Nr. 19 / 12.06.2015
Inhalt: Zu Gewinnen / SUCHE-BIETE-ECKE / G E D R U C K T E S / Freitag: Frankfurt/ Sachspenden für die Flüchtlinge in Italien / Milano (Porto Venezia Platz) / Freiluftkino / Freitag: Konzert / Freitag bis Sonntag: OF/ Kunstansichten / Freitag: Frankfurt/ Neglected Grassland / Samstag: Fussball vs. Shoppen&Chillen / Samstag: OF/ Potz, Blitz, Wetterküche / Samstag: Offenbach/ Alles muss raus! / Samstag: Lyrik im Städel / Samstag: OF/ Rocking Riesling Sommerfest / Samstag: BBQ bei Moses / Samstag: Theater / Samstag: Konzert / Samstag: Tanzen / Sonntag: Radfahren oder Schreibtisch / Sonntag: GrünTöne / Sonntag: OF/ Bienentag / Sonntag: Konzert / Sonntag: Nochmal Konzert / Montag: OF/ Anmeldeschluss Masterplan Plenum / Montag: Lyriktage / Dienstag: Anmeldeschluss Kunst privat / Dienstag: Lyriktage / Donnerstag: OF/ Umkehrung der Gegensätze / Donnerstag: improvisierte Musik im HOrst / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Herzlich Willkommen:

Eva, Simon, Cornelia, Christophe, Müge, Paulina, Stella, Anna, Hannes, Laura, Jennifer, Irmtraud

 

 

Ein wenig geflunkert

Vielen Dank für Eure Reisewünsche, aber natürlich bin ich NICHT nach Apulien gereist. Wer mich kennt weiß, dass ich eine große Tagträumerin bin...So saß ich letzten Freitagmorgen am Schreibtisch und dachte es wäre doch schön nach Apulien zu reisen...
Gereist bin ich dafür ins Bergen-Enkheimer Schwimmbad und meine Abneigung gegenüber Schwimmbädern hat sich bestätigt. Am Abend dann aber ein wunderbarer Abend mit LAZY. am Schwedlersee...und zum Abschluss des Wochenendes war ich beim Street Food Festival in meiner Lieblingsnachbarstadt...
Diese Street-Food-Festivals sind anscheinend total in... man trifft sich in Hinterhöfen oder auf Parkplätzen und lässt sich in Einweggeschirr teures Essen verkaufen...
Da geh ich doch lieber auf den Erzeugermarkt auf die Konsti.

Und gestern dann endlich die Eröffnung vom Freiluftkino. Ich sage: das mit Abstand schönste Kino Hessens. Oder lags an der charmanten Begleitung ?

Dieses Wochenende wird der Knaller: Concordia-Cup, Gastone Studiokonzert, Triofus im Mousonturm, Villa Backyard, Rocking Riesling, Grüngürtel-Radtour, Lyriktage mit Bernd Begemann...Kann mir jemand von Euch Zeit schenken?

Wir sehen uns... spätestens in Istanbul oder doch lieber auf der Schanze?

a dopo, Daniela

(Ich empfehle Euch den Newsletter auf meiner Webseite zu lesen.)

Zu Gewinnen

Heute gibt es:

3 x 1 CD des Frankfurter Trios TRI.OF.US. Das neue Musiktrio von und mit Gregor Praml. Die Gewinnfrage lautet: "Wie heißen die beiden anderen Musiker" ACHTUNG: Die CD's kann man nur am Sonntag im Mousonturm, vorm Konzert abholen. Antwort bitte an: daniela@cappelluti.net

1 x 2 Gästelistenplätze für das heutige Konzert vom L'Orchestre du Mont-Plaisant im Dreikönigskeller. Die Gewinnfrage lautet: Wer legt vor und nach dem Konzert auf? Antwort bitte an: daniela@cappelluti.net

2 x 2 Karten für das Theaterstück "Cuando vuelva a casa voy a ser otro" von dem Argentinischen Regisseur Mariano Pensotti am Samstag im Mousonturm. Die Gewinnfrage lautet: "Wie heißt die Hauptperson in Pensottis Stück" Antwort bitte an: daniela@cappelluti.net

3 x 2 Tickets für das Konzert von MORIARTY am Sonntag in der Brotfabrik. Die Gewinnfrage lautet: "Wie heißt ihr neues Album" Antwort bitte an: daniela@cappelluti.net

2 x 2 Tickets  für das Holi Festival im Sparda-Bank Hessen Stadion am 18. Juli. Die Gewinnfrage lautet: in wievielen Ländern findet das Holi-Festival statt? ausgehen-in-offenbach@web.de

(Foto: "Cuando vuelva a casa voy a ser otro")

SUCHE-BIETE-ECKE

Oh, ich hätte ja soooooooo gerne einen Hund und am liebsten natürlich ein Hundebaby von Daphne!
Sollte sich jemand von Euch entschließen einen Hund zu nehmen, dann bitte, bitte: lasst mich Hundepatin werden! Sebastian und Annette schreiben:
"
Im Zuge eines Rechercheprojektes, haben wir uns in das Abenteuer Hundeaufzucht begeben. Unser Flat-Coated-Retriever Daphne, hat von 14 Tagen acht Welpen zur Welt gebracht. Das sind sicherlich die tollsten und lustigsten Hunde überhaupt und noch sind wir auf der Suche nach dem einen oder anderen Rudel für die Racker, die Ende Juli in die Welt geschickt werden sollen. Alle Details unter: https://flatdaphne.wordpress.com

Eventagentur sucht Bürobeteiligung – "wir die Red Carpet Cinema Communication GmbH & Co. KG ist mit ihren Units Event und Media die Spezial Agentur die in Deutschlands metropolstärksten Multiplex Ketten CinemaxX und Cinestar das gesamte Cinemedia Kommunikations Portfolio anbietet. Neben unseren Büros in Hamburg, Berlin und Düsseldorf sind wir auch in Frankfurt ansässig. Hier möchten wir uns aber verändern und suchen wahlweise 3 Arbeitsplätze in einer kreativen Bürogemeinschaft oder aber eine 2 Büroräume innerhalb dieser. Gerne würden wir auch Ihre Teeküchen und den Konferenzraum, bei Bedarf, mit Ihnen teilen. Unser Team ist jung, aufgeschlossen und kommunikativ und würde sich freuen, wenn Sie ihr schönes Büro in Innenstadtlage mit ihnen teilen möchten. Wir freuen uns auf Ihre Angebote unter 0211 43 83 46 010 oder per E-Mail: melanie.palenga@red-carpet-event.de"
Mehr Infos zu Red Carpet hier.

G E D R U C K T E S

(Petra)
Mit Gedichten mache ich mich wahrscheinlich bei den meisten von Euch erst mal unbeliebt, aber mir helfen sie, Gedanken und Gefühle zu sortieren. Und für mich hat im lyrischen Format das einzelne Wort mehr Wucht, im besten Fall mehr Schönheit als ich normalerweise in Roman wahrnehme – sicherlich auch weil ich da in erster Linie der Handlung folge.

Die Frankfurter Lyriktage von 10. bis 20. Juni hören sich allzu verlockend an – und sind vielleicht die Gelegenheit für Euch, einige Vorurteile gegen Lyrik zu verlieren. Außerdem steckt verdammt viel Musik im Programm. Gute Musik? Geschmackssache. Doch Musik ist ebenso elementar wie Worte fürs Leben, finde ich.

Ihr findet deshalb dieses Mal ein paar Tipps zu den Lyriktagen im Wochenkalender: Traut Euch hin zur Poesie! Mehr Infos zum Gesamtprogramm unter: www.frankfurter-lyriktage.de

Freitag: Frankfurt/ Sachspenden für die Flüchtlinge in Italien / Milano (Porto Venezia Platz)

(Andrea): Es ist ein Wahnsinn. Jeden Tag in den Nachrichten Berichte über wieder Menschen unterwegs in Seelenverkäufern, mit kaum etwas mehr als Hoffnung auf ein besseres Leben im Gepäck. Deshalb sammelt das Projekt Moses-Jugend-und-Sozialwerk e.V., Hinter der Schönen Aussicht 11, "Gut erhaltene, gewaschene bzw. gereinigte Damen-, Herren- und Kinderbekleidung; Schuhe, Taschen, Gürtel, Schals und sowie Koffer und Reisetaschen." Weil: "Die Flüchtlinge, die meist eine lange und beschwerliche Reise hinter sich haben, kommen oft nur mit den Sachen an, die sie am Leib oder in einer kleinen Reisetasche bei sich haben." Die Aktion geht noch bis 25. Juni, gesammelt wird Freitag und Samstag von 17.00 bis 19.00 Uhr. https://www.facebook.com/events/790433954365513/

Freiluftkino

(Daniela)
Freiluftkino Frankfurt -  HINGEHEN!

Es ist das zur Zeit schönste Kino in Hessen!
Wunderschöner Ort, wahnsinnig sympathische Gastgeber, sehr guter Sound, tolles Bild, leckeres Essen, sehr gute Weine... Einfach toll!

"Das Freiluftkino Frankfurt lädt vom 11. Juni bis zum 17. Juli 2015 zu lichtdurchfluteten Sommernächten ein. Bereits zum zweiten Mal präsentiert die Veranstaltungsreihe im Innenhof vor dem Cantate-Saal cineastische Herzensangelegenheiten unter freiem Himmel. Sechs Wochen lang projiziert das Freiluftkino Frankfurt jeden Donnerstag, Freitag und Samstag nach Einbruch der Dunkelheit herausragende Filme in das Herz der Stadt. Im Innenhof vor dem Cantate-Saal, der sich gleich neben dem Goethe-Haus befindet, zeigt die Reihe einen subjektiven Querschnitt der vergangenen Monate, bevor die Neu- und Umbaumaßnahmen der Goethehöfe beginnen.

www.freiluftkinofrankfurt.de

Freitag: Konzert

(Daniela)

Ich habe heute was sehr schönes vor... Wäre das nicht so, würde ich in den DKK gehen, denn dort spielt das L’ORCHESTRE DU MONT-PLAISANT
Davor und danch legt Herr Weller auf. Er schreibt: "Das in London geborene und stationierte L’Orchestre du Mont-Plaisant kommt zu seinem zweiten Frankfurter Konzert in den Dreikönigskeller! Und ja, Organist Graham Mushnik ist für die Titelmelodie meiner HELLO MELLOW FELLOW Sendung verantwortlich. »ODMP bring together world rhythms and moody cinematic moments playing blues and dance pieces, with notable influences from Congolese Soukous, African highlife, Ethiopian jazz, cumbia, whiff of Middle-East and Turkish Psychedelia.« Die Band hat ihr zweites Album mit im Gepäck, bereits unzählige BBC Radio-Sessions hinter sich und ist ausgiebig durch England, Frankreich, Italien, Slowenien, Ungarn, Montenegro, Kroatien, Serbien, Spanien, Holland, Belgien und Deutschland getourt. Sie standen schon mit Kuabata Makoto, Hype Williams und dem Imperial Tiger Orchestra auf der Bühne und waren zuletzt zusammen mit lokalen Musikern Teil des »New Hamburg Festivals«, das vom »DeutschenSchauspielHausHamburg« in Auftrag gegeben wurde. Luke Warmcop (Schlagzeug, Percussion) und Graham Mushnik (Orgel, Piano, Melodica) – beide auch als Guess What aktiv – bilden zusammen mit Andrea Piro (Bass) und Juste Voyant (Gitarre) (beide bei Pissinboy) dieses wunderbare Quartett. Warmcop und Mushnik begleiteten beide schon den französischen Sänger und Schauspieler Patrick Bruel bei Live-Auftritten. Tropische Musik für einen wunderbar beschwingten Juni-Abend in einem angenehm kühlen Keller in Sachsenhausen!"
 Fr, 12.06.15 ab 21 Uhr: Weller ab ca. 22 Uhr: Konzert DREIKÖNIGSKELLER (nur an diesem Abend rauchfrei) Färberstr. 71 Frankfurt am Main Eintritt: 12,- EUR

Freitag bis Sonntag: OF/ Kunstansichten

(Andrea): 3 Tage, 160 Künstler, 55 Orte: wenn Ateliers, Atelierhäuser, Galerien, alternative Kunstorte und Museen ihre Türen öffnen sind KUNSTANSICHTEN, klar. "Das große Kunstfestival, zweijährlich veranstaltet, geht in die vierzehnte Auflage und lässt am Wochenende vom 12. bis 14. Juni Offenbach als temporäre Kunststadt in den buntesten Farben glänzen. Seit Jahren gelten die „kunstansichten“ mit ihrem eigenständigen Profil als ein attraktiver Anziehungspunkt und überregional beachteter Bestandteil der Kunst- und Kulturlandschaft Frankfurt/Rhein Main. In einer großen Werkschau präsentieren engagierte, interessante Künstlerinnen und Künstler die Vielschichtigkeit der Offenbacher Kunstszene." Das stimmt, lieber Oberbürgermeister Horst Schneider, daher ist auch klar, was ich am Wochenende mache: Tochter schnappen und mit dem Fahrrad von einem Kunstort zum anderen treiben lassen. www.offenbach.de/kunstansichten/

 

 

Freitag: Frankfurt/ Neglected Grassland

(Andrea): Nach der Kunst würde ich ja zu gerne noch schwofen gehen: " Freitag ist Grassland Hippietime by Mi Cabeza . Mit meinem Kumpel René Antoine versuchen wir den Laden zum kochen zubringen. Nur geht das nicht ohne euch. Also Tanzschuhe an und los geht's". 

Samstag: Fussball vs. Shoppen&Chillen

(Daniela)
Ich gehe heute zur 10 Jahres Feier von MAFALDA, denn die machen echt ne tolle Arbeit und danach muss ich ganz schnell zum weltbesten Fussballverein, denn ich bin Trainerin der "Red Diamonds" beim 1. Concordia Cup. Was ein Glück bin ich nicht als Spielerin aufgestellt worden..
Wäre ich also nicht beim Fussball wäre ich der Empfehlung von Franz gefolgt und zum airbag Sommer Lagerverkauf gefahren, wobei ja Juni ist, also ein gerader Monat und ich mir in geraden Monaten nichts kaufe... Aber wenn ihr nicht so komische Regeln habt, dann solltet ihr nach Groß-Umstadt fahren. Hört sich weit an, ist es aber nicht und Franz sagt, die Stimmung beim airbag Sommer Lagerverkauf sei immer super toll! Und wie ich gerade sehe ist ja auch die WURSTFONTAINE dabei und Yoga kann man auch machen..

"taschen, mode & musik: airbag craftworks | taschen & modedesign tactile recordstore | futuretro music heckmann | skandinavische mode highlights dennis busch | collagen, poster & sein neues buch the silly movement association | fairtrade humptee-shirts & grafik melike | ausgesuchtes für baby, kind, frau & mann comic cosmos | das ganze leben ist ein eberhardt objects | möbel & objekte workshop records | vinyl & t-shirts yma | kollektionsverkauf 20 morgen yoga session | yoga matte mitbringen & pure entspannung itokin / make smile! all day bag drawing classes for kids catering im garten: wurstfontäne | ein mann ein wurst café hess | hier iss aach als ebbes los djs: move d, madteo, thomas hammann, swype right (live), roger 23, sidney & suleiman, krzysztof sluka, phonk d, simon dörken, lala umpf, snare silk-a-lot, kat & david, frwctrl-take a disco, mehercules, steady work, u. a. 

samstag 13. juni 2015 von 11 bis 19 uhr + ausklang schlierbacher str. 14, groß-umstadt / kleestadt http://airbagcraftworks.com/en/news

Samstag: OF/ Potz, Blitz, Wetterküche

(Andrea): "Warum regnet, schneit oder hagelt es? Wie entstehen Blitz und Donner, der Wind und der Regenbogen? Wie entstehen Wolken und warum gibt es ganz unterschiedliche Wolkenformen? Was passiert im Inneren eines Hurrikans? Gibt es einen Unterschied zwischen einem Tornado und einem Hurrikan? Warum ziehe ich besser keine Badehose am Nordpol an? Gibt es überall auf der Erde Jahreszeiten? Wie entsteht eine Wettervorhersage?" Fragen über Fragen....einige Antworten könnte die Exkursion mit spannenden Experimenten und eigenen Beobachtungen im Wetterpark bringen. Für Kinder von 6 bis 10 Jahren, von 10.00 bis 14.00 Uhr, daher: Bitte Pausenverpflegung mitbringen.

Samstag: Offenbach/ Alles muss raus!

(Andrea): Die beiden Fotografen Tanja Luther und Tom Hoenig schließen ihr Atelier in der Bernardstraße 23 und machen am Wochenende, also Samstag und Sonntag, jeweils von 13.00 bis 19.00 Uhr einen Ausverkauf. Mich tröstet, dass beide dann in neuer Location im Ostpol weitermachen. Aber Fotoschnäppchen mache ich gerne - vielleicht habe ich auch bald die neuen Wände für schöne Kunst....www.lutherhoenig.de

Samstag: Lyrik im Städel

(Petra)
Frankfurter Lyriktage 2015
Lyrik steckt in jedem guten Song: Das diskutieren und beweisen Bernd Begemann, Heinz Drügh und Maike Rosa Vogel um 19 Uhr in der Städelschule: „Pop/Poesie. Podiumsdiskussion über und mit Musik“. Deutsche Texte sind wieder ganz selbstverständlich: poetische, kluge oder kritische Worte zum Klingen gebracht. Doch es kann auch ganz schlimm sein, wenn man den Text versteht. Das kann Volksmusik (so sorry, all Ihr Helene-Fischer-und-Co.-Fans) – nicht nur wegen der Texte – oder garstig Kitschiges sein. Kitsch ist klasse? Dann schaut doch mal, was der Montag zu bieten hat.

Samstag: OF/ Rocking Riesling Sommerfest

(Andrea): Der Abend verspricht sommerliche Hausmannskost, BBQ, Markthaus Resident Dj Günni und natürlich Riesling. Das Ganze ab 19.00 Uhr auf dem schönsten Platz der Stadt.

Samstag: BBQ bei Moses

(Daniela)

Aber eigentlich wollte ich ja auch unbedingt zu Moses Mawila in die Windmühlstraße 9 gehen, denn dort soll es soooo schön sein und den Ort wird es nur noch 4 Wochen geben... also nix wie hin. Von 15:00-22:00 Uhr.
Moses schreibt:
"Liebe Freunde, bevor unsere Schöne Zeit in der Windmühlstraße in vier Wochen zu Ende geht laden wir euch alle noch ein paar mal herzlich ein den Sommeranfang dort mit uns zusammen zu genießen. Erst draußen, dann drinnen! Bringt eure Familie, Freunde & Kinder mit!
ESSEN&TRINKEN Es wird kulinarische Köstlichkeiten vom Grill für Fleischer, Fischer und Pilzesammler geben. Außerdem kühles erfrischendes Bier und andere Kaltgetränke von der Bar. MUSIK Für die Verwöhnung unserer Ohren sorgen: tagsüber(outdoor): Michael Rütten abends(indoor): Franziska Berns, Max Best & Thilo Dietrich
UNKOSTENBEITRAG Tagsüber erheben wir für den ganzen Spaß einen Unkostenbeitrag von 2,50€ (***Wer tagsüber schon da war und einen Stempel bekommen hat spart sich Abends den Unkostenbeitrag von 5€) WICHTIG Bitte achtet darauf nach 22 Uhr keinen Lärm auf der Straße zu verursachen damit die Nachbarn nicht gestört werden! EINGANG Einlass ist Tagsüber wie Abends über den Hauseingang in der Windmühlstraße 9. WETTER Bei schlechtem Wetter wird das BBQ auf einen anderen Termin verschoben den wir dann bekannt geben werden. Wir freuen uns auf einen sonnigen Tag mit euch!"

Samstag: Theater

(Daniela)

Ich könnte heute Abend aber auch ins Theater gehen, denn Julia hat recht, das hört sich super toll an, was der weltbekannte argentinische Regisseur Mariano Pensotti im Mousonturm inszeniert:
"Eine wahre Geschichte, die Ende der 70er Jahre in Buenos Aires beginnt: Alberto, ein Gegner des Militärregimes, vergräbt im elterlichen Garten die Beweisstücke seines revolutionären Engagements. Als die Gegenstände 40 Jahre später wieder ans Licht kommen, ist Alberto längst nicht mehr derselbe. So wie ihm geht es allen Figuren in Mariano Pensottis neuem Stück: Sie sind nicht die, für die sie sich gehalten hatten. Sie täuschen sich in sich selbst, ihren Überzeugungen, ihren Gefühlen, in ihrer Herkunft. Als einer der innovativsten Theaterkünstler Argentiniens betreibt Pensotti eine Archäologie persönlicher und familiärer Mythen. Seine raffiniert virtuose Erzähl- und Bühnenkonstruktion macht die schicksalhafte Doppelbödigkeit der Fakten, die Unzuverlässigkeit des Erinnerten und das unentwirrbare Gefüge, aus dem Identitäten und Biografien gebaut sind, auf suggestive Weise erfahrbar. Spanisch mit deutschen Übertiteln"

www.mousonturm.de/web/de/veranstaltung/cuando-vuelva-a-casa

 

 

Samstag: Konzert

(Daniela)

Mist, eigentlich wollte ich ja zu Jeskos Rocking Riesling nach Offenbach... aber das schaffe ich wohl nicht, denn ich will auf jeden Fall nach dem Fussballturnier zum Studiokonzert von GASTONE. Ich habe Gastone ja schon echt oft gehört, aber ich freue mich jedes Mal wieder und heute ist wieder Studio Konzert und das heißt, es ist eine kleine, familäre Stimmung. Ich hoffe Guiseppes Bruder macht wieder lecker Panini... Heute als Special Guests mit dabei: Rolf Stahlhofen, Mitbegründer der Söhne Mannheims und Costa Meronianakis, Frankfurter Stand Up Comedian mit griechischen Wurzeln... (Extra für Dich, Michael!) https://www.youtube.com/watch?v=e7RUWJoUvcE

Also, Kiki, Rosa, Michael... auf in die Schmidtstrasse 12 um 20:00 Uhr gehts los..
www.gastone.rocks

Samstag: Tanzen

(Daniela)
Und wenn ich es dann noch irgendwie schaffe gehe ich auch noch ins Silbergold, denn Matthias legt auf und den habe ich schon lange nicht mehr gehört...
CELEBRATING EARLY DISCO, SOUL & FUNK

MATTHIAS VOGT [Polytone]. https://soundcloud.com/<wbr></wbr>matthias-vogt
BIFFY [Discocaine] https://soundcloud.com/<wbr></wbr>biffy
MAURICE [Discocaine]  https://soundcloud.com/<wbr></wbr>carryon

Die beiden Disco-Feinschmecker Biffy & Maurice zusammen mit DJ und Produzent Matthias Vogt, der heute ebenfalls seine Leidenschaft zu Disco, Soul und Funk offenbart.

Einlass ab 23:59, Eintritt: 7 Euro

Sonntag: Radfahren oder Schreibtisch

(Daniela)
Mist, ich muss an den Schreibtisch.. aber vielleicht stehle ich mich kurz mal raus in den Grüngürtel, denn es ist „Fahr-Rad!-Aktionstag und das ist echt toll. Vor 4 Jahren hab ich mit Ruben mal mitgemacht. Da ist er tapfer 40 km gefahren und es hat ihm super viel Spaß gemacht, denn an jeder Station gab es tolles zu entdecken!

"Start ist zwischen 10 und 17 Uhr an einer der 18 Stationen mit spannenden Angeboten.
Start:  beliebig! Strecke: so weit man will. Vielleicht auch ganz rundum. Jeder plant seine individuelle GrünGürtel-Radtour selbst!
Highlights: Familienradtour durch den „wilden Osten“, Start 12 Uhr Bornheim Mitte, Ende 15:50 Ich-Denkmal.
Kabarett mit Georg Koeniger um 16 Uhr am Ich-Denkmal

Angeleitete Radtouren, Route und Info unter: www.umweltlernen-frankfurt.de/Fahrrad.
Stempelkarten und Informationen zu Mitmachangeboten sowie Streckenführung erhält man an allen 18 Stempelstationen entlang des GrünGürtel-Radrundweges.“

Sonntag: GrünTöne

(Daniela)
Um 17:00 Uhr gehe ich zum Danziger Platz, da wo der Frankfurter Garten ist und zwar auf die andere Straßenseite, vor dem Restauarant Himalaya Laternchen, da eröffnen nämlich morgen Stephanie und Torsten von der Naturschule Hessen ihr kleines,feines urban Gardening Projekt: GRÜN TÖNE und es wird Boule gespielt und ich will unbedingt mal wieder mit Manfred und Yul spielen.

Wer kommt mit?

"Pflanzen können sprechen. Davon sind wir überzeugt. Doch haben wir verlernt, ihre Stimmen zu hören. Pflanzen sind offene Bücher. Auch das steht für uns außer Frage. Anhand der Signaturen, also der Wuchsform, der Farbe, des Geruchs und Geschmacks und auch des Standorts lassen sich ihre Botschaften entziffern. Es beabsichtigt, lokale Eigenheiten und globale Strukturen, politische Entwicklungen und soziale Prozesse auf pflanzliche Art und Weise abzubilden und Analogien zur Umwelt deutlich zu machen. „Durch die Blume “ möchten wir Themen wie Gentrifizierung, Obdachlosigkeit, Regionalität, Klimawandel hör-, fühl- und sichtbar machen, Menschen mit Menschen ins Gespräch bringen. Und: Menschen mit Pflanzen."

Sonntag: OF/ Bienentag

(Andrea): Lili war vor einiger Zeit beim Bienen-Workshop im MMK und sehr begeistert. Und wäre mir nicht zufällig ein Flyer in die Hand gefallen, ich hätte wahrscheinlich nie von der Existenz des Imkervereins Lehrbienenstand Offenbach/Main e.V. 1875 erfahren. So aber weiß ich nicht nur, dass es ihn gibt, sondern auch, dass er zum Tag der offenen Tür einlädt: "Wir bieten Live-Einblicke in das Leben der Honigbiene!", ab 11.00 Uhr in der Eberhard-von-Rochnow-Straße 4 in 63069 Offenbach. 

Sonntag: Konzert

(Daniela)
Ich gehe ja Sonntags nie aus, es sei denn es gibt wirklich was besonderes und heute ist so ein Sonntag, denn TRI.OF.US stellen im Mousonturm ihr neues Album vor und ich freue mich sehr auf den Abend!

"Ein Pianist, ein Bassist und ein Schlagzeuger machen gemeinsame Sache. Der eine ist Jazzmusiker durch und durch, der zweite hat es studiert, hat sich aber zwischenzeitlich auf den Tango und die Theater- und Bühnenmusik konzentriert und der dritte sieht darin schon seit vielen Jahren seine große Passion. Was passiert, wenn sie nun als Trio aufeinander treffen? Sie wollen die Königsdisziplin des Jazzpianotrios aufbrechen, ihr neue Facetten verleihen. Alles ist erlaubt, sei es der Einsatz von elektronischen Hilfsmitteln, wenn Bassist Gregor Praml mit seinen Effekten Instrumente vervielfacht oder verfremdet, der Griff zu ungewöhnlichen Klangmöglichkeiten von Bernhard Schullan am Schlagzeug oder das Songwriting von Pianist Jens Hubert, der dafür gerne die Grenzen des Jazz verlässt und die Tore aufstößt zu Rock, Blues oder Grunge. Hier sind keine Individualisten am Werk: die drei Musiker arbeiten gemeinsam an den Arrangements. Ein neues- Trio stellt sich vor: Tri.of.us!" Soundfiles unter: triofus.de

Sonntag: Nochmal Konzert

(Daniela)

Und weil ich im Mousonturm bin kann ich nicht in die Brotfabrik zu MORIARTY aus Frankreich..
"Das wäre wohl zu nahe liegend gewesen, wenn sich die franko-amerikanische Band nach Sherlock Holmes’ größtem Widersacher James Moriarty benannt hätte.
Tatsächlich inspirierte ein gewisser Dean Moriarty die Musiker Rosemary Standley (Gesang, Xylophon, Kazoo), Thomas Puéchavy (Mundharmonika, Schreibmaschine), Arthur B. Gillette (Gitarre, Klavier, Percussion), Stephan Zimmerli (Kontrabass, Gitarre) und Charles Carmignac (Resonatorgitarre, Xylophon), die sich alle den Alias-Namen Moriarty gegeben haben. Ein Fall von Mythenbildung und ein Indiz für eine Band wie ein Familienverband.
Und der ist ständig unterwegs weshalb man sich – irgendwie logisch – beim Protagonisten aus Jack Kerouacs „On The Road“ bediente. Dean Moriarty gibt sich dem Rausch hin und rauschhaft ist auch die Musik des Kollektivs. Dean Moriarty hört als Hipster Bebop. Moriarty sind als „echte“ Musiker eher Vertreter eines Retro-Sounds. Mitunter scharen sich alle einfach mal um ein schönes Vintage-Mikrophon und demonstrieren eindrucksvoll, wie sich auch so Dynamik erzeugen lässt. Oder sie spielen gleich komplett unplugged mitten im Publikum.
Mit „Epitaph“ erschien im Mai ein neues Album. Das klingt als müsse man diesmal Grabgesänge, Trauermärsche und Bestattungsmusik darauf erwarten. Totentanz mal tragikomisch? Dem Tod ein Schnippchen schlagen? Dem Sensenmann ins Gesicht lachen? Moriarty ist das alles zuzutrauen."

www.brotfabrik.de

Montag: OF/ Anmeldeschluss Masterplan Plenum

(Andrea): Erst vor Kurzem habe ich mich gefragt, was eigentlich aus dem Masterplan geworden ist und schon gibt es Neuigkeiten: Die Macher laden zum Plenum am 20. Juni um 13 Uhr in die Aula der Hochschule für Gestaltung (HfG) in der Schloßstraße 31 und geben "der gesamten Stadtgesellschaft den Raum, das bisher im Rahmen des Masterplanprozesses erarbeitete aus einer neuen Perspektive zu betrachten"(...)"Aus Kapazitätsgründen ist die Teilnehmerzahl auf maximal 100 Personen beschränkt." Deshalb noch schleunigst anmelden! Parallel wird die Diskussion online auf  www.masterplan-offenbach.de geführt, dort bis 17. Juli. 

À propos: Ideen für die Zukunft. Die bekanntermaßen in der Gegenwart beginnt. Noch 50 Unterstützer fehlen in Ehrigs Lampenladen, ein Achtungserfolg mit mehr wäre aber viel toller: https://www.ffm.de/frankfurt/de/ideaPtf/45035/single/428

Montag: Lyriktage

(Petra)

Wenn Euch das Thema Kitsch anspricht, schaut doch um 20 Uhr im Mousonturm rein, wo es um „Kitsch und ganz viel Gefühl in der Lyrik und im Schlager (live und vom Band)“ gehen soll. Unter anderem ist der selbst ernannte Schulzensänger Dagobert dabei und geklärt wird gemeinsam mit gelehrten Menschen und mehreren Dichterinnen die große Frage, ob heute noch „Herz“ auf „Schmerz“ gereimt werden darf (ich würde sagen: klar, wenn’s gefällt!). Kunst, Trash oder Kommerz…ganz wie es das Herz begehrt.

Dienstag: Anmeldeschluss Kunst privat

(Daniela)

Ich wäre ja zu gerne in die neue EZB gegangen, aber leider sind da alle Führungen schon ausgebucht :-(

Heute ist auf jeden Fall Anmeldeschluss für KUNST privat!

"Bei der Aktion Kunst privat! zeigen hessische Unternehmen ihre Kunstsammlungen der Öffentlichkeit. Am 20. und 21. Juni 2015 erwarten 34 teilnehmende Unternehmen in 14 hessischen Städten rund 4.000 Besucher. Experten-Führungen durch die internen Ausstellungen mit sonst nicht öffentlich zugängigen Kunstwerken sind für interessierte Hessinnen und Hessen kostenlos. Anmeldung unter: www.kunstprivat.info möglich."

Dienstag: Lyriktage

(Petra)
Wer auf Bestseller, Preisgeweihtes, Angesagtes steht, fährt in den Taunus, ins schöne Eppstein, wo um 19:30 Uhr Jan Wagner  in der Burgvillla liest: „Jede Wolke ist zwei Wolken“. Mit seinen „Regentonnenvariationen“ hat er 2014 als erster Lyriker den Buchpreis in Leipzig erhalten. Ehrlich gesagt, schreckt mich ein solcher Hype eher ab. Und auch die wenn die einen Wagner als Virtuosen feiern, während die anderen ihn wegen seiner zeitlosen – aus der Zeit gefallenen, sträflich unpolitischen? – Gedichte belächeln, die wohl stets fein wortwitzig um Natur kreisen (zum Beispiel eben um Wolken), konnte ich mich bislang noch nicht zum Reinlesen entschließen. Aber gerade dann hilft ja mitunter erst mal zuhören.

 

Donnerstag: OF/ Umkehrung der Gegensätze

(Andrea): Wenn das mal so einfach funktionieren würde! Aber vielleicht hilft das Filmprogramm des heutigen Abends im waggon am Kulturgleis: LIBERATION MOVIES präsentiert Filme "über die invertierte Dialektik des vermeintlich Verdrehten und gegensätzlich Gleichgesetzten. Vortragsfrei und interaktiv präsentiert von Steff Huber." Ich verstehe nur Bahnhof und schaue mal vorbei. 

Donnerstag: improvisierte Musik im HOrst

(Daniela)
Ich mag ja das HoRst im Gallus und improvosieren ist auch immer gut... Vielleicht gehe ich heute Abend ab 20:00 Uhr zum Forum improvisierter Musik
5 Performer, 1 Tisch, Elektronik, Saxofon, Posaune, Kontrabass, Schlagzeug: Unzusammenhängendes und Teile, die sich zusammenfinden, im Duo, Trio und in wechselnden Besetzungen gespielt, spielerisch und nachdenklich, laut und leise, mit:
- Paul Hubweber (Posaune)
- Georg Wolf (Kontrabass)
- Wolfgang Reimers (Saxofon)
- Marcel Daemgen (Elektronik)
- Joerg Fischer (Schlagzeug)

Essen+Trinken: Gegrilltes, auch Fleischloses (mit Beilagen) vom Versuchskantinchen sowie gaststättenübliche Getränke können erworben werden. Wann: Donnerstagabend, den 18.06.2015 Einlass: ab 19:30, Beginn ab 20:00. Eintritt: 10,- Euro. Kleyerstraße 15-17 (Adlerwerke)

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Bad Vilbel
14.06.Flohmarkt am Möbelmarkt Dortelweil, 08-15.30 Uhr

Beerfelden
14.06.Flohmarkt auf dem Festplatz, 09-15 Uhr

Büdingen
14.06.Hofflohmarkt, Am Sandhof, 10-17 Uhr

Burghaun
14.06.Trödelmarkt im alten Schulgebäude Langenschwarz, 08-17 Uhr

Bürstadt
14.06.Floh- & Trödelmarkt auf dem Beethovenplatz, 08-16 Uhr

Butzbach
14.06.Flohmarkt am Einkaufszentrum in der Philipp-Reis-Str., ab 08 Uhr

Darmstadt
13.06.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Darmstadt
12.&13.06.Südostbasar im Herdweg 122, Fr 15-22 und Sa 10-18 Uhr

Dieburg
14.06.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt, 10-16 Uhr

Dietzenbach
13.06.Benefizflohmarkt in der Gemeinde St. Martin, Offenbacher Str. 5, 08-13 Uhr

Echzell
14.06.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Am Mühlbach 1, 07-14 Uhr

Eltville
13.&14.06.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Weinhohle, jeweils 07-15 Uhr

Eppertshausen
13.&14.06.Privater Hausflohmarkt in der Nieder-Röder-Str. 53, jeweils 10-16 Uhr

Erlensee
12.06.Flohmarkt auf dem Festplatz, 08-14 Uhr

Frankfurt
13.06.Floh- & Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
13.06.Floh-/Trödel- & Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle, 08-14 Uhr
14.06.Floh- & Trödelmarkt am Baumarkt in der Züricher Str. Nieder-Eschbach, 10-16 Uhr

Frankfurt
13.06.Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr

Friedrichsdorf
14.06.Benefiz-Flohmarkt in der St. Bonifatius-Gemeinde, Ostpreußenstr.33A, 12.30-16 Uhr

Gelnhausen
13.06.Fußball- und Sportsammlerbörse in der Kinzighalle Roth, 09-14 Uhr

Gersfeld
14.06.Flohmarkt in der Rhönmarkthalle, 08-17 Uhr

Grünberg
14.06.Gehöftsflohmarkt in Queckborn, 10-17 Uhr

Gründau
14.06.Flohmarkt auf dem Möbelmarkt in Lieblos, 10-17 Uhr

Hadamar
14.06.Flohmarkt am Bahnhof, 08-17 Uhr

Hanau
13.06.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. 114 Steinheim, 7-14 Uhr

Lampertheim
09.&13.&14.06.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Auf der Laubwiese 10, Rosengarten, jeweils 08-16 Uhr

Langen
13.06.Garagen-Flohmarkt im Forstring 31-35, 10-16 Uhr

Langen
13.06.Privater Hofflohmarkt mit Haushaltsauflösung in der Langestr. 40, ab 09.30 Uhr

Maintal

Marburg
09.&13.06.Floh- & Trödelmarkt in der Wingertstr. 39, Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr
13.06.Flohmarkt auf dem Messeplatz, ab 08 Uhr

Oberursel
13.06.Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei, 10-13 Uhr

Offenbach
13.06.Flohmarkt auf dem Maindamm, 08-14 Uhr
14.06.Floh-/Trödel- & Krammarkt am Einkaufszentrum im Odenwaldring 70, 10-15 Uhr

Ortenberg
13.06.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 05-14 Uhr

Rodenbach
14.06.Antik-/Trödel- und Flohmarkt am Verbrauchermarkt Am Aueweg, 10-16 Uhr

Rodgau
14.06.Floh- & Trödelmarkt mit Infostand für Sehbehinderte im Alten Weg 20-25 Jügesheim, ab 14 Uhr

Ronneburg
14.06.Hausflohmarkt, Am Schmiedeberg 13, 10-17 Uhr

Rosbach
14.06.Antik- & Trödelmarkt in der Dieselstr. 3, 07-15 Uhr

Roßdorf
13.06.Flohmarkt auf dem Kerbplatz Gundernhausen, 10-14 Uhr

Rüsselsheim
14.06.Flohmarkt am Rhein-MainCenter, 10-16 Uhr

Sulzbach
14.06.Floh- & Trödelmarkt am MainTaunus-Zentrum, 10-16 Uhr

Wächtersbach
13.&14.06.Hof- & Garagenflohmarkt in Neudorf, Am Rosengarten 13, jeweils 10-16 Uhr
14.06.Flohmarkt auf dem Messegelände, 08-16 Uhr

Wetzlar
13.06.Flohmarkt am Solarpark in der Christian-Kremp-Str., 08-14 Uhr

Wiesbaden
14.06.Antikmarkt am Adler Center in der Äppelallee Biebrich, 08-16 Uhr
14.06.Antik-/Floh- & Trödelmarkt in der Bernhard-May-Str. 58 Biebrich, 09-18 Uhr

Märkte & Feste 626

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET