Nr. 9 / 27.03.2015
Inhalt: Woche 5 von 7 / SUCHE-BIETE-ECKE / G E D R U C K T E S / Zu gewinnen / Freitag + Samstag: Britisches Theater / Wochenende: Insekten Essen / Freitag: OF/ Jamsession. elektronisch. / Freitag: Ffm/ Vernissage / Samstag: FfM/ Konzert / Samstag: Boogie Nights / Samstag: Beat goes Funk / Sonntag: Of/ Ostereier bemalen / Sonntag: Kino im Maaschanz / Montag: Of/ Autogrammstunde / Karfreitag: Of/ Mädchen & Pferde / (Oster-)Samstag: Of/ Varieté Dinner Show / (Oster-)Samstag: Ffm/ Benefizkonzert / Ostermontag: Yoga / Ostermontag: Of/Wetterpark / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Herzlich Willkommen:

 

Theresa, Tina, Ute-Christiane, Ulli, Jolante, Monika, Daniela

 

Ich bin dann mal weg!

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Eure persönlichen Gedanken zu Blockupy. Das hat mich sehr gefreut! Ich melde mich noch bei jedem persönlich zurück. Petra hat sich wieder vor ihr Bücherregal gestellt und schenkt uns heute zwei wunderbare Literaturempfehlungen!

Ich muß jetzt aber schnell machen, denn um 16:00 Uhr fliegen wir nach London und ich habe noch nicht gepackt.
Daher heute nur ganz wenig von mir. Verzeiht, aber der Trip mit dem Sohn geht vor. Wenn Ihr noch Empfehlungen für London habt, dann freue ich mich sehr. Ich war das letzte Mal vor 20 Jahren zum Nottinghill Carneval in London.. Abgesehen von einem enormen Sightseeing Programm, was sich Ruben unbedingt wünscht, würde ich auch gerne in „nette Stadtviertel“ gehen. Nur wo sind die? Wo ist nochmal die Bar Italia? Und kennt sich jemand in der Nähe von St. Pancras und King‘s Cross aus? Denn wir wohnen dort in einem Youthhostel und ich könnte ja abends nochmal alleine vor die Tür… wenn da was Nettes in der Nähe wäre…
Also her mit Euren Tipps.

Auf bald!

Daniela

P.S. Andrea hat bereits Ostertipps reingenommen.. Ich denke ich schreibe nächste Woche nochmal...

(Ich empfehle Euch den Newsletter auf meiner Webseite zu lesen.)

Woche 5 von 7

Das Facebookfasten geht aufs Ende zu....

Diese Woche kamen die Karten von Silvie & Klaus aus Eckenheim, von Moritz aus Teneriffa und von Ilka aus dem Ostend.

Ich freue mich über weitere: Daniela Cappelluti, Jakob-Carl-Junior-Str.14,60314 Frankfurt

SUCHE-BIETE-ECKE

Ausspannen im Schloss?
Die, von Euch, die ihre Kids im Nordend in Kinderläden haben oder hatten kennen bestimmt den Reiterhof ARHÖNA in der Rhön, nur 1,5 Stunden von Frankfurt entfernt. Dort haben Freunde von mir ein Schloss gekauft und vermieten jetzt in dem Schloss zwei süße Wohnungen. Wer also mal was zum Entspannen sucht. Schaut selbst

Almut schreibt: "Ich bin in Bornheim in einem kleinen Popchor Mitglied und wir suchen gaaanz dringend Männer(stimmen). Wäre es möglich, diese Suchanfrage in einer der Ausgaben mit unter zu bringen? Das wäre super! Kontaktperson ist Hanna Klein, sie ist die Chorleiterin, Handynummer: 0177 - 796 87 90, für evtl. weitere Fragen. Wir proben Donnerstags zwischn 19.15 Uhr und 21.15 Uhr im Bunker, im Waggong, Germaniastraße." Weitere Infos hier im PDF

G E D R U C K T E S

(Petra)

Kann man unpolitisch sein in diesem merkwürdigen Jahr 2015? Ist alles politisch? Gerade war ich erleichtert, dass engstirnige Weltfremdheit in Frankfurt unter keinem Label eine Chance hat. Habe mich fremd gefühlt in meiner Stadt am 18. März, bestürzt von eruptiver Gewalt, aber auch von Worthülsen an diesem unfeierlichen Tag. Der berechtigte Protest ist darin untergegangen. Nach Danielas Schilderung ihres Tages habe ich mich vors Bücherregal gestellt und nach italienischen Autoren geschaut: Ein paar Klassiker – Umberto Eco, Primo Levi,…Gegenwartsautoren kaum, hm. Nehme mir Roberto Saviano vor, der Journalist und Autor, der seit der Veröffentlichung von „Gomorrha“ (dazu gib es übrigens einen großartigen Film – mit fast pervers schönen Bildern!) aus Angst um sein Leben im Untergrund lebt. Er schreibt auch im daran anknüpfenden Buch „Der Kampf geht weiter“ (2012) wieder Undenkbares über seine Heimat Italien: Die Mafia-Organisation `Ndrangheta, die auch in Deutschland ihre Geschäfte macht, der Müll in Neapel, dessen Handel viel zu lukrativ für jedwede Skrupel ist, und ein tief in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft verankertes System aus Korruption und Unrecht, das der Demokratie kalt entgegenlächelt. Don Quijote, wer den Kampf aufnimmt, aber offenbar werden es allmählich doch immer mehr in Italien, ein Glück. Doch wie kämpft man gegen das, was man für Unrecht hält?

Ich lande – nicht nur wegen Don Quijote – bei einem Spanier. Jorge Semprum, der mich mit seinem kämpferischen, intellektuellen und leidenschaftlichen Leben und Schreiben extrem beeindruckt hat. In „Was für ein schöner Sonntag!“ erzählt er vor allem von seiner Zeit im KZ Buchenwald, seinen Gedanken über Goethe und dessen Spaziergängen genau dort, in der Nachbarschaft des späteren Konzentrationslagers. Semprun sprach Deutsch – und Französisch. Er war Kommunist, in der Résistance (und spanischer Kulturminister von 1988 bis 1991), seine Romane kreisen meist um linke Helden, ihre Leidenschaften (nicht nur politische) und Ideale – und ihren Verlust. Ich greife nach „Netschajew kehrt zurück“ (leider nur noch antiquarisch zu haben): Für den bewaffneten Kampf entscheiden sich fünf junge Leute und gründen 1968 die „Avantgarde Prolétarienne“. Sechs Jahre später wollen sie aufgeben, doch einer von Ihnen, „Netschajew“, spielt nicht mit. Und – wie es vorkommt in so oder so extremistischen Denkwelten – beschließen die anderen, ihn zu neutralisieren. Erst Jahre später, 1987, als diese Vier im Establishment angekommen sind (interessanterweise in den Medien), müssen sie sich angesichts von Attentaten die Frage stellen, ob Netschajew zurückgekehrt ist. Es geht dabei nicht nur um den politischen Kampf, sondern ebenso um Egoismus bis Egozentrik und Beziehungen. Gleichzeitig streift Semprun drei Generationen des politischen Kampfs: Résistance, Mai 68 und die Anschläge der Achtziger. Er ist 2011 gestorben, leider. Ich hätte gerne gelesen, wie er das Heute sieht.

Zu gewinnen

Heute verlosen wir:
Tickets für die Wiederauferstehung des Jahres:
2x 2 Gästelistenplätze für das RINDERWAHNSINN-Konzert am Samstag, 28. März, im ZOOM. Die Gewinnfrage lautet: Wie heisst das sechste Lied auf der CD Brett? Die richtige Antwort bitte an ausgehen-in-offenbach@web.de

1x2 Gästelistenplätze für den Boogie Nights Birthday Bang Bang am Samstag in der Pik Dame. Die Gewinnfrage lautet: "Wie heißen die beiden super symphatischen DJ's der Boogie Nights?". Antwort bitte bis spätestens heute 14:00 Uhr an: daniela@cappelluti.net

2x2 Gästelistenplätze für die "Beat goes Funk" Party am Samstag im Orange Peel. Die Geinnfrage lautet: "Wie heißen die beiden Plattendreher an dem Abend?" Antwort bitte bis spätestens heute 14:00 Uhr an: daniela@cappelluti.net

Freitag + Samstag: Britisches Theater

Wie passend: Ich reise nach England und Britta spielt eine Britische Theaterkommödie. Heute und morgen jeweils um 20:30 im Kellertheater Frankfurt.

Ein Geist kommt selten allein („Blithe Spirit“) Eine „geistreiche“ Komödie von Noël Coward
Da den Schriftsteller Charles Condomine schon lange nicht mehr die Muse geküsst hat, sucht er Inspiration für seinen neuen Roman im spiritistischen Milieu. Dazu lädt er das ortsansässige Medium Madame Arcati zu einer Geisterbeschwörung ein. Mit ungeahnten Folgen, denn plötzlich sieht er sich seiner verstorbenen Ehefrau Elvira gegenüber. Leider ist dieser Geist noch putzmunter und drängt zurück in Charles‘ Leben und Ehe. Um für immer an Charles‘ Seite sein zu können, ist Elvira jedes Mittel Recht. Doch wie wird seine zweite Ehefrau Ruth darauf reagieren? Wird Charles die Geister, die er rief, wieder los? Eine Séance mit fatalen Folgen … So viele Engländer können beim Humor einfach nicht irren: Die Komödie des britischen Erfolgsautors Noel Coward (1899 – 1973) „Ein Geist kommt selten allein“ („Blithe Spirit“) schlug bei der Uraufführung in London wie eine Bombe ein - von der Kritik als „geistvoll und witzig“ gefeiert, wird das turbulente Stück seit den 40er Jahren ununterbrochen gespielt. Und jetzt auch in Frankfurt! Noël Coward hatte das "Talent zu amüsieren", wie er selbst sagte. Er galt als die Personifizierung von Witz und Raffinesse, war ein Multitalent und arbeitete als Komponist, Texter, Schauspieler, Sänger, Regisseur, Schriftsteller und Maler. Für das Filmdrama „In Which We Serve“, das er zusammen mit David Lean („Lawrence von Arabien“, „Doktor Schiwago“) inszenierte, selbst das Drehbruch schrieb und die Hauptrolle spielte, wurde er 1943 mit einem Ehren-Oscar ausgezeichnet. Seine Stücke gehören zu den Klassikern der britischen Theaterkomödien.

www.kellertheater-frankfurt.de

Wochenende: Insekten Essen

(Daniela)
Im Caligari gibts diese Tage tolle Filme und INSEKTENAUFSTRICHE!!!! Wenn ihr Tickets kauft, könnt ihr mit diesen umsonst den RMV nutzen... Also auf nach Wiesbaden!

„Über den Tellerrand“, Filme zum Thema Ernährung in der Caligari FilmBühne Für alle, die schon immer mal einen Blick über den Tellerrand werfen wollten und sich auf unterhaltsame Weise zum Thema Ernährung informieren möchten, zeigt die Caligari FilmBühne acht Filme rund ums Essen. Vom Donnerstag, 26. März, bis zum Sonntag, 29. März, beleuchten Filme und illustre Gäste die vielfältigen Einflüsse der regionalen und der globalen Lebensmittelproduktion auf Menschen und Ökosysteme.  Täglich entscheiden wir, was auf unsere Teller kommt. Dabei achten wir oft auf unsere Gesundheit, aber wie ist es mit der Nachhaltigkeit? Woher kommen unsere Lebensmittel? Werden die natürlichen Ressourcen geschont? Wurden die Lebensmittel fair gehandelt? Welchen Einfluss hat der Handel auf den Klimaschutz? Filmemacher und Vertreter der Landwirtschaft beantworten diese Fragen, mit ihren Filmen und in den Gesprächen danach. Erzählt wird vom Leben in Europa und in der Welt, von der regionalen und der globalen Lebensmittelproduktion, von Bio-Bauern und Supermarktketten, von Veganern und Aktivisten.
Programm - "Über den Tellerrand"
• "Viel Gutes erwartet uns" am Freitag, 27. März, um 17.30 Uhr, dänische OmU • "Der Bauer und sein Prinz" am Freitag, 27. März, um 19.30 Uhr., dt- engl. OmU. Zu Gast sind Regisseur Bertram Verhaag, Katharina Besier, Vorstandsmitglied Biolandverband Hessen sowie Wolfgang Keller, Biobauer aus Bad Schwalbach • "Fair Food" am Freitag, 27. März, um 22 Uhr, engl.OmU • "Sauacker" am Sonntag, 29. März, um 11 Uhr, schwäbische OmU • "Los Veganeros" am Sonntag, 29. März, um 17.30 Uhr, Spielfilm, zu Gast ist Jan Hegenberg, Darsteller und im wahren Leben bundesweit bekannter Vegan Aktivist • "Raising Resistance" am Sonntag, 29. März, um 20 Uhr, span. OmU Moderation der drei Gespräche: Dirk Vielmeyer, Zukunftsaktivist und Netzwerker Karten zum Preis von 6 Euro, ermäßigt 5 Euro, gibt es bei der Touristinformation, Marktplatz 1, und täglich von 17 bis 20.30 Uhr an der Kinokasse der Caligari Filmbühne, Marktplatz 9. Das Ticket berechtigt zur Hin- und Rückfahrt im gesamten RMV-Netz. Ausführliche Infos zu den Filmen: http://www.wiesbaden.de/microsite/caligari/programm/highlights-programm/tellerand.php

Freitag: OF/ Jamsession. elektronisch.

(Andrea):Ach Männo. Jetzt dachte ich, allen Erkältungswellen der letzten Monate erfolgreich ein Schnippchen geschlagen zu haben und nun hat´s mich doch erwischt...wenn ich allerdings wieder fit sein sollte (Wunder?!) dann könnte ich ostwärts zum Waggon radeln. Da ist heute ab 23.00 die 73. Jam Session, heute Abend die elektronisch verstärkte Ausgabe! Das Schlagzeug wird gestellt, ebenso Mikrofone - den Rest müsst ihr selbst mitbringen. Setzt mit ein in die große Waggonkollektivimprovisation! Könnte spaßig werden....Waggon am Kulturgleis. waggon.blogsport

Freitag: Ffm/ Vernissage

(Andrea): Nach Westen?! Ich glaube, nein, ich bin mir sicher, dass ich zur Vernissage zur Familie Montez radele - von Offenbach buchstäblich nur ein Katzensprung zur Honsellbrücke und neben Kunst von Sebastian Bieniek (B) und Dirk Baumanns (Ffm) gibt es ein Konzert von Borgenine! Ich habe sie schon ein paar Mal live erlebt, entweder man liebt sie oder man hasst sie, so oder so eine spannende Combo. Musikalisch dürfte das gut zur Kunst passen, denn auch die Fotoarbeiten von Bienek und die Malereien, Performances, das künstlerische Tun Baumanns eben polarisieren.http://kvfm.de

Samstag: FfM/ Konzert

(Andrea) Earth Hour! Eine Stunde Lichter aus und alle mal die Welt retten!!! Dumm, dass es abends von 20.30 bis 21.30 Uhr ist und ich nicht zuhause bin. Schließlich ist heute Samstag und ich gehe ins Zoom! Ich freue mich seit Wochen wie ein Keks! Endlich mal wieder ein Konzert zum Mitsingen und ich kenne die Texte! Wahnsinn! Genauer: Rinderwahnsinn spielen im Zoom!!!„Auf dem Land, da bringt man Dich um...“Die Dietzenbacher haben vor x-Jahren die Bühnen der Region gerockt und es wird sicher ein grandioses Wiedersehen mit Simon & Co.. http://zoomfrankfurt.com

Samstag: Boogie Nights

(Daniela)
Wäre ich heute nicht auf der Suche nach der "Bar Italia" in London würde ich natürlich mit Andrea zu Rinderwahnsinn gehen. War das nicht der halbnackte Schlagzeuger...? Hab sie lange nicht mehr gesehen (kann das schon 25 Jahre her sein?).
Danach würde ich dann natürlich in die Pik Dame gehen! Aber klar! Volljährig. Da muss ich hin!

"sexy soul, dirty disco, heavy hip hop, fantastic funk and bangin' boogie! mit WELLER & PEDO KNOPP und special guest VERUSCHKA (Funkfreaks Germany) BOOGIE NIGHTS wird volljährig! Das stimmt! BOOGIE NIGHTS Ausgabe Nummer 18 steht an und gut unterrichtete Quellen munkeln, dass sowohl Pedo als auch Weller ihren Geburtstag feiern! OK, der eine hatte dann schon Geburtstag, aber der andere feiert rein – mit euch! Wer aber nun der Birthday Boy ist, wird nicht verraten – ihr müsst schon selbst vorbeikommen, um das rauszufinden … Außerdem freuen wir uns sehr auf unseren special guest Veruschka von den FUNKFREAKS GERMANY! Sie wird wahrscheinlich so gegen Mitternacht für ein Stündchen spielen - so don't miss!"

Pik Dame, ab 23:00 Uhr, Elbestraße 31

Samstag: Beat goes Funk

(Daniela)
Ich könnte aber auch mal wieder zu BEAT GOES FUNK ins Orange Peel gehen. Das mag ich ja auch ganz gerne...
"Gastgeber sind wieder Eure Vinyl-Ritter: Mortimer Coldheart, und Holger Menzel, die Zwei, werfen sich das schwarze Gold wieder gegenseitig auf die Plattenteller im kleinen Raum des Orange Peels zu. Fakten zu Euren 2 Helden heute Nacht. Mortimer Coldheart ist „B Movie Star“, den vielleicht einige von euch aus dem Film “Der Mann mit dem Affengesicht” kennen. Holger Menzel, war 4.1/2 Jahre fester Bestandteil mit seiner Bamboo-Reihe im Orange Peel, und ist nach einer kreativ Pause zurück mit Morty und BEATgoesFUNK im Club. Eintritt: Das liegt an Euch, heute wird nicht mit gezinkten Karten gespielt, heute wird gewürfelt! DJ’s Mortimer Coldheart (Monkey Beatz) Holger Menzel Club (Bamboo / Funk City Soul Club)

23:00 Orange Peel - Kaiser Straße 39 (Hinterhaus) Eintritt: zw. 1+6€ der Würfel entscheidet, oder Euer Glück

Sonntag: Of/ Ostereier bemalen

(Andrea):;Familiencafé am Sonntagim KJK Sandgasse. Das ist Jugendzentrum, Mehrgenerationenhaus und ein recht netter Ort in der Sandgasse 26. Auch der Konzertraum kann sich sehen lassen und ich frage mich nur immer, warum dort meistens nur Bands spielen, für die ich mich definitiv zu jung fühle. Aber das nur am Rande. Das Familencafe könnte nett sein...Sonntag, 29.03.2015 Beginn: ab 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr Preis in € Eintritt frei

Sonntag: Kino im Maaschanz

(Daniela)
Ich hab es ja letzte Woche schon nicht nach Offenbach zum Tatort geschaut... Vielleicht würde ich es heute zu Christl & Bruno ins Maaschanz nach Sachsenhausen schaffen... wäre ich nicht bei meiner Cousine in London zum Abendessen... Christl schreibt

"Liebe Filmfreunde,.. Gerard Depardieu, Michel Blanc und Miou Miou treiben es bunt in dem grotesken Streifen: "DER ABENDANZUG" von Betrand Blier. Zu betrachten ist der heiße Spaß am Sonnntag, 29.03.15 ab 20:00 Uhr im Restaurant MAASCHANZ,(Färberstr.75, Ffm.) Pikant gewürzte Dialoge gepaart mit einer irrsinnige Handlung geben dem Film den knackigen Biss. Wer sich da mal nicht an den Moules et Frites oder an dem köstlich Wein von Bruno verschluckt,... Wikipedia beschreibt die Handlung knapp wie ein Stringtanga: "Der bisexuelle Einbrecher Bob macht die Bekanntschaft des Pärchens Monique und Antoine. Monique verliebt sich in Bob, dieser ist jedoch von dem schüchternen Antoine fasziniert. Zu dritt steigen sie in fremde Villen ein." Steigt also ein, in den Palast der guten Laune "Maaschanz" und laßt Euch überraschen, wer da wie mit wem wo rummacht. Freuen wir uns auf einen superduften Abend bei Bruno,... (wer möchte, kann auch gerne reservieren unter: www.maaschanz.de/reservierungkontakt.html) Wir erwarten Euch, oh làlà Bruno und Christl

Montag: Of/ Autogrammstunde

(Andrea): Auf ein Selfie mit Matthias Schweighöfer!! Der stellt nämlich seinen neuen Film "Der Nanny" persönlich im CinemaxX Offenbach in der Berliner Straße vor und steht im Anschluss noch für Fotos und Autogramme zur Verfügung....

Karfreitag: Of/ Mädchen & Pferde

(Andrea) Falls es doch nicht mit dem Besuch des realen Reiterhofes klappt, gehen wir zum Trost ins Hafenkino: Von Mädchen und Pferden "So süßlich der Titel und das Thema anmuten mag - wer die bisherigen Filme von Monika Treut kennt, weiß, das hier mehr verborgen ist als Landschaft, Liebe, Pferde. Viel mehr. Treut steht längst nicht mehr "nur" für das New Queer Cinema, sie hat sich immer mal wieder ganz neue Filmwelten erschlossen. Mit Von Mädchen und Pferden eine weitere."  (Von Mädchen und Pferden, Monika Treut, Deutschland 2014, 86 Minuten, keine Altersbeschränkung

(Oster-)Samstag: Of/ Varieté Dinner Show

(Andrea): Happy Easter, Ihr Häschen!  Im Haus Drei in der Hassa-Fabrik findet heute ein Oster-Spezial aus Varieté und 3-Gänge-Menü statt. Zugegeben: Mich schrecken die Preise, aber wer noch auf der Suche nach-was-auch-immer ist....Tickets kosten zwischen 50 (Kids) und 75 EURO. HAUS DREI in der Hassia-Fabrik
, Christian-Pless-Straße 11-13
, 069 86 007 888


(Oster-)Samstag: Ffm/ Benefizkonzert

(Andrea): Im alternativen Kulturzentrum Raumstation in Frankfurt Rödelheim findet um 20 Uhr ein Benefizkonzert für die Stadt Kobane in Kurdistan statt. Der Erlös der Veranstaltung geht an medico international. Seppl schreibt: „Wir vom Feedbackclub finden es gut mit dieser Veranstaltung etwas Kohle zu sammeln, damit die Menschen in Kobane auch medizinisch versorgt werden.“ Da hat er recht und gehe auch hin, weil ich den Feedbackclub schon länger mal live sehen will (leider hat es ja zur Jahreswende nicht mit der Privatsession in Heikes Garten geklappt...) Ach ja, zu hören gibt es alternative, experimentelle Indie Punk Melodien. Mindestens :-). Raumstation Rödelheim, auf der Insel 14 (Hinterhof, letzte Treppe)

Ostermontag: Yoga

(Andrea): Gudrun unterrichtet Iyengar-Yoga und verbindet die Ostermontag-Stunde (von 10.00 bis 11.15 Uhr) mit einem Osterbrunch. Jeder bringt an diesem Morgen eine Kleinigkeit zu Essen mit und sie serviert Eier, Brot und Tee. Das finde ich einen sehr schönen Start in den Tag, daher schwinge ich mich aufs Rädchen und radele die paar Meter zu ihr rüber in die Karl-Albert-Straße...( Achtung Autofahrer: die Dippemess ist vom 27.3.-19.4. an der Eissporthalle). http://www.iyengar-yoga-teacher.com

Ostermontag: Of/Wetterpark

(Andrea): Was verraten die Wolken über das Wetter? Welche Form hat ein Regentropfen? Wie schwer ist Luft? Antworten auf diese Fragen lassen sich bei einem Spaziergang finden – durch den Wetterpark Offenbach. Heute gibt es dort um 14.00 Uhr eine Kinderführung und wenn also Du, liebes Wetter, mitspielst, machen wir die Führung mit. http://www.offenbach.de/wetterpark/

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Bruchköbel
28.03.Flohmarkt am Fußballplatz am Wald, Gumbinnerstr., 08-16 Uhr

Bürstadt
28.&29.03.Flohmarkt in der Sporthalle Bobstadt, 09-15 Uhr

Darmstadt
28.03.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Darmstadt
29.03.Flohmarkt am Verbrauchergroßmarkt in der Eschollbrücker Str., 10-16 Uhr

Dietzenbach
29.03.Flohmarkt am Baumarkt in der Albert-Einstein-Str. 3, 08-15 Uhr

Dreieich
29.03.Trödelmarkt im Bürgerhaus Sprendlingen, 9.30-15.30 Uhr

Erlensee
27.03.Flohmarkt auf dem Festplatz, 08-14 Uhr

Eschborn
29.03.Bücherflohmarkt in der Jahnstr. 3, 14-17 Uhr

Frankfurt
26.&28.03.Floh- & Trödelmarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle, jeweils 08-14 Uhr
28.03.Flohmarkt in der Lindleystr., 09-14 Uhr

Frankfurt
28.&29.03.Flohmarkt im Gemeindehaus der Wartburggemeinde, Hartmann-Ibach-Str. 108, Sa 10-18 und So 12-18 Uhr
28.03.Floh- & Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
28.03.Hofflohmarkt, An der Schwarzbachmühle 11 Goldstein, 10-14 Uhr
28.03.Viny-Flohmarkt in der Leipziger Str. 91, 11-17 Uhr

Frankfurt
29.03.Floh- & Trödelmarkt am Hessencenter, 10-16 Uhr

Friedberg
27.03.Privater Garagenflohmarkt in der Hauptstr. 28, 11-15 Uhr

Friedrichsdorf
29.03.Antik- & Trödelmarkt am Supermarkt, Im Dammwald 5, 07-15 Uhr

Fritzlar
28.&29.03.Flohmarkt in der Stadthalle, Sa ab 10 und So ab 11 Uhr

Gründau
26.03.Trödelmarkt in der RobertBosch-Str. 3, Lieblos, 08-16 Uhr

Hanau
28.03.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. 114 Steinheim, 07-14 Uhr

Hattersheim
29.03.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Heddingheimer Str.,10-16 Uhr

Heppenheim
25.&28.03.Floh- & Trödelmarkt auf dem Europaplatz, Mi 08-15 und Sa 07-14 Uhr

Hofheim
29.03.Floh- & Trödelmarkt am Möbelhaus in Wallau, 10-16 Uhr

Hungen
29.03.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Gießener Str., ab 08 Uhr

Kassel
28.&29.03.Flohmarkt auf dem Friedrichsplatz, Sa 09-16.30 und So 10-17 Uhr

Lampertheim
24.&28.03.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Auf der Laubwiese, jeweils 08-16 Uhr

Linsengericht
29.03.Flohmarkt im Kleinbahnweg 3 Altenhasslau, 08-16 Uhr

Maintal
24.&28.03.Floh- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr. Dörnigheim, Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr

Marburg
28.03.Flohmarkt auf dem Messeplatz, ab 08 Uhr

Mörfelden-Walldorf
28.03.Flohmarkt auf dem Festplatz In der Trift, 08-14 Uhr

Nidda
26.03.Scheunenflohmarkt in der Eichköppelstr. 17 Eichelsdorf, 16-18 Uhr

Nidderau
29.03.Flohmarkt in der KuS-Halle Heldenbergen, 10-15 Uhr

Oberursel
29.03.Floh- & Trödelmarkt am Baumarkt im Gewerbegebiet "An den drei Hasen", 07-15 Uhr

Offenbach
28.03.Flohmarkt am Mainufer, 08-14 Uhr
29.03.Flohmarkt am Baumarkt in der Mühlheimer Landstr., 10-16 Uhr

Ortenberg
28.03.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 05-14 Uhr

Petersberg
28.03.Flohmarkt im Probsteihaus, 16-22 Uhr,Eintritt: 2,- Euro

Ranstadt
29.03.Flohmarkt im Bürgerhaus, 10-16 Uhr

Reichelsheim (Wetterau)
29.03.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Eichenstr., 07-13.30 Uhr

Schwalbach
28.03.Flohmarkt "alles was rollt" im Gemeindehaus der kath. St. Pankratius-Kirche, 13-15 Uhr

Wald-Michelbach
29.03.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, 09-15 Uhr

Walluf
29.03.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt, Am Klingenweg 5, 07-15 Uhr

Wetzlar
29.03.Antiquitäten- & Raritätenmarkt auf dem Festplatz "Im Finsterloh", 07-15 Uhr

Wiesbaden
29.03.Flohmarkt am Großmarkt in der Boelckestr. MZ-Kastel, 08-16 Uhr

Märkte & Feste 626

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

DANIELA CAPPELLUTI - JAKOB-CARL-JUNIOR-STR.14 - 60316 FRANKFURT
MOBIL: 0163-6932055, WWW.CAPPELLUTI.NET