Nr. 7 / 10.05.2012
Inhalt: Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

Dominic, Franziska, Lennart, Ulrike, Simone, Peter, Marion, Martin, Thomas, Stacey, Dragana, Stephan, Kismet, Jan-Hendrik, Elisabeth, Norbert

Sollte der Newsletter fehlerhaft dargestellt sein, dann klickt bitte hier:
http://www.cappelluti.net/index.php?id=147

Rückblick

Es tut mir sehr leid, dass es letzte Woche keine Ausgehtipps gab und das es diese Woche eigentlich auch nur Tipps von Rolf gibt, aber ich war und bin immer noch ein wenig BLOCKKIERT!

(Aufgrund Zeitmangels sind die Ausgehtipps diese Woche unterteilt. Die zweite Hälfte erscheint am Samstag!)

Ich gebe es zu: ich hatte mich vorher noch nicht mit Occupy auseinandergesetzt. Erst als die Verbote aufkamen habe ich ein wenig recherchiert und dann, sowie ich es vom Kirchentag ja auch kenne, über die Bettenbörse von attac zwei Betten angeboten.

An Christi Himmelfahrt bin ich dann aber erstmal mit tollen Freunden zum Rheinsteig gefahren und wir sind dem Tipp von Wolfgang gefolgt (herzlichen Dank) und die Strecke von Assmannshausen nach Lorch gegangen. (Sabine, danke auch für Deinen Tipp, der wird der nächste sein, dem ich folge). Kurz nach Assmannshausen, also nach 30 Minuten Gehzeit machte der Rieslingpfad seinem Namen alle Ehre, denn am Wegesrand entdeckten die Kinder dieses kleine Häuschen. Darin: ein Kühlschrank mit leckerem Riesling. Nachdem wir per Personalausweis unser Alter nachgewiesen haben, öffnete sich der Kühlschrank und man konnte sich bedienen und das Geld einfach da lassen und wer kein Geld beim Wandern dabei hat, hätte es sogar später überweisen können. In dem Häuschen waren sogar saubere Gläser (kein Plastikgedöns!). Gut gestärkt setzten wir unseren Weg fort. Die Strecke ist super schön und auch für Kinder geeignet. 4,5 Stunden muss man aber in einer Gruppe schon einrechnen.

Auf der Rückreise, kurz vor Frankfurt, bekam ich dann einen Anruf von Günther (einer meiner Schlafgäste) aus Hamburg, der seit 3 Stunden auf der Autobahn festgehalten wurde. Er erzählte mir, dass er einen Stadtverweis für Frankfurt bekommen hätte und nun nicht wüßte wie er "einreisen solle". Also bin ich schnell nach Hause, hab das Auto geholt und habe ihn und noch drei weitere Poltikstudenten aus Hamburg am Kaiserlei abgeholt und sie sozusagen vom Osten über den Norden in die "verbotene Stadt" gefahren. Als ich dann seine Karte sah musste ich echt lachen, auch wenn mir zum Heulen war, denn meine Wohnung lag genau an der Grenze (Kreuzchen), das heißt er "durfte" bei mir übernachten aber bis Freitag 17:00 Uhr nicht die Rotschildallee übertreten und das "Grenzgebiet" betreten.

Wie es ihm und dem anderen Übernachtungsgast von mir ergangen ist, lest ihr im Journal Frankfurt, denn das Interview mit den beiden hat Nils Bremer bei mir geführt, denn zum Café im Kunstverein, wo er sich eigentlich mit den beiden treffen wollte durfte Günther ja nicht. http://bit.ly/Kzmga9

Am Freitag habe ich dann sogar an einem der verbotenen Trainingscamps teilgenommen. In den Worten von Ralf Scheffler habe ich ich damit zwar zum Deppen gemacht, aber ich hatte einen mega Spaß: http://www.youtube.com/watch?v=8pWP78apn5Y

Am Samstag brachte uns dann sogar der Piri Piri Papst seine super leckeren Pasteis persönlich nach Hause und so starteten wir gut gelaunt auf die Demo. Nur Günther, der jahrelang für eine große Bank gearbeitet hatte, hat das Ganze so mitgenommen, dass er nicht in der Lage war mit uns mitzukommen.

Die Demo war toll und ich kam mir fast vor wie beim Kirchentag, wenn nur nicht die ganze Polizei gewesen wäre..

Und Rolf?

Rückblick KINO: Tim Burtons Dark Shadows läuft seit voriger Woche. Und wenn Johnny Depp endlich den Vampir spielen darf, der er eigentlich schon immer war, während der weibliche Cast aus Michelle Pfeiffer, Helena Bonham-Carter und Eva Green (!!!) besteht, die Musik wie immer von Danny Elfman und der Schnitt von Chris Lebenzon sind, während erstmals Amelie-Kameramann Bruno Delbonnel die Bilder verantwortet und Rick Heinrichs (Fargo!) das Production Design – ist das alles natürlich erste Klasse, und trotzdem, trotzdem, trotzdem bin ich nicht so begeistert wie meine Tochter, die aber sehr.

Ausblick KINO: Seit Donnerstag läuft KILL ME PLEASE im MAL SEHN (20.00) und im Orfeo’s Erben (21.15)  und den muss ich sehen, er wird von der Kritik bejubelt, hat das Filmfestival Rom geworden und ist mit Benoit Poelvoorde, die älteren erinnern sich vielleicht noch an den Killer aus Mann beißt Hund. Story: Tief im Wald liegt Dr. Krugers Klinik: Die Patienten sind entweder todkrank, lebensmüde oder total verrückt. Ein mysteriöser Serienkiller geht um, der es auf die Sterbewütigen abgesehen hat. Soll kitsch- und klischeefrei voller Schwarzhumor sein. Zur Seite des deutschen Verleihs

Rückblick SPORT: Endlich, endlich, endlich hat‘s der SC 1880 Frankfurt geschafft und damit besser gemacht als sagen wir mal der FC Bayern München/Männer oder die Fußballfrauen vom FFC. Frankfurt und hat doch noch einen Titel gewonnen: Nämlich gegen den deutschen Meister Heidelberger RK den North Sea Cup. Zeitweise prima Rugby.

Donnerstag 24.5.2012

Ich habe im letzten Jahr das tolle Buch Italiens Weinwelten entdeckt und liebe es. Steffen Maus, ein renomierter Weinjournalist hat es geschrieben und der Frankfurter Fotograf Markus Bassler hat die fantastischen Fotos dazu geliefert. Das Buch ist ein wunderbarer Reiseführer. Wenn man es anschaut würde man am liebsten alles hinschmeißen, Job und Wohnung aufgeben und mit einem Wohnmobil nur noch durch Italien reisen... wenn das Kind nur nicht zur Schule müsste....
Aber in ein paar Wochen ist es so weit und es geht nach Italien..
Zur Einstimmung werde ich heute Abend ins Hotel Nizza gehen, denn dort gibt es einen Weinabend UND ein kleines Weinseminar. Steffen und Markus präsentieren heute Abend die hervorragenden Weiß- und Rotweine aus der Adriaregion Friaul-Julisch Venetien, welche der Produzentenverband der Colli Orientali mit den regionalen Speisen, dem luftgetrockneten Schinken San Daniele und dem gereiften Kuhmilchkäse Montasio, kostenlos zur Verfügung stellt. Markus wird dazu auflegen. Es wird bestimt ein toller Abend!

 

Wer hat Lust mitzukommen? Die Weinprobe und auch das Seminar sind heute Abend kostenfrei. Bitte eine kurze Mail an mich!
Hotel Nizza, Elbestrasse 10, Frankfurt, 19.00 bis 23.00 Uhr, Eintritt frei

Und Rolf?

KINO: Im Mal Sehn läuft mal wieder hoch spannender Dokumentarfilm, leider schon um 18.00 Uhr THE SUBSTANCE – ALBERT HOFMANN’S LSD von Martin Witz: Der Schweizer Wissenschaftler Albert Hofmann entdeckt im Frühjahr 1943, mitten im Krieg, in seinem Basler Forschungslabor per Zufall eine bisher unbekannte Substanz. Der Film erzählt die LSD-Story von ihren Anfängen bis heute. Ein Trip durch sechs Jahrzehnte. Eine Schatz-Truhe voll wunderbarem (teils unveröffentlichtem) Filmmaterial aus über 50 Film-Archiven, von Prag bis San Francisco. Zur Seite des deutschen Verleihs


Für mich gibt’s diesen Donnerstag aber nur eins: Moonrise Kingdom startet. Wes Anderson wäre der Woody Allen des 21. Jahrhunderts, wenn der Woody Allen des 20. Jahrhunderts nicht auch der des 21. wäre. Im Unterschied zu den Trips des  Altmeisters in die psychoanalytisch determinierte Egos der Protagonisten, ist es die Familie als Brutstelle und primäre Sozialisations- wie Verletzungsinstanz, der sich Wes mit allerlakonischster Intensität aus der Zentralperspektive widmet. Und wie wir spätestens seit der Desintegration familiärer Strukturen in der ursprünglichen Epoche des ewigwahren Woody Allen glauben, ist Familie heute durchaus weit zu definieren, wenngleich noch zu sehen sein wird, was davon am Ende bleibt. Nach den Tennenbaums, den Zissous, den Foxes, den Whitmans ist es nun die Familie Bishop: Bill Murray, Frances McDormand, Edward Norton, Bruce Willis und Tilda Swinton machen sich 1965 (!) auf die Suche nach dem durchgebrannten Jugendliebespaar Suzy&Sam. http://www.moonrisekingdom.de/ 15, 19, 21 Uhr im CINEMA am Rosmarkt, 15, 17, 21 Uhr in der HARMONIE in Sausenhausen.

Freitag 25.5.2012

Ich bleieb heute Abend defintif zu Hause und werde endlich Harry Potter Teil 5 zu Ende vorlesen. Versprochen ist versprochen und später dann Lola (siehe Rolfs Tipp).

Sonst wäre ich natürlich zu Anny und Sibel gegangen, denn leider findet der salon noir zum vorletzten Mal statt! Nächste Woche ist dann die große Abschlussparty. Heute im salon noir: PLAYING THE CITY – RELEASE-PARTY READER & DVD-BOX. Das Buch und die DVD zu 3 Jahren PLAYING THE CITY sind da! Ab 20:00 Uhr startet die Release Party. Gefeiert wird u.a. mit kulinarischem Programm von Anny und Sibel Öztürk und Musik von Bernhard Schreiner und Christoph von Löw. Wir würden uns freuen, wenn wir Euch als Beteiligte und Unterstützer der Projekte zur Feier begrüßen dürfen! Zu Essen gibt es von jessica lau`s elfen und zwar: diverse crostini und salate.

Und Rolf:

KINO: Jetzt habe ich es endlich geschafft und weil Frankfurt im Film mal wieder so Mainhattan aussah, weil  ich schon lange ein Herz für finnischen Film und Trash habe und dann gute Laune,  rate ich allen, die es noch nicht geschafft haben: Geht Freitag um neun in die HARMONIE und seht euch an wie in Iron Sky die Nazis mit ihrem Führer Korzfleisch hinterm Mond hervor kriechen um die Erde zu erobern.

 

 

TV:r Zuhausebleiber empfiehlt sich an diesem Abend auf 3Sat um 22:25 Lola von Rainer Werner Fassbinder. Der Aufwind der Adenauer-Ära weht durch die Straßen einer deutschen Stadt. Es ist die Zeit des Wiederaufbaus, der die Baulöwen zu Königen der Stadt gemacht hat. Herr Schuckert ist so einer - jovial, lebenslustig und korrupt. Zu seinem Lebensstil gehört eine Mätresse: Lola ...

Samstag 26.6.2012

So, nachdem ich dann wohl endlich dieses Buch zu Ende gebracht habe darf Ruben dann heute endlich Harry Potter Teil 5 sehen. Meine Ansage: man darf den Film erst sehen, wenn man das Buch gelesen hat war nicht zu Ende gedacht, wenn man das alles VORlesen muss.

Wäre ich also heute nicht auf dem Sofa wäre ich natürlich am Schwedler See bei LAZY. No.3. Das letzte Mal war es recht frisch, aber trotzdem so eine tolle Stimmung, da wird es heute bestimmt fantastisch. Die Jungs schreiben: "
Diesen Samstag kehren zwei Drittel der Kiwi-Soul Sensation ELECTRIC WIRE HUSTLE an den Schwedlersee zurück, wo sie 2010 furios aufspielten. Der Sänger Mara TK und Multi-Instrumentalist Taay Ninh präsentieren im Rahmen ihres Live- und DJ-Sets ihre typische Melange aus psychedelischem Soul, rohem Funk und futuristischen Riddims. Begleitet werden die Neuseeländer vom furiosen LAZY. Trio Weller, Yannick und Pedo Knopp. Dazu gibt es viel frische Luft gepaart mit Leckereien vom Grill in Frankfurts schönster Oase - von 20 Uhr bis Sonnenaufgang!"

Und Rolf?

TV: 23:00 auf arte läuft Tracks: "Zombie Boy": von Kopf bis Fuß als verwesender Leichnam tätowiert, mit insgesamt 139 Knochen und 176 Insekten. Ron Kovic Lebensgeschichte wurde 1989 von Oliver Stone in "Geboren am 4. Juli" verfilmt, mit Tom Cruise in der Hauptrolle.  Bagelheads: Fetischisten pumpen sich Kochsalzlösung unter die Stirnhaut, bis dort eine Schwellung entsteht. Flash Gordon, Superheld, Jahrgang 1934.

Und direkt im Anschluss um 23.55, meist lohnend: Introducing@arte live. Einmal im Monat präsentiert die Reihe "Introducing@arte live" aus Berlin Konzerte von Newcomer-Bands aus aller Welt. Die neueste Ausgabe von "Introducing@arte live" kommt aus dem gerade erst eröffneten Club Bi Nuu im Berliner Stadtteil Kreuzberg, mit Konzerten von I Heart Sharks und Breton.

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Butzbach
28.05Floh-/Antikmarkt mit Wäldchestag, Segelflugplartrz 08-16 Uhr

Darmstadt
27.05.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Eschollbrücker Str., 10-16 Uhr

Darmstadt
26.05.Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz in der Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Dieburg
26.05.Flohmarkt im Schlossgarten ab 06 Uhr

Eichelsdorf
24.05.Scheunenflohmarkt, Eichköppelstr.17, 16-18 Uhr

Erlensee
25.05.Flohmarkt auf dem Festplatz, 07-14.30 Uhr

Eschborn
27.05.Flohmarkt, Mödelmarkt, ElliBeinhorn-Str., 10-16 Uhr

Fernwald
28.05.Floh-/Trödelmarkt, Einkaufsmarkt, Rudolf-Diesel-Straße, ab 08 Uhr

Frankfurt
24./26.05Floh-, Trödel und Krammarkt, an der Jahrhunderthalle, 08-14 Uhr
27./28.05Floh-, Trödel und Krammarkt, an der Jahrhunderthalle, 10-16 Uhr
27.05.Flohmarkt, Farbenfabrik, Gutleutstr.294,13-20 Uhr

Frankfurt
26.05.Floh- und Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
26.05.Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr
27.05.Floh- und Trödelmarkt am Hessencenter, 10-16 Uhr
27.05.Flohmarkt, Bürgerhaus "Saalbau Bornheim", 10-16 Uhr

Friedberg-Ossenheim
27.05.Floh- und Trödelmarkt, Parkplatz am Wäldchen, ab 08 Uhr

Friedberg
28.05.Flohmarkt am Baumarkt,Straßheimerstr.24, ab 08 Uhr

Fulda
27.05.Großflohmarkt vor dem Möbelmarkt in Petersberg, 08-17
28.05.Großflohmarkt vor dem Gemeindezentrum in Künzell, 08-17 Uhr

Gelnhausen

Gießen
27.05.Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt, Weißkirchenweg 11, 10-16 Uhr
26.05.Trödelmarkt am "Schnäppchenmarkt", Rodheimer Straße, 06-15 Uhr

Gießen-Heuchelheim
28.05.Flohmarkt am Möbelmarkt, Ludwig-Rinn-Str.49,ab 08 Uhr

Heppenheim
26.05.Floh- und Trödelmarkt am Europaplatz, 07-14 Uhr

Karben
28.05.Antik-/Trödelmarkt, Parkplatz am Bahnhof, 07-15 Uhr

Kassel
26.bis28.05.Flohmarkt mit Herz, Messeplatz, jeweils 09-16 Uhr

Kirchhain
25.05.Kinderbasar gegenüber vom Einkaufsmarkt,Alsfelder Str. 13 bis 18 Uhr
26.05.Floh-/Trödelmarkt, gegenüber vom Einkaufsmarkt, Alsfelder Str., ab 08 Uhr

Lampertheim-Rosengarten
22./26.05Flohmarkt am SB-Warenhaus, Auf der Rosenwiese,08-16 Uhr
27./28.05Flohmarkt am SB-Warenhaus, Auf der Rosenwiese,09-16 Uhr

Langenselbold
26.05.Kinderbasar, Herrenscheune/ Schlosspark, 17-19 Uhr

Linsengericht-Altenhasslau
28.05.Flohmarkt, Kleinbahnweg 3, 08-16 Uhr

Maintal
22./26.05.Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr., Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr

Mainz-Kastel
28.05.Flohmarkt am Großmarkt, Boelckestr., 10-16 Uhr

Marburg
26.05.Flohmarkt auf dem Messeplatz, ab 06 Uhr

Mühlheim
16.05.Flohmarkt an der WillyBrandt-Halle, 05-14 Uhr

Offenbach
28.05.Flohmarkt auf dem Maindamm, 14-21 Uhr

Ortenberg
26.05.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr

Schwalmstadt-Treysa
27.05.Großflohmarkt am Einkaufspark, Osttangente, ab 08 Uhr

Seligenstadt
24.05.Nostalgiemarkt auf dem Marktplatz, 10-18 Uhr

Sinn
27.05.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Herbornerstr. 7-9, ab 08 Uhr

Usingen
28.05Floh- und Trödelmarkt auf dem Festplatz "Neuer Marktplatz", 08-15 Uhr

Wächtersbach
27.05.Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt, Industriestraße 50, 10-16 Uhr

Wald-Michelbach
28.05.Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Am Bahndamm 9, 09-15 Uhr

Wiesbaden
27.05.Flohmarkt am Verbauchermarkt Mainzer Straße, keine Neuware, 10-16 Uhr

Wiesbaden-Dotzheim
27.05.Trödelmarkt, Westcenter, Flachstraße, 07-15 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET