Nr. 22 / 06.12.2012
Inhalt: Warme Kleidung für Obdachlose!! / Ich - Suche - und - Biete - Was - Ecke / Wo War Ich? Vol 22. / Donnerstag 06.12.2012 - Pecha Kucha Night / Verso Sud - italienisches Filmfestival / Donnerstag 6.12.2012 - KINOSTARTS / Donnerstag 6.12. TV / Freitag 07.12.2012 - B3 Kick Off / Freitag 7.12.2012 - B3 Kick Off Party / Freitag 7.12.2012 - Cocktailabend / Freitag 7.12.2012 - Salon Slalom / Freitag 07.12.2012 - Sport / Freitag 07.12.2012 - TV / Samstag 08.12.2012 / Samstag 08.12.2012 - Sport / Samstag 07.12.2012 - TV / Sonntag 09.12.2012 / Sonntag 09.12.2012 - TV / Montag 10.12.2012 - TV / Mittwoch 12.12.2012 / VORSCHAU / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

Florian, Philipp, Deniz, Fabian, Sylvie, Leonie, Christine, Sabine

 

Ausgehtipp Vol.22

Leider wird der Newsletter nicht in allen Mailprogrammen sauber angezeigt, deshalb empfehle ich ihn Euch auf meiner Webseite zu lesen.

Heute ist Tag 344 im Gartenprojekt und wenn nicht noch ein Wunder geschieht, wars das dann auch gewesen.... Meine Stimmung ist dementsprechend... was ein Glück gibts ja Freunde und Rotwein!

Warme Kleidung für Obdachlose!!

- Da viele von Euch das nicht wußten, bleibt das jetzt bis Weihnachten hier stehen! -
Der kalte Winter ist da und wohnsitzlose Menschen benötigen unsere Unterstützung. Daher sucht das WESER5 Diakoniezentrum im Frankfurter Bahnhofsviertel dringend gebrauchte Kleidung für den Winter. Besonders gefragt sind Mäntel und warme Pullover, aber auch Schuhe, Socken, Unterwäsche, Taschen und Rucksäcke. Die Spenden können rund um die Uhr an der Pforte des WESER5 Diakoniezentrums, Weserstraße 5, abgegeben werden. Fragen /Infos: 069 271358-0.  Foto oben (c) Ulrich Mattner

Und wenn ihr Wohnungslose seht, die bei der Kälte draußen schlafen, dann ruft den Kältebus an. Die Mitarbeiter versorgen die Menschen mit Decken und heißen Getränken. 24h Telefon: 069-431414.

 

Ich - Suche - und - Biete - Was - Ecke

Kreative/Bastler/Künstler: am 13. und 14. Dezember findet zum 2.Mal der Winterbasar im Frankfurter Bahnhofsviertel statt. Ein Zusammenschluss verschiedener Akteuere aus der Wirtschaft und dem sozialen Bereich veranstalten ein winterliches Fest für das Bahnhofsviertel. Es gibt noch freie Stände auf dem Winterbasar. Gegen eine Standgebühr von 50,-/Tag ist man dabei und bekommt dafür einen Stand, Strom und wetterfeste Überdachung. Die Standgebühren fließen ebenfalls an eine caritative Einrichtung im Viertel. Genauers über die Initiative und die Stände kann man dem beigefügtem PDF entnehmen.

Wo War Ich? Vol 22.

Das Foto von Vol.20 war natürlich der Kiosk am Friedberger Platz und das wussten doch so einige Frauen - lag vielleicht aber auch an dem Gewinn, denn es gab Vasen aus der Blumenbar.

Heute gibt es was ganz ganz besonderes: Ihr könnt den NERD DREAMS KALENDER im Wert von 35,- € gewinnen: Der Kalender ist das Ergebnis, wenn 3 Frankurter Nerds zusammentreffen: "Einige von uns sind bereits zu jung, aber es gab eine Zeit, da waren Computer noch nicht überall. Das war die Zeit, in der wir von Smartphones und Tablets nur träumten. Große Maschinen hatten die Rechenpower eines MP3-Players von heute. Das war die Zeit der Nerds. Nur Sie wussten, wie man die Computer verkabelte. Was man mit Disketten machen konnte und was " Load "$", 8 " bedeutete. C64, Amiga, Atari ST, Mac SE - diese Computernamen klangen wir Musik in den Ohren von Nerds. (Ach, übrigens gibt's im Nerd Dreams Kalender 2013 auch einen DDR-Computer: Den KC 87 aus von Robotron). Könnt ihr euch noch erinnern? An Endlospapier und an Nadeldrucker? An langsame Modems und den typischen Modemsound? Die 5 1/4 Zoll Diskette und Civilization I? Heute kann man über Nerds sagen, was man will: Sozial inkompetent, klug aber unsensibel, labern viel... Jedenfalls verdanken wir vielen von ihnen die digitalen Annehmlichkeiten, die das Leben so viel angenehmer machen. Um sowohl die Nerds und die Computer nicht zu vergessen, will ich den Nerd Dreams Kalender kreieren." www.nerd-dreams.com

Wo war ich diesmal?

Ich brauche den genauen Namen inkl. Adresse!

 

Donnerstag 06.12.2012 - Pecha Kucha Night

OFFENBACH IST DANN JA VIELLEICHT DOCH DIE LÖSUNG FÜR ALLES!!!

Auf jeden Fall wäre ich heute Abend sehr gerne nach Offenbach zur Pecha Kucha Night gegangen, denn die findet dort zum 1. Mal statt und zwar gleich im Rathaus und der OB ist auch dabei. Whow. Das ist mal ein Line-Up... Respekt.
Hier alle Infos: Die „Pecha Kucha Nights“ sind inzwischen über die kreative Szene hinaus bekannt. Künstler, Designer, Architekten, „Werbemenschen“ und Modeschöpfer geben sich ein Stelldichein, um sich dem „Pecha-Kucha-Gesetz“ zu beugen: Ganz genau 6:40 Minuten gehört jedem Einzelnen die Bühne. An ein e Wand werden 20 Bilder projiziert, die mithilfe einer getakteten Software jeweils exakt 20 Sekunden lang zu sehen sind. Und genau so lange hat der Vortragende auch Zeit, um zu den Bildern etwas zu erzählen. Kreative Köpfe präsentieren so im Schnelldurchgang ihre Projekte, Ideen und Visionen. In Kooperation mit der Hochschule für Gestaltung findet die Pecha Kucha Night nun zum ersten Mal im Rathaus Offenbach statt. An diesem spannenden Abend bekommt der Besucher durch den stetigen Rhythmus der Pecha Kucha Nights einen Überblick über die kreative Szene der Region.

Aktuelles Line-Up: - Lutz Jahnke | Akademie für interdisziplinäre Prozesse | www.afip-hessen.de- Michaela Ehinger | Schauspielerin | www.michaela-ehinger.de - Thomas Pflaume | Deri Design | www.deri-design.com- Andreas Grunau | Laudatio Verlag | www.laudatio-verlag.de - Loimi Brautmann | like Offenbach | www.likeoffenbach.de - Jessica Hefner + Marcus Ueberfluss | Hochschule für Gestaltung Offenbach | www.hfg-offenbach.de - Sebastian Herkner | Produktdesign | www.sebastianherkner.de - Julia Diehl | sensory  minds | www.sensory-minds.com - Kai Vöckler | Hochschule für Gestaltung  Offenbach | www.hfg-offenbach.de - Steven Valk | Institut für soziale Choreographie - Hans Drexler | Drexler Guinand Jauslin | www.dgj.eu - Daniela Matha | OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH | www.hafen-offenbach.de - Tilo Fratzel | PC-Service / Imker | www.pc-imker.de - Baby of Control | www.babyofcontrol.org - Anna Köhler | Köhler Kreation | www.koehler-kreation.de - Jos Diegel | www.josdiegel.de - Antonia Henschel | sign Kommunikation| www.sign.de - Oberbürgermeister Horst Schneider | Stadt Offenbach am Main |
www.jazzunique.de & www.dam-online.de präsentieren:
Pecha Kucha Night 023 | Donnerstag den 06. Dezember | Offenbach Rathaus | Einlass ab 19:00 Uhr / Beginn 20:00 Uhr | Eintritt frei, um eine kleine Spende von 5€ wird gebeten www.offenbach.de; Weitere Infos unter www.pechakuchanight.de

Verso Sud - italienisches Filmfestival

Das italienischen Filmfestival Verso Sud  läuft noch bis zum 10. Dezember im Kino des Deutschen Filmmuseums. "Präsentiert werden insgesamt 16 Filme in der Originalfassung mit Untertiteln, von denen die meisten bisher nicht in deutschen Kinos zu sehen waren. In der Sektion „Neues italienisches Kino“ laufen aktuelle Kinoproduktionen, darunter finden sich sowohl drei Regiedebüts als auch Werke von Größen wie Ermanno Olmi und Giuliano Montaldo.

Am Freitag um 18:00 und am Montag um 20:00 Uhr läuft: ITALY: LOVE IT OR LEAVE IT von Gustav Hofer, Luca Ragazzi (75 Min. 35mm. OmU)
"Ihre Wohnung in Rom wurde gekündigt, viele Freunde haben das Land bereits aus Ärger über die herrschenden Zustände verlassen. Dennoch beschließen Gustav Hofer und Luca Ragazzi, Italien noch eine Chance zu geben. In der ihrer Dokumentation hielten sie ihre Reise mit einem Fiat 500 von Apulien bis in die Lombardei fest. Die Aufnahmen ihrer Reise wurden auf zahlreichen Festivals ausgezeichnet."

Das ganze Programm hier.

Donnerstag 6.12.2012 - KINOSTARTS

Müll im Garten Eden ist der neue Fatih Akin und als wir den Trailer im Kino gesehen haben, waren mein Freund D. und ich nicht einig: Ist das Doc oder Fiction? Er hat wohl wieder mal Recht gehabt. Offenbar ist Akin tatsächlich ins Heimatdorf seiner Ahnen gefahren und hat dort der Einheimischen Protest gegen eine Riesenmüllsauerei dokumentiert. Aber so gekonnt inszeniert, dass es wie ein echter Spielfilm anmutet. Will ich sehen. Läuft wohl in der Harmonie.

Donnerstag 6.12. TV

Ich glaube, heute um 23.05 schau ich dann doch mal arte, denn schlechtes Rugby und Finnland – unschlagbare Kombination. Freizeit Machos. Der Rugbyverein von Oulu im Norden Finnlands ist immer der zweit- oder drittschlechteste in einer der schlechtesten Ligen der Welt. Hier spielen Männer, die sich nach einem Raum sehnen, in dem sie ihre Männlichkeit ausleben dürfen. In einer neuen, globalisierten Welt, in der Frauen sie auf der Karriereleiter überholt haben, können sie hier unter sich sein. Mika Ronkainen hat die persönlichen Geschichten der Teammitglieder und den Abstiegskampf der Mannschaft eine Saison lang mit der Kamera verfolgt.

Freitag 07.12.2012 - B3 Kick Off

Die Biennale des Bewegten Bildes findet zwar erst so richtig im jahr 2015 statt, aber die Veranstalter geben schon mal einen Vorgeschmack auf das was kommen wird und haben ein sehr umfangreiches Programm, bei freiem Eintritt, zusammengestellt: Es lohnt sich auf die Webseite zu gehen!!!
KickOff Veranstaltung der B3 Biennale des bewegten Bildes

Die historische Naxoshalle zu einem öffentlichen Themenlabor des Bewegtbildes. Experten aus Film, Fernsehen, Games, Design und Social Media ebenso wie Kunst, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft treffen aufeinander. Auf 8 Themenplattformen, einer Hauptbühne und im Kopfhörerkino finden über 30 Vorträge, Diskussionen, Präsentationen, Screenings und Workshops statt. 10.00–10.30 Uhr: Eröffnung (Hauptbühne) ➜ mit Eva Kühne-Hörmann (Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst), Prof. Wolfgang Thaenert (Direktor der Hessischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien) und Prof. Bernd Kracke (Präsident der Hochschule für Gestaltung Offenbach) ab 11.00 Uhr: Keynote-Lectures (Hauptbühne) ➜ Diedrich Diederichsen (Kulturtheoretiker, Akademie der bildenden Künste, Wien) ➜ Alain Bieber (Projektleiter, Arte Creative/rebel:art) ➜ Joe Davis (Künstler/Forscher M.I.T./Harvard, Cambridge, USA) 10.30–17.00 Uhr: 8 Plattformen mit mehr als 20 Programmpunkten ➜ Vollbild ➜ Kann ich auch! ➜ Blickfang ➜ www.bild.ung ➜ Alles meins? ➜ Ist Community = Gemeinschaft? ➜ Bild gegen Geld ➜ Sehen, liken, weiterleiten 12.30 – 15.00 Uhr: Staffelgespräch (Hauptbühne) zum Thema Bewegtbild mit wechselnden Gesprächspartnern. 9:30 - 16:30 Uhr: Kopfhörerkino

Freitag 7.12.2012 - B3 Kick Off Party

Und natürlich gibt es am Abend ne fette Party und weil u.A. die Macher des Lichter Filmfestivals hinter der Party stehen kann man davon ausgehen, dass die Party richtig gut wird und außerdem treten um Mitternacht BABY OF CONTROL auf und die habe ich schon auf dem Koblenzer Straßenfest gesehen und sie waren großartig "Baby of Control ist ein Feuerwerk der Gefühle, ein bunter Blumenstrauß der Volksmusik, ein Potpourri an Gassenhauern, ein in LSD getunkter pappmachéner Traum! Verwunschene Eurodance-Hymnen, Helium-Rap und Disco-Core. Hier schon mal ein Vorgeschmack!

Und wenn ihr auch zur Party kommen wollt, dann müsst Ihr Euch nur hier anmelden, dann kommt ihr kostenfrei auf die Party!!!

„Die Gärten, getränkt in Lieder welche die Herzen gleiten lassen, hängen üppig bemake-uped über den Glitzercremesaum Haare glänzen Nachtigallen an und im Laubversteck wird die Bühne vorsichtig eingeschmiert. In Zungenpapier gereichte Melodien umspielen die Sternenachselhöhlen des Publikums. Legt euch die Fanmoves zurecht, denn bald wird die emotionale Sollbruchstelle ersungen und ein jedes Ding wird seinen Mund haben aus dem es sich äußert. Die Bandmitglieder ziehen sich die Metamorphosen an, ein jeder schlägt eine Brücke in etwas anderes- Wimpern, zerschlagen zu Teile, Soundraketen erhellen das Dunkel. Das Wort fällt in die Poesie- die Münder zünden flüssig. Bewegung setzt ein. Ein Tanz bewegt das Mikrophon. Die schillernde Fata Morgana singt perückt vom höchsten Glück und am Horizont findet diese Klangfigur als musikalisches Potpourri seinen Wiederhall. Sie sind so heiß wie ein Vulkan. Ihre Lieder schmecken rot, grün, gold und können als Klangtapete so manches soziale Problem verschönern. Als Zauber für Jung und Alt sind sie ein wahrer Familienglücksbringer, ein Glücksbringer oder einem das Kinderhaar zu Berge stehen lässt. Ein Hoch auf diesen bunten musicStrauß. Möget ihr noch lange blühen." (Norman Hildebrandt über Baby of Control)

Die Party findet in der Junghofstraße statt. Wo genau weiß ich jetzt nicht. 

Freitag 7.12.2012 - Cocktailabend

Tja, so ein Pech, jetzt kann ich schon wieder nicht zum Cocktail Abend ins Hotel Nizza. So ein Mist, denn ab 21Uhr stehen Hitti & Stefflinde Peschinsky hinter dem Tresen und mixen in sehr familiärer Athmosphäre Cocktails für die Gäste. um 20:00 Uhr gibt die Impro-Theatergruppe MAINeid ihr schauspielerisches Können zum Besten! (Mitwirkung des Publikums erwünscht!) Mehr darüber bei www.maineid-impro.de HOTEL NIZZA, Elbestraße 10

Freitag 7.12.2012 - Salon Slalom

Aber der nächste SALON SLALOM klingt auch sehr vielversprechend und auch diese Veranstalung ist kostenfrei, aber man sollte sich anmelden: Hinter dem Phänomen lauert das ‘Ich’, aber was kommt dann? Selbstversuche – Musik – Wissenschaft – Philosophie – Radically Unplugged… Ein Abend mit Gerd Doeben-Henisch.
An diesem Abend lädt Gerd Doeben-Henisch alle Anwesenden ein, zusammen mit ihm eine kleine philosophisch-wissenschaftliche-künstlerische Erkundungsreise in den Kosmos der Phänomene zu unternehmen: dieses merkwürdige ‘Ich’, die Bilder von der Welt und die Welt ‘hinter den Bildern’; es geht um die Klänge und ihr Innenleben; um die Frage, warum Kunst und Wissenschaft zum Überleben wichtig sind, was ein Computer mit einer lebenden Zelle zu tun hat, warum ‘Geist’ und ‘Materie’ gar nicht verschieden sind, warum das Leben von Sinn eigentlich übervoll ist und auch die Frage, zu was dieser Nütze ist, wenn ihn keiner wissen will?
Bitte meldet Euch hier an: http://salonslalom.wordpress.com/anmeldung/

Dr.phil. Dipl.theol. Gerd Döben-Henisch ist Professor für Informatik an der FH Frankfurt am Main im Schwerpunkt ‘BaSys-Intelligente Systeme’ (siehe). Davor war er u.a. 22 Jahre Mitglied des Jesuitenordens, was ihn zu einem Dipl. Theologen werden ließ. Er ist Mitbegründer des INM e.V. Viele gedanklichen ‘Selbstversuche’ finden in seinem Blog zur Philosophie und Wissenschaft statt. Daneben gibt es noch einen weiteren ‘Selbstversuch’ unter dem Titel ‘Radically Unplugged Music (RUM)’ unter der Adresse: htttp://www.doeben-henisch.de/sounds/index.html
Freitag, 7. Dezember 2012, 20.00 Uhr Ort: Institut für neue Medien e.V. (INM), Schmickstrasse 18, Frankfurt am Main

Freitag 07.12.2012 - Sport

Schlagaufschlag in der Sportstadt Frankfurt: Ab 18.00 Uhr spielt am Bornheimer Hang im Volkswirtschaftsparkbankstadion der FSV Frankfurt gegen den SV Sandhausen. Das ist schon der Rückrundenauftakt! Und das Hinspiel ging remis aus, jetzt aber müssen die Bernemer dringend mal wieder was zeigen und gewinnen. Und das klappt auch, 3:1 für Bornheim. (Kicker)

Freitag 07.12.2012 - TV

Oder doch lieber Kultur-TV? (FOTO) Oper kann im Fernsehen ziemlich geil sein, wenn Bild und sound stimmen. Auf arte um 20.15 LIVE aus der Mailänder Scala: Lohengrin. Mit einer spektakulären Besetzung: Jonas Kaufmann (Lohengrin), Anja Harteros (Elsa von Brabant) und René Pape (Heinrich der Vogler). Regie führt Claus Guth, die musikalische Leitung hat Daniel Barenboim. Das Wagner-Jahr 2013 erlebt damit bereits im Dezember 2012 einen Vorab-Höhepunkt.

(Anmerkung von Daniela: wer auch immer von euch die Chance hat an ein Ticket für die Scala ran zukommen: ich will da seit Jahren hin - ist ja meine Geburtstadt - und mein Nonno hatte in der Scala immer Stehkarten, aber ich war noch nie drin...)

Wenn‘s aber wem zu viel der Oper ist, dann bietet ab 22.25 3Sat Mammut an, den ich zwar nicht kenne, aber: Die Hauptrollen spielen zwei der interessantesten Schauspieler des gegenwärtigen Kinos: Michelle Williams ("Brokeback Mountain", "Shutter Island") und Gael García Bernal ("Amores Perros", "Die Reise des jungen Che").

Samstag 08.12.2012

Ich habs ja letzte Woche nicht geschafft aber diese Woche vom 06.-08.12. findet nochmals der 1. Höchster Design Parcours von 12-20 Uhr in mehreren leerstehenden Ladenflächen in der Altstadt von Frankfurt-Höchst statt. Frankfurter und nationale Designerinnen und Designer aus dem Bereich Mode, Schmuck, Illustration und Objekte wurden eingeladen die Ladengeschäfte zu bespielen und ihre Produkte zum Verkauf anzubieten. Der Design Parcours startet zeitgleich mit dem "Höchster Weihnachtsmarkt" am ersten Adventwochenende und wird von R A D A R - Kreativräume für Frankfurt zusammen mit dem Quartiersbüro der NH Projekstadt vor Ort organisiert und durch das Stadtplanungsamt und die Wirtschaftsförderung Frankfurt GmbH unterstützt. Mehr Info`s findet Ihr hier: (facebook) und hier noch ein Artikel aus der FNP

Samstag 08.12.2012 - Sport

Das Top-Spiel des 16.und vorletzten Spieltages der Fußballbundesligahinrunde steigt um 18.30 im Waldstadion: Eintracht Frankfurt vs. Werder Bremen. Zuletzt lief‘s ja ü-ber-haupt gar nicht gut für unsere Buben, aber das muss ja nicht so bleiben, zumal Schwegler und Zamba wieder dabei sind. Das ist schon wichtig, denn da hinten hat‘s doch zuletzt oft arg gehapert. Spekulationen hier: http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/1/11193890/ Ich bin nicht im Stadion, sondern geh wohl bei Solzer – oder sonstwo auf der oberen Berger. (Kicker)

Ach nee, doch kein Fußball! Es ist ja Weihnachtsfeier bei der Rugbyeintracht, die durch einen Sieg im zweiten Spiel gegen den SC 1880 die inoffizielle Zweitliga-Stadtmeisterschaft beanspruchen kann und deshalb wohl gut gelaunt feiern wird. Nackte Männer nachts im Oeder Weg also bitte freundlich behandeln – die wollen nur spielen und haben was zu feiern. http://www.eintracht-frankfurt.de/sportarten/rugby.html

 

Samstag 07.12.2012 - TV

Groupies um 20.15 auf arte. "Man ist fast wie ein kleiner Vampir, der den Ruhm aus den Stars heraussaugt", sagt Jenny Fabian, einst angesagtes Szenegirl des Londoner Undergrounds. Sie hat Musiker wie Syd Barrett von Pink Floyd oder Andy Summers von The Police um den Finger gewickelt. Pamela Des Barres aus Los Angeles hatte unzählige heiße Nächte und Affären mit Rockgrößen wie Mick Jagger, Jimmy Page oder Jim Morrison. "Jimi Hendrix war der Größte", sagt Cynthia Albritton alias Cynthia Plaster Caster aus Chicago. Sie muss es wissen, denn sie hat Dutzende Rockstars in Gips verewigt - zumindest deren bestes Stück.

Ausnahmesweise ein TV Tipp von mir (Birgit, bitte nimm das für mich auf!!!!!)

Am Samstag um 23:40 Uhr (sowas gehört auf den besten Sendeplatz, das ist Kulturgeschichte!!!) zeigt die ARD eine zweistündige Dokumentation über DIE TOTEN HOSEN: Kein bitteres Ende in Sicht

Vor 30 Jahren sind sie als "Opelgang" in Düsseldorf gestartet. Heute singen die Toten Hosen kritisch über den "Ballast der Republik". Sie spielten am Strand von Rio de Janero, im Wiener Burgtheater und auf dem Nürburgring - rund um den Globus begeistern sie ihr Publikum. Mit spaßigem Punk, rockigen Stadionhymnen und gesellschafts-politischen Statements sind sich die Düsseldorfer dabei immer treu geblieben.  Regisseur und Grimme-Preisträger Eric Friedler hat mit den fünf Musikern lange Einzelinterviews geführt und 400 Stunden Archivmaterial gesichtet, um die 30-jährige Geschichte der Band mit ihren Höhenflügen und Tiefpunkten zu beleuchten. Die Musiker gewährten dafür nahezu unbeschränkten Zugang hinter die Kulissen. So sind sie fast nackt im Sechs-Bett-Zimmer einer urologischen Klinik zu sehen und auf älteren Aufnahmen beim Drogenkonsum. Der Film verrät einige lange gehütete Geheimnisse: Etwa, dass die Band zweimal von Rechtsextremisten überfallen wurde und drei Musiker verletzt ins Krankenhaus mussten, und dass es im Haus des damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht (CDU) zu einer lautstarken Konfrontation mit dem Politiker kam. Der Film seziert das interne Machtgefälle und erklärt, wie aus Düsseldorfer Punks, die stolz darauf waren, nichts zu können, ein deutsches Unternehmen mit viel Arbeitsbesessenheit wurde. www.dietotenhosen.de

 

Sonntag 09.12.2012

Natürlich fahre ich zum Weihnachtsmarkt nach Kronberg im Taunus, denn dort gibt es die beste Bratwurst der Welt. Die kommt natürlich aus Italien, besser gesagt aus Porto Recanati und die schmeckt so fantastisch gut (Der Wurststand befindet sich am Eingang der Receptur) und dann ist da natürlich noch die schöne Kronberger Burg, die Weihnachtsbuden, das schöne Zelt der Pfadfinder und die netten ehemaligen Mitschüler der AKS. (Julia und Dieter, ich hoffe ich sehe Euch!)

Wenn ich nicht in Kronberg wäre, würde ich Andreas vom Obsthof Schneider besuchen, denn dort gibt es heute einen kleinen Weihnachtsmarkt von 11-20 Uhr, Eintritt frei! mit weihnachtlichen Ständen, wärmendem Glühapfel, würzigem Käseraclette, Waffeln mit frischem Apfelmus, Musik, Lagerfeuer und Stockbrot in der winterlich geschmückten Schoppenwirtschaft.

http://www.obsthof-am-steinberg.de/

 

Und dann hoffe ich, dass der Glühwein mich nicht allzu müde gemacht hat und ich es endlich mal zur Lesebühne Ihres Vertrauenshttp://www.dielesebuehne.de/ in den Ponyhof schaffe, denn ich wollte so gerne Lisa Danulat mal wieder sehen. Aber da Einlass um 20:15 und Beginn um 21:00 Uhr ist, müsste ich das ja eigentlich schaffen (Marc, kommst Du mit?) "Besinnlich, Jahresrückblick, Glühwein. Kekse, Streit mit der Familie, "Wasmachstduansilvester?". Wer das sucht, kann zuhause bleiben. Bei uns gibt es weiterhin Bier, Text, Lied, Ansage und höchstens einen Jahresvorausblick. Wir können jetzt schon eine Tagesschaumeldung vom 28. Dezember voraussagen: "Großer Andrang im Einzelhandel: viele Kunden tauschten ihre Weihnachtsgeschenke um." Some things never change (= einige Dinge ziehen sich nie um). Bei uns gibt's nix umzutauschen. Es wird gehört, was auf die Bühne kommt! Erscheinet zahlreich und freudig. Wer mit Weihnachtszibblmütz erscheint, wird erschossen (der Hund!). Und einen Gast haben wir uns auch eingeladen. Aus Hanau kommt Hans-Jürgen Lenhart und liest mit uns."
PONYHOF; Klappergasse 16; 

Sonntag 09.12.2012 - TV

Und wenn das Fussballwochenende (s.o.) auch nur einigermaßen hält, was ich mir von ihm verspreche, dann schauen wir allesamt um 21.45 im sogenannten „Hessenfernsehen“ (oh mein Gott, diese Schande!): heimspiel! (TV Spielfilm)

Montag 10.12.2012 - TV

Aufgepasst, heute wir mal wieder arte und nicht irgendein anderer Schrott geguckt – und zwar auch die Banausen, die wo schwarzweiß verweigern. Leoparden küsst man nicht ist…. Ein unerreichter Klassiker der Screwball-Komödie. Clevere Dialoge, besonders spielfreudige Darsteller und eine temporeiche Inszenierung machen den Film zu einem zeitlosen Vergnügen, das bis heute nichts von seiner Kraft verloren hat. Situationskomik paart sich mit pausenlosem Witz, der den Lachmuskeln der Zuschauer kaum eine Pause gönnt. In den Hauptrollen sind Cary Grant, der selbstironische Gentleman, und die vierfache Oscar-Preisträgerin Katharine Hepburn zu sehen. George…. wer?

…. und danach wird NICHT umgeschaltet um deprimierende Nachrichten mit Klausimausi und Gausizausi zu gucken, sondern immer weiter arte: Die wunderbare Welt der Schwerkraft: Das Best-of der Fernsehserie "Monty Pythons Flying Circus" ist eine hinreißende Attacke auf Zwerchfell und Lachmuskeln: Von den beängstigenden Auftritten der Höllen-Omas bis zur erregenden Reportage über die Wettkämpfe um den begehrten Titel "Trottel des Jahres" in der englischen Oberklasse. Mit der Zusammenstellung der besten Sketche aus ihrer Fernsehserie strotzen die britischen Komiker allen Naturgesetzen mit ihrem anarchischem Humor.

Mittwoch 12.12.2012

Wenn ich nicht in Dribbdebach bin, dann gehe ich heute ins "Hinterhaus" in die Wolfsgangstrasse 8, denn dort finden in den gemütlichen Räumen der sehstern Filmproduktion um 20:00 Uhr (19:00 Uhr Einlass) zwei kleine Konzerte statt.
Es spielt Birdt (alias Bardt van der Dennen aus Eindhoven), der wunderbare, leise, feine Gitarrenmusik macht - melancholisch - passend zur Zeit (youtube) www.birdt.nl und als Support act tritt Kopfleuchten alias Sascha Schmitt aus dem Herzen der Rhön
auf. Kopfleuchten macht Instrumentalmusik. Meistens alleine, manchmal auch mit Freunden. Vorwiegend für Menschen, manchmal auch für Filme." www.akkordeonaut.de

So ein verdammter Mist! Jetzt ist mein Sohn am Samstag gar nicht bei mir. Egal, dann gehe ich eben alleine ins Literaturhaus zum Ohrfestival!
(Zumal ich ja schon heute -Mittwochabend 23:00 Uhr - nicht zur Lesung kommen konnte, da ich ja die Ausgehtipps schreibe).

Kinderprogramm hin oder her, denn ich will unbedingt Stefan Kaminski sehen. Ich habe ihn vor 3 Jahren im Schauspiel erlebt, wie er Die kleine Hexe dargeboten hat und der Mann ist so ein toller Schauspieler/Specher/Stimmakrobat - Wahnsinn!!!! (Stefan Becker das ist was für Dich), dass ich schon nach Berlin fahren wollte um mir dort seine Version des Ring der Nibelungen anzuhören.

Ohrfestival mit Stimmakrobat Stefan Kaminski, der Monstergala, der Hör-Rallye u.a. Für Kinder von 6 – 10 Jahren10.00 – 17.00 h / Eintritt 4 Euro Ein vorweihnachtlicher Samstag und alles dreht sich um das Zuhören! Veranstaltungen für Grundschulkinder im gesamten Literaturhaus – vom Keller bis zum Dach. 10.30 – 11.30 h Stimmakrobat Stefan Kaminski liest aus „Robbi, Tobbi und das Fliewatüüt“ 12.00 – 13.00 h Hör-Rallye: Mit Ohren und Mikro auf Entdeckungstour durchs Literaturhaus 12.15 – 13.00 h & 13.15 – 14.00 h Rassel, schepper, klirr! – Hörspiele selber machen (Für Kinder von 8 bis 10) 12.15 – 13.15 h & 13.30 – 14.30 h Die große Wörterfabrik – Hören & Basteln (Für Kinder von 6 bis 8) 15.00 – 16.30 h Ohrfestival-Finale und Monster-Gala mit Thomas Wolff & Valentina Trovato Außerdem: Hörzelt, Klängebasteln, Schmatztheke, Ohr-Sprechstunde … Das Ohrticket gilt für Stimmakrobat Kaminski und Monster-Gala. Anmeldung zu den Mitmachaktionen während des Ohrfestivals. Begrenzte Teilnehmerzahl! Hier das ganze Programm

Und dann läuft am Samstag um 12:03 (ja, so ist es!) in der ARD die hochgelobte HR Produktion "König Drosselbart" und ich kenne sehr viele die den Film schon sehr gelobt haben. Mit dabei als König Drosselbart: Ken Duken!
"Es war einmal die stolze Prinzessin Isabella von Geranien, die war schön, aber hochmütig. Als ihr Vater sie vermählen will, ist ihr kein Bewerber gut genug, sei sein Name auch noch so blumig. Auch den edlen Richard von Begonien, dem sie eigentlich im Herzen zugetan ist, lässt sie abblitzen und verspottet ihn als "König Drosselbart". Da reicht es ihrem Vater. Er schwört, die hochmütige Tochter dem erstbesten Bettler zur Frau zu geben, der sein Schloss betritt....

"Ab dem 30.11.2012 kehren der Ritter Rost, das Burgfräulein Bö und ihr Hausdrache Koks wieder zurück. Diesmal gibts auch was zu feiern, denn: RITTER ROST HAT GEBURTSTAG. Seit nunmehr 8 Jahren sorgt das Kernteam um Regisseurin Michaela Conrad und die Spieler Marcus Busch, Melina Hepp, Nele Hornburg und Linus Koenig für anarchische Albernheiten zur Weihnachtszeit und singt die unglaublich eingängigen Songs live begleitet auf ihre ganz besonders eigene fetzige Art und Weise. Und das tun sie natürlich auch dieses Jahr mit jeder Menge Spielfreude und Begeisterung. Die genauen Infos zum Stück, Spielzeiten etc. gibt es hier.

Nachtrag: An alle Freunde von Ritter Rost, König Bleifuß und Co, leider können wir in diesem Jahr nicht in unserer wunderbaren Fabelwesenwald-Halle spielen, weil kurzfristig Umbaumaßnahmen getroffen werden müssen, die wir nicht aufschieben können. Dafür ist es dann im nächsten Jahr aber umso schöner! Zum Glück haben wir bei den wunderbaren Kollegen von der Dramatischen Bühne sofort Obdach gefunden.Die Vorstellungen ab dem 4. Dezember bis zum 23. Dezember werden also in der Leipziger Straße 91, 60487 Frankfurt am Main (Linie U6 oder U7 bis Haltestelle "Leipziger Straße") stattfinden. Da wir dort viel mehr Platz als gewöhnlich haben, hoffen wir natürlich auf Euer zahlreiches Kommen. Eine gute Nachricht für Euch ist, dass wir dort nicht mehr als 8,- € Eintritt verlangen dürfen, deshalb werden die Erwachsenenkarten zwei Euro günstiger. Dementsprechend freuen wir uns aber natürlich umso mehr über Spenden, die zur Unterstützung des Umbaus beitragen.

VORSCHAU

Am 13.12.2012 ist der großartige Wiglaf Droste zu Gast in der Brotfabrik
„............" lautet der Titel von Wiglaf Drostes neuestem Buch, das von amazon so beworben wird: „Das Buch ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Liebe und Schönheit in Sprache und Leben, gegen „i-Petting“ mit „Benutzeroberflächen“ und für den „Floralverkehr“. „Eine Sammlung blitzgescheiter Sprachbeobachtungen in Glossenform“ kommentierte radioeins beim RBB. Im Interview in Potsdam erklärte der Autor, Sänger und Satiriker mit lyrischem Talent dazu: „Mir geht’s in meinen Betrachtungen überhaupt nicht um richtig oder falsch, das überlasse ich gerne den Deutschlehrern, sondern ich finde Sprache ist reine Psychologie und verrät immer sehr viel über sich selbst, über den Sprecher und das Vergnügen auf einer Wortschatzinsel zu leben und die zu entdecken.“ www.tomprodukt.de/wiglaf-droste Karten: www.brotfabrik.de

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Altenstadt
09.12.Spielzeugflohmarkt im Bürgerhaus Lindheim, 14-16 Uhr

Bürstadt
08./09.12.Flohmarkt in der Sporthalle Bobstadt, jeweils 09-15 Uhr

Burghaun
09.12.Flohmarkt im alten Schulgebäude Langenschwarz, 08-17 Uhr

Darmstadt
08.12.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz in der Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Echzell
09.12.Floh- & Trödelmarkt auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes, 08-14 Uhr

Eppertshausen
08./09.12.Privater Haus-Flohmarkt in der Nieder-Röder Str. 53, jeweils 10-16 Uhr

Erlensee
07.12.Flohmarkt auf dem Festplatz, 07-14.30 Uhr
09.12.Flohmarkt auf dem Baumarktparkplatz, 08-14 Uhr

Fernwald
09.12.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Rudolf-Diesel-Str. Steinbach, ab 08 Uhr

Frankfurt
09.12.Modellbahn- & Modellautobörse in der Jahrhunderthalle, 10-15.30 Uhr
08.12.Floh-/Trödel- & Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle, 08-14 Uhr
09.12.Floh-/Trödel- & Wochenmarkt am Frischezentrum Kalbach, 10-16 Uhr

Frankfurt
08.12.Flohmarkt am Fleischgroßmarkt in der Carl-Benz-Str. Fechenheim, 15-21 Uhr
08.12.Bücherflohmarkt im ev. Gemeindezentrum Alt-Hausen 3-5 ab 10 Uhr
08.12.Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr

Fritzlar
08./09.12.Flohmarkt in der Stadthalle, jeweils ab 10 Uhr

Fulda
09.12.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Am Rosengarten 16, ab 08 Uhr

Gießen
08.12.Schnäppchenmarkt in der Rodheimer Str., 06-15 Uhr

Gladenbach
09.12.Modellbahn- und Modellautotauschbörse im Haus des Gastes, 10-16 Uhr

Griesheim bei Darmstadt
09.12.Floh- & Trödelmarkt am Großhandelsmarkt in der Zusestr., 10-16 Uhr

Gründau
05.12.Münz-Sammler-Treffen in der Jahnstr. 23 Rothenbergen, ab 17 Uhr

Hadamar
09.12.Antik-Flohmarkt in der Stadthalle, 08-18 Uhr

Hanau
08.12.Flohmarkt an der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr

Lampertheim
04.&08.12.Flohmarkt am Warenhaus, Auf der Laubwiese, jeweils 08-16 Uhr

Lollar
08.12.Floh- & Antikmarkt in der Daubringer Str. 5, 10-14 Uhr

Marburg
08.12.Flohmarkt auf dem Messegelände, ab 07 Uhr

Melsungen
09.12.Modellbahn- & ModellautoTauschbörse in der Kulturfabrik, 10-16 Uhr

Mühlheim
05.12.Flohmarkt an der WillyBrandt-Halle, 05-14 Uhr

Nidderau
08./09.12.Hof- & Garagenflohmarkt in der Erbsengasse 5 Erbstadt, Sa 13-16 und So 10-16 Uhr

Offenbach
08.12.Flohmarkt auf dem Maindamm und -parkplatz, 08-14 Uhr

Offenbach
09.12.Schnäppchenmarkt im Ringcenter am Odenwaldring, 10-16 Uhr

Ortenberg
08.12.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr

Petersberg
09.12.Flohmarkt am Möbelmarkt in der Pacelliallee, 08-17 Uhr

Rosbach
09.12.Floh- & Trödelmarkt in der Adolf-Reichwein-Halle, 14-18 Uhr

Rüsselsheim
09.12.Flohmarkt am Rhein-MainCenter Bauschheim, 10-16 Uhr

Usingen
08.12.Antik-/Trödel- & Flohmarkt in der Stadthalle, ab 13 Uhr

Wiesbaden
09.12.Antikmarkt am Adler Center in der Äppelallee Biebrich, 10-16 Uhr
09.12.Flohmarkt am Einkaufsmarkt im Ostring Nordenstadt, 10-16 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

DANIELA CAPPELLUTI - JAKOB-CARL-JUNIOR-STR.14 - 60316 FRANKFURT
MOBIL: 0163-6932055, WWW.CAPPELLUTI.NET