Nr. 24 / 27.06.2014
Inhalt: Suche-Biete-Ecke / Nicht wieder ein Parkplatz / Freitag: Konzert / Freitag: Tanzen / Freitag: Rushmore / Fr-So: She does not live here anymore / Samstag: Bienenkistenstammtisch / Samstag + Sonntag: Osthafenfestival / Samstag WM / Samstag: Parade der Kulturen / Samstag: Party / Sonntag: WM / Samstag+Sonntag: Musikalisches Seemannsmärchen / Sonntag: Poetry / Sonntag: Bottle Rocket / Sonntag: Tod auf dem Nil / Montag: WM mit Deutschland / Montag: Lesung / Dienstag: WM / Dienstag: Sauacker / Dienstag: Durst / Dienstag: Schnupper-Fussball / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Willkommen:

Dirk, Petra, H Ji, Peter, Kismet, Urszula

 

Arrividerci

eigentlich wollte ich noch die Salsiccias auftauen und zum Grillfest einladen... nun gut, ich hab ja noch Deutschland im Rennen und Holland (da wurde meine Mutter geboren) und Costa Rica (da lebt meine Schwester) und am End sogar noch die Schweiz (ohne die es mich nicht geben würde).... also es gibt noch ein paar Gründe Fussball zu schauen.. und ausserdem macht Fussball schauen im Garten echt verdammt viel Spaß!

Genießt das Leben!

Daniela

Notabene: (rk) = Rolf Krämer, (dc) = ich

(In älteren E-Mail-Clients wird der Newsletter eventuell nicht sauber angezeigt, deshalb empfehle ich Euch ihn auf meiner Webseite zu lesen.)

Suche-Biete-Ecke

Herbert Management haben eine Stelle im Eventbereich zu besetzen. (Assistenz Veranstaltungsmanagement)... Hier ihr Angebot.

Petra sucht: neuen Mitbewohner/in am Sachsenhäuser Berg - 110 qm Wohnung in gehobener Ausstattung in toller, ruhigen Lage. Sehr gute Verkehrsanbindung Autobahn und RMV. Das 15 qm großes Zimmer mit Wandschrank kann möbliert oder unmöbeliert gemietet werden. monatl. Mietpreis 570€ warm inkl. Strom und Tel/ WLAN Kontakt unter: 0179/9819001

Ofzoe Visual Projects und FSL Filmproduktion suchen Nachmieter für ehemaliges Pandora Büro in Frankfurt. Wie bieten 2 Räume (40qm, sonnig & 15qm, dunkel).
Kaltmiete: Euro 7,50 pro qm (incl. Nebenkosten ca. 10 Euro). Willkommen sind Kreative aus allen Metiers, wobei Film & Medien uns am nächsten kommen. Die Dienststelle liegt in der Niddastraße 64 im Herzen Frankfurts neben dem 25h Hotel zwei Minuten vom HBF entfernt. FRAGEN: info@ofzoe.de
Mehr Infos und Fotos unter: https://www.facebook.com/florian.schoenherr.9/media_set?set=a.736749599702426.1073741839.100001021795260&type=1&l=cf6a359a32

Nicht wieder ein Parkplatz

Ihr habt es immer als erste erfahren, daher sollt ihr es auch jetzt zügig von mir erfahren.
Seit 2 Wochen wissen wir, dass der Frankfurter Garten auf dem Danziger Platz mindestens noch bis Ende 2017 bleiben kann.

Das ist eine super tolle Nachricht!
Leider haben wir aber weder Finanzen noch personelle Ressourcen den Platz in der Form wie wir es die letzten 1,5 Jahre gemacht haben und wie wir es noch bis zum 31.10. tun können, zu "bespielen".
Wir fänden es jedoch mehr als schade, wenn wir den Platz wieder hergeben müssten. Wir wollen den Danziger Platz als Lernort, Treffpunkt, Erholungsort,  Kulturstätte, Werkstätte und natürlich als Garten erhalten und suchen daher tolle, nette, engagierte, kreative Menschen, die Lust haben den Platz zu "bespielen". Vieles ist möglich...

Wir treffen uns mit allen Interessierten am Samstag, den 5.7. von 11:00-17:00 Uhr im Frankfurter Garten. (inkl. Mittagessen)

Freitag: Konzert

Ich bin heute Abend auf einem "Empfang". Der ist eigentlich immer sehr nett und man begiebt sich am Abend auf ein Schiff, aber ich werde wohl früher abhauen, denn ich will einen richtigen Seemann sehen und freue mich sehr auf: JOHNNY TORPEDO im Neglected Grassland (Neue Kräme 29) um 22:00 Uhr.

"Wer sich mit JOHNNY TORPEDO auf Reise begibt, sollte seefest sein! Schwere Winde, Schiffsbrüche, Übersee-Blues und verruchte Hafenspelunken gehören ebenso zu seinem Tagesgeschäft wie der Klabautermann, billiger Rum und ein hoher Wellengang. Begleitet von seinen Kompagnons, MR "SKIP" JACK TUNA und STIGGY HOO-LA, kehrt JOHNNY nach langer Festland-Abstinenz in den Hafen zurück. Wir dürfen gespannt sein, welche Geschichten er aus seinem Seesack hervorholen wird! Auf die Frage, wie man gefahrlos mit Haien schwimmen könne, antwortet er:„Sorgt vor - mit einer Seebestattung seid ihr auf der sicheren Seite!“ Was auch immer dieser Kerl uns damit sagen will ... Eines ist sicher: Würzt euren Rum mit etwas Schießpulver, zündet das Ganze an, und ihr seid auf dem richtigen Kurs! Willkommen an Bord bei JOHNNY TORPEDO - THE ROCKIN' SHANTY SHOW!!! Ahoi! www. johnny-torpedo.com
(dc)

Freitag: Tanzen

Schade, dass ich morgen auf der Parade arbeiten muss, denn sonst wäre ich einfach gerne länger "beim Hans" geblieben, denn ab 23:00 Uhr legt DJ Konrad auf und er weiß was er tut und hat mich schon des öfteren zum Tanzen gebracht.

Club Shake 60s Toda la noche musica 100% vinilo
Con DJs Konrad & Black Cat Beat - A Go Go - Psicodélia - Northern Soul - Mod - Boogaloo Espectáculo Psicodélico de Luces de LSDirk
Neue Kräme 29, Eine Kooperation mit Club Shake 60s Buenos Aires https://www.facebook.com/clubshake60s
(dc)

Freitag: Rushmore

Und jetzt aber wirklich: Ein Wes Anderson Film, den ich noch nicht gesehen habe, aber auch diesmal klappts nicht, weil ich aus familiären Gründen anderweitig unterwegs bin. RUSHMORE von 1998. Das Filmmuseum ist so gut, das morgen zu wiederholen, vielleicht ja dann.

Ankündigung: Der 15-jährige Max Fischer besucht die zehnte Klasse der Eliteschule Rushmore, ist Gründer und Mitglied der Theatergruppe, des Debattier-, Bienenzüchter- und Schachclubs – und einer der schlechtesten Schüler aller Zeiten. Als er sich Hals über Kopf in seine Lehrerin Miss Cross verknallt, holt er sich Rat und Unterstützung bei seinem väterlichen und stinkreichen Freund Mr. Blume. Der soll ihm ein großes Aquarium finanzieren, mit dem er seine Angebetete beeindrucken will. Doch Mr. Blume findet ebenfalls Gefallen an Miss Cross, und ein unerbittlicher Kleinkrieg beginnt. Freitag, 27.06.2014, 18:00 Uhr / Samstag, 28.06.2014 20:30 Uhr

http://deutsches-filminstitut.de/blog/retrospektive-wes-anderson-2/  (rk)

Fr-So: She does not live here anymore

Dieses Wochenende sollte man noch rasch nutzen, um sich eine Ausstellung unter anderem mit unserem Freund Daniel Hartlaub anzuschauen, am Sonntag um 1700 ist Finissage, vielleicht passt das gut.

Aus Daniels Ankündigung: Gruppenausstellung She does not live here anymore ist noch bis zum kommenden Wochenende zu sehen. Am Freitag gibt es ein Open-Air Film-Spezial, das ich sehr empfehlen kann: Freitag, 27.6. von 18 – 24 Uhr, um 22 Uhr Open-Air-Film-Special Geboren in Offenbach von Angela Freiberg und Nina Werth im Hof. Samstag, 28.6. von 14 – 18 Uhr Sonntag, 29.6. von 14 – 20 Uhr, Finissage ab 17 Uhr.

http://die-fabrik-frankfurt.de/

Samstag: Bienenkistenstammtisch

Bienenkisten sind total hipp, deshalb... quatsch, nicht deshalb, sondern weils den Bienen in den Kisten echt gut geht, gibt es einen Bienenkistenstammtisch. Da tauschen sich all diejenigen aus, die Bienenkisten haben oder sich welche anschaffen wollen (Annelie, deine Chance!).

Der Bienenkistenstammtisch trifft sich heute von 15:00-17:00 Uhr im Frankfurter Garten am Danziger Platz.
(dc)

Samstag + Sonntag: Osthafenfestival

Ich bin am Samstag auf der Parade der Kulturen.. vielleicht gehe ich aber am Sonntag mal kurz aufs Osthafenfestival. Letztes Jahr hat es mir nicht gefallen, abgesehen von der Darbietung der Hafenfeuerwehr... 

Die Stadt hat viel geld in die Hand genommen.. schade, dass sie damit der Parade der Kulturen eine Konkorrenz Veranstaltung vor die Nase setzt...

Das gesamte Programm findet ihr hier.

(dc)

Samstag WM

Die WM startet in die KO-Runde, jetzt wirds richtig spannend, nur kurze Updates zur Orientierung. Heute die ersten Achtelfinals:

18.00 Brazil v Chile — Kracher!

22.00 Colombia v Uruguay - Südamerikaderby. Shakira! Shakira!

(rk)

Samstag: Parade der Kulturen

Parade der Kulturen: ich bin den ganzen Tag auf dem Römerberg mache dies und mache das und schaue mir das lustige bunte Treiben bei unserer multikulti Folklore an.Ich mag die Parade außerordentlich und wünschte mir, dass ihr Stellenwert in der Stadt noch größer und die Kultur dort noch bunter wird, aber so wie es ist, ist es auch schön.

Um1200 Uhr ist Startschuss am Untermainkai, dann zieht der bunte Trupp quer durch die Innenstadt und sollte so ab 1300 am Römer eintreffen, wo die aufregendsten Performances ausgezeichnet werden.

Schirmherr ist übrigens der Eintracht Aufstiegsheld von 2003 Bakary Diakite, ein Sportler, den ich wegen seines Weges immer sehr bewundert habe, freue mich drauf, ihm das zu sagen. http://www.parade-der-kulturen.de/  (rk)

Samstag: Party

Rolf und ich sind heute beide den ganzen Tag auf der Parade der Kulturen. Am Abend freue ich mich dann auf die Party bei Thommy Tritsch, also bei MORGEN, denn wenn jemand gute Parties organisieren kann, dann er!

 

"In diesem Jahr findet wieder das Osthafenfestival statt, zu dem sich die Jungs und Mädels der Galerie MORGEN mit der IMA CLIQUE vereint haben, um in dem bunten treiben des besagten Festes ein Zufluchtsort der eigenen Art zu schaffen. Auf dem Gelände der Galerie Morgen und des Studio's von Tobias Rehberger entsteht am Samstag, den 28.06., ein elektronischer POP-UP Club unter freiem Himmel, direkt am Wasser. Und da wir tagsüber am liebsten feiern, stehen Euch Burger, Bar & Dancefloor schon ab Mittags bereit. Zudem haben wir natürlich auch noch die ein oder andere Überraschung für Euch parat. Viel mehr wollen und können wir nicht mehr sagen, ausser, wer nicht da ist, ist mit grosser Wahrscheinlichkeit woanders und wird auch seinen Spass haben. Aber wahrscheinlich nicht soviel spass, wie wenn wir Euch Frankfurt ans Meer holen.
LINE UP:
STEFANO, ASHKAN, CESARY, NURI, AMINO, OSKAR MELZER, MARKUS FIX, GORAN, JANET & RIA, SAMMY HUGO, AUDIODROP AND MANY MORE

Morgen Interiors:Lindleystraße 5 / Entrance Waterside

Sonntag: WM

Sonntags-Achtelfinals:

18.00 Netherlands v Mexico — Sehen wir den künftigen Welmeister i Oranje, oder macht the last ressort of tiki-taka kurzpass-Prozess?

22.00 Costa Rica v Greece - irre, einer von beiden im Viertelfinale! ich wünsche es den Ticos - Pura Vida!

(rk)

Samstag+Sonntag: Musikalisches Seemannsmärchen

Endlich ist es soweit:CECIL oder: Auf der Suche nach der Insel der Trøtentiere Ein wildes Shanty-Mini-Musical von Iso Herquist feiert Premiere am Samstag um 15:00 Uhr. Weitere Vorstellungen: 29.06. um 15:00 Uhr. (Vormittagstermine für Kindergärten, Schulen oder andere größere Gruppen gerne in der Woche vom 14. bis 18. Juli buchbar.)Oh ich liebe ja Iso Herquist und deshalb will ich da unbedingt hin.. Kommt jemand mit? Mit oder ohne Kind. Iso ist auch was für Erwachsene!!

CECIL
Cecil ist eine Raupe. Und Cecil steht auf Eisbergsalat. Aber Oma Jørgensen steht überhaupt nicht auf Raupen in ihrem Gemüsebeet. Kein Wunder also, dass Cecil in hohem Bogen aus dem Garten fliegt und jetzt auf einem Blatt am Straßenrand sitzt und schmollt. Am liebsten wäre er ja ganz woanders: auf der Insel der Trøtentiere – weil da ist immer Party und man kann den ganzen Tag Eisbergsalat futtern, so viel man mag. Und schon geht ein turbulentes See-Abenteuer los: Cecil und Iso kapern den Heringskutter von Käpt’n Penry – dem immer unausgeschlafenen Kapitän mit der Eisberg-Phobie – und machen sich auf die Suche nach dieser fabelhaften Insel. Sie treffen Seeelefanten, Pinguine und Walfische. Geraten in üble Unwetter und müssen sich mit Haien, Piraten und Meerjungfrauen herumärgern. Und als sie endlich die Insel der Trøtentiere erreichen, ist dort alles ganz anders als erwartet.

Ein musikalisches Seemannsmärchen für Kids von 5 bis 99; Spielzeit etwa 60 Minuten
Buch & Regie: Iso Herquist
Mit mit Iso Herquist, Nina Hacker (Kontrabass), Uta Wagner (Perkussion) und Nina Koempel (Techni)

Sonntag: Poetry

Das ist echt ärgerlich... ich wollte schon immer mal zu HOTEL POETRY, denn alle, die bisher da waren haben so davon geschwärmt. Heute feiert Daniel sein 10 Jähriges... ich kann es kaum glauben...
Aber heute muss ich unbedingt aufs Rad und abends dann die Füße hochlegen...

Solltet ihr Euch nichts aus Fussball machen, dann geht doch zu HOTEL POETRY!!
"Eine Gründerzeitvilla am Sachsenhäuser Berg, vier Hotelzimmer aus den 50er, 60er und 70er Jahren, ein Salon, eine Bar, ein Magier, ein Sänger, zwei Frauenstimmen und ein musikalischer Poet. Das Line-up ist dem Anlass angemessen: Adam Maj Axford (http://youtu.be/kRF9Fu2NxJI) kommt extra aus London, um uns mit seiner Genialität als Straßenmagier zu verzaubern. Mit Romie (http://youtu.be/9ow1lgCgyvQ) werden uns zwei Frauenstimmen in den Bann ziehen, die bereits bei ihrem Debutkonzert schwer beeindruckt haben. Sam King (https://vimeo.com/62840681) landet direkt aus New York auf unserer Bettkante, um unplugged & unverstärkt, pur & direkt sein großes Talent zu zeigen. Und Hotel Poetry Initiator Daniel Tobias Etzel (http://bit.ly/1cZN7vX) wird mit Klängen, Beats, Melodien und poetischen Texten experimentieren. Vorne weg, zwischendurch und danach gibt es kleine Speisen und kühle Drinks im Sommergarten. Wir freuen uns auf ein rauschendes Fest mit Euch! 29. Junii 2014 Hotel am Berg 18 Uhr Einlass, 19 Uhr Vorstellungsbeginn Online-Vorverkauf: 22 Euro Abendkasse: 25 Euro

Sonntag: Bottle Rocket

BOTTLE ROCKET Durchgeknallt: Der andere Wes Anderson, wo ich noch nicht kenne und diesmal der, mit dem alles begann. Sicher kenne ihn die Filmwissenschaftler unter Euch aus allen erdenklichen Gründen und Perspektiven (vor allem zentral), ich noch nicht und hoffentlich kann ich mich ins Filmmuseum aufraffen, Sonntag, 29.06.2014, 20:30 Uhr

Ankündigung: Wes Andersons Spielfilmdebüt BOTTLE ROCKET basiert auf seinem gleichnamigen Kurzfilm und erzählt von den drei trotteligen Möchtegern-Kriminellen Dignan, Bob und Anthony. Gemeinsam haben sie einen Traum: Sie wollen die Welt verändern, dabei eine erfolgreiche Gaunerkarriere starten und Teil der Verbrecherorganisation von Mr. Henry werden. Um ihr Können zu beweisen, überfallen sie als Erstes eine Buchhandlung – doch dabei geht alles schief. Nun bleiben nur noch die Flucht nach vorn und eine allerletzte Chance für den ganz großen Coup.

http://deutsches-filminstitut.de/blog/retrospektive-wes-anderson-2/  (rk)

Sonntag: Tod auf dem Nil

Alternativ zu Fussball läuft heute um 21:45 auf 3Sat der Vater aller Whodunnits, der wirklich gut gemachte und sehr unterhaltsame und toll besetzte Tod auf dem Nil (Death on the Nile)

Ankündigung: Der exzentrische belgische Meisterdetektiv Hercule Poirot (Peter Ustinov) unternimmt in Begleitung seines alten Freundes Colonel Race (David Niven) eine Schiffstour auf dem Nil. Race hat den geheimen Auftrag, dem schurkischen Rechtsanwalt Andrew Pennington auf die Finger zu schauen. Pennington steht unter Verdacht, das Vermögen der reichen Industrie-Erbin Linnet Ridgeway zu veruntreuen, die sich - auf demselben Schiff - mit ihrem Ehemann Simon in den Flitterwochen befindet. Als Linnet ermordet wird, ist Poirots detektivischer Spürsinn gefordert: Alle Mitreisenden stehen mit der Ermordeten in irgendeiner Verbindung und haben jeweils ein Mordmotiv… (rk)

Montag: WM mit Deutschland

Alle WM-Gucker ufgebasst, heut spielen die Deutschen wieder, Gottseidank erst um 22.00 Uhr, so dass nicht wie zuletzt ab 17:30 plötzlich und unerwartet das Individualverkehrssystem in RheinMain zusammenbricht. Stau von Galluswarte bis Miquelallee. Im Ernst. 

Montagsachtelfinales:

1800 France vs. Nigeria - der Franzos ist atemlos, wird auch das letzte Team aus Schwarz-Afrika eliminieren. Der Kontinent hat leider auch die Etwicklung im Fussball verschlafen. Ach.

22.00 Deutschland vs Algerien. Ja und dann droht die Rache für Gijon. Algerien, so habe ich heute gelernt, hat in zwei Länderspieln zweimal gegen Deutschland gewonnen. Zeit die Statistik zu verbessern. (Der Frankfurter Garten zeigt das Spiel!)

Wenn Frankreich und Deutschland das Viertelfinale erreichen, spielen sie dann gegeneinander am Freitag, 4. Juli.

(rk)

Montag: Lesung

Perfekt! Das Deutschland Spiel startet erst um 22:00 Uhr also genug Zeit vorher auf eine Lesung zu gehen. Der Tipp kommt von Sebastian und daher muss er gut sein!
(abgesehen davon hab ich den Autor gerade mal gegoogelt... verdammt hübscher Kerl!... Es wird Zeit mal wieder nach Istanbul zu reisen)

"DIE UNGEHALTENEN" Lesung mit Deniz Utlu Einführung von Seyla Benhabib
Ein Abend über Literatur, Migration und Menschenwürde ie Ungehaltenen erzählt die Geschichte zweier junger Menschen, die nicht mehr einfach so weiter machen wollen: Ihre Fragen sind zu viele geworden und die Antworten unzureichend. Mit absurden Witz, großem Ernst und einem sicheren Gespür für Atmosphären schickt Utlus seine Figuren auf eine Reise durch das heutige Kreuzberg, durch Berlin, durch die Türkei - aber vor allem durch die Geschichte ihrer Familien: Er lässt sie nach ihren Wurzeln suchen und den Spuren folgen, die ihre Eltern als erste Generation der "Gastarbeiter" in der alten und neuen Heimat hinterlassen haben. Elyas lebt in Kreuzberg, verbringt die Nachmittage bei Veit in der Kneipe und erzählt seiner Mutter irgendwas von Jurastudium. Ihre Anrufe drückt er weg, denn wie es seinem Vater geht, kann er sich selbst denken. Es reicht ihm schon der Blick von Onkel Cemal. Der ist der Einzige, von dem er sich traurige Wahrheiten sagen lässt. Denn Cemal hat sich Mutterwitz bewahrt, obwohl er gleich zweimal seine Heimat verloren hat: die Türkei und nun, nach dem Mauerfall, auch seinen Kiez. Aber dann trifft Elyas die junge Ärztin Aylin - ausgerechnet auf der offiziellen Feier zum Anwerbeabkommen. Aylin ist stark und klug, aber auch sie trägt eine Traurigkeit in sich, die die beiden nur gemeinsam loswerden können. Die Ungehaltenen ist vieles: Generationenporträt, Liebesgeschichte, Einwandererschicksal, Berlinroman, Road-Novel. Deniz Utlu, geboren in Hannover, lebt als freier Autor von Prosa, Drama und Lyrik in Berlin. Er ist Herausgeber des Kultur- und Gesellschaftsmagazins freitext und arbeitet für das Deutsche Institut für Menschenrechte. Im Studio Я / Maxim Gorki Theater veranstaltet er regelmäßig Literaturabende. „Die Ungehaltenen“, dieses Jahr erschienen, ist sein erster Roman. Seyla Benhabib, geboren in Istanbul, ist Professorin für Politische Philosophie an der Yale University in Connecticut und lebt in New York. Ihr Buch „Die Rechte der Anderen“ war auch in Deutschland ein Bestseller. Soeben erhielt sie den Meister-Eckhart-Preis für ihre „Studien zur Bedeutung sich wandelnder Identitäten unter den Vorzeichen von Globalisierung und Migration“. Eine Veranstaltung von Kulturamt Frankfurt und Verlag der Autoren/ LITERATURAGENTUR
Ort: Galerie Bernhard Knaus Fine Art, Niddastr. 84 – 1. Stock, Beginn: 19:30
(dc)

Dienstag: WM

18. 00 Argentina v Suisse - Okay, Argentinien hat Messi, aber die Schwiiz hat ein Team. Ich träume vom Favoritensturz.

22.00 Group Belgique v USA - Kulinarisch passend: Fritten mit Steak. Die Amis sind ja mit mer Glück als Verstand soweit gekommen. I think its enough.

Dienstag: Sauacker

Mal wieder ein Filmereignis im Orfeo’s Erben und zwar diesmal ein bemerkenswerter Dokumentarfilm als Premiere mit Regisseur: SAUACKER

Ankündigung: In Gesellschaft und Politik wird viel diskutiert um Ernährung und Lebensmittelproduktion, um Fleischfabriken, Produktionssysteme und Landwirtschaftssubventionen. Regisseur Tobias Müller hat das Thema aus der täglichen TV-Berichterstattung herausgelöst und in einer Kino-Dokumentation vertieft. Über zwei Jahre beobachtete er eine schwäbische Bauernfamilie und ihren Kampf um ihren kleinen Hof. Es geht um das wirtschaftliche Überleben, aber auch um die Rivalität zwischen Vater und Sohn. „Sauacker“ ist rasend unterhaltsam. (Programmkino.de) http://orfeos.de/events/premiere-mit-regisseur-sauacker/  (rk)

Dienstag: Durst

Spät in der Nacht , nämlich ab 23:45 zeigt 3Sat einen viel versprechenden koreanischen Vampirfilm, passend also für alle Nachtschwärmer und Untoten: Durst

Ankündigung: Der katholische Priester Sang-hyun meldet sich als Testperson für ein Forschungsprojekt, das nach einem Impfstoff gegen eine tödliche Virusinfektion sucht. Doch das Experiment missglückt, und Sang-hyun stirbt. Kurz vor seinem Tod erhält er eine Bluttransfusion - und erwacht als Vampir zu neuem Leben. Er giert nach Blut und kann sein Verlangen nach Tae-ju, der Ehefrau eines Jugendfreundes, kaum kontrollieren. Mit seinem düster-erotischen Vampirfilm "Durst" zieht der südkoreanische Regisseur Chan-wook Park den Zuschauer in einen Sog aus Gewalt und Leidenschaft, wobei er ähnliche Themen wie in seinen internationalen Erfolgsfilmen "Old Boy" und "Sympathy for Mr. Vengeance" behandelt. 2009 wurde der Film auf dem Festival in Cannes mit dem Großen Preis der Jury ausgezeichnet

http://www.3sat.de/page/?source=/film/woche/155954/index.html

(rk)

Dienstag: Schnupper-Fussball

Ihr wisst es: der beste Fussballverein der Stadt ist CONCORDIA ESCHERSHEIM!

Die machen vor allem ein super engagierte Kinder- und Jugendarbeit. Da sind tolle Trainer, die ein super Training machen und sogar Fussballfreizeiten organisieren. Wir sind sehr froh, dort gelandet zu sein und ich kann nur allen Eltern, die ein Fussballbegeistertes Kind des Jahrgangs 2008 haben (Junge oder Mädchen): schaut Euch den Verein an!
Heute ist Schnuppertag!
(dc)

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Bad Homburg
29.06.Hofflohmärkte in den Rappenwiesen und im Landwehrweg Dornholzhausen, 10-15 Uhr

Darmstadt
27.&28.06.Südostbasar im Herdweg 122, Fr 15-22 und Sa 10-18 Uhr
28.06.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Darmstadt
29.06.Flohmarkt am Verbrauchergroßmarkt in der Eschollbrücker Str., 10-16 Uhr

Dietzenbach
28.06.Benefiz-Flohmarkt in der St.Martin-Gemeinde, 08-13 Uhr
29.06.Flohmarkt am Baumarkt in der Albert-Einstein-Str., 08-15 Uhr

Erlensee
27.06.Flohmarkt auf dem Festplatz, 08-14 Uhr

Frankfurt
27.06.Flohmarkt in der Kita 17, Niddagaustr. 27 Rödelheim, ab 18 Uhr
28.06.Flohmarkt auf dem Gelände der SG Bockenheim, Ginnheimer Landstr. 37, 12-18 Uhr
28.06.Floh- & Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr

Frankfurt
28.06.Floh-/Trödel- & Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle Höchst, 08-14 Uhr
28.06.Flohmarkt in der Lindleystr. entfällt!
29.06.Antikmarkt auf der Konstablerwache, 10-18 Uhr
29.06.Floh- & Trödelmarkt am Hessencenter, 10-16 Uhr

Frankfurt
29.06.Flohmarkt auf dem Festplatz am Ratsweg, 10-16 Uhr

Friedberg
29.06.Flohmarkt am Baumarkt in der Straßheimer Str., 08-15 Uhr

Gedern
28.&29.06.Privater Haus-Flohmarkt in Ober-Seemen, Die Aue 10, jeweils 10-18 Uhr

Hattersheim
29.06.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Heddingheimer Str. 22, 10-16 Uhr

Heppenheim
28.06.Floh- & Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 07-14 Uhr

Hofheim
29.06.Floh- & Trödelmarkt am Möbelhaus in Wallau, 10-16 Uhr

Hofheim
29.06.Flohmarkt auf dem Chinonplatz, 09-14 Uhr

Hungen
29.06.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Gießener Str., ab 08 Uhr

Kahl
27.&29.06.Flohmarkt auf dem ViktoriaSportplatz, Fr 16-22 und So 09-16 Uhr

Kassel
28.&29.06.Flohmarkt auf dem Messeplatz Schwanenwiese, jeweils ab 09 Uhr

Lampertheim
24.&28.06.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Auf der Laubwiese, jeweils 08-16 Uhr

Langgöns
29.06.Flohmarkt am Einkaufsmarkt am Lindenbaum, ab 08 Uhr

Linsengericht
29.06.Flohmarkt im Kleinbahnweg Altenhasslau, 08-16 Uhr

Maintal
24.&28.06.Floh- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr. 39, Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr

Marburg
28.06.Flohmarkt an der Discothek in der Siemensstr.,ab 06 Uhr

Obertshausen
27.06.Flohmarkt auf dem Festplatz, 14-17 Uhr

Ortenberg
28.06.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 05-14 Uhr

Reichelsheim (Wetterau)
29.06.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt, 08-14 Uhr

Seligenstadt
26.06.Nostalgiemarkt auf dem Marktplatz, 10-18 Uhr

Weilburg
28.&29.06.Flohmarkt auf dem Kirmesplatz, Sa 08-17 und So 08-18 Uhr

Wetzlar
29.06.Flohmarkt auf dem Speditionsgelände, Im Dillfeld, ab 06 Uhr

Wiesbaden
29.06.Flohmarkt am Großmarkt in der Boelckestr. MainzKastel, 08-16 Uhr

Märkte & Feste 626

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET