Nr. 31 / 10.10.2013
Inhalt: Social Day / Kinostarts: The Butler / Donnerstag: Berlin - Paris. Die Geschichte der Beate Klarsfeld / Donnerstag: Stunden der Wahrheit / Donnerstag: Die TITANIC und Brasilien / Donnerstag: Musikalische Buchpremiere / Donnerstag TV: Sonnenborn rettet die Welt / Freitag: Kriminacht / Freitag: Pik Dame / Fr. WM-Quali / Freitag: Konzert im Labor / Samstag: Fotokurs mit Sandra Mann / Samstag: Self-Publishing / Samstag: Days of Respect / Samstag: 1. FFC Ffm vs Bayern / TV: Erotische Fantasien / Sonntag: Marien in der Nacht im Plank / Mo. Verfassungsschutz? / Montag OFC vs Hessen / Dienstag WM Quali Zlatan vs. Germany / Mittwoch TV: We're not Monsters / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

Silvia, Archibald, Dirk, Ann-Kathrin

Ja, es ist Buchmesse!

Die Stadt ist mal wieder voll mit tollen Veranstaltungen und die Bahnen und Restaurants sind voll mit Menschen, die gerne lesen oder so tun als ob sie es gerne tun...

... Wir können hier nicht auf alles hinweisen... Es würde den Rahmen sprengen... Ein paar Tipps haben wir aber drin...

Mein Favorit: http://www.openbooks-frankfurt.de/intro/

FREITICKETS

  • Ich habe 5x2 Freitickets für die "Self-Publishing Fair for Design and Art" Messe im Museum für Angewandte Kunst zu vergeben.
    Die Gewinnfrage lautet: Wo findet die Lesung "Marien in der Nacht" am Sonntag statt?

 

In älteren E-Mail-Clients wird der Newsletter eventuell nicht sauber angezeigt, deshalb empfehle ich Euch ihn auf meiner Webseite zu lesen.

Social Day

Ja, das hier ist nicht der Newsletter vom Frankfurter Garten, aber ich denke einige von Euch könnte das interessieren:
Wir haben ja am 1. Mai mit fast 300 Leuten den Garten am Danziger Platz gemeinsam eingerichtet, einen tollen, ereignisreichen Sommer erlebt und jetzt bereiten wir uns langsam auf unseren ersten Winter im Garten vor und brauchen dafür ein wenig Hilfe.

Wir suchen ein/e Firma/Agentur/Abteilung/Team, die Lust haben einen Tag mit uns im Garten zu arbeiten. Wir bekommen nämlich einen weiteren Container und den wollen wir zu einem Experimentierzimmer für Schulen umbauen. Weiterhin soll der Container ein großes Vordach bekommen, damit die Kinder auch im Trockenem werkeln können.
Für diese Umbauaktion suchen wir Menschen, die Lust haben ihre Kollegen mal nicht nur in der Teeküche oder beim Meeting zu sehen, sondern gemeinsam etwas anpacken wollen. Natürlich sorgen wir an dem Tag für leckere Verpflegung und der Spaß kommt bestimmt auch nicht zu kurz. Also, wenn ihr Lust habt und einen Tag im Oktober oder November Zeit habt, dann meldet Euch bei mir (daniela(at)frankfurter-garten.de). Und kommt mir jetzt nicht mit dem Wetter: ihr habt doch alle Funktionskleidung....

Dazu hier ein wunderbarer Artikel von Ulf Poschardt "Der atmungsaktive Mensch im Actionhelden-Kostüm" Auszug: "Wo James Bond auf Maßanzügen, Ledersohlen und guten Krawatten besteht, wenn er von Hochhäusern stürzt oder auf rasenden Zügen entlangbalanciert, entscheidet sich die deutsche Mittelschicht selbst bei der Fahrt in der U-Bahn oder dem Gang zu Edeka für Action-Heldenkostüme im Nordic-Walking-Remix. Verkörpert Bond die britische Idee, dass Stil und Haltung alles sei und dass es keine Katastrophe und Extremsituation gebe, die eine nachlässige Bekleidung erlaube, hält das Wolfskin-Volk mit Hang zu Bi- und Tricolor-Goretex-Aufzügen wenig von diesen Anforderungen."

Kinostarts: The Butler

Cecil Gaines war von 1952 – 1986 Butler im Weissen Haus. Forrest Whitaker spielt ihn im Film Der Butler – und das allein ist Grund genug, den Film zu sehen. Denn Forrest ist ein ganz großer.

Die Geschichte des Butlers ist zugleich ein Panoptikum der Präsidentschaften von Eisenhower bis Obama, denn auch den erlebt der Greis im Ruhestand noch, und ihrer Zeit, insbesondere dem Verhältnis der Rassen zueinander. In den Medien wird der Film als sicherer Oscar-Kandidat gehandelt, aber da gab es zuletzt ja schon den ein oder anderen und es kommt auch noch der ein oder andere. Jane Fonda spielt Nancy Reagan und das ist ja irgendwie: ideal.

Filmstarts findets nur so lala, aber egal: http://www.filmstarts.de/kritiken/188951.html (rk)

Donnerstag: Berlin - Paris. Die Geschichte der Beate Klarsfeld

Einen ziemlichen Knüller bringt Antje Witte beim Orfeo’s Erben: Politik, Zeitgeschichte und Kino at its best: um 19.00 Uhr In Kooperation mit „Gegen das Vergessen – Für Demokratie“ Zu Gast: Beate & Serge Klarsfeld und Hanna Laura Klar (Regie).

BERLIN – PARIS. DIE GESCHICHTE DER BEATE KLARSFELD. Aus der Ankündigung: Sie ist „die Frau mit der Ohrfeige“ und „die Nazi-Jägerin“. Hoch geachtet im Ausland für ihre Verdienste um die Aufklärung nationalsozialistischer Verbrechen, blieb sie in Deutschland seit ihrem legendären Angriff auf den damaligen Bundeskanzler Kiesinger im Jahr 1968 eine umstrittene Figur. Der Kinodokumentarfilm „Berlin – Paris“ beleuchtet die Bedeutung dieser Tat und deren Hintergründe und schildert die Jagd von Beate und Serge Klarsfeld nach Naziverbrechern wie Klaus Barbie. orfeos.de/events/berlin-paris-die-geschichte-der-beate-klarsfeld/ (rk)

Donnerstag: Stunden der Wahrheit

Und im Gallus macht unser Freund S. Tone eine Show , die ziemlich dadaistisch anmutet, ich zitiere mal: jürgen roth (der mit den bienen) hat für den hr letztes jahr ein wunderschönes feature über ror wolf gemacht, welches zur buchmesse, veröffentlicht im oktober-verlag, jetzt auch cd zu haben ist. auf der cd sind auch die stunden der wahrheit zu hören, da sind jürgen und ich zu jedem em-spiel letztes jahr mit einem versteckten mikrophon in kneipen gewesen, haben die spiele geschaut und die kommentare der kneipenzuschauer aufgenommen und aus diesen dann chronologisch, gepaart mit ausschnitten aus ror wolfs ton-archiv zu einem vierteiligenem-wochenrückblick o-tonhörspiel montiert, welches sonntags im deutschlandradio gesendet wurde.

die rauskommfeier feiern wir am 10. oktober im kyklamino mit, naja, ist ja auf dem flyer zu lesen. zudem aber noch mit dem ein und anderen ausschnitt aus der cd und mit einer kleinen lesung des herrn roth (hoffentlich!).

Donnerstag: Die TITANIC und Brasilien

So ein verdammter Mist, aber ich kann heute nicht, ach menno.. ich war ja schon zweimal in Brasilien und würde so gerne hören was die Titanic zu Brasilien zu sagen hat...

Olà, Brasil! Die Große TITANIC-Regenwald-Vernichtungslesung

Brasilien ist das erste Buchmessengastland mit 100% Analphabetenrate – es sei denn, man wertet Portugiesisch als Schriftsprache (anstatt als hässliche Schwester des Spanischen). Trotzdem darf Brasilien seine aus Urwaldbeständen brutal recycelten Bücher in Frankfurt präsentieren – dank Korruption, Zuckerhut und Peitsche. Dagegen protestiert TITANIC! Braungebrannte Redakteure in knappen Bikinis verlesen brasilienkritische Pamphlete aus Mahagonipapier, bieten schamlose Texte dar (»Brazilian Reading«) und verbrennen live Tausende Kilo Fastfood-Rind sowie das Gesamtwerk Paulo Coelhos. Mit Timinho Wolff, Stephaninho Rürup, Markinho-Stefaninho Tietze, Moritz »Mourinho« Hürtgen, Michael »Zico« Ziegelwagner, Torsten »Gaitzschpirinha« Gaitzsch, Thomas »Dante« Gsella, Hans »König des Dschungels« Zippert und Henryk M. Brandroder (angefragt).
Es moderiert wieder unser Lula-Laune-Bär Oliver Maria Schmitt!
Do, 10.10.13, 20:00 Uhr Zoom Brönnerstraße 5-9 60313 FRANKFURT a. M.

Donnerstag: Musikalische Buchpremiere

Aber eigentlich würde ich heute Abend viel lieber ins Titania nach Bockenheim gehen, denn da ist heute Abend um 20:00 eine besondere Buchpremiere und Esther Bejarano ist selber anwesend udn ich hätte sie so gerne mal live gesehen...

»Ich habe viel Glück in meinem Leben gehabt, ein ganz großes Glück, ein unheimliches Glück.« Dies sagt eine Frau von sich, deren Eltern und Schwester von den Nationalsozialisten umgebracht wurden; die selbst die unfassliche Grausamkeit des Vernichtungslagers Auschwitz er- und überlebt hat: Esther Bejarano. Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen Rechts. Zur diesjährigen Buchmesse erscheint das Buch von und über Esther Bejarano als deutsche Erstausgabe im Laika-Verlag. Mit Musik und Wort wird es an diesem Abend präsentiert von Esther Bejarano, der Microphone Mafia und Jutta Ebeling. Eine Veranstaltung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA), Studienkreis Deutscher Widerstand 1933 – 1945, Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB), Region Frankfurt-Rhein-Main un dem Laika-Verlag

Donnerstag TV: Sonnenborn rettet die Welt

Zurück daheim schalten wir ZDF neo um 22.45 ein, denn Martin Sonnenborn rettet die Welt und das will ich sehen! Nachdem es mit der Partei offenbar doch nicht geklappt hat, wendet sich der Gründer, Ex-Titanic-Chef und heute-show-star neuen Ideen zu. Schreibt TVSpielfilm: Da die Politik immer satirischer wird, müsse die Satire eben politischer werden, sagt Ex-"Titanic"-Chefredakteur Martin Sonneborn. Wie in seiner Rolle als Außenreporter der "heute-show" fährt der 48-Jährige auch in diesem Dreiteiler durch die Lande und stellt Politikern und Lobbyisten mit Vorliebe Suggestivfragen. Seine Mission: Finanzkrise lösen, Kapitalismus bändigen. Denn einer muss es ja anpacken. - Gnadenlos gut! Da tun einem selbst Opfer, die es nicht anders verdient haben, leid.http://www.zdf.de/Sonneborn-rettet-die-Welt/Sonneborn-rettet-die-Welt-29722936.html (rk)

Freitag: Kriminacht

Yippieh! Ich habe eine Karte für den Hessischen Filmpreis bekommen. Ach was ich mich freue! Und ich hab sogar ne echte Karte... also kein Bändchentausch oder fremde Karte... Ich hoffe nur, dass ich noch in das Kleid reinpasse... Nur doof, dass man zum Ballkleid keine Redwings tragen darf...Das schlimmste an diesen Abenden sind ja wirklich die Schuhe...

So bin ich also in der Alten Oper und kann daher nicht zur Kriminacht in den Hauptbahnhof gehen. Schade, denn ich liebe Krimis... und Hans-Henner Hess ist auch dabei... Er liest gegen 20.50 Uhr. Sehr zu empfehlen, weil nicht nur das Buch sehr schräg ist, sondern auch der Autor sehr lustig.

Hans-Henner Hess HERRENTAG: "Der Frickel ist Terminvertreter am Meininger Gericht und springt in Verhandlungen ein, wenn der 'richtige' Anwalt verhindert ist. Dass so einer Verteidiger in einem Mord-verfahren wird, kann nur in einem Nest wie Meiningen passieren: Die designierte Amtsgerichts-direktorin, wird ermordet im Englischen Garten aufgefunden. DNA-Spuren führen zum Enkel von Fickels Vermieterin. Also gibt der sich einen Ruck und vergräbt sich in den Fall. Obwohl er sich im Strafrecht nicht besonders gut auskennt, stößt er schon bald auf Ungereimtheiten, die seinen Mandanten entlasten könnten. Ein massives Problem jedoch bleibt: die Oberstaatsanwältin, die nichts in der Welt lieber sähe, als dass der Fickel (ihr Ex-Mann) sich in seinem ersten großen Fall bis auf die Knochen blamiert... Auf den Leser warten ein außergewöhlicher Krimiplot, schräger Witz und verschrobene Figuren."

Die Veranstaltung: KRIMINACHT zur Frankfurter Buchmesse Freitag 13.10.2013 ab 19:00 im Literaturbahnhof im Frankfurter Hauptbahnhof (Restaurant "Cosmopolitan", gegenüber Gleis 3+4, 1. Stock) Eintritt ist frei
Lesende Autoren: Edgar Franzmann und Tanja Kruse „Züge ins Jenseits“ (Anthologie), Christian Buder „Die Eistoten”, Wulf Dorn „Phobia“, Hans-Henner Hess „Herrentag“, Mechthild Lanfermann „Wer ohne Liebe ist“, Andrea Maria Schenkel „Täuscher“, Stargast: Gregor Weber „Keine Vergebung" Moderation: Alf Haubitz (hr2-kultur)

Freitag: Pik Dame

Vor zwei Jahren war die Hessische Filmpreisverleihungs Party so langweilig, dass wir irgendwann zur Island Party ins Schauspielhaus abgehauen sind... sollte es dieses Jahr wieder so werden, wovon ich jedoch aufgrund der charmanten Begleitung nicht ausgehe, könnten wir noch in die PIK DAME flüchten, denn ich bin ja ein großer Fan von Angela Frontera... und auch von Herrn Weller..

GOLD DO BRASIL! Brazilian sounds, soul, funk & disco mit ZELIA FONSECA & ANGELA FRONTERA live DJs: HERR SCHMIDT & WELLER
Fr, 11.10.13 22 Uhr Liveshow: 23 Uhr
PIK DAME Elbestr. 31, Eintritt: 12€
http://www.zeliafonseca.com http://www.angelafrontera.com

http://tiny.cc/05dn4w

Fr. WM-Quali

Fußball-Länderspiel in Köln, Karten gibt’s eher nicht mehr, also im TV schauen. Zwar ist der Gegner von Deutschland nur Irland ohne Trapattoni, aber die Not in der deutschen Hintermannschaft ist derart groß, dass jetzt sogar Heiko Westermann nachnominiert wurde und der steht ja für alles – außer modernen Fußball. Ab 20.45 im TV.

Bosnien hat allerdings schon um 20.00 Anpfiff gegen Lichtenstein und wenn sie das gewinnen und dann noch gegen Litauen am Dienstag hat sich das kleine Bosnien, wo Europa seine Unschuld verlor, erstmals für die WM qualifiziert! Hajde, Idemo! http://www.kicker.de/news/fussball/wm/wm-quali/wm-qualifikation-europa/2012-13/0/0/spieltag.html (rk)

Freitag: Konzert im Labor

Ich war ja leider am Dienstag schon nicht bei Anny und Sibel im Labor in Offenbach um mir Nilz Bokelberg anzuhören, habe aber gehört, dass es ein toller Abend gewesen ist...
Also würde ich gerne heute Abend hin, denn es hört sich mal wieder prima an, was Anny und Sibel da auf die Beine gestellt haben:
"Etwas sei hier schon verraten, wir begrüßen aus dem hohen Norden das Hamburger Punk-Quartett Boy Division. Mit Megaphon-Gesang, Topf-Drum, Pad-Trommel, Gitarre, Tasten, Bass geht es Stücken von Eurythmics, Motörhead, Tears For Fears, Oasis, Blur, R.E.M., Pixies und Chris Isaak an den Kragen. Ein Mix aus Dynamik und Entertainment, Hits aus drei Dekaden, denen man nicht anhört, ob die Originale geliebt oder gehasst werden und ein Stück Boylympics ist auch mit dabei. Im September noch auf Kampnagel und im Oktober dann frisch importiert im Rock Hudson Saal, dem Labor und Atelier von Anny und Sibel Öztürk.2
20:00 Uhr Einlass 21:00 Uhr Konzertbeginn hinterher dj set mit ida www.boy-division.de

Eintritt: Pay as much as you want Veranstaltungsort : Labor im Rock Hudson Saal WohnBüro Offenbach Platz der Deutschen Einheit 5 63065 Offenbach S-Bahnstation: Marktplatz Ausgang Herrnstraße / Rathaus

Samstag: Fotokurs mit Sandra Mann

Ich würde zu gerne mal nen Fotokurs machen und super gerne einen mit Sandra Mann... aber ich interessiere mich nicht für Tiere, außer, wenn sie lecker zubereitet auf meinem Teller liegen (liebe vegetarische Freunde... verzeiht mir..)
» Das Tier und wir" Fotografische Erkundungen einer besonderen Beziehung. Foto-Tour mit Sandra Mann.

"Wir lieben Tiere und wir essen Tiere, wir fürchten Tiere und sie sind unsere treuesten Begleiter. Die Beziehung des Menschen zu Tieren ist ambivalent, faszinierend und ein- zigartig zugleich. In dem Workshop wollen wir dieser besonderen Beziehung nachgehen und mit fotografischen Mitteln erkunden, was wir in Tieren sehen, was wir mit ihnen und sie mit uns machen – und was wir daraus über uns selbst lernen können. Auf einer Foto-Tour durch den Frankfurter Zoo ver- mittelt die Fotokünstlerin Sandra Mann, wie sich die Beziehung zu Tieren in Bildern aus- drücken lässt und wie man von einfachen „Schnappschüssen“ zu künstlerisch wert- vollen Bildaussagen kommt. Darüber hinaus stellt sie Arbeiten verschiedener Fotografen und eigene Arbeiten zum Thema vor.
Workshop-Leitung: Sandra Mann, Frankfurt am Main Fotografin und bildende Künstlerin www.sandra-mann-photos.de

Termin: Samstag, 12. Oktober 2013, 13.30-18.30 Uhr
Veranstaltungsort: Zoo Frankfurt Teilnahmegebühr: 65,00 EUR Zusatzkosten: Eintritt für den Zoo Anmeldung: hier!
Der Workshop ist auf max. 25 Teilnehmer/-innen begrenzt.

Samstag: Self-Publishing

Am Wochenende wieder die "Self-Publishing Fair for Design and Art" statt. Dieses Jahr unter dem Titel "In Production", in Kooperation mit dem Museumm Angewandte Kunst Frankfurt. Neben einer Messe mit rund 30 Verlagen kann an einer Konferenz mit je 5 Vorträgen pro Tag teilgenommen werden. Bei der Messe ist der Eintritt frei. Der Freitag ist fast ausverkauft, aber für Samstag sind noch Tickets zu haben!

ICH VERLOSE 5x2 Tickets für Samstag! Siehe oben!

Weitere Infos findet ihr auf: www.issue-ffm.com

In Production Third Issue – Self Publishing Fair for Design and Art 11. Oktober 2013 – 12. Oktober 2013 Konferenz, Messe & form Relaunch-Party Freitag, 11. Oktober 2013, 12 Uhr Begrüßung: Matthias Wagner K Einführung: Petra Schmidt Sprecher: Eva Linhart (DE) Gerhard Steidl (DE) Jürg Lehni (CH) Kivikoski & Staege (DE) Heimann und Schwantes, Stephan Ott (DE) Samstag, 12. Oktober 2013, 12 Uhr Einführung: Petra Schmidt Sprecher: Rokfor (CH) Yuri Suzuki (UK) Martino Gamper (UK) Dorothea Strauss (CH) Maximage (DE/CH)

Samstag: Days of Respect

Ich werde heute mal die Stadt verlassen und im Rheinland feiern.

Sonst wäre ich mal nach Bornheim gegangen, denn da heißt es ab heute:
"ES WIRD WIEDER BUNT IN BORNHEIM"
Zum bereits achten Mal präsentiert die Interkulturelle Bühne in Bornheim bis zum 12. November 2013 eine vielfältige und kreative Veranstaltungsreihe - das Kulturfestival „days of respect“. Am 12. Oktober 2013 um 20 Uhr ist es wieder soweit. Im Rahmen einer Vernissage der Gemeinschaftsausstellung „respect“ beginnen vier lebhafte Wochen, in denen die Interkulturelle Bühne unter der Leitung von Yusuf Kilic mit einer Vielzahl an Kunst- und Kulturveranstaltungen ein farbenfrohes Festival gestaltet. In einer Atmosphäre, die den Besuchern und Künstlern die Möglichkeit für Begegnungen und kulturellen Austausch bietet, soll eine Plattform geschaffen werden, die unterschiedliche Herkunft, Weltanschauung und Lebensweise miteinander verbindet. Neben den Kunstwerken der Gemeinschaftsausstellung mit dem diesjährigen Thema BRÜCKEN, wird es am Abend der Eröffnungsveranstaltung außerdem Auftritte verschiedener Künstler und Künstlerinnen zu bewundern geben. Die griechische Band „Die Ungebügelten“ spielen ausgewählte Lieder des traditionellen „Rembetiko“-Genres. Mellany Amar und das Ensemble der Frankfurter Bauchtanzschule OT pur werden das Publikum mit einer Show aus 1001 Nacht verzaubern ebenso wie die Chansonette Brigitte Fulgraff mit ihrem Gesang und der Moderation des Abends. Die Interkulturelle Bühne freut sich auf viele erlebnisreiche Tage und Wochen in denen dem Besucher nicht nur ein abwechslungsreiches Programm geboten wird. Kunst, Sprache und Kultur sollen außerdem erlebbar gemacht werden und dadurch zu mehr Toleranz und Verständnis beitragen. „days of respect“ ,
12. Oktober bis 09. November, Interkulturelle Bühne e.V. , Alt Bornheim 32, 60385 Frankfurt, Tel.: 069 46003741 weitere Informationen zum Programm finden Sie unter : www.daysofrespect.de  und www.interkulturelle-buehne.de

Samstag: 1. FFC Ffm vs Bayern

Damenfußball-Spitzenspiel: Der Angstgegner, die Bayern kommen ans Brentanobad zum FFC Frankfurt, der ja als noch kriselt – und im Vorjahr alle entscheidenden Spielen gegen die Batziinnen verloren hat. Um 12.20 geht‘s los, das wär mal was anderes für alle Fußballfans, die wegen der Herren-Länderspielpause an Hang und Wald irgendwie heimatlos wurden. www.kicker.de/news/fussball/frauen/bundesliga/frauen-bundesliga/2013-14/5/1897694/spielinfo_1-ffc-frankfurt-3447_bayern-muenchen-3444.html

TV: Erotische Fantasien

Spätabends ab 2300 Uhr dann auf arte Erotische Fantasien: Immer wieder verarbeiten Künstler in Filmen, Fernsehserien, Romanen, Videoclips, Gemälden und Fotos die allen Menschen eigenen sexuellen und erotischen Fantasien. Vor allem in der zeitgenössischen Kunst sind sie allgegenwärtig. In Laure Michels Dokumentarfilm, der die Züge einer Initiationsreise hat, sprechen Künstler ihre intimen Wünsche ganz offen aus und brechen damit ein weit verbreitetes Tabu. So plaudern der französisch-amerikanische Schauspieler Jean-Marc Barr und der Spanier Sergi López ganz privat über ihre eigene Fantasien und über ihre Filme, in denen sie die Zuschauer zum Fantasieren bringen, wie in "Eine pornografische Beziehung" und "Chroniques sexuelles d'une famille d'aujourd'hui". Der Amerikaner Roy Stuart gewährt einen Blick in sein legendäres "Studio A", in dem er seit 30 Jahren außergewöhnliche Schönheiten filmt und fotografiert, wie sie selbstvergessen ihre sexuellen Vorlieben zur Schau stellen. http://www.arte.tv/guide/de/047395-000/erotische-fantasien (rk)

Sonntag: Marien in der Nacht im Plank

Sollte ich es rechtzeitig zurück nach Frankfurt schaffen gehe ich noch zur Lesung ins Plank!

"Am letzten Abend der Buchmesse, wenn alle Neugier auf Bücher, Events, Sehen und Gesehen werden schon gestillt ist, kann man noch einmal eintauchen in Geschichten. Claudia Glass, Szenografin, und Christine Correll, Kommunikationsdesignerin, haben zwischen Basel und Frankfurt Geschichten gesammelt, die ein gemeinsames Thema haben: Marien ... Die wilde Sammlung von besonderen oder normalen, von heiligen oder geheimnisvollen, von glücklichen oder unglücklichen Marien als Gedicht, Prosa, Wissenschaft und Wirklichkeit werden von Andreea Bartu, Ela Weller, Christoph Stein, Dominik Stein, Lanadoki, Lisa-Maria Sommerfeld, Mogli Cruse, Peter Dischkow und Rolf Birkholz gelesen. Kommen, Hören und Bleiben, Weiterziehen…

am Sonntag, den 13.10.2013 BarPlank, Elbestrasse 15, Frankfurt am Main von 17.00 bis 22.00 Und dies ist nur der Anfang – die Geschichten um Marien werden fortgesetzt.

Mo. Verfassungsschutz?

Was soll eigentlich der Verfassungsschutz, wenn er schon nicht in der Lage war, die Nazi-Mörder zu erkennen, geschweige denn zu stoppen? Da wird die DIE LINKE überwacht, dabei sind die zwar ideologisch aber an sich harmlos während die rechtsextreme Szene sich aus V-Menschen-Honoraren finanzieren darf. Da wird die Gefahr des Islamismus postuliert, aber man kann sich kaum vorstellen, dass unter all den umgewidmeten Postbeamten im Amt auch ein Islamwissenschaftler arbeitet. Es gibt auch keine Ausbildung zum Inlandsspion. Was soll das also?

Man könnte aber auch fragen: Wer soll unsere offene, bunte, vielfältige und freie Gesellschaft vor autoritären Bestrebeungen schützen? Der Verfassungsschutz? Wie könnte der das? Was schützt der Verfassungsschutz? Im Auftrag der Heinrich Böll Siftung diskutiere ich das ab 19.00 im Gallus Theater mit Andrea Röpke, Diplom-Politologin und freie Journalistin mit dem Themenschwerpunkt Rechtsextremismus, Wolfgang Wieland, Bündnis 90/Die Grünen, Obmann im NSU-Untersuchungsausschuss des Deutschen Bundestages und Yavuz Narin Rechtsanwalt, Anwalt der Nebenklage im NSU-Prozess und Beobachter des NSU-Untersuchungsausschusses.

http://www.boell-hessen.de/singleview.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1025&cHash=0491fc35fece66264cdeef6489518955

Also nix OFC... (rk)

Montag OFC vs Hessen

Länderspielpause – drauf geschissen! Heute könnte man etwa auf den Bieberer Berg pilgern und sich dort in der Regionalliga Südwest um 2015 das Hessenderby anschauen: OFC gegen KSV Hessen Kassel. Finde ich eigentlich ziemlich cool, weil die Löwen mochte ich schon immer irgendwie und die Kickers, die kann man ja gar nicht mehr hassen als aufgeklärter Eintrachtfan im 21. Jahrhundert, mit denen muss man irgendwie nur Mitleid haben. http://www.ofc.de/v4/index.php/component/joomleague/?func=showresults&p=13&r=13 (rk)

Dienstag WM Quali Zlatan vs. Germany

4:4 (4:0). Erinnert sich noch wer? Heute abend ist jedenfalls das Rückspiel in der WM Qualifikation Schweden gegen Deutschland und wenn Jogis Buben sich nicht schon am Freitag für die WM 2014 (!) in Brasilien qualifiziert haben, dann sollten sie sich dieses mal aber bitte besser auf Zlatan Ibrahimovic einstellen. Ich weiss ja nicht, was meine Frau an dem findet, vielleicht ist es die Nase. Fußballerisch hat Pep Guardiola ihn einst durchfallen lassen, aber ansonsten ist er zweifelsfrei einer der ganz, ganz großen Kicker. Einer von denen, die den Unterschied ausmachen.

im ZDF-TV und Livestream ab 20.45. http://www.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/145f6a3a-10b7-3a31-99dd-c3396369b148/20220556?doDispatch=1 (rk)

Mittwoch TV: We're not Monsters

Die ganze Woche schon behandelt 3Sat Gerechtigkeit & Strafe, heute wird’s aber besonders Ernst und auch heikel: Es geht um den Umgang mit / die Strafe für Menschen, die Schreckliches tun. Das ist ein moralisch-emotionales Dilemma zwischen Angst, Abscheu, Rache, Menschlichkeit und Gerechtigkeit.

21:00. Strafe & Gerechtigkeit: We' re not monsters - Wir sind keine Monster. Vom Umgang mit Sexualstraftätern in Deutschland und den USA. Kein anderes gesellschaftspolitisches Problem der letzten Jahre wird so heftig und kontrovers in der Öffentlichkeit diskutiert wie die sexuellen Übergriffe an Schulen, in Heimen und Kirchen. Das Thema verunsichert und verstört. Lösungsansätze werden in die Debatte geworfen: Sicherungsverwahrung, Dauerüberwachung, Kastration, Selbstjustiz. Welcher Weg ist der Richtige, um den traumatisierten Opfern, deren Angehörigen, aber auch den Tätern nachhaltig helfen zu können? Die Dokumentation "We're not monsters - Wir sind keine Monster" berichtet über den Umgang mit Sexualstraftätern in Deutschland und den USA. http://www.3sat.de/page/?source=/dokumentationen/171780/index.html  (rk)

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Bad Homburg
13.10.Privater Hofflohmarkt in der Louisenstr. 26, 10-18 Uhr, NICHT bei Regen

Bad Vilbel
13.10.Antik- & Trödelmarkt auf dem Festplatz Büdinger Str., 08-15 Uhr

Bruchköbel
13.10.Retro-, Antik-, Kinder- und Jugendflohmarkt am Bürgerhaus, 11-18 Uhr

Burg Gräfenrode
13.10.Haus-Flohmarkt, Einsiedelweg 11a, 10 bis 16 Uhr

Darmstadt
12.10.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Echzell
12.10.Flohmarkt rund ums Kind im Bürgerhaus Bingenheim, 09-12 Uhr
13.10.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt, 08-14 Uhr

Eltville
12.&13.10.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Weinhohle, jeweils 07-15 Uhr

Erlensee
11.10.Flohmarkt auf dem Festplatz, 07-14 Uhr
13.10.Flohmarkt am Baumarkt, 08-14 Uhr

Frankfurt
10.&12.10.Floh-, Trödel- & Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle Höchst, jeweils 08-14 Uhr
12.10.Floh- & Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr

Frankfurt
13.10.Floh- & Trödelmarkt auf Parkplatz K 801 des Industriepark Höchst, 10-16 Uhr
13.10.Flohmarkt im Gemeindesaal der Frauenfriedenskirche, Zeppelinallee 101, 10.30-16 Uhr
12.&13.10.Zierfisch- & Wasserpflanzenbörse in der Kilianstädter Str. Fechenheim, Sa 11-16 und So 11-15 Uhr

Frankfurt
13.10.Flohmarkt rund ums Kind in den Räumen des VAMV, Adalbertstr. 15/17, 14-17 Uhr
12.10.Flohmarkt für Kinderkleidung in der KiTa der ev. Wicherngemeinde, Pützerstr. 106, 14-16 Uhr

Friedberg
12.10.Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr
11.10.Garagenflohmarkt in der Hauptstr. 28 Fauerbach, 12-16 Uhr

Fritzlar
12.&13.10.Flohmarkt in der Stadthalle, jeweils ab 10 Uhr

Gedern
13.10.Flohmarkt rund ums Kind in der Festhalle Wenings, 13-16.30 Uhr

Gießen
13.10.Flohmarkt am Möbelhaus in der Philipp-Reis-Str.GießenWest, ab 08 Uhr

Groß-Zimmern
13.10.Privater Hofflohmarkt in der Bertha-von-Suttner-Str. 19, ab 11 Uhr, NICHT bei Regen

Gründau
13.10.Flohmarkt auf dem Parkplatz des Möbelhauses Lieblos, 10-17 Uhr

Hanau
12.10.Privater Hofflohmarkt in der Burgallee 27, 10-14 Uhr

Hanau-Steinheim
12.10.Flohmarkt, Otto-Hahn-Str.114 07-14 Uhr

Hattersheim
13.10.Floh- & Trödelmarkt in der Heddingheimer Str. 22, 10-16 Uhr

Heppenheim
12.10.Floh- & Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 07-14 Uhr

Herborn
13.10.Flohmarkt an der Pumpenfabrik, 07-15 Uhr

Hirschhorn
13.10.Flohmarkt auf dem ChateauLandon-Platz, 08-17 Uhr

Kassel
13.10.Modellbahn- & Modellautomarkt in der Mehrzweckhalle Frommershausen, 10-16 Uhr

Lampertheim
12.&13.10.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Auf der Laubwiese, jeweils 08-16 Uhr

Maintal
12.10.Floh- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt, Wingertstr, Dörnigheim, 06-14 Uhr
12.09.Trödelmarkt im Fechenheimer Weg 69, 08-14 Uhr

Marburg
12.10.Flohmarkt auf dem Messeplatz, ab 06 Uhr

Mühlheim
09.10.Flohmarkt an der WillyBrandt-Halle, 05-14 Uhr

Nidda
10.10.Scheunenflohmarkt in der Eichköppelstr. 17 Eichelsdorf, 16-18 Uhr

Nidderau
13.10.Flohmarkt im Bürgerhaus Ostheim, 12-17 Uhr

Niederroden
12.10.Second-Hand-Kleidermarkt, Ev.Gemeindezentr.,11 Uhr

Offenbach
12.10.Flohmarkt am Mainufer, 08-14 Uhr
13.10.Schnäppchenmarkt am Ringcenter, 10-15 Uhr
13.10.Flohmarkt rund ums Kind beim TV 1861 Bieber, Seligenstädter Str. 34, 14-16 Uhr

Ortenberg
12.10.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr

Petersberg
13.10.Flohmarkt rund um die Hutweide, Gewerbegebiet Ost, 08-17 Uhr

Rodenbach
12.10.Kleiderflohmarkt im ev. Gemeindezentrum, Buchbergstr. 6, 11-16.30 Uhr
13.10.Antik-/Trödel- & Flohmarkt Am Aueweg, 10-16 Uhr

Rosbach v.d.H.
13.10.Antik- & Trödelmarkt am Möbelmarkt in der Dieselstr., 07-15 Uhr

Roßdorf
13.10.Flohmarkt für große Größen im Bürgerhaus Gundernhausen, 13-15.30 Uhr

Rüsselsheim
13.10.Flohmarkt am Rhein-MainCenter Bauschheim, 10-16 Uhr

Seligenstadt
10.10.Nostalgiemarkt auf dem Marktplatz, 10-17 Uhr

Wächtersbach
13.10.Flohmarkt auf dem Messegelände, 08-16 Uhr

Waldbrunn (Westerwald)
13.10.Damenkleiderbasar in der Mehrzweckhalle Ellar, 14-15.30 Uhr

Weiterstadt
13.10.Floh- & Trödelmarkt am Großhandelsmarkt, Im Rödling 8, 10-16 Uhr

Wetzlar
12.10.Floh- & Trödelmarkt in der Wilhelm-Loh-Str. 15a, 07-15 Uhr
13.10.Floh- & Trödelmarkt am Baumarkt in den Altenberger Str., ab 06 Uhr

Wetzlar
12.&13.10.Flohmarkt auf dem Helm'schen Grundstück in der Frankfurter Str. Büblingshausen, Sa 08-17 und So 08-18 Uhr

Wiesbaden
13.10.Flohmarkt, Alte Schmelze Schierstein, 08-16 Uhr
13.10.Antikmarkt am Adler Center in der Äppelallee Biebrich, 08-16 Uhr

Wölfersheim
12.10.Flohmarkt rund ums Kind in der Wetterauhalle, 14 bis 16 Uhr

Märkte & Feste 626

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET