutviertel gesucht:
Untermieter für sehr schöne 3ZKB ab dem 01.02.2016 gesucht. Ca. 90m2, Mietdauer mindestens 1 jahr, evtl. auch länger oder unbefristet. Nach Möglichkeit teilmöbliert. Altbau, teilweise Stuck, Parkett, 1 Bad + Gäste-WC, zwei kleine Balkone. Schöner Nachbarschaftsplatz, unter Kastanien, mit netten Leuten und Tischtennisplatte direkt vor Haus. Kleiner Balkon zum Platz in Plauderhöhe (1. OG), Sonne ganztägig. 1.320,- warm. Rottweilerplatz. Kontakt: moritzreme@web.de

G E D R U C K T E S

(Petra)
Ich glaube, ich bin wortkrank: entweder speie ich so viele Wörter aus, dass jedes Gegenüber ertrinkt (und ich jeden Text, den ich schreibe, unter Herzschmerz wieder kürzen muss). Oder ich werde ganz still. Auf meinem Küchentisch stapeln sich die aktuelle Zeit, brandeins, ein Spiegel von vor über vier Wochen, Mode- und Design-Zeitschriften…auf meinem Nachtisch schaut mich Umberto Ecos Titel „Nullnummer“ leicht vorwurfsvoll an – yep: noch nicht fertiggelesen…schleiche frustriert zum Bücherregal. Hab ich etwa zu viel geschrieben in den letzten Wochen oder was Ungesundes gelesen? Der neue Roman, der im August 2011 während des politischen Umbruchs in Russland seinen Helden Geschäfte machen und Geschichten aufspüren lässt, bleibt erst mal unberührt im Regal stehen. Das Buch darf in Russland nicht erscheinen, weil es auch um all die Machenschaften der Vergangenheit geht und um Putins Machtergreifung (und ihre Folgen). Unglaublich. Na, vielleicht nächste Woche: ich mache jetzt mal ein paar Tage Literatur-Detoxing.

So hab ich Zeit, endlich in die basis in der Gutleutstrasse zu gehen: bis zum 20. Dezember ist dort noch die Ausstellung Noise Life von Desire Machine Collektive zu sehen. Das indische Künstlerkollektiv setzt sich in ihren Installationen und Filmen insbesondere mit politischen, psychologischen und denkgeschichtlichen Effekten kapitalistischer Machtstrukturen auseinander.

Außerdem sehenswert ist "HALMA" mit Jim Avignon & 44flavours bei der Familie Montez. Bis letzten Samstag wusste ich gar nicht, dass Jim Avignon sozusagen ein Gesamtkunstwerk ist: bei der Vernissage hat er uns an einer gesanglichen Performance mit interessanten Anleihen an Punk und Neue Deutsche Welle, mit einer Prise Dadaismus und Keine-Ahnung-was teilhaben lassen (womit ich nicht gesagt habe, dass er singen kann). Seine Hollywoodschaukel aus Pappe ist besonders klasse, passt nur leider nicht in meine Wohnung – die Kunstwerke dort kann man nämlich kaufen.

Und ich will – endlich mal wieder – ins Städel gehen. Hier hat sich der amerikanische Avantgardist John Baldessari 16 Meisterwerke ausgesucht, sie verfremdet und sich Anekdoten zu ihnen überlegt. Also im Städel-Jubiläumsjahr eine freche Annäherung an die „großen Meister“. Hört sich so an, als müsste man nicht mit kunstbetroffenen Gesicht ehrfurchtsvoll an den Werken entlang wandeln, sondern könnte mit einem frischen Blick Spaß am Schauen haben.

Vor lauter Sehen aber nicht das Hören vergessen: am Samstag, 14.11. freue ich mich auf THE EARHART LIGHT  und Herrn Löffel - nein: kein Date. Sondern eine sehr nette Restaurant-Bar-Kunstgalerie im Nordend, wo ab und zu auch Musiker zu klein-charmanten Konzerten vorbeikommen. Und das kommt nicht von ungefähr, denn „Herr Löffel“ erinnert an Marc Spoon, einen bekannten Frankfurter DJ, der leider nicht besonders alt geworden ist. Aber das Schöne ist: Musik gehört so einfach zur Seele des Ladens mit dazu. Und das werde ich genießen. Nähere Infos findet Ihr unten.

13.-22.11. Exground Filmfestival

(Daniela)
Rolf hat mich extra nochmal drauf hingewiesen, dass ja heute EXGROUND startet. Das Festival ist zwar in Wiesbaden, aber wenn ich mir die Entfernungen in Berlin ansachaue, ist da ja eigentlich ein Katzensprung. Also auf nach Wiesbaden!
Vom 13. bis 22. November 2015 zeigt das Wiesbadener exground filmfest – das besucherstärkste Film-festival in Hessen und eines der bedeutendsten Independent-Festivals Deutschlands – über 220 Höhepunkte aus dem aktuellen Angebot unabhängig produzierter Kurz- und Langfilme, die aus etwa 3.000 Filmeinreichungen aus über 90 Ländern ausgewählt wurden. Das Hauptprogramm umfasst die Sektionen American Independents, Made in Germany und International sowie Kurzfilmprogramme – mit einer Reihe von Deutschland- und Europa-Premieren sowie Welturaufführungen. Außerdem dürfen Sie wieder gespannt sein auf die hochkarätig besetzten Wettbewerbsreihen Deutscher Kurzfilm, Internationaler Kurzfilm, Wiesbaden-Special und youth days – Internationaler Jugendfilm, die mit Preisen von insgesamt über 18.000 EUR dotiert sind. Passend zu unserem diesjährigen Länderschwerpunkt Griechenland wird der Spielfilm CHEVALIER von Athina Rachel Tsangari das Festival eröffnen; die Regisseurin, die bereits mit ATTENBERG international für Furore sorgte, gilt als eine der prominentesten Gesichter des „Neuen griechischen Kinos“, das zudem mit 15 weiteren Lang- und Kurzfilmen im Programm vertreten ist. exground filmfest 28 bietet aber nicht nur Kino, sondern auch Partys und begleitend zum Filmprogramm Podiumsdiskussionen und Publikumsgespräche mit Filmemachern, Kritikern und Zuschauern. Weitere Informationen zu exground filmfest auf www.exground.com

Freitag: Blüten Essen

(Daniela)
Leider will mein Sohn nicht ins Jugendtheater, sondern zu James Bond... Wären wir nicht im Kino hätte ich ihn zur Freitagsküche mitgenommen, denn da kocht heute Abend Stella Friedrichs. Und so schön, wie ihr Stilblüten-Festival jedes Jahr ist, (Start am 5.12.) wird bestimmt auch ihr Menü!

Um 19:00 Uhr geht es los, in der Mainzer Landstraße 105.

STILBLÜTEN-FESTIVAL AUFTAKT*
*Ziegenkäse mit Mandeln, Pistazien, Orangenblütenwasser & Lavendel auf Brunnenkressesalat
*Gebratene Meerbrasse mit grüner Tahinisauce, Granatapfelkernen
& Rosenblüten // Vegetarisch: Lavendel-Lauch-Tarte mit Kürbispürree
*Pistazien Rosenwasser Baisers & Schokoladenblüten Cupcake

Freitag: OF/ Kino Kulinarisch Kubanisch

(Andrea): Schade, ich bin schon verplant. Wo es doch unglaublicherweise noch Karten für Kino Kulinarisch im Lederpalast gibt! Am Film und an der Cuisine kann es doch nicht liegen, denn mit „Kiss the Cook“ haben sich Daniel B. und sein Team eine kulinarisch auf den Leib geschneiderte Koch-Komödie ausgewählt, in der eigentlich ein Sandwich die Hauptrolle spielt. Daher kann es als Starter nur das „Sandwich Cubano“, ein saftiger Toast-Traum aus würzigem Schweinebraten, Schinken, Käse, Gurken und Senf. Für Vegetarier gibt es eine Focaccia-Alternative mit marinierten Auberginen, Tofu und frischem Rucola. Zum Nachtisch dann noch Apple Pie und Cuba Libre, ein Abend l im Zeichen einfacher Genüsse und deshalb ganz im Sinne dieses wunderbaren Films: https://www.youtube.com/watch?v=kjQdbKmSVIM

Kino Kulinarisch: Kiss the Cook – So schmeckt das Leben! mit Sandwich Cubano, Veggie Cubano, Apple Pie und Cuba Libre Einlass und Essen ab 18:30 Uhr, Filmbeginn 20 Uhr, Eintritt 8 Euro (exklusive Essen)

Freitag: OF/Hafenkino + Konzert

(Andrea): Und wer dann doch kein Ticket mehr an der Abendkasse im Lederpalast bekommt, aber auch sonst ist "Frank" im Hafenkino, glaube ich, eine gute Alternative. Dass sich Künstler ihre wahre Identität hinter Maskierungen verbergen, ist seit KISS nichts Neues (die kommen übrigens tatsächlich in die Festhalle! Ich habe es heut gelesen und musste mir erstmal ungläubig die Augen zu reiben. Aber das führt jetzt definitiv zu weit, reden wir über den Film im Hafenkino: "Frank (Michael Fassbender) ist der skurrile Frontmann der Rockband Soronprfbs und er trägt IMMER, also auch privat, einen Pappmaschee-Kopf, der sein Gesicht verdeckt. Als der Keyboarder der experimentellen Band ausfällt, wird er von Tagträumer Jon ersetzt. Die Kollegen nehmen den Neuling schließlich mit in eine abgelegene Hütte in den irischen Wäldern, um dort ein Album aufzunehmen..." Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr, Eintritt 6 Euro. Kombi-Ticket mit Konzert 14 Euro.
Anschließend gibt es eben auch noch ein Konzert der philadephianischen und schwer gelobten Band HOP ALONG und außerdem ist Hafen2 selten verkehrt. 

Samstag: Vinyl Flohmarkt

(Daniela)
Ich gestehe, ich habe in meinem Leben nie mehr als 10 LP's besessen.. Ich kenne aber auch Menschen, die 5.000 davon haben und IMMER NOCH MEHR BRAUCHEN!
Also auf zum Vinyl Flohmarkt ins Exzess

Zehnter ExZessiver VINYL-FLOHMARKT  Punk ● Metal ● Indie ● Garage ● Psych ● Prog ● Electronic Even more Records you need! Als im April 2011 der Vinyl-Flohmarkt im ExZess mit kaum mehr als zehn Ständen zum ersten Mal stattfand, hat mit Sicherheit niemand geglaubt, dass sich diese Veranstaltung zu einer mittlerweile zweimal jährlich stattfindenden Institution entwickeln würde, die in dieser Form im Rhein/Main-Gebiet einmalig ist. Und sicher hätte niemand geglaubt, dass der Vinyl-Flohmarkt im ExZess mittlerweile bereits sein zehntes Jubiläum feiern kann! Auch dieses Mal werden auf mehr als 50 laufenden Standmetern wieder Unmengen an CDs, Tapes, Büchern und mehr rund um das Thema Musik zu bestaunen und zu erwerben sein. Und natürlich VINYL in (fast) allen Größen, Formen, Farben und musikalischen Ausprägungen. Gegen Mittag wird wie immer lecker Suppe gereicht! Und die eine oder andere kleine Überraschung zum Zehnten haben wir uns natürlich auch noch überlegt. 11 bis 17 Uhr.
www.vinylflohmarkt.exzess.info Cafe Exzess - Leipziger Str.91 - Frankfurt-Bockenheim

Samstag: OF/ Wochenmarkt, Flohmarkt und Kunstmarkt

(Andrea): Die Bewohner des Mehrgenerationenhauses in der Weikertsblochstraße 58 sind ein recht umtriebiges Völkchen, mir flattern immer mal wieder Veranstaltungsankündigungen ins Haus und je nach dem , ob und wie Lili sich heute mit Hannah, Emma und Ada auf den Wilhelmsplatz gesellt, um für die Weihnachtspäckchenaktion für Kinder in Not (http://www.kinderzukunft.de ) zu sammeln, schauen wir dann nochmal dort vorbei (Wahnsinn, was sich alles in einen Satz packen lässt :-). Hauptsache, Ihr geht heute alle auf den Wochenmarkt und kauft den Mädels ihre Kunstwerke ab. Dann weiter ins W58: Heute von 11.00 bis 14.00 Uhr gibt es einen Flohmarkt UND einen Kunstmarkt und zur Stärkung Kuchen, Kaffee, Getränke und Gegrilltes. 

Samstag: Jugendtheater

(Daniela)
Ich liebe ja das Kinder- und Jugendtheater Schützenstraße! Und wären wir heute hier, würden wir in das Stück gehen. Ich hoffe sie zeigen es demnächst nochmal!

 

REICH SEIN!
Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt. Reich-Sein ist eine Wunschvorstellung nahezu jedes Menschen, für junge Menschen oft ein Lebensziel. Meist denken wir dabei an Geld und materielle Güter, die uns frei und unabhängig machen sollen – allerdings nur wenn wir schon (fast) alles haben. Der tatsächlich materiell Arme denkt an Essen und Kleidung, an Behausung und Bildung. Was ist der Unterschied von Armut und Reichtum oder: Was bedeutet Luxus und wann beginnt der Kampf ums Leben und Überleben?
Mit diesen Überlegungen zum Begriff „Reich-Sein“, mit viel Engagement und Freude am Theaterspiel ist die JugendKompanie des TheaterGrueneSosse an ihre zweite Produktion gegangen. Ihre gemeinsam entdeckten Träume und Wünsche, Widersprüche und beängstigenden Realitäten fassen sie, unter der Leitung von Sigi Herold, in Szenen und Bilder zu einem kurzweiligen Bühnenstück.

Spiel: Alica Baist, David Naumann, Jean Rudi Maurer, Lena Roth, Marlene App, Valeriia Friesen | Spielleitung: Sigi Herold | Dauer: 60 Min. | Ab 12 Jahren | Schulen: ab 6. Klasse

Samstag: Elektroakustischer Indiepop

(Petra)
Das Konzept der langjährig befreundeten Musiker von The Earhart Light beruht auf einer Mischung aus sparsam instrumentierten Songs, elektronischen Sounds und Texten, die fragmentarisch von Flucht, Sehnsucht und Verzweiflung erzählen. Das Musikmagazin intro beschreibt ihr aktuelles Album als „Musik, die gleichermaßen zum Verzweifeln wie zum Küssen geeignet ist.“
20 Uhr, THE EARHART LIGHT / Elektroakustischer Indiepop, Herr Löffel, Rohrbachstr. 41

Samstag: Tanzen

(Daniela)
Wir verbringen das Wochenende im Grünen. Wäre ich nicht dort, wäre ich heute Abend mal ins Tiefengrund gegangen, denn da habe ich es ja bis jetzt immer noch nicht hin geschafft. (Friedberger Landstraße 116)
Heute Abend ist dort "Nägel mit Köpfen" mit Fakir & Sassi. Die haben die letzten 5 Jahre Dribbdebach im Clubkeller aufgelegt und jetzt starten sie also hier, in Hibbdebach. Sie legen "modernen anspruchsvollen Indiedance auf, für alle, für die Feiern gehen, mehr als nur Saufen ist." Das ist doch mal ne Ansage (siehe auch Verlosung :-))

Eintritt nur 2,- €, Beginn 22:00 Uhr

Samstag: Mainachten

(Daniela)
Oder aber ich wäre heute Abend auf das Theaterschiff Cassian Carl gegangen. Das liegt noch bis zum 22.12. am Main und da findet ein buntes Programm statt. www.mainachten-frankfurt.de

Heute Abend heißt es: „Mit dem Bembel durchs Universum“ – die ultimative Frankfurt-Revue
Anton Le Goff, Kabarettist und Chansonnier, der vor acht Jahren das Grüne Soße Festival in Frankfurt etabliert hat, macht sich auf in neue Galaxien und schenkt unserer Stadt eine Frankfurt-Revue, die nicht nur nach den Sternen greift. Astrophysiker Stephen Hawking hat es uns gesteckt: Die Erde ist zu zerbrechlich geworden, die Menschheit muss hinaus ins Weltall und sich dort neu ansiedeln. Doch was macht ein Hesse, wenn er ins Weltall geht? Kann man Neu-Frankfurt auf einen anderen Himmelskörper transferieren? Oder gibt es im All vielleicht schon irgendwo einen Bembel-Planeten? Anton sucht gemeinsam mit seiner intergalaktischen Band nach neuem Lebensraum. Scharfzüngig und tiefgründig zugleich macht er die Bankenstadt salonfähig für den Export in fremde Welten.

Showbeginn: 19:30 Uhr, Regie: Timo Becker Text: Bert Bresgen Musik: Andreas Neuwirth & Band

Samstag und Sonntag: FfM/ Kunsthandwerk

(Andrea): Die Schokonikoläuse in den Supermärkten ignoriere ich seit September beharrlich, aber langsam wird´s doch ernst: Weihnachten naht mit schnellen Schritten und da kommt mir der Kunsthandwerkmarkt in der Villa Metzler sehr gelegen. Vielleicht findet sich dort das ein oder andere schöne Geschenk ohne dass Frau gleich ein mittelgroßes Vermögen hinblättern muss. Vamos a ver, es gibt Porzellan, Schals, Taschen, Schmuck, Künstlerbücher, und vieles andere mehr. http://kgv-frankfurt.de/termin-details/m-15-dritte-verkaufsausstellung-fuer-kunsthandwerk-in-der-historischen-villa-metzler-450/

Samstag: OF/ Sieg der Sterne II

(Andrea): Da waren sie wieder, meine drei Zeitprobleme....Quatsch, um 16.00 Uhr sitzen wir locker im Hafen 2 bei Antje Kanias Figurentheater. Sie spielt heute den zweiten Teil ihrer "Sieg der Sterne" Septalogie (klingt schick, oderrr? Also SIEBEN Teile, klar). Was bisher geschah? Egal, jede Folge ist in sich abgeschlossen:"Raumschiffs StarGold besucht den nächsten Planeten. Welcher das sein wird, wird eine Woche vorher im BLogbuch bekannt gegeben. Aber welches Crewmitglied die Hauptfigur der Folge wird, was diese erwartet und wie es ausgeht, dass entscheiden die Zuschauer. Also packt Eure Laserschwerter und was sonst noch so geeignet ist, um den Gefahren im Weltall zu trotzen ein, denn: Ihr werdet es brauchen!" Improtheater ab 4 Jahre, Hafen 2, Beginn 16.00 Uhr (Einlass 15.30 Uhr), 7 Euro
http://www.figurentheater-kania.de/blogbuch-sieg-der-sterne/

Sonntag: FfM/ Konzert

(Andrea): Das Konzert von den OhOhOhs neulich in Offenbach zählt zu meinen bisherigen musikalischen Highlights in diesem Jahr - da haben sogar die Scheiben mitgebebt und geschwitzt. Heute dürfte es ein wenig gediegener zugehen: um 18.00 Uhr (Einlass ist bereits ab 17.00 Uhr) spielt The Oh!chestra & Blaues Haus in der Orangerie im Günthersburgpark. Also, ich gehe hin! 

Montag: Lesung

(Petra)
Henning Ahrens: Glantz und Gloria. Ein Trip
Der Autor und Übersetzer vieler toller Bücher nimmt uns mit auf einen furiosen Trip in die Mittelgebirge. „Diese Story ist so falsch wie eine Lüge wahr ist.“ – so lautet die Ansage zu seinem neuen Roman. Das macht schon mal sehr neugierig. Collagenhaft versetzt erzählt Ahrens von der düsteren Provinz um uns und in uns. Dazwischen Illustrationen aus der Feder des Autors, der einmal Comiczeichner werden wollte. Ach so, zur Handlung: Rock Oldekop fährt in seine alte Heimat Glantz im Düster. Er will herausfinden, was in jener Nacht geschah, als seine Eltern bei einem Feuer ums Leben kamen. Henning Ahrens und der Moderator Jan Wilm laden ein zu einem herrlich wilden literarischen Ritt durchs deutsche Hinterland. Und mit etwas Glück seid Ihr dazu eingeladen – macht einfach bei unserer Verlosung mit.

Montag, 19.30 Uhr, Literaturhaus Frankfurt, Eintritt: 7 / ermäßigt 4 Euro
Foto (c): Jürgen Bauer

Dienstag: Kino

(Daniela)
Ruben spielt heute Viertelfinale im Pokal gegen Victoria Preußen. Das ist ne starke Mannschaft. Je nach dem wie danach die Stimmung ist, gehen wir dann noch ins Orfeos, denn da läuft der wunderbare Film DIE SCHÜLER DER MADAME ANNE - Les héritiers nochmal. (Übrigens im Hafen 2 läuft er am 24.1. auch)
https://www.youtube.com/watch?v=SnXVamkPBr0

"Nach einer wahren Begebenheit erzählt die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar eine bewegende Geschichte über Integration und die Chance, die in der Gemeinschaft liegt.
In der 11. Klasse des Leon Blum Gymnasiums im Pariser Vorort Creteil tummeln sich viele die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Der junge Muslim Malik, die aggressive Mélanie oder der stille Théo nehmen nicht teil am Wohlstand der Mitte und sie haben sich damit abgefunden. Etwas zu lernen scheint für sie reine Zeitverschwendung. Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die Klasse übernimmt, begegnen ihr genau dieser selbstbewusste Unwille und große Provokationslust. Doch die kluge Frau versteht es, die Muster der Jugendlichen zu durchbrechen. Ohne mit der Wimper zu zucken meldet sie die Klasse bei einem renommierten, nationalen Schülerwettbewerb an. (https://www.facebook.com/madameanne.de, http://www.madameanne.de

Vorfilm: ALIENATION

Donnerstag: Of/ webinale visions Symposium

(Andrea): Letztes Jahr hatte das Symposium "Webinale Visions" Premiere und ich habe wirklich viel aus den Vorträgen mitgenommen. Die Organisatoren hatten spannende Redner eingeladen, entsprechend fundiert waren die Vorträge und daher freue ich mich schon auf die diesjährige Ausgabe.

„Mein Business macht jetzt Realtime“ Hast du schon gehört? Wir haben jetzt so ne Echtzeit Kampagne, bei der Menschen sofort Feedback geben können. Das geht voll viral. Leider war das keine gute Idee. (Stephan Urbach)

Welt in Echtzeit: die unmittelbare Verfügbarkeit von Daten und Informationen über alles und jeden stellt uns vor die fundamentale Frage: Was ist für uns wirklich relevant? Denn Relevanz kreiert den Unterschied, der den Unterschied ausmacht. Das macht Relevanz zum wichtigsten Wirtschaftsgut und gleichzeitig zum Heiligen Gral des digitalen Zeitalters. Deshalb ist es essentiell, den rechten Moment zu erkennen, um Entscheidungen zu treffen – und zwar in Echtzeit!

In 8 Vorträgen und einem Panel will die webinale Visions die verschiedenen politischen, gesellschaftlichen und technischen Aspekte dieses Themenkomplexes beleuchten. Das gesamte Programm der webinale Visions ist verfügbar unter http://webinale-visions.de/programm

 

VORSCHAU

Am Freitag, den 20.11.15 spielen KODIAK DEATHBEDS in der Brotfabrik.
„Very nice that“ kommentierte der legendäre Pulp-Frontmann Jarvis Cocker die Musik der Kodiak Deathbeds. Das Magazin Rolling Stone entdeckte einen „von Fingerpickings an der E-Gitarre begleiteten Spaziergang im Mondlicht“. Und das Journal Frankfurt schrieb gerade: „Das Zauberwort heißt Entschleunigung. Amber Webber und Derek Fudesco bringen sie in einem kaum zu übertreffenden Minimalismus nur mit E-Gitarre und Gesang dennoch zu einer blumigen Entfaltung.“ Betörend ist nur eine der Vokabeln, die Verwendung findet, um diesen Gegenentwurf zu einer lauten, schnellen Kakophonie zu beschreiben. Dass das Label, auf dem die selbstbetitelte CD erschienen ist, „Affairs of the Heart“ heißt, passt da ins Bild. Die Kodiak Deathbeds gelten als eine Art Minisupergroup, Amber Webber trat zuvor als Sängerin von Black Mountain und Lightning Dust in Erscheinung, Derek Fudesco ist der ehemalige Bassist der leider 2007 aufgelösten Pretty Girls Make Graves und war Mitglied von The Murder City Devils und The Cave Singers. Das Duo stammt übrigens aus Seattle. Die Stadt im Staate Washington ist ja für gute Musik bekannt. Das Journal schließt seine Rezension mit den Worten: „Zwei ,alte Indie-Hasen’, ,Wild Hearts’ voller Sanftmut, spielen elektrische Folk-Balladen so simpel wie schön. Und die kommen wie in ,Gemini’ auch mal im Walzertakt daher. Oder herrlich schrammelig (,Joseph’). Wandlungsfähig eben, instrumental wie vokal unaufdringlich virtuos.“ www.facebook.com/KodiakDeathbeds

Am Montag, den 23.11. spielt LIANNE LA HAVAS (Support: ROSEAU) im Gibson! Ich freue mich!

Anschauen und Loswippen: https://www.youtube.com/watch?v=qnogG7IMj8o

"Mit Recht wird LIANNE LA HAVAS häufig mit Künstlerinnen von Nina Simone bis Erykah Badu und Lauryn Hill verglichen, und doch besitzt sie eine eigene Dimension, die sie unvergleichbar macht. Ihre Single No Room For Doubt, die sie mit dem australischen Songwriter Willy Mason aufnahm, zeigt, welche Intensität eine moderne Stimme wie ihre dem klassischen Soul-Songwriting entlocken kann. Die äußerst sparsame Instrumentierung gibt einen unvergesslichen Eindruck von der emotionalen Unmittelbarkeit ihres Gesangs, der hier die bewegte Geschichte einer Beziehung erzählt."

Am 4.12. gehen wir zur Gala vom "Rilke Projekt" in die Alte Oper und ich freue mich sehr auf diesen bestimmt besonderen Abend! Hier ein Eindruck:

https://www.youtube.com/watch?v=ISr1i-Ts9V8

Frankfurt – Zum 140. Geburtstag von Rainer Maria Rilke präsentieren Richard Schönherz & Angelica Fleer Highlights vom "Rilke Projekt" unter dem Titel "Dir zur Feier" live bei einer großen Gala. Am 4. Dezember in der Alten Oper Frankfurt erhalten sie dafür erneut Unterstützung von bekannten Schauspielern und Musikern.

Bei der Geburtstagsgala bringt das Komponisten- und Produzenten-Duo Schönherz & Fleer eine Auswahl der schönsten Titel ihrer erfolgreichen "Rilke Projekt"-CDs auf die Bühne. Zu diesem Anlass konnten Künstler wie Ben Becker, Hannelore Elsner, Nina Hoger und Robert Stadlober gewonnen werden, die mit Lesungen und Betrachtungen von und über Rainer Maria Rilke auf eine poetische Reise mitnehmen. Zudem sind für das Jubiläumskonzert bisher Gastauftritte von Peter Maffay, Max Mutzke und Enrique Ugarte geplant.

Die "Rilke Projekt"-Band, u.a. mit dem Grammy-Gewinner Paul McCandless, wird an dem Abend zusammen mit der Neuen Philharmonie Frankfurt unter der Leitung des vielfach ausgezeichneten österreichischen Dirigenten Christian Kolonovits die Kompositionen aufführen.

Die musikalische Zusammenarbeit von Schönherz & Fleer zeichnet sich vor allem durch ihre gemeinsam entwickelten Lyrik-Projekte aus, in denen ausgewählte Texte verschiedener Dichter vertont und von bekannten Persönlichkeiten interpretiert werden.

Bisher erschienen vier "Rilke Projekt"-CDs, auf denen u.a. Mario Adorf, Iris Berben, Till Brönner, Montserrat Caballé, Heino Ferch, Veronika Ferres, Nina Hagen, Udo Lindenberg, Klaus Meine, Xavier Naidoo, Jürgen Prochnow sowie Sir Peter Ustinov Gedichte und Prosatexte von Rainer Maria Rilke zu den von Schönherz & Fleer geschaffenen Kompositionen interpretieren. Drei der CDs erreichten bereits Goldstatus. Zudem wurde das "Rilke Projekt" mit dem Internationalen Buchpreis Corine in der Kategorie "Hörbuch" ausgezeichnet. In der Kategorie "Innovation" wurde es für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.

Seit vielen Jahren tourt das Projekt und bringt die vertonte Rilke-Prosa und -Lyrik mit der Unterstützung namhafter Schauspieler und Musiker live auf die Bühne. Auch eine Konzertaufzeichnung unter der Regie von Hannes Rossacher für 3sat und dem ZDF-Theaterkanal ist auf DVD erschienen. Darüber hinaus haben Schönherz & Fleer ein Taschenbuch über ihr "Rilke Projekt" beim Insel Verlag herausgegeben.

Das Live-Projekt "Dir zur Feier" zum 140. Geburtstag von Rainer Maria Rilke in der Alten Oper Frankfurt wird veranstaltet von der Shooter Promotions GmbH. Tickets gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, z.B. via Eventim.de.


Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET