Nr. 10 / 28.03.2013
Inhalt: SUCHE - BIETE - ECKE / KINOstart: Rost & Knochen / Donnerstag BAR / Donnerstag TV: Lerchenberg / Freitag TRASH / Freitag KONZERT / Samstag: Sport Löwen vs Red Devils / Ostern THEATER / Samstag OSTERNACHT / Samstag KONZERT / Samstag ANTIFA / Sonntag Fussie: FSV vs Eisern Union / Sonntag KONZERT / Sonntag TV: American Werewolf / Montag TV: Molière / Dienstag: Bay vs Juve / Mittwoch TV: Whatever Works / VORSCHAU / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

 

Stina, Anne, Irena, Merle, Ludwig, Folke, Natalie, Max 

Leider wird der Newsletter nicht in allen Mailprogrammen sauber angezeigt, deshalb empfehle ich ihn Euch auf meiner Webseite zu lesen

OSTERN und Tanzverbot

Bis Ostern hätte man ja fasten können. Das hat bei mir überhaupt nicht geklappt, deshalb fahre ich am Ostermontag zum Fasten-Wandern ins Allgäu. (Ja, genau: eine Woche nichts essen und täglich 7 Stunden wandern. Das geht... ich hab das schon ein paar Mal gemacht.(www.fasten-wander-zentrale.de)

Also gibt es nächste Woche keine Ausgehtipps... es sei denn Rolf mag alleine einen rausschicken.

Viel Spaß beim Ostereiersuchen und viel Spaß beim Tanzen am Karfreitag... wie das geht? Schaut Euch bitte den youtube Film an, den ich am Freitag anläßlich des Baba Zula Konzerts gepostet habe. (Danke ans Nachtleben)

SUCHE - BIETE - ECKE

Wer einen tollen Arbeitsplatz sucht, der sollte diesen hier nehmen. Ich würde da sofort einziehen, wenn ich nicht ab April im Bauwagen sitzen würde:
Arbeitsplatz in sehr netter Bürogemeinschaft ab April zu vergeben. Groß, hell, repräsentativ im Frankfurter Bahnhofsviertel für 307 EURO brutto. Fotos und Infos zu der tollen Agentur SOSUMI unter: http://www.sosumi.net/cms003/de/sosumi/einblicke/index.html

Das Nippon Connection Filmfestival wird dieses Jahr vom 4.-9.6.2013 stattfinden. Diesmal im Mousonturm. "Trotz neuer Location ändert sich an der Finanzierung des Festivals nichts und so sind wir auch 2013 auf eure großzügige Unterstützung bei der Suche von privaten Unterkünften für unsere Gäste angewiesen. Aber die Tradition, unsere Gäste und auch freiwilligen Mitarbeiter bei Fans des Festivals unterzubringen, ist mehr als nur ein notwendiges Übel. In den letzten Jahren hatten sowohl die Gastgeber als auch die Gäste viel Spaß dabei und wir hoffen, auch in diesem Jahr daran anknüpfen zu können. Deshalb wäre es wundervoll, wenn ihr schon jetzt einmal in eure Terminkalender schaut und uns eine kurze Rückmeldung gebt, wenn ihr Zeit und Lust habt, einen Gast bei euch aufzunehmen. Kontakt: office@nipponconnection.com und 069 798 22 986 http://www.nipponconnection.com

KINOstart: Rost & Knochen

Kinostarts: Wenngleich es kein Kinostart im eigentlichen Sinne ist, vielmehr eine Wiederaufnahme, muss man Antje Witte rühmen und danken dass sie uns allen nochmals Gelegenheit gibt, den Geschmack von Rost und Knochen in OmU zu sehen oder nochmal zu sehen: Die Geschichte der schönen Waldompteurin  Stephanie und des Schläghers Ali, die lernen müssen, mit dem Leben, der Liebe, den anderen, sich selbst und einander klar zu kommen. Und wer das schaffen will, muss sich zwangsläufig seinen Ängsten und Behinderungen stellen. Für mich der beste Film des vergangenen Jahres, weil er nicht leicht, aber beglückend ist. Sowas hat man ja gerade im Kino nicht alle Tage.

orfeos.de/events/de-rouille-et-dos-der-geschmack-von-rost-und-knochen/(rk)

Donnerstag BAR

Ich freue mich auf einen Spieleabend. Wäre ich also nicht zu Hause, würde ich ins Knobbe gehen, denn da sind Julia Wahl und vytas ffm an den decks und es gibt "quietschige Visuals aus Pepperminta von Pippilotti Rist "Pepperminta lives in a futuristic rainbow villa and according to her own rules. Colors are the young woman’s best friends and strawberries are her pets. She knows the most amazing remedies to free people of their fears. Pepperminta‘s wish is for everyone to see the world in her favorite colors."

Mehr Infos hier: www.siks-ffm.de

Donnerstag TV: Lerchenberg

Es gibt ja immer wieder so Fernseh-Events, da flippt der ganze Feuilleton völlig aus und man wird ganz misstrauisch angesichts solch harmonischer Begeisterung. Ab und an dann und wann ist es aber doch so, dass da was besonderes raus kommt und Lerchenberg klingt ganz ausdrücklich so. Zumal es erstmal auf dem ZDF-Probekanal ZDFneo heute ab 22.45 vorgespielt wird - und zwar alle vier Folgen am Stück. Das Irre: Sascha Hehn spielt sich selbst - und das soll wirklich saukomisch sein, weil zudem das ZDF irgendwie sich selber spielt und es darum geht, wie eine vermeintliche Hitserie mit Sascha Hehn entwickelt und produziert wird. Leider kann ich die begeisterte FAZ-Kritik von Michael Hanfeld online nicht finden, aber glaubt mir, der war ganz aus dem Häuschen. Im ZDF dann ab 4. April, aber early adopters checken das gleich bei neo.

http://lerchenberg.zdf.de/ (rk)

Freitag TRASH

Ich glaube das ist GENAU DAS PASSENDE EVENT FÜR KARFREITAG und wenn ich nicht so netten Besuch bekommen würde, wäre ich heute Abend in der Dramatischen Bühne, denn da ist heute Abend Premiere von
DIE LANGE COMICNACHT (alle Spieltermine hier) Die Veranstalter weisen darauf hin: "Wer kostümiert oder nackt kommt, zahlt die Hälfte! Diplom-Theaterwissenschaftlern ist der Eintritt verboten!"

"Sin City – Flash Gordon – Der Fledermausmann Die Welt der Comics zu neuem Leben erweckt: absurd, grell, trashig, bodenlos niveaulos und einzigartig abartig. Die Helden in Latexkostümen entsteigen ihren Groschenheften auf die Theaterbühne und entfesseln einen gnadenlos geschmacklosen Tanz der Kostüme und Kampf der Titanen. Vampirjäger treffen auf Helden in Strumpfhosen, übergewichtige Gallier prügeln sich mit mutierten Killergurken, Ihr Gehirn wird weichgekocht und Ihr guter Geschmack wird strapaziert. Der grelle Science-Fiction-Kosmos von Flash Gordon, in dem der Held gegen den Imperator Ming vom Planeten Mongo mit seinen Echsenmännern und Falkenwesen antritt (mit einer kurzen Zwischenlandung auf dem Planet der Affen), die brutale Welt von Sin-City, wo die Fäuste aus Stahl geschwungen werden und in Gotham City jagt der Fledermausmann Joker und Doppelgesicht und wird von der teuflischen Poison Ivy versucht. Wem Quentin-Tarantino-Filme zu pazifistisch sind, wer das RTL 2- Nachtprogramm zu intellektuell überladen findet und Postdramatik für eine Geschlechtskrankheit hält, ist hier gerade richtig. Ihre Gehirnschale wird vor Empörung explodieren und Sie lernen, dass das Niveau ist so tief und unergründlich ist, wie die Weiten des Alls." (dc)

Freitag KONZERT

Und am allerliebsten würde ich ja heute Abend ins Nachtleben gehen, denn Baba Zula treten auf und ich habe sie vor 3 Jahren im Babylon in Istanbul live gesehen und es war ein so tolles Konzert.
Und wenn ihr Euch jetzt fragt, wie das denn geht, dass am Karfreitag um 22:00 eine Band spielt... lest hier was das Nchtleben schreibt und BITTE BIITE schat Euch das tolle youtube Video an: "Macht euch keine Sorgen wegen Tanzverbot, die GEMA Chefetage hat neulich höchstpersönlich erklärt, daß ein Konzert keine Tanzveranstaltung ist. (hier: www.youtube.com/watch) -> Wir beklatschen dieses herrliche Eigentor des Monats! ..."

"Die Metropole Istanbul ist ein Ort, an dem nicht nur Kontinente, sondern ganze Kulturen verschmelzen.Eine Band repräsentiert geradezu genial den weltoffenen Geist von Istanbul: BABA ZULA! So wie Istanbul die Brücke zwischen Asien und Europa bildet, stehen BABA ZULA für den Brückenschlag zwischen Psychedelisch-Rock (Folk) und (Oriental) Dub. Die 1996 gegründete Band, bestehend aus Levent Akman, Murat Ertel, Cosar Kamci und Elene Hristova benutzen für ihren unverwechselbaren Sound traditionelle orientalische Instrumente wie elektrischer Saz, Holzlöffel, Percussions, uralte schamanistische Traditionen auf 60er-Jahre-Psychedelic und elektronische Elemente wie Dub-Effekte. Gerne verbinden sie ihre Musik mit anderen Kunstformen wie Bauchtanz, bunten Kostümen, Dichtung, Theaterelementen und Live-Painting und schaffen so stets ein audio-visuelles Sinnesspektakel." (dc)

Samstag: Sport Löwen vs Red Devils

Von unserer lieben Freundin E. wurde ich auf einen heftigen Fehler bei den vorigen Ausgehtipps zum Eishockey aufmerksam gemacht, der aber auch so gar nicht vorab zu ersehen war, weil das Spiel tatsächlich möglich gewesen wäre, aber es kam nicht dazu, deshalb hier die Richtigstellung:

Wie auch immer: Die Löwen haben zum letzten Mal am 15ten März gespielt und in der „3 out of  5“ – Runde an dem Tag das dritte Spiel gewonnen.
Deshalb haben sie ab diesem Zeitpunkt auch nicht mehr gespielt (tatsächlich spielen sie also nicht alle 5 Spiele, sondern wenn sie 3 gewonnen haben, ist klar, dass wie weiterkommen und dann wird auch nicht mehr gespielt). Das war das Viertelfinale, und jetzt spielen sie das nächste Mal am Ostersamstag, den 30sten März, um 18:30 zuhause gegen Bad Nauheim/Kassel.

http://www.loewen-frankfurt.de/saison/spielplan/

(rk)

Ostern THEATER

Hier ein SpezialTipp für alle Ostertage (Freitag bis Montag jeweils 18:00 Uhr)

PASSION. Ein Opern- und Theaterfest in der Naxoshalle. OSTERN 2013 Der vierstündige Abend der KAMMEROPER Frankfurt und des THEATER WILLY PRAML führt von der Alltagsgeschichte einer verlassenen Liebhaberin hinüber zur großen Erzählung vom Tod des Menschensohns. Der Begriff PASSION: Leiden und Leidenschaft verbindet die drei Teile des gemeinsamen Projekts zu einer Suche nach dem Anfang und dem Ende des Lebens. Am Anfang steht die Oper - und eine verlassene menschliche Stimme. Eine Frau telefoniert mit ihrem Liebhaber, der nach fünf Jahren nichts mehr von ihr wissen will. Zwischen Abgeklärtheit, Verletztheit, Koketterie und Verzweiflung bewegen sich ihre Worte schamlos hin und her, jetzt, da sie den Mittelpunkt ihres Lebens verliert. DIE MENSCHLICHE STIMME von Francis Poulenc (nach einem Theaterstück von Jean Cocteau) ist ein Unikum der Operngeschichte: eine Telefonoper, die uns zu Voyeuren eines intimen Gespräches macht und eine Oper für eine einzige Sängerin. Der Mann, das Ziel der Wünsche und Verwünschungen, bleibt unhörbar. Poulencs Musik folgt jeder Gefühlsschwankung und entwirft ein Psychogramm von äußerster Intensität. Die psychologisch und sängerisch anspruchsvolle Solopartie interpretiert Ingrid El Sigai. Das Ende des Monodramas deutet einen Selbstmord an, doch die KAMMEROPER FRANKFURT und das THEATER WILLY PRAML führen die Geschichte der Frau unkonventionell weiter. Die Verlassene gebiert ein Kind. Ist es der Sohn eines Gottes? Andrea Cavallari, zeitgenössischer italienischer Komponist, hat dazu als Intermezzo eigens ein Streichquartett komponiert. Cavallaris Musik ist seit Jahren auf vielen internationalen Festivals präsent, so auf dem "Festival dei Due Mondi" in Spoleto, der "Documenta" in Kassel, den "Jornadas de Musica del Siglo XX" in Segovia und der Royal Festival Hall in London. Das Panorama weitet sich im dritten Teil aus von der vergeblichen Passion einer einzelnen Frau zur Passion Christi. Unter dem Titel: JESUS D ´AMOUR, gest. / auferst. DIE PASSION nach den Evangelien des Markus, Lukas, Matthäus und Johannes wagt sich das THEATER WILLY PRAML an das Kernstück des Christentums heran: den Tod von E i n e m – Gott und Menschensohn in eins, mit dem die Liebe in die Welt kommt. Ausgangspunkt: Jerusalem, die politische Zuspitzung und dann der Tod am Kreuz. Es geht um die alte Frage, die in ihrem Kern bis heute Bedeutung hat, die Frage danach, was passiert, wenn E i n e r mit der Unbedingtheit seiner Ansprüchen an A l l e auf den Widerstand einer starren Gesellschaft trifft. Diese biblische Passionsgeschichte präsentiert das THEATER WILLY PRAML jenseits von Oberammergau: in einer Mischung aus Wucht und Komik. Über den großen Menschheitsfragen wird der Leib nicht vergessen: Zwischen den einzelne Teilen kann sich das Publikum an einem ÖSTERLICHEN CATERING von Michas Essen und Trinken laben.
29€ normal/ 22€ ermäßigt/ 15€ Schüler und Studenten 4.15 h
(dc)

Samstag OSTERNACHT

Ich werde heute Abend (19:00-21:00) mit Ruben zur Osternacht in die Jugendkulturkirche st. peter gehen. Die schreiben zwar, dass das erst was für Kids ab 12 ist, aber da er ja schon Filme ab 12 schauen darf wird er die Osternacht bestimmt auch verkraften ;-)
"Im Unterschied zu vielen anderen Veranstaltungen in sankt peter ist die Osternacht nicht nur für Jugendliche interessant, sondern auch für deren Geschwister (ab 12 Jahre) und ihre Eltern. Wie schon in den letzten Jahren werden wir den Weg Jesu vom Kreuz bis zu seiner Auferstehung am Ostermorgen in drei Stationen gehen. Aber natürlich nicht nur in Gedanken, sondern auch zu Fuß vom Saal bis in den Kirchturm. Dabei werden uns bewegende Videoclips, krasse Theaterszenen und Kurzgeschichten sowie coole Musik der Band „Mal angenommen“ und eine faszinierende Feuershow der firedancer (ww.firedancer.de) unsere Herzen und Sinne bewegen" (dc)

Samstag KONZERT

Ich habe re:jazz bereits im November gesehen und kann Euch das Konzert heute Abend um 21:00 im Bett nur wärmstens empfehlen!!! (sensationeller Eintrittspreis von 14,20 €)

"Wirklich bemerkenswertes Konzert. Deutschlands erfolgreichste moderne Jazzformation betritt das nächste Level. Wundervoll."
Passend zum zehn jährigen Jubiläum veröffentlichten [re:jazz] im November 2012 ihr fünftes Studioalbum"Kaleidoscope". Mit Ihrem neuen Album bleibt die Band auch nach 10 Jahren, zahlreichen Konzerten sowie zwei erfolgreichen Japan Tourneen spannend. Das selbstgewählte Dogma der Vorgängeralben, akustische Versionen von elektronischen Originalen zu schaffen,wird auf Kaleidoscope abgelegt und das Repertoire setzt den Focus auf eigene Kompositionen. Den Jazz immer noch als Grundvokabular anwendend, nimmt sich das Frankfurter Bandprojekt rund um den Jazzpianisten und DJ Matthias Vogt die Freiheit dieses zu erweitern. [re:jazz] hat dabei über die Jahre eine eigene Formensprache entwickelt, welche sich immer noch in dem Spannungsfeld zwischen akustischer und elektronischer Musik bewegt und für das sie als Vorreiter international Anerkennung finden, diese auf Kaleidoscope aber mit deutlich mehr elektronischen Referenzen versehen. Da erscheint es nur logisch, dass man sich für das neue Album auch zu einem anderen Weg für die Produktion entschieden hat. Mit dem Jazzanova Produzenten Axel Reinemer unterstützt ein Seelenverwandter die neue Produktion. Kaleidoscope wurde von ihm auf dem analogen Weg mit Vintage-Mikrofonen abgenommen, durch Röhrenkompressoren geschleift und ausproduziert. Das Ergebnis besticht durch Vielseitigkeit und Klangdynamik. Noch nie klang [re:jazz] so warm, so direkt, intim und druckvollwie in dieser Symbiose. Auf Kaleidoscope finden sich die verschiedensten Stimmungen und Einflüsse von Jazz, Soul, Funk hinüber zu Dubstep, House und Fusion wieder. Noch eine weitere bemerkenswerte Veränderung hat auf Kaleidoscope Spuren hinterlassen. Die neue Stimme von [re:jazz]: Die Sängerin "Mediha" welche nach dem Ausscheiden von Inga Lühning vor zwei Jahren sich bereits"on the road" live mit der Band auszeichnen konnte, brilliert jetzt erstmals auf Albumlänge mit Ihrem warmen und rauchigen Timbre. Auf der anstehenden Tour zum neuen Album bildet Kaleidoscope den Schwerpunkt, angesichts des 10-jährigen Jubiläum wird sich auch der ein oder andere Klassiker im Repertoire finden und durch Mediha und einem elektronischeren Set Up sicherlich auch neu entdeckt werden können. Loop: "Da können sich Nouvelle Vague und andere eine dicke Scheibe abschneiden. Großartig!" Intro: "Bei uns Jazz des Monats." Die Zeit: "Vogts Transformationen durchdringen die Vorlagen immer überraschend, sie schürfen an unvermuteten Stellen und legen neue Substanz frei." [re:jazz] sind: Mediha (voc), Matthias Vogt (p), Oliver Leicht (sax), Jan Stürmer (git), Andreas Manns (b), Volker Schmidt (dr), Heiko Himmighoffen (perc). http://www.facebook.com/rejazz.band http://www.rejazz.de/
(dc)

 

Samstag ANTIFA

Ich kann mich nicht wirklich daran erinnern, wann ich das letzte Mal im Café Exzess war, aber heute wäre mal wieder eine Gelegenheit und Feine Sane Fischfilet aus Mecklenburg Vorpommern ist bestimmt eine Reise nach Bockenheim wert.
Hier die Infos der Veranstalter: "Große Antifa-Soli-Konzertgala zugunsten der Anti Nazi Mobilisierung am 1. Mai FEINE SAHNE FISCHFILET (Punk) + MAL ELEVE (Irie Revoltes Soundsystem) + FELLAWS KINGDOM (Superska) Cafe Exzess - Leipziger Str.91 - Frankfurt / Bockenheim Sa., 30.03.2013 - 20h Feine Sahne Fischfilet, Punkrock aus Mecklenburg-Vorpommern, haben bisher alles richtig gemacht. Mit dem unvergesslich beknackt-genialen Bandnamen und einer glasklar antifaschistischen Haltung, die über die Inhalte der Songtexte weit hinausgeht, haben sie zunächst im heimischen Mecklenburg-Vorpommern und seit ihren ersten Tonträgerveröffentlichungen auch bundesweit rasant an Bekanntheit zugelegt. Mit Mal Eleve kommt der Frontsänger von Irie Revoltes zusammen mit seinem Soundsystem, gespielt werden Klassiker der Iries und eigene Songs. Er sorgt für eine energiegeladene Mischung aus Reggae, Dancehall, Ska, Punk und Hip Hop und kombiniert diese mit politischen Inhalten. Den lokalen Support werden Fellaws Kingdom aus Frankfurt liefern mit Superska und einer gehörigen Prise tanzbarem Punkrock! 20 Uhr. Das Konzert ist zu Gunsten der Gruppen, die sich gegen die NPD-Kundgebung am 1. Mai in Frankfurt/Main organisieren. Seid solidarisch, kommt zahlreich! Alerta Antifascista! www.feinesahnefischfilet.blogsport.de - http://www.myspace.com/feinesahnefischfilet
http://www.irie-revoltes.com
http://www.myspace.com/irierevoltes
http://www.myspace.com/fellawskingdom

Sonntag Fussie: FSV vs Eisern Union

Am Bernemer Hang wird ab 13.30 der FSV Frankfurt gegen Union Berlin spielen und wenngleich das doch sehr früh am Sonntag ist, rate ich allen, die Spaß am Fußball haben, da hinzu gehen. Der Fußballsportverein wird immer besser, seit Zafer Yelen wieder mitspielen kann und darf. Dennoch werden die Bornheimer nicht in die erste Bundesliga aufsteigen, aber sie spielen die Saison ihres Lebens und da sollte man als Frankfurter Bub oder Mädel einfach mal mitfeiern. Union sind ja auch ganz nett, insofern: Hey, Ho. Lets Go!

http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2012-13/27/1441585/spielinfo_fsv-frankfurt-1295_1-fc-union-berlin-62.html

(rk)

Anschließend kann man ja dann nach Bernem rüber schlendern und sich ab 17.30 in einer der zahlreichen Kneipen der oberen Berger Straße in Ruhe die Eintracht in Fürth ansehen, wie sie auch dank der Vertragsverlängerung der Fee (ich hab‘s Euch doch gesagt: der ist nicht so blöd, woanders hinzugehen, hier kriegt er, was er will) aber auch weil‘s einfach Zeit ist, ihren Siegfluch beendet und die Spielvereinigung deutlich schlägt. Edgar Prib kommt nach der Saison zu uns.

http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/1/11195670/

http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2012-13/27/1441884/spielvorschau_spvgg-greuther-fuerth-82_eintracht-frankfurt-32.html (rk)

Sonntag KONZERT

Ich stehe ja auf Singer- Songwriter Musik... aber heute kann ich nicht.´... schade, denn es hört sich gut an, was die da mal wieder im Gallus auf die Beine stellen:
"An Ostersonntag, 31.3.2013 um 19:00 Uhr, öffnet die Stadtteilinitiative Koblenzer Straße (SIKS) mal wieder ihre Türen, um Euch ein weiteres sonntägliches Vorabendkonzert allererster Güte zu bieten. Dieses Mal gibt sich Jesper Madsen alias „Echo Me“ die Ehre. Der dänische, aktuell in Berlin lebende Singer/Songwriter, der auf bisher über 200 Konzerten schon die halbe Welt bespielt hat und gerade auf Akustik-Wohnzimmertour ist, wird uns solo und nur mit einer Akustikgitarre bewaffnet ab 19 Uhr verzaubern. Man darf gespannt sein, unsere Vorfreude ist riesig. Über den Künstler (Achtung Englisch ;)): „After more than 200 concerts in Denmark, Germany, Holland, England, Belgium, France, Spain, Czech Republic and US, the debutalbum was brought to life, in collaboration with producer Noah Rosanes, and released by Für Records in 2012. In January 2012 Echo Me also released a triple EP with Nelson Can and The Freudian Slip. A new album is now in the making, with planned released in the fall2013. Jesper Madsen is the Danish songwriter behind Echo Me. He’s been writing songs since the age of 10, starting of “borrowing” lyrics from artists found in his parents’ collection. The name Echo Me stands for that similarity, there is between Jesper and his music. The songs are echoes of his personality and his thoughts. His sound is an echo of his own taste and his own ideals. Besides Dylan, Young, Buckley, Wainwright and McCartney, Ron Sexsmith, Sean Rowe, Newton Faulkner and Fionn Regan are great sources of inspiration.“ Wie immer ist der Eintritt kostenlos, werft was in den Hut, damit Jesper am nächsten Tag weiterfahren und die nächsten Menschen glücklich machen kann. Wir sehen uns an Ostern!!! Eure SIKS"
(dc)

Sonntag TV: American Werewolf

Als ich mit meinem Freund D. seinerzeit im sehr rudimentären aber coolen open-air-Kino von Accra diesen Film sah, lachte das Publikum an den grausamsten Stellen am lautesten, weshalb ist mir immer noch nicht klar. Aber da Amercian Werewolf in London genug grausame wie lustige Szenen hat, wars auch nicht schlimm. John Landis wurde wegen der damals Maßstäbe setzenden Transformation von Mensch in Wolf direkt von Michael Jackson für Thriller engagiert. Und aus dem Making of wissen wir, das Jacko extremst kitzelig ist. Aus diesem Film wissen wir: Bleib auf dem Weg, geh nicht ins Moor!

http://www.tvspielfilm.de/tv-programm/sendung/american-werewolf

(rk)

Montag TV: Molière

Montag, 1.4

TV: Ariane Mnouchkine ist nicht nur Mitbegründerin des Theatre de Soleil, sondern hat auch diesen legendären vierstündigen Molière-Film gedreht. Er erzählt die Geschichte eben von Molière und soll ganz groß sein, ich habe ihn nicht gesehen bin aber sehr, sehr gespannt. Ab 20.15 auf arte, die das so ankündigen:

Jean-Baptiste Poquelin wächst im Paris des 17. Jahrhunderts als Sohn eines Tapetenmachers auf, fühlt sich aber schon früh zur Kunst hingezogen. Als er die Schauspielerfamilie Béjart kennenlernt, wird ihm klar, wo seine Berufung liegt: auf der Bühne. Legendäre Molière-Biografie.

http://www.arte.tv/guide/de/046898-001/moliere-1-2

(rk)

Dienstag: Bay vs Juve

Und irgendwie ist es ja doch ein gefühlter classicissimo, wenn heute Abend im Champions League Viertelfinale Bayern München auf Juventus Turin trifft. Immerhin ist die Bilanz der Bayern gegen italienische Clubs nicht ganz so katastrophal wie die der Nationalmannschaft, aber schwer isses doch, beide sind Tabellenführer in der Heimat, beide sind ja die ganz großen nationalen Clubs. Schade, dass dienstags nie Champions League im Free TV läuft (ZDF, 20.15: Aldi gegen Lidl. Warum um Gottes Willen ist das nicht bei RTL II?), aber gut für die Wirtschaft, denn da will ich das sehen, auch wenn das Rückspiel erst entscheidet. Anstoß um 20.45.

http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2012-13/8/1877249/spielinfo_bayern-muenchen-14_juventus-turin.html

(rk)

Mittwoch TV: Whatever Works

Woody back to his roots. Whatever Works ist eigentlich ein Woody Allen Film der 70er/80er – aber gedreht im 21. Jahrhundert. Er spielt in New York City und Protagonist ist ein alternder jüdischer Akademiker, professionell ein one-hit-wonder, der sich mit allerlei Beziehungskomplikationen und –konzepten herumschlagen muss, ob er will oder nicht. Die Kritik war nicht so begeistert, aber wir hatten viel Spaß am Manhattaner statt dem europäischen Woody und die Lehre ist doch auch ganz in Ordnung. Auf arte um 20:15 Uhr: „Das Leben des chronisch pessimistischen Physik-Professors Boris Jelnikoff wird von einem Tag auf den anderen auf den Kopf gestellt, als die junge Ausreißerin Melody in seine New Yorker Wohnung einzieht. Sie verliebt sich in ihn. Denn bei Woody Allen ist nichts unmöglich, wenn es nur glücklich macht.

http://www.arte.tv/guide/de/046194-000/whatever-works#details-description

(rk)

Dortmund vs. Malaga im Champions League Viertelfinale um 20.45 im ZDF. Naja, irgendwie ist das wenig prickelnd, man darf schon auf den BVB wetten.

http://www.kicker.de/news/fussball/chleague/spielrunde/champions-league/2012-13/8/1877243/spielinfo_fc-malaga_borussia-dortmund-17.html

(rk)

Am Samstag ist ja der letzte Samstag im Monat, d.h. es ist wieder Satourday, d.h. in vielen Museen der Stadt gibt es freien Eintritt und ein Sonderprogramm für die Kids. Diesmal ist das Motto Verwandlungen. "Im März verwandelt sich die Welt. Nicht nur die Natur zieht ihr Frühlingskleid an, auch die Menschen ändern ihr Outfit. Ostern ist das Fest der Verwandlung. Selbst Steine und Häuser können neue Gesichter zeigen"

Welche Museen was anbieten findet ihr hier.

Vom 11.-18.5. findet wieder das tolle Grüne Soße Festival auf dem Roßmarkt statt. (www.gruene-sosse-festival.de)

Und die Veranstalter organisieren wieder den Nachwuchswettbewerb "Grüne Soße Festival macht Schule" und es gibt noch Plätze für Grundschulklassen!

Und zwar im Palmengarten am 7. Mai, im Filmmuseum am 14. Mai und für die älteren Schulklassen haben sie noch Plätze frei in der jugend-kultur-kirche sankt peter am 30. April und im Palmengarten am 8. Mai. Alle Infos hier im PDF.

VORSCHAU

Oh was freue ich mich! ALICE RUSSEL IS BACK IN TOWN (nach ja fast...)
Ich habe Alice Russel sowohl 2009 beim jazznotjazz Festival im Mousonturm, als auch letztes Jahr im Zoom gehört und jetzt holen Jan Hagenkötter & Michael Rütten sie wieder zurück und sie wird mit ihrer fantastischen Band (der Violinspieler!!!!!) im NEUEN HAFEN 2 spielen!

Karten sind bereits im Vorverkauf es empfiehlt sich schnell zu kaufen: http://www.adticket.de/Alice-Russel/Offenbach-am-Main-HAFEN-2/25-05-2013_21-00.htm

 

 

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Aßlar
31.03.Flohmarkt, Am Walberggraben, ab 06 Uhr
01.04.Sammlermarkt am Walberggraben, ab 06 Uhr

Bad Homburg
30.03.Flohmarkt im Bürgerhaus Kirdorf, ab 13 Uhr

Beerfelden
01.04.Flohmarkt auf dem Festplatz, 09-15 Uhr

Brechen
31.03.&1.04.Flohmarkt auf dem Festplatz an der B8 in Niederbrechen, jeweils 09-17 Uhr

Büdingen
01.04.Floh- & Trödelmarkt auf dem Festplatz Düdelsheim, 08-14 Uhr

Butzbach
31.03.Floh- & Antikmarkt am Baumarkt im Industriegebiet Ost, 06-16 Uhr

Darmstadt
30.03.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz in der Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr
31.03.Flohmarkt am Verbrauchermarkt in der Eschollbrücker Str., 10-16 Uhr
01.04.Flohmarkt am Baumarkt in der Otto-Röhm-Str., 10-16 Uhr

Fernwald
01.04.Flohmarkt am Einkaufszentrum in der Rudolf-Diesel-Str. Steinbach, ab 08 Uhr

Frankfurt
28.&30.03.01.04.Floh- & Trödelmarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle, 14-18.30 Uhr Mo 10-16 Uhr

Frankfurt
30.03.Floh- & Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
31.03.Floh- & Trödelmarkt am Hessen Center, 10-16 Uhr
30.03.Flohmarkt auf der Lindleystr., 09-14 Uhr
30.03.Flohmarkt in der Halle und auf dem Freigelände am Fleischgroßmarkt in der Carl-Benz-Str., 15-21 Uhr

Frankfurt
01.04.Flohmarkt in der Farbenfabrik, Gutleutstr. 294, ab 14 Uhr
30.03.Flohmarkt an der ehem. Versandhauszentrale in der Ernst-Heinkel-Str., 7-14 Uhr
31.03.Floh- & Trödelmarkt auf Parkplatz K801 des Industrieparks Höchst, 10-16 Uhr

Hanau
01.04.Floh- & Trödelmarkt am Möbelhaus Hanau-Nord,10-16 Uhr
30.03.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr

Heppenheim
30.03.Floh- & Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 07-14 Uhr

Karben
01.04.Modellbahn- & Modellautobörse im Bürgerzentrum, 10-15.30 Uhr, Eintritt: 3,EUR

Kassel
30./31.03.&1.04.Flohmarkt auf dem Messeplatz, jeweils ab 09 Uhr

Lampertheim
26./30./31.03.&1.04.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Auf der Laubwiese, an allen Tagen 10-16 Uhr

Maintal
26./30.03.Floh- & Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr., Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr

Maintal
31.03.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Wingertstr., 10-16 Uhr

Marburg
30.03.Trödelmarkt auf dem Messeplatz, ab 06 Uhr

Mörfelden-Walldorf
01.04.Floh- & Trödelmarkt am Walldorfer Karree, 10-16 Uhr

Mörfelden-Walldorf
30.03.Trödelmarkt auf dem Festplatz "An der Trift", 07-14 Uhr

Offenbach
30.03.Flohmarkt auf dem Mainuferparkplatz, 08-14 Uhr

Ortenberg
30.03.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr

Reiskirchen
30.03.Flohmarkt auf den Parkplätzen an der B49, ab 08 Uhr

Sinn
31.03./1.04.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Herborner Str. 7-9, jeweils ab 06 Uhr

Wächtersbach
31.03.Floh- & Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Main-Kinzig-Str., 10-16 Uhr

Wiesbaden
31.03.Trödelmarkt am Westcenter Dotzheim, 08-15 Uhr
31.03.Flohmarkt am Verbrauchermarkt in der Mainzer Str., 08-16 Uhr
01.04.Flohmarkt am Verbrauchermarkt im Ostring Nordenstadt, 08-16 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

DANIELA CAPPELLUTI - JAKOB-CARL-JUNIOR-STR.14 - 60316 FRANKFURT
MOBIL: 0163-6932055, WWW.CAPPELLUTI.NET