Nr. 30 / 04.10.2013
Inhalt: SUCHE / BIETE / Kinostarts: Liberace - Behind the Candelabra / Rush / Gravity / Der Schaum Der Tage / Metallica 3D / Freitag: THEATER/PERFORMANCE / Samstag & Sonntag: Heldenmarkt / Samstag: Eat & Drink / Samstag: Tanz/Choreografie / Samstag: RUGBY New Zealand vs. GER / Kino: Evil Dead / Sonntag : FSV vs. Aue / Sonntag: Revue im Zoom / Dienstag: Rock Hudson Saal / Mittwoch: Laborproben / Concordia Fussballferien / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

Isabell, Michael, Tuan, Markus, Susanne, Ines

 

YEAH!

mensch, was hab ich mich gestern gefreut, als ich erfahren habe, dass GÖTTER WIE WIR den Deutschen Fernsehpreis gewonnen haben!

Ich kenne zwar die "Heute-Show" und das "Frühstücksfernsehen" mit Olli Dittrich nicht, die auch zur Wahl standen, aber ich liebe "Götter wie wir" und hoffe, dass es jetzt bald ne neue Staffel gibt.

Heute Abend bleib ich dann also zu Hause und schaue mir die Preisverleihung auf Sat 1 an! Und wenn ihr die Satire Sendung nicht kennt: hier kann man die DVD kaufen... ein perfektes Weihnachtsgeschenk!


FREITICKETS
für Inszenierungen des Mousonturms zu gewinnen

1 x 2 Karten für „Julia“ von Christiane Jatahy am Freitag, 4.10.
1x2 Karten für Bruno Beltraos „CRACKz“ am Samstag, 5.10. (für die Harten)
Bitte schnell ne Mail an: daniela@cappelluti.net

In älteren E-Mail-Clients wird der Newsletter eventuell nicht sauber angezeigt, deshalb empfehle ich Euch ihn auf meiner Webseite zu lesen.

SUCHE / BIETE
  • T. sucht dringend ein Zimmer für ihre (bald 18J) Tochter begrenzt bis zur Abiturprüfung Sommer/Herbst 2015 . Keine WG mit gleichaltrigen - Wer kennt eine alleinstehende ältere nette Dame, die ein Zimmer frei hätte, bereit ist es "günstig" VB 150-200mtl. zu vermieten und im Gegenzug auch gleichzeitig evtl. etwas Unterstützung zu erhalten,z.Bsp.wie einkaufen usw.- wäre genial in den Stadtteilen, Bornheim,Nordend,Ostend. Kurze Info: Sie spricht deutsch,italienisch,englisch und schwedisch. Backt und kocht (z.Bsp risotto ::))...manchmal. Bitte Interessenten an  RaumBeiDame@email.de besten DANK und Grazie  T.

  • Uwe hat in seiner WG zwei Zimmer frei für einen neuen Mitbewohner oder eine Mitbewohnerin. Die sanierte Altbau-Wohnung liegt zentral in der Nähe der Alten Oper. Von den vier Zimmern der insgesamt ca. 100 qm großen Wohnung sind zwei Zimmer (zusammen ca. 30 qm, mit Zwischentür verbunden) für 540 Euro Warmmiete zu vergeben. Es gibt einen hellen, großzügigen Eingangsbereich mit einem Esstisch, eine voll ausgestattete Küche mit Spülmaschine und ein Tageslichtbad mit Badewanne. Die Zimmer sind unmöbliert, es besteht aber bei Interesse die Möglichkeit, einige Möbel von der jetzigen Mitbewohnerin zu übernehmen. Kontakt: 0178/5216649
  • Alexandra sucht für ihre Ateliergemeinschaft in Bockenheim (Konrad-Broßwitz-Straße) noch eine/n Mitmieter/in aus dem Kreativbereich. Die Nachbarinnen sind zwei Grafikdesignerinnen und eine Schmuckdesignerin). Der freie Raum ist 12 qm groß und mit seinen 2 großen Fenstern und Altbaudeckenhöhe sehr hell. Es gibt eine gemütliche Teeküche und einen großen Flur mit Lagermöglichkeiten. Alles ist frisch renoviert. Der Raum kostet 290,00 € monatlich inklusive Nebenkosten und Internet/Festnetz. Er ist ab 15.10.2013 frei. Kontakt: info@alexandrabaum.com

  • Yul zieht es ne Weile in den Süden daher kann man seine Wohnung vom 21. Oktober 2013 bis Ende Februar 2014 mit der Option einer Verlängerung bis zum 27.3.2014 mieten. Die Wohnung besteht aus 2 Zimmer Küche und Tageslichtbad. Eine kleine Terrasse im Osten und eine Loggia im Südwesten. die Wohnung liegt im 3. Stock und es gibt einen Aufzug. Die Wohnung ist mit der U7 bis Endstation Enkheim und dann ein paar Minuten zu Fuß erreichbar. Die Kosten sind 600 Euro monatlich darin sind enthalten Strom, Heizung, Wasser und die allgemeinen Nebenkosten sowie Flatrate für Internet. Da Strom, Heizung und Wasser verbrauchsorientiert sind, erfolgt eine Abrechnung im August 2014. Kontakt: 0160-92731391
  • Heimatbesuch: wer will über Silvester in Frankfurt wohnen, bzw. bekommt Besuch, den er unterbringen möchte? Ich vermiete meine Wohnung vom 26.12. bis 14.01. An maximal 2 Erwachsene und 2 Kinder.
Kinostarts: Liberace - Behind the Candelabra

Kinostarts Wenn man sich überlegt, dass es gerade in den 70er und 80er Jahre war, als Homosexualität gesellschaftlich noch dermaßen tabu war, dass viele Männer und Frauen Himmel und Hölle in Bewegung setzten um sich zu tarnen und selbst zu verleugnen, weiß man umso mehr zu schätzen, dass es in Deutschland heute anders ist. Aber schau ich nach Russland, Serbien, Polen oder Uganda und Konsorten, packt mich das Grausen. Und auch unsere französischen Brüder und Schwestern schlagen sich noch mit einem antiquierten Katholizismus rum, der die Homoehe schwer bekämpft. In den 70ern also gab es in den USA einen enorm erfolgreichen Pianisten namens Liberace, der in so einer Art Elvis-Kostüm auftrat und dessen Kunst auch furchtbarer Kitsch war. Ich kann mich noch an ihn erinnern und habe seinen Erfolg nie verstanden. Das Verwirrendste an Liberace aber war immer, wieso sein offensichtliches Schwulsein nicht allgemein bekannt war. Den Aufwand den er dazu betrieb und überhaupt wie er sich sein Zuckergussleben geschaffen hat zeigt der neue Steven Soderbergh-Film, top besetzt mit Michael Douglas als Man behind the Candelabra und dem wunderbar wandelbaren Matt Damon als dessen jugendlichem Toy Boy – oder eben doch großer Liebe. Bemerkenswert, dass der Film nur als TV-Produktion finanziert werden konnte, offenbar ist ausgerechnet in Hollywood Homosexualität noch ein ähnlich heikles Thema wie in Moskau. http://www.filmstarts.de/kritiken/139160.html  im Orfeo’s Erben orfeos.de/kino/ (rk)

Rush

Und es startet noch eine weitere true story, dabei bin ich ja eigentlich dagegen, aber die Geschichte der Formel 1 Saison 1976 ist so krass, dass sie eben genauso gut wie ausgedacht ist: Rush erzählt von der Rivalität zwischen James Hunt und Niki Lauda, der in der WM weit führend beim Rennen am Nürburgring verunglückt, minutenlang in seinem Wrack brennt, dem Tod von der Schippe springt und wenige Wochen später wieder raced. In den 70ern war die Formel 1 noch so eine Party, dass der Film in den USA keine Jugendfreigabe bekommen hat: Too much sex. Von Hollywood-Routinier Ron Howard (Splash, Backdraft, A Beautiful Mind) http://www.filmstarts.de/kritiken/195370.html  http://www.faz.net/aktuell/sport/formel-1/crashtest/crashtest-die-formel-1-kolumne-niki-du-warst-ein-krasser-typ-12601348.html (rk)

Gravity / Der Schaum Der Tage

Es gibt Situationen, die will man sich nicht vorstellen, und Lost in Space gehört zweifelsfrei dazu. Gravity bringt das unmittelbar auf den Punkt: Die Astronauten Sandra Bullock und George Clooney verlieren bei einem Weltraumausflug ihr Raumschiff. http://www.filmstarts.de/kritiken/105389-Gravity.html 

Boris Vian war ein Kult-Autor des mittleren 20. Jahrhunderts, in den Achtzigern MUSSTE man sein Werk studiert haben, ich habs trotzdem nicht gelesen, es war mir zu viel Hype. Wenn nun aber ausgerechnet Kult-Musikvideoregisseur Michel Gondry mit der aktuellen Creme des französischen Kinos dessen Hauptwerk Der Schaum der Tage verfilmt, dann ist das doch eine Erwähnung wert, auch wenn die Kritik gespalten ist. Too Much sagen die einen, abgefahren sagen die anderen. Too much finde ich grundsätzlich im Film schwer vorstellbar, solange es nicht kitscht. Einen Versuch ist das unbedingt wert. Gut fands die FAZ: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/der-schaum-der-tage-im-kino-so-ueberschaeumend-muss-es-sein-12600196.html  Net so doll fand es Peterchen Twiehaus im ZDF und http://www.filmstarts.de/kritiken/196832.html  im Orfeo’s Erben http://orfeos.de/kino/ 

Metallica 3D

Und wenngleich ich kein soooo großer Metallica Fan bin, haben die spätestens durch ihre dokumentierte Bandtherapie bei mir einiges an Respekt gewonnen und ganz ehrlich: Kill em all ist und bleibt ein Metal-Klassiker. Das auch die Metallisten dann später arg in den epischen Kitsch abdrifteten… ihre Sache. Metallica Through the never 3D ist also mehr als ein Konzertfilm, er verbindet Liveauftritt und eine Rahmengeschichte angeblich geschickt und dann soll die 3D hier auch gut gelungen sein, was ich mir vorstellen kann http://www.filmstarts.de/kritiken/204516.html (rk)

Freitag: THEATER/PERFORMANCE

Ich bleibe daheim, schau die Verleihung des deutschen Fernsehpreises und stricke Socken...

Und ihr? Geht doch in den Mousonturm (sie Ticketverlosung)

JULIA
THEATER/PERFORMANCE * 19.00 Uhr Deutsche Erstaufführung. In brasilianischem Portugiesisch mit deutschen Übertiteln Julia und Nelson wachsen nebeneinander auf und im gleichen Haus – und doch trennen sie Welten. Sie, höhere Tochter aus der weißen Oberschicht von Rio de Janeiro, er, der schwarze Gärtnerssohn und Chauffeur. Die Autorin, Theater- und Filmemacherin Christiane Jatahy hat Fräulein Julie ins Brasilien von heute geholt: In ihrer, auf vielen diesjährigen Festivals in Brüssel, Wien, Zürich u.a. hochgelobten, radikalen Strindberg-Aneignung fokussiert sie auf die politische Essenz des Dramas und erzählt es als fesselnde Parabel auf den latenten Rassismus hinter den ökonomischen Verhältnissen – in einer raffiniert verwobenen und virtuos gespielten Mischung aus Kino und Theater.

Samstag & Sonntag: Heldenmarkt

Heute kann ich nicht, aber morgen geh ich hin:
Der Heldenmarkt - Deutschlands führende Messe für nachhaltigen Konsum, findet am 5./6. Oktober 2013 erstmals in Frankfurt statt. Gut 80 Aussteller präsentieren sich im ausgebuchten Bockenheimer Depot. Angeboten werden Designertaschen aus Restmaterialien, Bio-Unterwäsche für Männer, grüne Mode für große und kleine Helden, vegane Leckereien, Süßes von Frankfurter Bienen, Bio-Futter für Vierbeiner, Öko-Bierspezialitäten, Solarspielzeug, sogar die grüne Variante der Krankenversicherung wird vorgestellt. Für die Zulassung als Aussteller zur Messe gelten strenge Kriterien. So werden Zertifizierungen vorausgesetzt (z.B. Bio-Siegel, Fair Trade), die Herkunft der im Produktionsprozess verwendeten Materialien geprüft und die Produktionsbedingungen für Mensch und Umwelt hinterfragt. Spielerisch und unterhaltsam soll für einen bewussteren Konsumalltag geworben werden. Im Rahmenprogramm gibt es Re- & Upcycling-Workshops, verschiedene Fachvorträge, interaktive Ausstellungen (z.B. zur Messung des persönlichen CO2-Fußabdrucks), Apfelsaft keltern für Kinder und vegane Kochshows. Mehrfach täglich werden Sachpreise von Ausstellern verlost, denn jede Eintrittskarte ist gleichzeitig ein Los für die Tombola. Der Eintritt kostet 9 EUR, ermäßigt 6 EUR (Schüler, Studenten, Rentner, Frankfurt-Pass-Inhaber). Kinder unter 14 Jahre haben freien Eintritt. Geöffnet ist am Samstag, 5.10. von 10.00 bis 20.00 Uhr und am Sonntag, 6.10. von 10.00 bis 18.00 Uhr. Alle Informationen gibt es auf www.heldenmarkt.de

Samstag: Eat & Drink

ENDLICH!!!!!
Ich freue mich so sehr auf den heutigen Abend!
Rschläft außerhaus und ich kann sowohl excellent Essen gehen, als auch danach zu perfekten Sounds tanzen und muss dafür nur an einen Ort radeln, denn heute Abend heißt es: jazznotjazz@ "Freitagsküche" & "28 steps down music club"

Frank (Schölzel) und Birgit (Lorth) kochen ab 20:00 Uhr Starter: - Glasnudelsalat (Shrimps & Veggie) Main course - Chicken Satay mit süß/saurem Gurkensalat - Rote Bete Mangold Curry mit Kokos Sambal (vegan)
Und ab 22:00 Uhr geht es unten im 28 Steps down music Club weiter (Support 5.- Euro) mit: Matthias Vogt & Jan Hagenkoetter special guest: Edge (dOSe-Saigon/VN) Visuals: Crazy Monkey (dOSe-Saigon/VN)


"In 2011/12 lebte Jan Hagenkoetter in Saigon/Vietnam. Seither ist er auch zusammen mit der dort befreundeten dOSe Crew als DJ unterwegs und arbeitet beim Veranstalten von Konzerten, Festivals und Partys mit. Von daher freuen wir uns besonders, den Mitbegründer von dOSe, Edge (http://www.doseradio.net/), nun endlich auch einmal nach Frankfurt einladen zu können. dOSe veranstalten, ähnlich jazznotjazz hier, Partys und Events, bei denen oft neben der Musik auch andere Kunst- und Kulturbereiche mitwirken. Ob Kurzfilm-Präsentationen junger asiatischer Filmemacher, Modeschauen von jungen asiatischen Designern oder auch Visuals, wie die von Crazy Monkey aus Saigon khidai.prosite.com) - welche wir am Abend screenen werden. dOSe ist neben Saigon auch in Manila und Shanghai aktiv. Unterstützt werden Jan (http://www.jazznotjazz.com/) und Edge dabei von einem weiteren DJ und Musik-Globetrotter aus dem INFRACom! Kosmos - Matthias Vogt (http://www.matthiasvogt.net/). Zusammen sollte dies auch musikalisch einen interessanten Abend ergeben… ganz im Sinne von jazznotjazz :). Anlass genug also, ein "euroasian" special in Zusammenarbeit mit der Freitagsküche und dem "28 steps down music Club" zu gestalten.http://Vietnam.

Facebook Seite: https://www.facebook.com/pages/jazznotjazz/132193864725

Webseite: www.jazznotjazz.com

Samstag: Tanz/Choreografie

Man könnte aber auch ins LAB in die Schmidtstraße gehen (siehe Freitickets), dort gibt es nämlich von Bruno Beltrão & Grupo de Rua aus Brasilien die Tanz/Choreografie: CRACKz
(Fr. 04.10., Sa. 05.10.2013)
Bruno Beltrão, Brasiliens erfolgreichster Choreograf der vergangenen zehn Jahre, hat mit seiner Grupo de Rua aus Niterói wie kein anderer das Vokabular des Urbanen – die Gesten, Bewegungen und Rituale von Streetdance, Breakdance und HipHop – mit den Techniken des zeitgenössischen Tanzes verschmolzen. Als Ausgangspunkt für seine neue Arbeit CRACKz, mit der Beltrão sich nun erstmals auch in Frankfurt vorstellt, nutzt er das Internet, eine Fundgrube für Tanzvideos und Bewegungsclips unterschiedlichster Stile und Ästhetiken. Ein Jahr lang arbeitete er mit seinen Tänzern daran, diese im Netz gefundenen, fremden Bewegungen zu kopieren und als choreografisches Material in ihre Körper einzuschreiben. Dabei stand die Idee der Dislokation, der Verrückung, im Vordergrund. Entstanden ist ein nomadisches Bewegungsexperiment, eine rasante Tanzperformance, die ihre Wurzeln im Niemandsland hat.

TANZ/CHOREOGRAFIE * 20.00 Uhr ORT Frankfurt LAB Schmidtstraße 12

Samstag: RUGBY New Zealand vs. GER

Ahhhh Rugby! Heute spielt die Deutsche RUGBY Nationalmannschaft in Frankfurt gegen die New Zealand Ambassadors. Die Ambassadors sind leider nicht die All Blacks, aber immerhin eine offizielle Auswahl von in Deutschland lebenden neuseeländischen Rugby-Profis – auch dem Ex-All-Black Kapitän Taine Randell - und damit eine ziemliche Klassemannschaft.

Weil die Veranstalter daraus ab 12.00 Uhr eine groß angelegte Sache mit Spielen der besten Deutschen Frauen (Nord vs. Süd) und Nachwuchsteams etc pp machen werde ich da schon lange vor der haka (1600) sein und Rugby feiern. http://www.nzambassadorsxvrugby.org/  (rk)

Kino: Evil Dead

Abends könnte man dann zu Gruseln oder Amüsieren um 2245 ins Kino im Filmmuseum, denn da läuft: THE EVIL DEAD der Zombieklassiker von Sam Raimi aus dem Jahre 1983. Aus der Ankündigung: Sam Raimi war erst Anfang zwanzig, als er mit ein paar Freunden und wenig Geld, aber viel Phantasie und Stilwillen seinen ersten Spielfilm THE EVIL DEAD drehte. Eine Gruppe junger Leute macht Urlaub in einer einsam in den Bergen von Tennessee gelegenen Hütte. Durch ein dort entdecktes Buch wecken sie die dämonischen Kräfte der Umgebung, die die Gruppe nach und nach dezimieren. Raimi bediente sich hemmungslos bei einer Vielzahl filmischer Vorbilder, verband aber diese Einflüsse zu einem ganz eigenständigen Werk, das heute Kultcharakter hat.

deutsches-filminstitut.de/blog/monatsuebersicht-oktober-2013/ (rk)

Sonntag : FSV vs. Aue

Man sollte so um 1300 Uhr mal in Richtung Himmel schauen und wenn es nicht nach Regen aussieht, schnell seinen Freund D anrufen und wenn die Kinder unter sind an den Bornheimer Hang radeln, Karten kaufen, Wurst und ein Getränk und dann wäre man immer noch rechtzeitig zum Anpfiff beim Spiel des FSV gegen Aue um 13.30 Uhr. Ja, das könnte man echt tun. Mal schauen, wie das Wetter wird. Karten vor Ort. Stone und Cie sind sicher auch da und lugen nach Maskottchenfüßen.

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2013-14/10/1894650/spielinfo_fsv-frankfurt-1295_erzgebirge-aue-64.html (rk)

Sonntag: Revue im Zoom

Ich würde heute Abend so gerne ins Zoom, denn diesen Tipp gab mir Annette Gloser: THE DIAMOND ROADSHOW WITH DIGGER BARNES AND PENCIL QUINCEY PLUS DJS DOUBLE DIAMOND - Eine musikalische Revue mit live animierten Trickfilmen! "Every Story True von Digger Barnes ist ein Americana-Album über das Reisen, dessen Zwänge, Niederlagen, hoffnungslose Momente, Neurosen sowie all die kaputten Gestalten, die man im Laufe eines Musikerlebens von links und rechts des Weges aufsammelt. Flucht, Stagnation, Rache, Verlust sind u.a. die düsteren Themen des einsamen Wohnwagenbewohners. Ob es die alte Frau ist, die in Pure as Gold in der Fremde nochmal ein neues Leben fernab ihrer Familie beginnt oder der zerfledderte Liebesbrief voller waghalsiger Hätte-Wäre-Könnte-Phantasien, den ein Anhalter in The Letter auf dem Beifahrersitz vergessen hat – Every Story True ist eine Verneigung vor allen Menschen, die ohne große Sicherheiten auskommen, vor Typen die am Brennen sind, sich etwas trauen, Neuanfänge wagen. Verpackt wird all das einmal mehr in typische Digger Barnes-Arrangements und Songstrukturen – klar, schnörkellos und ohne unnützen Zierrat. Musik der einfachen Mittel, dabei filmisch, dicht, verwoben, atmosphärisch. Es bleibt am Ende die Erkenntnis, dass sich alles schon irgendwie finden wird. Solange man nur etwas mit seinem Leben anstellt und nicht im heimischen Ohrensessel versauert. The Diamond Road Show - The greatest Cinematic Music-Show on earth" www.diggerbarnes.net www.diamondroadshow.com www.pencilquincy.org www.barnesandquincy.com

Dienstag: Rock Hudson Saal

So, jetzt reiht es: Heute muss der Junge mit nach Offenbach, denn ich hab mir ja schließlich auch mit ihm und seinen Frenden "White House down" angeschaut, da muss er jetzt mit mir ins Labor von Anny und Sibel Öztürk.... Ich zu NILZ BOKELBERG.

"Endlich gute Musik...endlich Nilz Bokelberg im Labor!!! Wir freuen uns ganz besonders zur Frankfurter Buchmesse dem tollen und talentierten Autor bei uns einen Tisch, einen Stuhl und ein Mikrofon bieten zu können. Nach der Lesung seines Buches bleibt noch Zeit mit Nilz zu quatschen und zu seinem DJ Set zu tanzen!!!! ( Nilz Bokelberg, Jahrgang 1976, war mit 17 Jahren eines der ersten Gesichter des neu gegründeten Musiksenders VIVA. Während seines Regiestudiums in München entdeckte er das Bloggen für sich und wurde zu einem der bekanntesten Blogger Deutschlands.) "Endlich gute Musik": The Clash, The Cure, Weezer, Nikka Costa, Muff Potter Nilz Bokelberg erzählt ein Leben anhand von Musik: große Songs, wichtige Platten, aber auch musikalische Enttäuschungen. Er blickt zurück auf die Wegmarken, die diese Lieder waren, nimmt Songtexte Zeile für Zeile auseinander, stellt Bestenlisten auf, schildert "den schweren Weg zum HipHop", antwortet auf Fragen wie: Welche Schlager gehen klar? Kannst du Karaoke? Was ist die beste Ballade aller Zeiten? Woher kennst du eigentlich die Beatles? Und hat jede Menge Spaß dabei. Es geht ums Erwachsenwerden, um den Soundtrack zum Pickelausdrücken, das Glück eines gelungenen Flohmarktkaufs, das Fieber beim Auspacken einer neuen Platte, dieses gewisse Knistern. Es geht um Einsamkeit und Partyzeit, um Luftgitarre vorm Spiegel und Pogo im Wohnzimmer. Vor allem aber geht es um Musik. Denn die war immer da. Und das Schöne ist: Je persönlicher diese Geschichten werden, desto mehr findet man sich selbst darin wieder. Ein Buch wie ein Mixtape von einem guten Freund.

Labor: Platz der Deutschen Einheit, Offenbach

Mittwoch: Laborproben

Ach so ein Mist... ich hab Gartenclubtreffen.... Aber eigentlich will ich viel lieber mit Ruben zu den Laborproben 15, denn schon letztes Jahr war ich ohne ihn da und hab mich so geärgert, als ich kam und all die Kinder gesehen habe...
Aber auch ohne Kids: eine super schöne Austellung jedes Jahr und ich freue mich jetzt schon auf viele neue Bücher und Geschenke, die ich einkaufen kann.

"Pünktlich zur Buchmesse laden die Illustratoren, Graphiker und Autoren der Ateliergemeinschaft LABOR zu ihrer Werkschau ein. Auch dieses Jahr wieder zu Gast im Kulturpavillon Saasfee zeigen Moni Port, Claudia Weikert, Zuni und Kirsten von Zubinski, Anke Kuhl, Philip Waechter, Alexandra Maxeiner, Natascha Vlahovic und Jörg Mühle ihre aktuellen Arbeiten.

Am 09.10. wird ab 18 h eröffnet und gefeiert. Wer ein bisschen mehr Zeit und Muße möchte, kann sich die Ausstellung in Ruhe am 10.10. und am 11.10. anschauen, jeweils von 17 h – 20 h.
Laborproben 15 zu Gast im Saasfee Pavillon Im Hinterhof Bleichstraße 64 – 66 60313 Frankfurt U-Bahnstation Eschenheimer Tor

Concordia Fussballferien

Für Daniel K.... Du weißt schon ....

Und weil es im Alltag anscheinend nicht reicht muss man auch noch in den Ferien kicken... und wenn ihr auch Kids habt, die das tun müssen/wollen und ihr aber Wert darauf legt, dass die Kinder nicht von prolligen Trainern gestrietzt und nur Pommes rot/weiß zu Essen bekommen empfehle ich Euch die Concordia Fussballferien in der ersten Woche der Herbstferien. Ruben war dieses Jahr das erste Mal dabei und fand es toll! Die Trainer sind echt super, die Verpflegung spitze und die Kids (Mädchen und Jungs zwischen 7 und 14 Jahren) hatten eine tolle Zeit! 5 Tage Fussball und Spielen, gemeinsames Mittagessen, Bio-Obst für Zwischendurch, Betreuung ab 09:00 möglich, auf dem Platz der Concordia (Fritz-Tarnow-Straße. Infos unter: 069-17427557 oder 0173-6585427 (dc)

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Altenstadt
06.10.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in Oberau, 08-14 Uhr
05.&06.10.Hofflohmarkt in der Goethestr. 17, Sa 10-18 und So 10-16 Uhr

Bad Homburg
06.10.Flohmarkt am Vereinshaus Gonzenheim, 10-14 Uhr

Bad Vilbel
06.10.Antik- und Trödelmarkt am Möbelhaus, 08-15 Uhr

Biedenkopf
06.10.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Auf der Breitenwiese, ab 08 Uhr

Büdingen
05.&06.10.Privater Flohmarkt, Am Eckelgarten 21 Rinderbügen, jeweils 10-16 Uhr

Butzbach
05.10.Modeflohmarkt im Bürgerhaus, 18-21 Uhr
06.10.Flohmarkt am Einkaufszentrum in der Philipp-Reis-Str., ab 08 Uhr

Darmstadt
05.10.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr
06.10.Modellbahn- & Spielzeugbörse in der Orangerie, 10-16 Uhr

Dietzenbach
05.10.Flohmarkt f.d. Kinderkrebshilfe, Gemeinde St.Martin 08-13 Uhr

Dreieich
06.10.Floh- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der RobertBosch-Str. Sprendlingen, 10-16 Uhr
06.10.Trödelmarkt in der PhillipKöppen-Halle, 9.30-15.30 Uhr

Frankfurt
05.10.Floh-, Trödel- & Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderth. Höchst, 08-14 Uhr
05.10.Floh- & Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
06.10.Floh- & Trödelmarkt am Möbelhaus in der Züricher Str. Nieder-Eschbach, 10-16 Uhr

Frankfurt
05.10.Flohmarkt in der Lindleystr., 09-14 Uhr
05.10.Ladies Night - Frauenflohmarkt im Gemeindesaal der St. Ignatius-Gemeinde, Gärnerweg 60, 18-21 Uhr
05.10.Flohmarkt rund ums Kind im Saalbau Bornheim, 13-17 Uhr
06.10.Flohmarkt im Saalbau Bornheim, 10-15 Uhr

Frankfurt
05.10.Privater Straßenflohmarkt im Ortskern von Alt-Hausen, 11-15 Uhr
06.10.Antik-/Trödel- & Flohmarkt an der Mainzer Landstr. Griesheim, 10-16 Uhr
06.10.Modellbahn-/Modellauto- und Spielzeugmarkt im BiKuZ Höchst, 10-16 Uhr
06.10.Flohmarkt rund um's Kind, Kinder- & Familienzentrum Alt Fechenheim, 14-17

Frankfurt
05.10.Flohmarkt in der MinnaSpecht-Schule, 14-17 Uhr
05.10.Nachbarschaftsflohmarkt im Wickenweg, 10-16 Uhr
06.10.Flohmarkt auf dem Tierheimgelände Nied, 10-16 Uhr

Friedrichsdorf
06.10.Antik- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt, Im Dammwald 5 07-15 Uhr

Friedrichsdorf
03.-05.10.Hofflohmarkt, Alt Burgholzhausen 18, jeweils 10-17 Uhr

Fronhausen
06.10.Basar der Pfundsfrauen mit Mode für Damen ab Gr.44 und Herren ab Gr. 52 im Bürgerhaus, 10-16.30 Uhr

Fulda
05.&06.10.Flohmarkt auf dem Messegelände Fulda-Galerie, Sa 10-17 und So 08-17 Uhr

Gelnhausen
06.10.Flohmarkt, auf der Bleiche 08-16 Uhr

Hanau
05.10.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr

Heppenheim
05.10.Floh- & Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 07-14 Uhr

Kassel
05.10.Flohmarkt auf dem Karlsplatz ab 09 Uhr

Königstein
05.10.Flohmarkt rund ums Kind im Bürgerhaus Falkenstein, 15-17 Uhr

Lampertheim
01.&03.&05.10.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Auf der Laubwiese, jeweils 08-16 Uhr

Lauterbach
06.10.Antik- und Spezialmarkt im Park von Schloss Sickendorf, 07-16 Uhr

Limburg
06.10.Modellbahnmarkt in der Stadthalle, 10-16 Uhr

Maintal
05.09.Trödelmarkt im Fechenheimer Weg 69, 08-14 Uhr
01.&05.10.Floh- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr. 39 Dörnigheim, Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr

Marburg
05.09.Trödelmarkt im Fechenheimer Weg 69, 08-14 Uhr

Mörfelden-Walldorf
06.10.Floh- & Trödelmarkt am Walldorfer Karree, 10-16 Uhr

Nidda
03.&05.10.Scheunenflohmarkt in der Eichköppelstr. 17 Eichelsdorf,So 16-18 & Sa 11-16 Uhr

Nidda
06.10.Flohmarkt im Bürgerhaus, 11-15 Uhr

Nieder-Roden
06.10.XXL-Flohmarkt im Bürgerhaus, 11-14.30 Uhr

Ober-Mörlen
06.10.Flohmarkt im Schlosshof, 10-15 Uhr

Oberursel
05.10.Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei, 10-13 Uhr
06.10.Flohmarkt am Baumarkt im Gewerbegebiet "An den drei Hasen", 07-15 Uhr

Oestrich-Winkel
06.10.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Hauptstr. 103a, 07-15 Uhr

Offenbach
05.10.Flohmarkt auf dem Maindamm, 08-14 Uhr
06.10.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Sprendlinger Landstr., 10-16 Uhr

Ortenberg
05.10.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr

Reinhardshausen
05.&06.10Bunter Verkaufsevent, Brunnenplatz, 10-17 Uhr

Rüsselsheim
05.10.Trödelmarkt in der Grundschule in der Schulstr. 8, 09-14 Uhr

Rüsselsheim
05.10.Trödelmarkt in der Grundschule in der Schulstr. 8, 09-14 Uhr

Sulzbach
06.10.Floh- & Trödelmarkt am MainTaunus-Zentrum, 10-16 Uhr

Wetzlar
06.10.Flohmarkt am Verbrauchermarkt in der Industriestr. Dutenhofen, ab 08 Uhr

Wiesbaden
06.10.Flohmarkt am Möbelhaus in der Äppelallee Biebrich, 06-16 Uhr

Märkte & Feste 626

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET