Nr. 8 / 01.06.2012
Inhalt: Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

David, Cornelia, Lena, Kerstin, Joachim, Christine, Julia

Sollte der Newsletter fehlerhaft angezeigt werden, dann könnt Ihr ihn Euch hier ansehen:
http://www.cappelluti.net/index.php?id=148

BAM

Nachdem ich 11 Jahre lang bei Rock Am Ring gearbeitet habe und bis auf ein einziges Konzert der Toten Hosen keine Band komplett sehen konnte, reise ich heute zum ersten Mal als Gast an.
Ich gebe zu:  ich werde NICHT zelten (das mache ich nur noch mit Kindern… ich habs ja auch am Rücken…)
Wer auch bei Rock am Ring ist, möge sich bitte melden, damit wir vor Ort ein oder zwei Äppler zusammen trinken können…

Und Rolf:

Rückblick KINO: In Cannes hat wiedermal der Österreicher Michael Hanneke gewonnen, nach der „deutschen Kindergeschichte“ Das Weiße Band nun mit Amour, einem Film über die Liebe des Lebens und dem immer grandiosen Jean Louis Trintignant. Mehr dazu in der FAZ: http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kino/cannes-2012/festival-in-cannes-von-strandjungen-und-schnabeltassen-11757591.html Auch Mads Mikkelsen hat einen Preis gewonnen, meine Frau findet den ja grundsätzlich toll, obgleich sein Leibarzt zuletzt nur so lala war.

BRUNNENFEST IN ORSCHEL

Und dann gibt es ja auch noch das Bergerstraßenfest... aber das mag ich nicht sooo (wobei da spielen dieses Jahr GASTONE), dieses Wochenende würde ich aber eher aufs Brunnenfest nach Orschel fahren, denn da findet auch wieder die Apfelweinmeisterschaft statt. "Wer macht den besten Apfelwein im ganzen Land? Diese Frage wird während des Brunnenfestes in Oberursel vom 1-4.6.2012 bei der zweiten Hessischen Apfelweinmeisterschaft für Hobby- Kelterer entschieden. Insgesamt werden 20 Apfelwein-Kelterer an diesem Wettbewerb teilnehmen, die den jeweiligen regionalen Wettbewerb gewonnen haben und amtierende Apfelweinkönige ihrer Region sind. Es handelt sich um eine Blindverkostung bei der das Volk entscheidet. Die zweite Hessische Meisterschaft im Apfelweinkeltern wird veranstaltet von den beiden Oberurseler Apfelwein-Aficionados Jockel Döringer und Hendrik Docken (Hendoc). Die Verköstigungen beginnen jeweils am 1.6 von 17:00-21:00 Uhr 2/3.6 von 12:00 -21:00 Uhr Die Krönung des Hessischen Apfelweinkönig findet am 4.6.2012 um 20:00 Uhr statt Rahmenprogramm: Jeden Abend Live Musik ab 21:00 Uhr
Sonntag ab 12:00 Äbbelwoi Frühschoppen mit Live Musik Und ausserdem haben wir Original hessische Klamodde und annern Kram für Frauen, Männer und Kinner"von www.Kaufrauscher.de

Freitag 1.6.2012

Wäre ich hier, würde ich heute Abend auf jeden Fall in den salon noir von Anny und Sibel gehen, denn heute ist DER LETZTE ABEND: "wir schliessen den laden for ever und machen nochmal ein rauschendes fest. dj julia wahl wird, wie damals zur eröffnung, auflegen und jessica lau bekocht uns. und was machen wir? wir füllen euch ab und ihr? ihr tanzt euch die beine in den bauch!"
Hohenstauffenstraße 13-25

Man könnte aber auch zu Hans und Tomasz auf den Yachtklub gehen. "Sonido lädt herzlichst zu der ersten Labelnight ein. Dabei: Die Welt in Farbe Jungs Sebastian Kreikemeier & Daniel Schlender (back2back) , sowie der Sonido Nachwuchs Ouchène & Dinter (back2back) und Sonido Labelhead Paris Liamis
Genre: Deephouse / Minimal Ab:22.00h, Eintritt: 4€

 Ah und dann ist ja heute der 1. Freitag im Monat und das heißt: Essen und Tanz
die leckerste Verbindung in Frankfurt! Ich war selbst noch nie in der ACADEMIA DE TANGO (siehe auch Stellenanzeige ganz unten im Newsletter!), aber ich habe Fabiana und Julio schon so oft tanzen sehen und es ist ein Traum. Soviel Leidenschaft, wie die beiden beim Tanzen zeigen..... (ich glaube das geht nur, weil sie kein Paar sind)

Besuchen Sie unsere Tango-Dinnershow. Geboten wird ein leckeres warmes argentininisches Buffet mit argentinischem Fleisch - von unserem argentinischen Chefkoch - garniert mit exzellenten Tangoshows von Profitänzern.  Karten für Show und Essen zu 42 Euro können Sie im Web http://www.academia-frankfurt.de/index.php?go=contact/reservierungen oder telefonisch: 069 / 87876034 buchen. Es ist eine geschlossene Veranstaltung und der Einlass ist nur mit Karten und Ihrer Tischreservierung möglich. INFO: Die Plätze sind so eingedeckt, dass Sie in der Regel mit anderen Gästen an einem Tisch sitzen. Sonnemannstr. 3 - 5, 60314 Frankfurt am Main, www.academia-frankfurt.de

Leider wird es den Club Michel in der Innenstadt bald nicht mehr geben. Deshalb empfehle ich Euch: geht nochmal mit Kind und Kegel heute Abend zu PASTA OTTIMO! "Reservierungen sind nicht erforderlich, - Kinder und Ihre Eltern sind genauso Willkommen wie ALLE ANDEREN, - Wir starten wieder um 18:00 Uhr bis nix mehr da ist: Primo: Cianfotta Primavera / Lauwarmes Frühlingsgemüse, Secondo: Penne alla Rucola e al Scallopini di Limone, Penne mit Ölrauke & Zitronenschnitzelstreifen, Linguine con Verdure e Zafferano  / Linguine mit Gemüsesafransauce Bambini: Kinderpasta mit Sugo di Pomodori / Pasta mit Tomatensauce Dolce: Gelato alla Vaniglia con Salsa di Fragole / Vanilleeis mit Erdbeersalsa" Wo: HOLZGRABEN 11BH

Ach ja und am 1. Freitag im Monat gibt es ja auch immer die Franz Fischer Revue in der Alten Liebe.. auch diese werde ich verpassen.. hier ein Ausschnitt aus seiner Show (@Marcus: ich liebe Deine Jazzhaltung bei 2:06 min): http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=uXYtBUKaiK8
"Auch wenn es unglaublich erscheint: Franz Fischer lässt sich auch diesen Monat nicht lumpen!  Der Entertainer, Multi-Instrumentalist und Sänger von THE Gisberts, präsentiert in seinem Solo-Revueprogramm neben eigenen Liedern auch die Schmuckstücke des deutschsprachigen Pop. Von Joseph Schmidt über Hildegard Knef bis zu Josef Hader, Goerg Danzer und Der Plan – Franz Fischer lässt weder Genre noch Epoche aus. Seine Mission ist erwachsenes Entertainment mit Inhalt und Herz. Franz Fischers "partner in crime" Nelson van Heuvel lässt es sich nicht nehmen dem geneigten Publikum klassische Cocktails und erhellende Einsichten zu servieren. Ein Revueprogramm der Sonderklasse!
Beginn pünktlich um 20:00 Uhr im Fritschegässchen 5.

Wäre ich heute nicht bei Motörhead, wäre ich auch gerne nach Offenbach geradelt und hätte mir im Hafen 2 dies Band AGENT FRESCO angeschaut. Die Jungs sehen zwar arg blass aus, aber es sind Isländer und ich steh auf Isländer: "Was ist denn das für eine seltsame Band? Herrlich durchgeknallt, schwülstig, unvorherhsehbar wie das Wetter im April, kaputt, mächtig, kleinlaut und dann wieder die ganz große Oper. Die Isländische Band macht es einem nicht leicht, aber sie macht ein eigenes Ding und hinterlässt bleibenden Eindruck - live ist sie ein Spektakel. "Polyrythmic oddtime rock with jazz and funk influence" bringt es einigermaßen auf den Punkt, erzählt aber auch nicht die ganze Geschichte. Die Band um Arnór Dan Arnársson gründete sich  2008, Ambitionen und Ideenreichtum lassen in den kommenden Jahren einen guten Weg vermuten. Wir gönnen ihn von Herzen! "Complex, crafted songs, overtly skilled musicians, frequent rhythm changes; an impeccable performance every time, all the time. Sounds boring, right? Well. Yes. In the hands of most of your average group of overtly trained, ambitious musicians-slash-music scholars, the results of such a mix would almost certainly amount to an abysmal free jazz explosion of all things scaled, stylized and lifeless. Not for Agent Fresco, though. Hell no."

Einlass 21h45,  Beginn 22h30, VVK 8 Euro zzgl. Systemgebühr, AK 10 Euro

Und Rolf?

Der hat gleich zwei Filme für Euch:
Bis die paar Cannes-Filme die zu uns kommen zu uns kommen läuft noch viel Wasser den Main runter und trotzdem gibt’s in Frankfurt immer gutes Kino zu sehen, auch Dank Ariane Hofmann, Gunter Deller, Beatrix Loew und Martin Loew, die standhaft und konsequent gutes Nordendkino im Mal Sehn machen, vielen, vielen Dank dafür!   http://www.malsehnkino.de/index.php Im Mal Sehn läuft schon wieder ein von der Kritik vorab bejubelter und hoch spannender Dokumentarfilm, und zwar ab heute um 19.45 also zu akzeptabler  Kinozeit: MARLEY erzählt uns – wer hät’s gedacht – von Bob Marley und soll visuelle wie musikalisch top sein. Aus der Ankündigung: „MARLEY ist nun der erste Film über die Reggae-Ikone, der mit ausdrücklicher Unterstützung der Familie, und vieler Wegbegleiter und Freunde Bob Marleys entstanden ist. Regisseur und Oscar-Preisträger Kevin Macdonald ("Der letzte König von Schottland“) erhielt als erster Filmemacher Zugang zum Privatarchiv der Familie und konnte für seinen Film historisches Material nutzen, das noch nie öffentlich gezeigt wurde.“ 

Diesen Film muss man im Kino ansehen, allein schon wegen der unfassbaren Eröffnung, vielen Dank ans Kommunale Kino im Filmmuseum, dass sie uns dieses Wochenende zweimal Gelegenheit geben AMORES PERROS, das Debüt des mexikanischen Wunderkinds Alejandro Gonzáles Iñárritu auf (relativ) big screen zu sehen. Aus der Ankündigung: „Der junge Arbeitslose Octavio, der Hundekämpfe organisiert und seinen Bruder mit dessen Freundin hintergeht, das ehemalige Fotomodell Valerie und El Chivo, der sich als Gelegenheitskiller über Wasser hält. Auf schonungslose Weise erzählt Iñárritu episodenhaft eine Geschichte über Träume, Liebe und Hass.“ Mit Gael Garcia Bernal, den die Frauen ja auch toll finden und zu dem da eine ganze Filmreihe zu sehen ist. Freitag, 01.06.2012 um 20:00 Uhr, Sonntag, 03.06.2012 um 17:30 Uhr
http://deutsches-filminstitut.de/filmmuseum/

Samstag, 2.6.2012

Während ich verkatert durch die Vulkaneifel wandere könntet ihr den Tag mit gaaaaaaaaaanz viel Kaffee und Kuchen beginnen:

Geht zum 3. Frankfurter Carrotmob in die Die Kaffeemacherei  im Frankfurter Nordend und konsumiert und konsumiert. "Die Vorbereitungen laufen nun auf Hochtouren: 25 Kilo Kaffee eingetroffen / 70 Liter Milch kaltgestellt / 150 Pasteis geordert / 80 Minitartes bestellt / Zutaten für 80 Brownies gekauft / 20 Kästen Kaltgetränke in den Keller geschleppt / Unterstützung von Freunden und Kollegen klar gemacht" Die Kaffeemacherei sind Ausrichter des Carrotmobs, weil sie "das unglaubliche Gebot in Höhe von 170%" abgegeben haben. Das heißt 170% von ihre heutigen Umsatz investieren sie in die klimafreundliche Modernisierung Ihres Ladens. Mehr zum Carotmob könnt ihr hier lesen: http://carrotmobfrankfurt.de/wp-content/uploads/2012/04/carrotmob_kurzinfo.pdf Also Kaffee trinken und Kuchen essen in der Eckenheimer Landstraße 70 von 15 bis 18 Uhr!

Danach könntet ihr, ab 19:00 Uhr, ins MMK gehen, denn "Wir laden Sie herzlich zur Eröffnung der Ausstellung "Fotografie Total". Werke aus der Sammlung des MMK" ein. Über sieben Monate hinweg zeigt das MMK in wechselnden Werk- und Raumfolgen neue thematische Zusammenstellungen aus seiner fotografischen Sammlung mit einem Schwerpunkt auf den bedeutenden konzeptuellen Positionen sowie der Reportage-Fotografie.  Die Ausstellung erweitert darüber hinaus den Fotografiebegriff um bewegte Bilder. Im Fokus stehen daher auch Videoinstallationen aus der Sammlung, wie die raumgreifende Arbeit "Commission" des niederländischen Künstlers Erik van Lieshout, die das MMK in seine Sammlung aufnehmen wird."

Im Anschluss an die Eröffnung gibt es "eine außergewöhnliche Party: Der musikbegeisterte Erik van Lieshout legt zusammen mit dem Club Robert Johnson und DJ Matthias Westerwelle alias Weller auf. Als DJ-Duo werden Erik van Lieshout und Weller Altes mit Neuem verbinden und dem Publikum so unterschiedliche Richtungen wie Elektronik, Hip Hop, Country und Gangster Rap bieten. Eintritt frei (wie kann man denn gemeinsam mit einem Club auflegen.. frag ich mich gerade...)

Oder man besucht die Interkulturelle Bühne. Da spielt heute Abend das Bockenheimer Theaterensemble das Stück "37 Ansichtskarten" - "Nach acht Jahren Europareise kehrt Avery zu seiner Familie nach Connecticut zurück, in Begleitung seiner frischgebackenen Verlobten Gillian. Doch im Hause Sutton ist nichts mehr, wie es war: Offenbar unbemerkt von den Bewohnern steht die Villa völlig schief − und die Familie selbst ist zu einem Haufen liebenswerter Irrer mutiert: Was hat Mutter Evelyn verwirrt? Was hat es mit den geheimnisvollen Telefonaten von Tante Ester auf sich? Wo zum Teufel steckt das Hausmädchen? Und hat nicht irgendwer gesagt, Großmutter sei tot? Familienidyll geht anders. Nur allmählich begreifen Avery (und die Zuschauer), was bei den Suttons wirklich los ist, und auf Gillian wartet eine Entscheidung …   Eine ebenso vergnügliche wie skurrile Familienkomödie mit Nachdenkpot enzial.Nach dem großen Erfolg der „Nabelschnüre im letzten Jahr bringt das Bockenheimer Theaterensemble mit „37 Ansichtskarten“ ein zweites Stück des amerikanischen Komödienautors Michael McKeever auf die Bühne. Darsteller: Britta Berz, Klaus D. Heil, Michael Leonhäuser, Carmen Maus, Anette Quentel, Simone Woyke
Inszenierung: Carmen Maus, Simone Woyke
Sa. 02. Juni  2012, Interkulturelle Bühne, Alt Bornheim 32, Frankfurt a. M.
Kartenvorbestellung: 069 / 46003741, Eintritt: 12 Euro/10 Euro (ermäßigt)

Später könnte man zum wilden tanzen ins Orange Peel gehen (Kaiserstraße 39), denn da heißt es heute POW WOW! "Mit Pow Wow – Tropical Sounds zieht ein heisser, tropischer Wind ins Orange Peel ein. Die Calypso Daddys aka. Janeck Altshuler & Holger Menzel starten Ihren zweiten gemeinsamen Abend und nehmen uns mit auf eine Zeit-Reise quer durch Lateinamerika und einigen Langstreckenflügen von dort nach Afrika und wieder zurück! In dem musikalischen Reisekoffer, sind Raritäten und Klassiker aus den 50-70er Jahren aus Kolumbien, Panama und Brasilien, über den Schmelztiegel New York geht es mal kurz nach Cuba und Puerto Rico, zu den französischen Antillen und einige Abstecher nach hier und da… Im Focus der Reise steht also äußerst tanzbare exotische Musik, ob Cumbia oder Boogaloo, Calypso und Latin Jazz, gewürzt mit einem starken Hauch von Afro! Egal ob Alt, oder Neu, Original oder Remix, was zählt ist nur der Hüftschwung!

oder man geht in den Club ENZO (Hohenstaufenstraße 13-25, Basement). Da legen von 22:00-04:00 Uhr die DJs: IG CULTURE (London), SOULPARLOR (Mainz) und MICHAEL RÜTTEN (Frankfurt) auf. "where my dogs at?"

 

 

Und Rolf?

SPORT: Vielleicht ja mal zur Einstimmung auf die EM und zur Überbrückung der live-Fussie-Sommerpause heute um 13:00 auf den Bernemer Hang und U17 anschauen, immerhin: FSV Frankfurt - FC Bayern München. Am End‘ gibt’s da den ein oder anderen WM-Teilnehmer für Qatar 2018 zu bewundern…

TV: arte hat sich motz was  vorgenommen und obwohl ich eigentlich  finde, Rock ist tot, werde ich - falls zu Hause - doch mal einen Blick da rein werfen: Die Geschichte der Rockmusik in drei Teilen ab 21.40 von den 50er Jahren bis heute. Die erste Folge That's All Right Mama widmet sich dem unumgänglichen Elvis Presley. Aber schon in Teil 2 RAW POWER kommt Iggy Pop, der erklärt warum Rockmusik immer auch etwas mit Auflehnung zu tun hat. Die dritte Folge zeigt, warum ein gutes Rockkonzert immer auch mit Grenzüberschreitungen verbunden ist und warum der allerbeste Rock eigentlich weiblich ist.

Anschließend: TRACKS um 23.55 mit Storys zu: Jack White, Guðmundur Hallgrímsson alias Mundi, Noise Jazz, Willis Earl Beal - Abgesandter des Planeten Blues, Animationsfilmerin und Illustratorin Julia Pott, Rebelbingo - The New Game in Town.

Oder dann doch Liebe statt Musik in der ARD: in Vicky Christina Barcelona kann man mit Freude zusehen, wie Penelope Cruz (!!) Scarlet Johansen an die Wand spielt – für Woody Allen und Javier Bardem, aber nicht für uns. Inhaltlich ist es irgendwei very eighties, aber ein guter Film.

Sonntag 3.6.2012

Wäre ich hier, würde ich zuerst zum 4. Mädchenflohmarkt im/um salon noir/atelierfrankfurt gehen (Hohenstauffenstraße13-25). Der findet von 11:00-16:00 statt.

Es gibt nicht nur ohne Ende Kleidung und Accsssoires, sondern wenn Anny und Sibel was organisieren, dann auch richtig, deshalb spielen auch noch zwei Bands:
marder (punkrock) http://www.myspace.com/monologmuseum und
kaufmann (dt ind-pop) http://www.kaufmannseite.de/MUSIK.html

Am Nachmittag würde ich natürlich mit Rolf laufen gehen, denn ich muss ja auch am 9.9 wieder an den Start... ROLF schreibt: ich geh so um 15.00 Uhr in den Grüneburgpark, üben für den LAUF FÜR MEHR ZEIT der Aidshilfe. Wer kommt mit (Laufverabredungen bitte an: kraemer@lunapark64.de)?
Infos zum Lauf unter: www.lauf-fuer-mehr-zeit.de/

Am Abend werde ich im strömenden Regen vor der Centerstage stehen und mir die Hosen anschauen. Ja, ich bekenne: ich bin ein Hosen Fan.

Ihr könnt Rolfs TV Tipps wahrnehmen (@Rolf, bitte nimm mir Im Angesicht.... auf, das hört sich nämlich super an!)

"TV: Falls der Tatort wieder nervt, kann man ja spätestens um 21.40 umschalten zu arte, wo dann das Meisterwerk des eDIT Preisträgers Terry Giliam läuft: Brazil. Irgendwo zwischen 1984 und der Welt der Rohre und Kabel ist da was schiefgegangen ... Und dann um 23.10 schnell gezappt zu 3Sat wo wieder mal Dominik Grafs wie ich finde meisterhafte deutsche Krimi-Miniserie beginnt: Im Angesicht des Verbrechens (1/10) unter anderem mit Lola-Preisträgerin Alina Levshin als ukrainische Zwangsprostituierte."Berlin ist das Paradies" ist der erste Teil der zehnteiligen Fernsehserie:  Das ist dreckiger deutscher Krimi mit organisierter Ostkriminalität, Westprofiteuren, gefallenen Engeln und traurigen Helden.  Ich empfehle dranzubleiben. Lustig ist allerdings, dass 3Sat ankündigt: „Ab 3. Juni ermitteln wieder Kommissare zur besten Sendezeit. Den Auftakt macht um 23.10 Uhr der erste Teil, der zweite folgt im Anschluss, um 0.00 Uhr. Von 5. bis 8. Juni zeigt 3sat jeweils ab 22.25 Uhr die weiteren Teile der Serie in Doppelfolgen.“  Offenbar bedeutet beste Sendezeit im Sparten-TV was ganz anderes als beiden Hauptsendern, aber wat solls."

Montag 4.6.2012

Da liege ich am Abend erschöpft auf der Couch und mache all das, was Rolf hier beschreibt: "Um 20:15 läuft die Unterwasser-Doku The Great Bareer Reef in HD auf ARD, sowas sehe ich immer gerne.

Um 22:50 zeigt arte Reykjavík - Rotterdam: Tödliche Lieferung. Ich kenne das nicht, klingt aber spannend und nachdem Cappelluti ja auf Finnland, quatsch: Island steht, will ich‘s anschauen. Eigentlich hat Kristófer seiner Frau Íris hoch und heilig versprochen, keine krummen Dinger mehr zu drehen...“Der kurzweilige Trip von Reykjavík nach Rotterdam und zurück überzeugt nicht nur durch seine rasant und stilsicher in Szene gesetzte Action, sondern auch durch seinen trockenen Humor, dank dessen die düstere Hintergrundgeschichte eine leichte Note erhält. Durch die geschickte Verquickung von Ironie und Realismus entsteht ein Hauch von Tarantino.“(sagt arte)

Mittwoch 6.6.2012

Hm... ich bin noch hin und hergerissen.. eigentlich will ich nämlich unbedingt zum 6. Frankfurter Science Slam (diesmal im Senckenbergmuseum). Denn dafür, das ich in Mathe, Physik und Chemie immer grottenschlecht war (Ruben kann es kaum glauben, dass ich mal 6 in Mathe hatte...) in ich super begeistert vom Science Slam. Was das ist: "Beim Science Slam handelt es sich wie bei seinem Vorbild, dem Poetry Slam, um einen Wettbewerb im Vortragen. Anstelle selbstgeschriebener Texte präsentieren die Teilnehmer hier jedoch selbst erarbeitete Forschungsergebnisse. Das Publikum bildet die Jury und bestimmt, wer am Ende des Abends zum Science-Slam-Sieger gekürt wird. Wer den „Bembel der Weisheit“ gewinnt, entscheiden Sie! Bei der Bewertung geht es allerdings nicht vorrangig um den wissenschaftlichen Wert der Arbeit. Vielmehr entscheidet eine informative und unterhaltsame Darstellung des Forschungsthemas – egal, ob es in den Natur- oder Geisteswissenschaften, in den Sozial- oder Ingenieurswissenschaften oder in der Medizin angesiedelt ist. Zehn Minuten stehen jedem Nachwuchswissenschaftler zur Verfügung, um dem Publikum sein oder ihr Projekt in einem populärwissenschaftlichen Vortrag vorzustellen." "Klimaforschung kann sehr kompliziert sein. Laserphysik ebenso. Und auch eine Analyse der politisch-philosophischen Strömungen in Nordamerika ist normalerweise nichts für Anfänger. Wie schön, dass das beim "Science Slam" völlig anders ist!" (geo) Tickets gibt es hier: http://future.senckenberg.de/de/ticket-prices.html

Da die Science Slam Veranstaltungen imer schnell ausverkauft sind, habe ich schon 2 Karten gekauft und evtl. gebe ich beide ab, denn: heute Abend ist auch KMV der Grünen (Kreismitgliederversammlung) und auf der Tagesordnung steht auch das Thema Blockupy und da hätte ich doch einiges zu besprechen...

Hm... also: wer zum Science Slam will, möge sich melden.. entweder ich gehe dann mit und habe eine Karte abzugeben, oder ich gehe diskutieren und hätte 2 Karten abzugeben.

Und Rolf:

SPORT: Morgen ist ja schon wieder Feiertag, ich geh also entweder abends in die Kneipe kickern oder open air drinking im Nordend.

TV:  Im Angesicht des Verbrechen zeigt 3sat heute ab 22.25 Uhr die Teile 5 und 6 der Serie.

Donnerstag 7.6.2012 (Fronleichnam)

Ich bin den ganzen Tag über im GADDE!

Am Abend könnte man ins Frankfurt LAB (Schmidtstraße 12) gehen und sich dort um 20:00 Uhr die Tanzperformance von Bebe Miller anschauen: A HISTORY.

A HISTORY sondiert die eine Dekade umspannende Partnerschaft der Company-Mitglieder Angie Hauser und Darrell Jones und überdenkt dabei die Entwicklung ihres unausgesetzten Duetts aus einer Zehnjahresperspektive. In der Kombination von Tanz und Medien ist A HISTORY sowohl Beweis als auch Darstellung dieser kreativen Beziehung und erzählt darüber hinaus jene Geschichten nach, welche die besondere Recherchemethode der Company bedingen. 7. / 8. / 9. Juni, 20 Uhr, Frankfurt LAB, Frankfurt am Main

(Am 9. Juni um 18.30 Uhr sprechen William Forsythe und Bebe Miller über das Projekt TWO.) Mehr Informationen unter: www.motionbank.org/www.theforsythecompany.de
Karten unter: +49 (0)69 21249494

Am Sonntag könnte man um 15:00 Uhr ins Kino im Filmmuseum gehen, denn da läuft: "LANG LEBE DIE KÖNIGIN" (Niederlande 1995. R: Esmé Lammers. D: Tiba Tossijn, Monique van de Ven, René Nijman. 115 Min. 16mm.) Ab 8 Jahren
"Sara lebt zusammen mit ihrer Mutter in einer malerischen Stadt in Holland. Mit ihrem Vater, einem berühmten Schachspieler, hat sie keinen Kontakt. Als Sara ein Schachspiel mit wunderschönen Figuren sieht, will sie unbedingt das Spiel erlernen. Der neue Klassenkamerad Victor bringt es ihr bei und erzählt dabei die Geschichte von der weißen Königin und dem weißen König, die in einem Schachschloss wohnen. Plötzlich findet sich Sara im Schachkönigreich wieder und lernt so mit den Figuren die Regeln des Spiels. Schließlich begegnet sie bei einem Schachturnier zum ersten Mal ihrem Vater – und spielt gegen ihn."

Oder man geht mit seinen Mädchen (ich wüßte im Moment keinen Jungen, der sich für paapierpuppen interessiert) ins Museum für Kommunikation. Dort könen Kiner ab 6 Jahren im Anschluss an die Familienführung (15:00) „Paper-Dolls. Anziehpuppen aus Papier“ basteln. Kinder ab 6 Jahre 2,50 Euro, Begleitpersonen 1,50 Euro zzgl. Museumseintritt

Vom Obsthof am Steinberg habe ich vor kurzem 6 Flaschen Apfelwein zugeschickt bekommen (weil ich ja so gerne beim Schreiben nen Schoppen trinke) Gestern Abend habe ich den Heuchelheimer Scheeapfel getrunken: sehr sehr leckeres Stöffche (Vielen Dank, Andreas!).
Andreas hat aber nicht nur Äppel, sondern auch Erdbeeren und hier kommt jetzt der Spezialtipp für Ruben, der dieses Jahr wieder Erdbeermarmelade kochen will: Erdbeer-Selbstpflücke, Mo – Fr von 09 bis 18 Uhr, Sa, So und Feiertags von 10 bis 18 Uhr.  Selbstpflückepreise: 0 bis 2,5 kg: 3,00€/500g; ab 2,5 kg: 2,75€/500g; ab 5 kg: 2,25€/500g; ab 10 kg: 1,75€/500g
Obsthof am Steinberg | Am Steinberg 24 | 60437 Frankfurt | Tel. 06101/41522 (Wir behalten uns vor, die Erdbeerfelder nach aktueller Situation zu schließen. Bitte ruft vor Eurem Kommen an!) www.obsthof-am-steinberg.de

Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke

Zum PROZEDERE dieser Ecke:

An die Sucher:

  • Ich nehme keine Wohnungsgesuche auf. Ausnahme: WG-Zimmer.
  • Findet ihr über Danielas Ausgehtipps ne neue Wohnung freue ich mich über eine Spende auf das Konto vom "Lauf für mehr Zeit" der Frankfurter Aidshilfe. Die genauen Daten stehen hier. Bitte den Betreff nicht vergessen!

Fabiana von der Academia de Tango sucht dringend jemanden für ihr Büro. Hier ihr Stellenangebot.

Hier ein Gesuch vom mousonturm:
"Am 22. Mai geht die belgische Künstlerin Sarah Vanhee auf Suche nach Menschen, die im Umfeld des Künstlerhauses Mousonturm wohnen, ein Kunstwerk besitzen und zusammen mit diesem Objekt an ihrem Projekt OHNE TITEL (FRANKFURT) teilnehmen möchten. "Deshalb fragt der Mousonturm zusammen mit der Künstlerin: Besitzen Sie ein originelles Gemälde, ein Erbstück, einen tollen Gegenstand, eine imposante Skulptur, ein schönes Foto? Oder gibt es etwas, das für niemanden eine besondere Bedeutung hat außer für Sie selbst: einen alten Film, ein Familienmitglied mit einer außergewöhnlichen künstlerischen Begabung, ein nur noch teilweise lesbares Dokument, eine Aussicht oder vielleicht auch nur ein Wort oder einen Satz in Ihrem Kopf? Ist das für Sie „Kunst“? Ergreifen Sie jetzt die Chance, selbst Teil eines einzigartigen Kunstwerks zu werden, das die belgische Künstlerin Sarah Vanhee eigens für Frankfurt entwickelt. Brief und Fragebogen werden ab 22. Mai in Frankfurter Briefkästen geworfen. Wer teilnehmen möchte, kann bis zum 10. Juni auch über ohnetitelfrankfurt@gmail.com oder über das Künstlerhaus Mousonturm (069 405895-802, bitte nach Sandra Li Maennel fragen) Kontakt aufnehmen." Weitere Informationen: http://blogohnetitel.wordpress.com; http://www.sarahvanhee.com/untitled

Ich schätze das Galluszentrum ja sehr und vielleicht wisst ihr es ja nicht, aber sie veranstalten ziemlich klasse Fortbildungsveranstaltungen, die nicht nur für Leherer geignet sind (schnell anmelden, da schnell ausgebucht). Das ganze Fortbildungsprogramm hier (Sabine, ich will zum Filmkurs kommen!)
Computerspiele selber machen (19.+20.9.2012)
"Computerspiele erfreuen sich bei Kindern und Jugendlichen weiterhin großer Beliebtheit...In der zweitägigen Fortbildung lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Kodu kennen und erstellen eigene Computerspiele mit dem Ziel....19. und 20. September 10.00  bis 16.30 Uhr, Unkostenbeitrag: 70 Euro" Alle Infos im PDF.

Kreative Bürogemeinschaft (Design, New Media und Architektur) bietet in einem hellen, schönen und großen 220qm-Büro zur Ergänzung des Teams einen hellen und attraktiven Arbeitsplatz zur Untervermietung an. Das Büro befindet sich im 4.Stock (Aufzug) mit einem tollen Blick auf und über die Kaiserstraße.
Verein für eine tolle Kindheit e. V., Cronstettenstraße 6, 60322 Mehr Infos hier:

Das Kinderaus in der Cronstettenstraße sucht eine / einen: staatl. geprüften Erzieherin/Erzieher. Wir freuen uns über Bewerber, die den Start ins Berufsleben suchen, bereits Erfahrung haben, einen Neu-/Um- oder Wiedereinstieg planen. Wir sind ein kleiner anerkannter freier Träger und betreuen ca.120 Kinder (in drei Einrichtungen) von 7:15 Uhr bis 16:45 Uhr (davon ca. 80 Kinder unter 3 Jahren)...... Wir bieten.... Unbefristeten Arbeitsvertrag bei voller Stundenzahl, 13 Monatsgehälter nach Einstufung im Haustarif, 30 Tage Urlaub und feste Dienstpläne, interne und externe Fortbildungen zur persönlichen und .... hier alle Infos

Bürogemeinschaft in der Pestalozzistraße (Bornheim) (Dozent in Gebärdensprache, EDV-Experte, Webdesigner) sucht Mitmieter/in Miete: € 273,88 warm inkl. Strom, DSL, Büroreinigung und sonstiger Umlagen inkl. MwSt. Der Raum hat 14,05 qm. Installationen (Telefon und DSL-Internetzugang) für zwei Arbeitsplätze sind vorhanden. Mitbenutzung der gemeinsamen Telefonanlage möglich. Küche und Keller nutzen wir gemeinsam. Kontakt: 0177 / 555 25 25 (Michael)

Ich suche immer noch ne Wohnung.. (Kauf oder Miete.. gerne auch als Alters WG, wenn man jetzt anfängt zu suchen macht das ja vielleicht Sinn...)

VORSCHAU

Ich glaube ich war 5 Mal auf dem Konzert "il cinema il paradiso" von Mi loco Tango und ich habe ihre Konzerte geliebt. Deshalb bin ich natürlich dabei, wenn sie ihr Abschiedskonzert geben.
"Nach mehr als 10 erfolgreichen Jahren verabschiedet sich das Frankfurter Ensemble MI LOCO TANGO von seinem Publikum mit einem besonderen Konzertabend im THEATER WILLY PRAML in der Naxoshalle. Das Quartett präsentiert ein „Best of“ seiner wichtigsten Konzertprogramme wie Las Cuatro Estaciones Porteñas (die Vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla), Il Cinema: il Paradiso! (Italienische Filmmusiken) und Del Diablo y del Angel - Von Teufeln und Engeln und blickt damit auf seine gemeinsamen Erfolge, Preise und Ehrungen in den vergangenen Jahren zurück.
Irina Bunn (Violine), Judith Herrmann (Piano), Vassily Dück (Bajan) und Gregor Praml (Kontrabass) verneigen sich vor ihrem treuen Publikum in ihrer Heimatstadt, an einem besonderen Ort, der unzählige Male Garant für erfolgreiche Konzertabende war. Regisseur Willy Praml ist Special Guest des Abends. Spitzenkoch Michael Bartels verwöhnt Sie kulinarisch: „Egal ob vor dem Konzert, in der Pause oder danach gibt es leckeres Essen von Michas: geschmort, gebraten oder angemacht - die unverkennbar heftigen Aromen schmeicheln dem Gaumen und verzaubern den Genießer!“
Das Abschiedskonzert, Special Guest: Willy Praml, Freitag, 29. Juni 2012; 20:00 Uhr; Eintrittspreise: 19,- / 14,- erm. / 10,- (Schüler/Studenten); THEATER WILLY PRAML, Naxoshalle; Wittelsbacherallee 29 , 60316 Frankfurt; Tickets per    Email: theater.willypraml@t-online.de Kartentelefon: 069 – 43 05 47 34

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Altenstadt
03.06.Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt Oberau, 08-14 Uhr

Bad Homburg
02.06.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 08-13 Uhr

Bad Orb
03.06.Antik- und Sammlermarkt auf dem Salinenplatz, 10-17 Uhr

Bad Soden-Salmünster
02.06.Flohmarkt in der Stadtmitte, 07-14 Uhr

Brachttal
03.06.Flohmarkt und KeraminTauschbörse im BrachttalMuseum, 10-16 Uhr

Butzbach
02.06.Hofflohmarkt in der Bahnhofspassage, Weiseler Str. 41, 09-16 Uhr

Darmstadt
02.06.Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz in der Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Dreieich
03.06.Flohmarkt am Verbrauchermarkt in der Robert-BoschStr. Sprendlingen, 10-16 Uhr

Erbach
03.06.Floh- und Trödelmarkt auf dem Wiesenmarktgelände, 08-17 Uhr

Erlensee
01.06.Flohmarkt auf dem Festplatz, 07-14.30 Uhr

Frankfurt
03.06.Antik-/Trödel- und Flohmarkt an der Mainzer Landstr. Griesheim, 10-16 Uhr
02.06.Flohmarkt in der Lindleystr., 09-14 Uhr

Frankfurt
31.05./2.06.Floh-, Trödel und Krammarkt, an der Jahrhunderthalle, jeweils 08-14 Uhr
02.06.Floh- und Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
02.06.Flohmarkt, Alt Rödelheim 09-15, 08-14 Uhr
03.06.Modellbahn-/Modellauto- und Spielzeugmarkt im Saalbau BiKuZ Höchst, 10-16 Uhr

Frankfurt
03.06.Flohmarkt in der Freiligrathstr. 37-39, 11-14 Uhr
02.06.Flohmarkt rund ums Kind in der KiTa im Bogen, Huswertstr. 36, 14-16.30 Uhr

Fulda
02./03.06.Flohmarkt auf dem Messegelände Galerie, Sa 10-17 und So 08-17 Uhr

Gelnhausen
03.06.Flohmarkt im Uferweg, 08-15 Uhr

Gießen
02.06.Trödelmarkt am "Schnäppchenmarkt", Rodheimer Straße, 06-15 Uhr

Griesheim bei Darmstadt
03.06.Floh- und Trödelmarkt am Großhandelsmarkt in der Zusestr., 10-16 Uhr

Groß-Zimmern
03.06.Flohmarkt am Verbrauchermarkt an der B26, 10-16 Uhr

Hanau
03.06.Floh- und Trödelmarkt am Möbelhaus im Industriegebiet Nord, 10-16 Uhr
02.06.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr

Heppenheim
02.06.Floh- und Trödelmarkt auf dem Europaplatz, 16-22 Uhr

Hirschhorn
03.06.Trödelmarkt auf dem ChateauLondon-Platz, 08-17 Uhr

Kahl
03.06.Flohmarkt auf dem Viktoriasportplatz, 09-16 Uhr

Kassel
02.06.Flohmarkt auf dem Karlsplatz, 09-16.30 Uhr

Lampertheim
30.05./2.06.Flohmarkt am Warenhaus, Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr

Langgöns
03.06.Flohmarkt am Einkaufsmarkt Am Lindenbaum, ab 08 Uhr

Lauterbach
02.06.Hallen Floh- und Antikmarkt am Bahnhof, 09-16 Uhr
03.06.Antik- und Spezialmarkt im Park von Schloss Sickendorf, 07-16 Uhr

Marburg
02.06.Flohmarkt auf dem Messegelände, ab 06 Uhr

Modautal
03.06.Floh- und Kunsthandwerkermarkt in und um das Bürgerhaus Allertshofen-Hoxhohl, 11-17 Uhr

Neu-Isenburg
02.06.Floh- und Trödelmarkt am alten Feuerwehrgerätehaus, 09-13 Uhr

Nidda
31.05./2.06.Scheunenflohmarkt in der Eichköppelstr. 17 Eichelsdorf, Do 16-18 und Sa 11-16 Uhr

Obertshausen
03.06.Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in der Königsberger Str., 10-16 Uhr

Oberursel
02.06.Bücherflohmarkt in der Stadtbücherei, 10-13 Uhr

Oberursel
03.06.Flohmarkt am Baumarkt im Gewerbegebiet "An den drei Hasen", 08-15 Uhr

Offenbach
03.06.Flohmarkt in der Sprendlinger Landstr. 144, 06-16 Uhr
02.06.Flohmarkt auf dem Maindamm und dem Mainparkplatz, 08-14 Uhr

Ortenberg
02.06.Flohmarkt auf dem alten Schwimmbadgelände, 06-14 Uhr

Pohlheim
03.06.Flohmarkt in der Nollgasse Grüningen, 08-16 Uhr

Solms
02./03.06.Kunst und Krempel im Kloster Altenberg, Sa 10-16 und So 14-16 Uhr

Weilburg
02./03.06.Flohmarkt auf dem Kirmesplatz, Sa 08-17 und So 08-18 Uhr

Wiesbaden
02.06.Flohmarkt, Alte Schmelze Schierstein, 18-21 Uhr
03.06.Flohmarkt am Möbelhaus an der Äppelallee Biebrich, 10-16 Uhr

Wölfersheim
05./06./08.06.Bücherflohmarkt im ev. Gemeindehaus Melbach, jeweils 18-21 Uhr
03.06.Floh- und Trödelmarkt in der Wetterauhalle, 10-15 Uhr

Zwingenberg
02.06.IG-Trix-Express-Modellbahntag in der Melibokushalle, 13-17 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET