Nr. 5 / 27.04.2012
Inhalt: Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge – Herzlich Willkommen:

Martin, Simon, Ronald, Katja, Viera, Verena, Nic, Eyla und meine Nachbarin Anke

Bitte klickt hier, wenn Ihr den Newsletter schön formatiert sehen möchtet: http://www.cappelluti.net/index.php?id=145

Das geht nicht

Ihr Lieben, ich kann heute einfach keine Ausgehtipps verschicken, denn ich muss in 45 Minuten aus dem Haus. Also was tun?

Es gibt nur eine Lösung: ich hau hier jetzt einfach alles rein, was ich hab. Es wird nicht herumgestaltet und Bilder gibt es nur zwei, weil die Priorität haben, denn DIE EINTRACHT IST IN DER 1. LIGA und Tim Böhm hat so ne schöne Illustration gemacht und BASTIAN KORF SPIELT CHARLOTTE VON MAHLSDORF und die kleinen Theaterproduktionen liegen mir mehr am Herzen, als die vermeintliche Hochkultur.

Nächste Woche gibt es keine Ausgehtipps, denn ich bin die nächsten Tage in der ewigen Stadt und freue mich aufs Colosseum, den Dom, die Engelsburg, Pasta, Vino und am 1.Mai auf ein riesiges Open Air Konzert: http://www.romatoday.it/eventi/concerti/concerto-primo-maggio-2012-info.html

Es gibt Freitickets/Gästelistenplätze für: Boogie Nights (heute), Tanz in den Mai im Literaturhaus (Montag), Kinokarten für Das Leben gehört uns und 2 Familienkarten für die Kinderkunstnacht in der Schirn. 

Freitag 27.4.2012

Boogie Nights SPECIAL (Ich habe 2x1 Gästelistenplatz)
mit SUFF DADDY live & DJ (Melting Pot Music)
und den Gastgebern: WELLER & PEDO KNOPP
Freitag, 27. April 2012, 23 Uhr, PIK DAME, Elbestr. 31, Eintritt: 10,- EUR
Boogie Nights kehrt mit einem besonderen Gast in die plüschige PIK DAME im Frankfurter Rotlichtviertel zurück: SUFF DADDY! Der Berliner gehört mit Produzenten wie fLako, Robot Koch, Dexter und anderen zur Speerspitze der neuen deutschen Beatproduzentenszene. Er steht für dope beats, sick samples and twisted Mini-Korg licks, die unablässiges Kopfnicken und motorischen Ausdruckszwang erzeugen. Seine rollende boom-bap madness oszilliert zwischen Golden Age Hip Hop und cutting edge beat wisdom, überzeugt dabei sowohl old school- als auch new school heads oder gar Hip Hop-fremde Musikfans jeglicher Couleur. Er hat sich durch Beiträge zum »Hi-Hat Club« und Kollaborationen mit Künstlern wie dem singenden Trompeter Miles Bonny, dem neuseeländischen Electronica Künstler Sola Rosa, der Soulsängerin Kissey Asplund, den MCs Elzhi (Slum Village), Phat Kat, Kev Brown oder Odissee international viel Aufmerksamkeit und eine wachsende Fangemeinde erspielt. Im Rahmen von Boogie Nights spielt Suff Daddy ein klassisches Hip Hop Set und stellt live sein im Mai erscheinendes Album »Suff Sells« vor. Die Conférenciers des Abends Weller & Pedo Knopp betten Suff Daddys Performance in die bewährte Boogie Nights Mischung aus sexy soul, dirty disco, a bit more HEAVY HIP HOP, fantastic funk and bangin' boogie!
Wem die Anglizismen zu viel sind, sollte einfach vorbeikommen, lauschen und tanzen – denn wie meinte schon George Clinton:
Free your mind and your ass will follow!

SAMSTAG 28.4.2012
@Yachtklub, Frankfurt am Main (Deutschherrnufer/Alte Brücke/Portikus)
Live-Konzert: # # # BETTINA KOESTER 21:00-03:00
(80s New Wave/feminist punk & ex-Malaria!/de/italy/usa)
Experimental, Post-punk, New Wave Bettina Köster gehört seit nunmehr fast 30 Jahren zur deutschen Avantgarde-Szene! Bis 1981 sang sie bei der Berliner NDW-Undergroundband Mania D, bevor sie zusammen mit Gudrun Gut Malaria! gründete, eine der ersten bemerkenswerten Frauen- Punkbands mit Underground- und Club-hits wie „Kaltes klares Wasser“ und "Your Turn To Run“. 1982 erschien ihr erstes Album »Emotion«. Die Band, wie auch Bettina Köster selbst war zu aller Zeit in verschiedene Musik- und Performanceprojekte involviert u.a Einstürzende Neubauten, Pipilotti Rist, etc.Nach der Auflösung von Malaria 1986 drehte Köster einen exklusiven Dokumentarfilm über das Militär-regime in Burma und zog sich weitestgehend aus der Öffentlichkeit zurück. - 2005 gründete sie mit Jessie Evans (The Vanishing) das Nu-Jazz-Electronic-Projekt Autonervous, bei dem sich beide sowohl für die Vocals als auch für das Saxophonspiel verantwortlich zeichneten. Seit 2007 ist die einzigartige KÖSTER mit ihrer Solo-Performance in Europa unterwegs, häufig in Begleitung mit Ines Perschy an Drums & Percussions und dem Album "Queen Of Noise", erschienen auf Asinella Records / Broken Silence. www.facebook.com/bettinakoster / www.myspace.com/bettinakoster

Samstag und Sonntag 

Am Wochenende findet der Tag der offenen Tür der Stadt Frankfurt statt.

Ich organisiere die Veranstaltungen bei den Grünen im Römer und ich kann nur allen sagen: kommt vorbei. Vorallem der Raketenwagenbau ist der Hammer!
Samstag | 28.04.2012 | 13:00 & 15:00 Uhr:
Jo van Nelsen und Thorsten Larbig präsentieren Auszüge aus ihrem Programm „GRÜN – ein Nachmittag für eine Farbe“
Sonntag | 29.04.2012 | 14:00 & 16: 00 Uhr: Franz Fischer „Hits aus 100 Jahren deutscher Pop-Geschichte“

KINDERPROGRAMM: Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr Wasserraketen-Wagen-Werkstatt -Fahrzeugbau mit anschließender Testfahrt auf dem Römerberg Klangwerkstatt - -Instrumente basteln aus Wegwerfmaterialien

Montag 30.4.2012

Ich gehe am kommenden Samstag in die Aufführung, ihr könnt schon heute gehen und danach in den Mai tanzen:

"Nach der erfolgreichen Produktion des Renaissance-Theaters in Berlin, inszeniert nun die „Compagnie en route“ „Ich mach ja doch was ich will“ zusammen mit dem „Logenhaus-Nachtsalon“ im „Theater im Logenhaus“ im Finkenhof in Frankfurt: In unserer Inszenierung zeigen wir Charlottes wahre Sehnsucht: Ihre tiefe Sehnsucht nach Normalität und Ordnung - als überzeugter Transvestit, Kleinbürger, Schwuler, Spießer, als perfekte Hausfrau und Mann, der mit bloßen Händen ein altes Gutshaus in dem Ostberliner Stadtteil Mahlsdorf wiederaufbaut und vor dem Verfall rettet. Damit erlebt der Zuschauer auch eine spannende Zeitreise durch das Zwanzigste Jahrhundert, seine politischen Höhen und Tiefen.

’Ich mach ja doch, was ich will’ ist ein lebendiges Porträt Deutschlands der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, eine moralisch komplexe Geschichte über das, was es kostet zu überleben, und eine eindringliche Meditation über alles – von der Besessenheit zu sammeln bis zum Vergehen der Zeit“
Alle Figuren werden von einem Darsteller verkörpert – Charlotte steht also immer im Zentrum. 2004 wurde das Stück preisgekrönt: „Pulitzerpreis“, „Tony Award“, „Lambda Literary Award“, „Drama League Award“, „Drama Desk Award“. Die Premiere findet am 30.4.2012 statt (20 Uhr) – an Charlottes zehntem Todestag. Anschließend gibt es einen „Tanz in den Mai“. Termine Premiere:  Montag, 30. April 2012, 20 Uhr (10. Todestag)
Weitere Vorstellungen: Sa 5. Mai 2012; Sa 12. Mai 2012 – jeweils 20 Uhr
Ort: Theater im Logenhaus, Finkenhofstr.17, 60322 Frankfurt, Karten: Compagnie en route: 0176-34040959; post@compagnie-en-route.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen Mehr Infos hier.

Foto (c) To Kühne http://tokuehne.tumblr.com/

Tanz in den Mai

Literaturhaus (ich habe 3x2 Gästelistenplätze zu vergeben)
Mit den DJanes Carolin Callies, Antje Keil, Franziska Lindner, Kristine Listau, Lisa Schumacher, Miriam Semrau sowie Axel Braun, Marcus Roloff und Yunus Gencyigit
Das Literaturhaus wird zweimal im Jahr zur pummeligsten Hüpfburg seit es Neoklassizismus gibt. Zur Messe und zum Mai. Voll und fiebrig, erbaulich, ehrlich, klassisch. Sechs DJanes und drei Gentlemen legen auf. Das wird ordentlich am Parkett rubbeln, die Luft verdicken, durch die Kleider flattern, in den Fußsohlen jucken, in die Haarspitzen flitzen. Avantgarde der Herzen, Hotten statt Coolness, Wippen statt Nippen. Honig für den König. Keine Ahnung wie Sie das sehen, wir sehen uns.
20.30-22.00 H Kristine Listau (Kulturamt) & Axel Braun (Städel)
22.00-23.00 H Lisa Schumacher (Literaturhaus) & Miriam Semrau alias Krimimimi (Bloggerin)
23.00-00.00 H Yunus Gencyigit (LH) & Carolin Callies (Schöffling)
00.00-1.30 H Franziska Lindner (LH) & Antje Keil (Fischer Schatzinsel)
Ab 1.30 H Marcus Roloff (Lyriker)
Eintritt 7 / 4 Euro

Schwedlersee
Pedo Knopp * Weller * Yannick *
+ special guest(s?) Bevor alle ins (hoffentlich) lange Wochenende abgerauscht sind, schnell noch einTusch!  Am Montag eröffnen wir die LAZY. Saison 2012 am Schwedlersee und schlittern LAZY. in den Mai! Wir gehen ins achte Jahr und freuen uns immer noch wie die Schneekönige auf viel frische Luft, freshe Beats und lecker Gegrilltes. Den einen oder anderen special guest gibt es vielleicht auch hinter dem DJ-Pult zu sehen und zu hören … mal seh'n …
Alora: Don't be crazy, komm' zu LAZY.! Join us:
http://lazyfrankfurt.tumblr.com http://www.facebook.com/LAZY.Frankfurt

 

(c) Tim Böhm www.timboehm-illustration.de

ROLFS SPORT/TV & KINO TIPPS

Preview

Ich erlaube mir, Euch heute vorab auf eine Veranstaltung meines Sportvereins  hinzuweisen und möchte Eure Kinder und Euch ganz herzlich einladen, am 5. Mai beim Eintracht Frankfurt RUGBY DAY für Kinder und Jugendliche Rugby kennen zu lernen. Da könnt ihr alle Vorurteile überwinden und jede Menge Spaß haben, mit uns und Attila, dem Adler. Etwa das Vorurteil, dass jeder Rugbyspieler ein zahnloser Zweimeter-Hühne wäre. Die Realität sieht ganz anders aus: Egal ob Mädchen oder Junge, klein oder groß, schwer oder leicht – jede/r wird gebraucht im Team. Gerade Mädchen-Rugby ist ein außergewöhnlicher und eleganter Freiluft-Mannschaftssport, bei dem es auf Spielwitz, Gewandtheit und Teamgeist ankommt - und der mitnichten monströse Mannweiber hervorbringt. Rugby Day am 5. Mai 2012 von 12.00-17.00 Uhr auf dem Sportplatz TGS Vorwärts, Rebstöcker Weg 17 (Rödelheim). Anfahrt: BUS 34 bis "Parkweg" - ab da den Schildern folgen. http://www.eintracht-frankfurt.de/sportarten/rugby/aktuelles/article/eintracht-rugby-day-fuer-jugendliche-mit-adler-attila-1.html

Okay, jetzt aber der Reihe nach.Schon am 26. April startete  DAS LEBEN GEHÖRT UNS von Natalie Donzelli, läuft in E-Kinos und Harmonie und wird als la prochaine chose grande aus Frankreich ins Oscarrennen geschickt.: Zwei Blicke treffen sich mitten im frenetischen Gewimmel des Nachtlebens in einer Pariser Discothek. Magisch voneinander angezogen gehen ein junger Mann (Jéremie Elkaïm) und eine junge Frau (Valérie Donzelli) zwischen den Tanzenden aufeinander zu. „Roméo“, stellt er sich vor, „Machst du Witze?“, erwidert sie, „ich heiße Juliette“. So beginnt eine atemlose Achterbahnfahrt der Gefühle, voller Drive und Energie zwischen Hoffen und Bangen, zwischen flirrender Euphorie und bittersüßer Melancholie. Wir verschenken drei mal zwei Freikarten für Das Leben gehört uns (email an kraemer@lunapark64.de, first come, first serve)

Freitag 27. April 2012

Orfeo’s Erben feiert den Tag des Bieres mit einem viel versprechenden Kurzfilmprogramm mit Bierchen ab 21.15 Uhr: POP MUSIK: Die in die Jahre gekommene Boy-Group Liquid Bread präsentiert ihren neuen Instrumental. *** JIMMY JENSEITS: Erst feiert Jimmy Polterabend, aber dann will er nicht ficken. *** EIN EINFACHER AUFTRAG:  Die Fee Marie soll den allein lebenden Maurer in seiner heruntergekommenen Hütte besuchen und ihm drei Wünsche erfüllen. *** ES IST AUS MARIE: Wenn man sich trennt, merkt man, wie viel einem jetzt fehlt und wie glücklich man darüber ist. *** LAS PALMAS: Eine Frau mittleren Alters versucht, im Urlaub neue Freunde zu finden und eine schöne Zeit zu verbringen. ***  QUENCH: Die Wüste ist ein hartes Pflaster und macht viel Durst!  *** HATCH: Nachdem er unvermittelt ein Ei gelegt hat, wartet ein Mann nervös darauf, was wohl aus der Schale schlüpfen wird. *** WAHLNACHT: Auf seinem Weg zum Wahllokal wird Peter in die energischen Meinungen einiger Taxifahrer über die menschliche Rasse eingeführt. *** FRISS VOGEL ODER STIRB: Eine Hamburger Eckkneipe wird von zwei Geiern erpresst. *** THE LOUNGE BAR: Schutz vor der verregneten Nacht suchend, begegnen sich ein Mann und eine Frau zum ersten Mal. Oder nicht? *** KANU JOE: Jackie Steinadler auf der Suche nach seinem alten Freund  Joe. Atemberaubende Landschaften und große Emotionen säumen seinen Weg. *** MUSS BESSER WERDEN: Ein Mann erwacht in den Überresten der letzten Nacht.

Shivers von David Cronenberg war ja einer der heimlichen Renner meiner Jugend, Kunststück, es ging um Horror, Sex und Systemkritik. Lief damals schon nur in der Late Nite und jetzt auch wieder, um 22.30 Uhr im Kommunalen Kino im Filmmuseum: Der Mediziner Dr. Emil Hobbes experimentiert mit Parasiten, die, in Menschenkörper eingepflanzt.  Als erstes lebendes Versuchsobjekt nutzt er seine junge Geliebte. Sie entwickelt ein unkontrollierbares, sexuelles Verlangen, wodurch sich die Parasiten auf die Einwohner eines gesamten Wohngebäudes ausbreiten. Die tödlichen Folgen inszeniert Cronenberg als suggestivschockierenden Horror sowie als Karikatur der prüden Sexualmoral seiner Zeit. http://deutsches-filminstitut.de/blog/late-night-kultkino-im-april/#3

Samstag, 28. April 2012

Ja klar, diesen Samstag gibt es absolutes deutsches Spitzenrugby in Frankfurt zu sehen: Halbfinale um die deutsche Meisterschaft  SC Frankfurt 1880 und TV Pforzheim um 14:00 Uhr auf dem Sportplatz des SC 1880 an der Feldgerichtstraße, normalerweise 5-10 Euro Eintritt. Beide Clubs haben die Liga dominiert, beide sind gespickt mit internationalen Stars und deutschen Nationalspielern aber ich feuere besonders Mark Sztyndera und Lukas Deichmann an, denn die haben Eintrachtwurzeln… Wer Hunger hat geht zu Frau Skokko, die Gastronomie im Clubhaus ist bemerkenswert. Und dann gibt es da auch den eingefriedeten Spielplatz, auf dem die Kinder ohne uns toben können. Klasse Anlage! http://www.sc1880.de/index.php?id=36

Und wer abends daheim bleibt oder früh heim kehrt – etwa um sich für Sonntag zu schonen, dem sei ab 23.50 Uhr live-Musik-TV auf arte anempfohlen: Die neueste Ausgabe von Introducing@arte live kommt aus dem Festsaal Kreuzberg in Berlin. Es gibt Konzerte von School of Seven Bells, Darkness Falls und Willis Earl Beal. Die letzte Sendung war jedenfalls bemerkenswert…  http://www.arte.tv/de/Programm/242,day=1,dayPeriod=evening,week=18,year=2012.html

Sonntag, 29. April 2012

 

Unsere Mädels spielen ja nicht nur in den Finals der Champions League (17. Mai in München) und des DFB Pokal, sondern immer noch auch um die Meisterschaft und an diesem Sonntag schon um 11:00 am Brentanobad: 1. FFC Frankfurt vs. SC Freiburg.

Ob ich mittags in die Kneipe gehe, hängt davon ab, wie das Wetter wird und ob endlich jemand die ultimative Fußballkneipe mitteilt: 13.30 Eintracht vs. Löwen… ist längst ausverkauft und dann: Wann auf den Römer? So ab 17.00 Uhr?

Nach einigen New York Besuchen dachte ich, auch in Frankfurt einen Burlesque-Schuppen öffnen zu wollen, aber ich fürchte wir sind zu klein. Mal schaun wies anderswo läuft: 22:50 auf 3Sat Burlesque auf St. Pauli, ein Film von Henrike Sandner. Bei New Burlesque verbinden sich Striptease, Gesang, Schauspiel und Akrobatik. Gängige Schönheitsideale werden hinterfragt. Der Akt des Entblößens wird zu einem Spiel mit Geschlechterrollenbildern und sexuellen Klischees. Ausdruck, Originalität und Humor sind Trumpf, zählen mehr als ein perfekter Körper....

Dienstag, 1 Mai 2012

Rund um den Henninger Turm: das Radrennen startet und endet jetzt ja in Eschboring und hat sich eine komplett blöden Namen zugelegt, aber ist eben doch ein Klassiker. Ich will meine Freunde Markus & Klaus beim Jedermannrennen anfeuern, dann müsste ich also um 9.22 Uhr an der Bockenheimer Warte sein… In jedem Fall sind Verkehrsstörung zu erwarten. http://www.eschborn-frankfurt.de/Downloads_P.html http://www.eschborn-frankfurt.de/Downloads_P.html
Aber in der Glotze zeigt das Profirennen der hr ab 13.00 Uhr und  3Sat bringt – jo, is denn scho Sylvester? – einen Konzertmarathon, da muss jeder seins raussuchen, aber ein paar Tipps geben wir: Um 6.00 Uhr morgens starten David Byrne und Brian Eno, um 7.45 Santana, um 12.00 die Some Girls Tour der Stones (ja, Reinhard: das ist eine neue Stones Platte), das Freddy Mercury Tribute und Simon & Garfunkel im Central Park folgen, um 22.30 AC/DC, Foo Fighters um 3.40….seht selbst: http://www.3sat.de/programm/?viewlong=viewlong&d=20120501#border1800

Mittwoch, 2. Mai 2012

Ach Du liebe Güte schon wieder Festivaltime in Frankfurt am Main, diesmal das wirklich beeindruckende Nippon Connection für alle japanophilen und solche die es werden wollen. Ein Riesenprogramm, weit mehr als Kino, am besten ihr seht selbst http://www.nipponconnection.com/, wir haben uns ein paar Filme rausgesucht, die wir ausprobieren wollen.

Los geht’s heute um 19:15 Uhr im Nippon Connection Festival Zentrum (Studierendenhaus  Campus Bockenheim) mit der Deutschlandpremiere Postcard von Kaneto SHINDO. Japans diesjähriger Oscar-Kandidat ist ein berührendes, zutiefst humanes Drama, eine illusionslose, aber niemals verbitterte Auseinandersetzung mit der Conditio Humana, formvollendet und mit Mut zum Theatralischen. Im Zweiten Weltkrieg verspricht Soldat Keita einem Kameraden, dessen Frau Yuko eine Postkarte zu überbringen, falls dieser vorher stirbt. Nach Kriegsende löst Keita sein Versprechen ein und erfährt von den tragischen Ereignissen, die Yuko während des Krieges erleiden musste. (Wiederholung: Sonntag 6.5. 20:00 Uhr Orfeos Erben)

Zu Nippon Connection passend läuft heute auf 3Sat um 22:25 Uhr in der Serie TrickReich Summer Wars ein Animationsfilm aus Japan von Mamoru Hosoda: Mathe-Genie Kenji ist ein wenig schüchtern, doch als die hübsche Natsuki ihm anbietet, sie für einen Ferienjob auf den Landsitz ihrer Familie zu begleiten, sagt er sofort zu. Erst vor Ort erfährt der Schüler, der nebenher als Administrator für das weltumspannende omputernetzwerk OZ arbeitet, worin der Job wirklich besteht: Natsuki will ihrer Verwandtschaft, einen Verlobten präsentieren.  In einer schlaflosen Nacht knackt er einen ihm anonym zugeschickten Code und setzt damit, ohne es zu wissen, einen bösartigen Avatar namens "Love Machine" in OZ aus. OZ ist nicht nur soziales Netzwerk für Shopping und Spiele, sondern kontrolliert auch große Teile der Infrastruktur, und "Love Machine" lässt bald auf der ganzen Welt Chaos ausbrechen.

Donnerstag  3. Mai 2012

Heute startet vor allem SUPERCLASSICO im Kino: Ein Weinhändler steht in seinem fast bankrotten Laden in Kopenhagen, als er von seiner Frau aus Argentinien, wo sie mit dem heißesten Fußballer des Landes, der sich gern nackt auszieht, zusammenlebt, die Scheidungspapiere erhält und entschließt sich, mit dem gemeinsamen sechzehnjährigen Sohn nach Buenos Aires zu reisen, wo er am Tag des Spiels Boca Juniors vs. River Plate, dem SUPERCLASSICO, ankommt.
Ein Film über Fußball, Wein, Liebe und die große weite Welt….
Den saublöden deutschen Verleihtitel ignoriere ich, SUPERCLASSICO läuft ab 3.Mai im Cinema. Nicht verpassen!

Ich werde mir heute jedoch Theorie und Praxis des Films reinziehen, wenn um 20.00 Uhr im Kommunlaen Kino im Filmmuseum Prof. Oksana Bulgakowa über SCHAUSPIELTECHNIKEN: KÖRPERSPRACHE IM FILM referiert.
Prof. Oksana Bulgakowa, ist Expertin für Körpersprache. Ihre Thesen zur Körpersprache als Schauspieltechnik vertieft Bulgakowa anhand von Ang Lees SE JIE (Gefahr und Begierde), der im Anschluss an ihre Lecture zu sehen ist.
deutsches-filminstitut.de/blog/lecture-film-koerpersprache-im-mai/

Im Nippon Connection Festival Zentrum (Studierendenhaus    
Campus Bockenheim) läuft um 20.00 Uhr Spaces in Between: Indie Animated Shorts from Japan Dieses außergewöhnliche Kurzfilmprogramm widmet sich den Ideen von Raum und Zeit in zeitgenössischen japanischen Animationsfilmen. Zu sehen ist unter anderem THE GREAT RABBIT von Atsushi WADA, der auf der diesjährigen Berlinale mit dem Silbernen Bären ausgezeichnet wurde, und MUYBRIDGE’S STRINGS, der neue Film des vielfach ausgezeichneten Koji YAMAMURA. http://www.nipponconnection.com/spaces-in-between/articles/spaces-in-between.html

Später, um  22:15 Uhr, zeigt Nippon Connection im Festivalzentrum
Saya Zamurai von Hitoshi MATSUMOTO: Der alte Kanjuro wirkt nicht gerade bedrohlich. Doch nachdem er seinen Herren verrät, wird er zum gesetzlosen Samurai ohne Schwert und Ehre erklärt. Er streunt nur kurz mit seiner Tochter umher, bevor er verhaftet wird. Gelingt es ihm nun nicht, innerhalb von 30 Tagen den verbitterten Sohn des lokalen Amtsträgers zum Lächeln zu bringen, so muss er sterben. Nach DAINIPPONJIN (NC'08) und SYMBOL (NC'10) glänzt Hitoshi MATSUMOTO wieder mit einer herrlich abstrusen Komödie und sucht nach den Wurzeln von Humor.

Und wieder auf 3Sat um  22:25 Uhr in der Reihe TrickReich: Sita sings the Blues, ein Animationsfilm, von Nina Paley: Die Göttin Sita aus dem indischen Nationalepos "Ramayana", Gattin von König Rama, wird von Ravana, dem Fürsten der Dämonen, geraubt. Rama kann seine Gattin zurückerobern, verstößt sie aber, weil er an ihrer Reinheit zweifelt. Diese mythologische Erzählung wird mit einer autobiografischen Geschichte verwoben, die ebenfalls von einer Trennung handelt: Nina, das Alter Ego der Regisseurin, und Dave sind ein Paar. Als Dave beruflich für ein halbes Jahr von San Francisco nach Indien zieht, löst er sich von seiner Freundin. "Blues goes Bollywood" könnte das Motto von Nina Paleys originellem Trickfilm "Sita sings the Blues" sein, dessen komplexe wie amüsante Erzählweise eine ungewöhnliche Stilvielfalt bietet.

Samstag 28.4.2012

Kinderkunstnacht von  16:00-21:00 in der Schirn (Ich habe 2 Familienkarten für 2 Erwachsene und 2 Kinder) Auf einer Zeitreise durch die Kunstgeschichte können Kinder und Jugendliche von 4 bis 12 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern in der Ausstellung „Edvard Munch. Der moderne Blick“ die Werke des norwegischen Malers Edvard Munch aus ganz neuer Sicht erfahren und in der Ausstellung „George Condo. Mental States“ auf die unverwechselbaren Figuren des US-amerikanischen Künstlers treffen. Ein buntes Programm aus abwechslungsreichen Workshops und zahlreichen Überraschungen lädt zum Entdecken und Kreativsein ein. Schirn Kunsthalle Frankfurt, Eintritt 5 € pro Person, Familienkarte 15 €, Kinder unter 3 Jahren und KinderKunstKlub-Mitglieder Eintritt frei
 
Babette organisiert in Oberursel den Frühjahrsbasar des Familientreffs e.V. im Seniorentreff Oberursel Wann:     28. April 2012 von 10:30h-12:00h (Einlass für Schwangere ab 10:00 Uhr) Wo: Seniorentreff Oberursel, Hospitalstraße 9
Was gibt es:    Sortierter Basar für Kinderkleidung bis Größe 116 sowie Kinderspielzeug und –zubehör Familientreff Oberursel e.V.   Schulstrasse 27a   61440 Oberursel Telefon: 06171/59905   Mail: info@familientreff-oberursel.de
Homepage: www.familientreff-oberursel.de

Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke

Zum PROZEDERE dieser Ecke:

An die Sucher:

  • Ich nehme keine Wohnungsgesuche auf. Ausnahme: WG-Zimmer.
  • Findet ihr über Danielas Ausgehtipps ne neue Wohnung freue ich mich über eine Spende auf das Konto vom "Lauf für mehr Zeit" der Frankfurter Aidshilfe. Die genauen Daten stehen hier. Bitte den Betreff nicht vergessen!

Johannes ist Screen Designer und fängt am 2. Mai hier in Frankfurt an zu arbeiten. "Nun bin ich auf der suche nach einem wg zimmer oder etwas vergleichbarem. ich habe gehört das du in deinem newsletter auch wohnungssuche plazierst und schreibe dich aus diesem grund an. ich würde mich sehr freuen wenn du mir helfen könntest. johannesbecker85@gmx.de

Bea hat eine Wohnung in Offenbach zu verkaufen: 6-7 Zimmer, große Südterrasse, gut geschnitten und direkt am Dreieichpark in Offenbach. Immoscout-ID: 63748480

Vorankündigung

Am 8.5. ist ein wahnsinnig tolles Konzert im Zoom:
QUANTIC & ALICE RUSSELL with the Combo Bárbaro
Look Around The Corner Tour 2012 7 –piece Band (CO / UK)
Dienstag, 8.5.2012, Einlaß 20h, Beginn 21h, Zoom, Brönnerstr. 5-9, Frankfurtn
Tickets VVK: 19,70 €, AK 24 € Ticketorverkauf
infos: „pure sweet soul blues & gospel meet latin swing“ Nachdem das Multitalent Will Holland aka Quantic mit seiner Combo Bárbaro aus Cali bereits in 2008 die Frankfurter mit dem damals einzigen Konzert in Deutschland verzauberte und Alice Russell mit ihrer Band als Headliner-Act des jazznotjazz-Festivals im Mousonturm 2009 mit einer explosiven Show als Headliner abräumte, ist es nun eine wahre Freude, beide zusammen auf
einer Bühne begrüssen zu dürfen. Das aktuelle Album „Look Around The Corner“ (TruThoughts), welches sie gerade auch auf dem South By Southwest Festival in Texas vorstellten, vereint nach über zehn Jahren die beiden sehr gut befreundeten Soul/Funk/Jazz/Cumbia/Gospel/Latin-Liebhaber und es ist wieder die Ausnahmestimme der Priestertochter Alice Russells, die der ohnehin vom Herzen kommenden Musik die warme Seele gibt. Wie kommt man eigentlich darauf, einen US-amerikanischen Gospelklassiker mit einer britischen Soulsängerin in Cali zusammen mit kolumbianischen Musikern neu aufzunehmen? So geschehen bei den Aufnahmesessions zum Album in Will Hollands Sonido Del Valle Studio in Cali, Kolumbien, wo der Brite mittlerweile seit 2008 lebt. „I’ll Keep A Light In My Window“ ist nur einer der vielen Highlights des Albums. Dazu Will Holland: „Das besonders Schöne an diesem Song ist die Tatsache, dass Alice ihn schon immer gesungen hat, seitdem ich sie kenne. Ein Song, den sie genau kennt und liebt. Wenn man dann endlich dazu kommt, genau dieses Stück aufzunehmen, ist es schon speziell. Ich mochte die Idee, dass so ein „Black Gospel“ niemals in Südamerika aufgenommen werden würde, ausser wir tun es eben. Mit südamerikanischen Musikern. Wie Alfredito am Piano, der auch ein erstklassiger Bluesmusiker ist. Sein Klavier aber spielen kann wie ein Bandeon oder eine Harfe. Einzigartig.“ Unter dem Projektnamen Quantic Soul Orchestra war Holland mitverantwortlich für das bis heute anhaltende Soul-Revival und Alice Russell kann man ohnehin locker in einem Atemzug mit Adele, Amy (r.i.p.) oder gar Aretha nennen. Sie hat ihren ganz eigenen Sound gefunden, der nicht nostalgisch an vergangenen Zeiten festhält, sondern den Geist des Souls ins Hier und Jetzt holt. Was auch für viele Kids frisch und neu klingt. „Hm, vielleicht, weil sie zuviel automatisch generierte Musik gehört haben, also eher unterbewusst nach echten, organischen Klängen suchten, nachdem sie von den grossen Radiostationen und auch sonst überall mit dieser perfekt designten Musik überschüttet wurden. Als dann plötzlich wieder etwas zu hören war, was von Livemusikern auf echten Instrumenten gespielt wurde,. war das für eine junge Generation komplett neu ! Wie eine Offenbarung...“ Soweit Will Holland . . . Alice Russell "I Love You More Than You'll Ever Know" QUANTIC & ALICE RUSSELL "I'll Keep A Light In My Window" Quantic & Combo Bárbaro „Undelivered Letter“ Alice & Quantic & Combo „Look Around The Corner“ ...oder in den Worten der South By Southwest-Festival:Macher: „.....they have made some of the most arresting blues soul since the glory days of Aretha.“
Dem ist nicht mehr viel hinzuzufügen, ausser, dass es derzeit keine andere Band gibt, die Jazz und Rythm & Blues mit Latin, Dub, Reggae und Cumbia so leicht vereint wie Will, Alice & die Combo Bárbaro. Ein freudiges Wiedersehen, ein grosses Stück Tropidelico - Soul mitten in Frankfurt im Mai !
Infos und Soundfiles: http://bit.ly/xQcb00, Tickets http://bit.ly/HZASNf

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Altenstadt
01.05.Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt in Oberau, 08-14 Uhr

Aßlar
29.04.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Walberggraben 4, ab 08 Uhr

Bad Soden-Salmünster
01.05.Flohmarkt am Palmusacker, 08-16 Uhr

Battenberg
28.04.Damenkleiderbasar in der Kirchstr. 5 Laisa, 11-15 Uhr

Bensheim
29.04.Flohmarkt am Verbrauchermarkt in der Wormser Str., 09-17 Uhr

Braunfels
28.04.Flohmarkt im Kurpark, 11-17 Uhr

Darmstadt
29.04.Flohmarkt am Verbrauchermarkt in der Eschollbrücker Str., 10-16 Uhr
28.04.Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Dietzenbach
29.04.Flohmarkt in der AssarGabrielsson-Str. 18, 10-16 Uhr

Echzell
26.04.Tupperwaren-Flohmarkt in der Alten Molkerei, 20-21.30 Uhr

Erlensee
27.04.Flohmarkt auf dem Festplatz, 07-14.30 Uhr

Erlensee
29.04.Privater Garagen- und Hofflohmarkt in der Römerstr. 27, 10-17 Uhr

Frankfurt
01.05.Privater Höfeflohmarkt in der Wetshöchster Str. Zeilsheim, 09-17 Uhr
01.05.Markt im Grünen und Privater Flohmarkt auf dem alten Flugplatz Bonames, 10-17 Uhr
01.05.Flohmarkt rund ums Kind im Kindergarten St. Bonifatius, Oberer Kalbacher Weg 7, 18-20 Uhr

Frankfurt
28.04.Floh- und Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
26.04.Floh-/Trödel- und Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle Höchst, 08-14 Uhr
29.04.Floh- und Trödelmarkt am Hessencenter, 10-16 Uhr

Frankfurt
28.04.Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr
28.04.Flohmarkt rund ums Kind in der Kita "Stern von Bethlehem", 14.30-17 Uhr
28./29.04.Bücherflohmarkt im PhilippNeri-Saal der Gemeinde St. Josef Bornheim, jeweils 12-18 Uhr

Frankfurt
28.04.Flohmarkt in der LudwigWeber-Schule Sindlingen, ab 15 Uhr
01.05.Antik- und Edeltrödelmarkt auf der Konstablerwache, 09-15 Uhr
28.04.Flohmarkt im Gemeindehaus der ev. Bethaniengemeinde, 14-18 Uhr

Fulda
29.04.Flohmarkt am Baumarkt in der Justus-Liebig-Str. Petersberg, ab 06 Uhr

Friedberg
29.04.Flohmarkt im Gewerbegebiet Süd, 08-14 Uhr

Gelnhausen
29.04.Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt im Weißkirchenweg, 10-16 Uhr

Gersfeld
27.-29.04.Antik-/Bauern- und Flohmarkttage auf der Wasserkuppe, Fr 17-20, Sa 10-20 und So 08-17 Uhr

Gießen
28.04.Trödelmarkt in der Rodheimer Str., 06-15 Uhr

Griesheim (bei Darmstadt)
01.05.Floh- und Trödelmarkt am Großhandelsmarkt in der Zusestr., 10-16 Uhr

Hanau
28.04.Privater Hofflohmarkt in der Steinheimer Str. 1a, -16 Uhr
29.04.Bücherflohmarkt mit Tombola im Nachbarschaftshaus Tümpelgarten, 10-17 Uhr
28.04.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr

Hattersheim
01.05.Floh- und Trödelmarkt am Großhandelsmarkt in der Heddingheimer Str.,10-16 Uhr

Heusenstamm
29.04.H0-Modellautobörse im Kultur- und Sportzentrum Martinsee, 10-14 Uhr

Hofheim
29.04.Floh- und Trödelmarkt am Möbelhaus Wallau, 10-16 Uhr

Hungen
29.04.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Gießener Str., ab 08 Uhr

Kahl
01.05.Flohmarkt auf dem ViktoriaSportplatz, 09-16 Uhr

Karben
29.04.Antik-/Trödel- und Flohmarkt am Verbrauchermarkt, Am Warthweg, 10-16 Uhr

Kassel
28./29.04.Flohmarkt auf dem Messeplatz, jeweils 09-16.30 Uhr

Kelkheim
29.04.Sammlerbörse für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst in der Stadthalle, 08-13 Uhr
01.05.Flohmarkt am Baumarkt in der Lise-Meitner-Str., 10-16 Uhr

Kirchheim
27.04.Kinderbasar in der Alsfelder Str. 52, 13-18 Uhr
28.04.Floh- und Trödelmarkt in der Alsfelder Str. 52, ab 08 Uhr

Lampertheim
24./28.04.Flohmarkt am Warenhaus, Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr

Linsengericht
29.04.Flohmarkt im Kleinbahnweg 3, 08-16 Uhr

Lollar
01.05.Floh- und Trödelmarkt am Einkaufsmarkt im Rothweg, 10-16 Uhr

Maintal
24./28.04.Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr., Di 08-15 und Sa 06-14 Uhr

Marburg
28.04.Flohmarkt auf dem Messegelände, ab 06 Uhr

Mörfelden-Walldorf
01.05.Floh- und Trödelmarkt am Walldorfer Karree, 10-16 Uhr

Mörfelden-Walldorf
29.04.Flohmarkt: Spielzeug, Sport, Schule und alles was rollt im KiGa St. Marien, 11.30-15 Uhr

Mühlheim
28.04.Flohmarkt rund ums Kind im Rathaus-Innenhof, 08-12 Uhr

Nidda
26.04.Scheunenflohmarkt in der Eichköppelstr. 17 Eichelsdorf, 16-18 Uhr

Oberursel
28.04.Flohmarkt in der Allee, 07-13 Uhr
29.04.Flohmarkt in der AlfredDelp-Str. 2, 12-16 Uhr

Offenbach
28.04.Flohmarkt am Mainufer, 08-14 Uhr

Ortenberg
28.04.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr

Pohlheim
01.05.Flohmarkt am Einkaufszentrum Neue Mitte Watzenborn-Steinberg, ab 08 Uhr

Rodgau
29.04.Flohmarkt in der Radsporthalle Jügesheim, 10-15 Uhr

Roßdorf
28.04.Hof-Flohmärkte in der Hauptstr. Gundernhausen, 09-15 Uhr

Schwalmstadt
01.05.Flohmarkt am Einkaufspark an der Osttangente, ab 8 Uhr

Seligenstadt
26.04.Nostalgiemarkt auf dem Marktplatz, 10-18 Uhr

Wald-Michelbach
01.05.Flohmarkt am Einkaufsmarkt, Am Bahndamm 9, 09-15 Uhr

Weilburg
28./29.04.Flohmarkt auf dem Kirmesplatz, Sa 08-17 und So 08-18 Uhr

Weiterstadt
01.05.Flohmarkt am Möbelmarkt in der Zeppelinstr., 10-16 Uhr

Wiesbaden
29.04.Trödelmarkt am Westcenter Dotzheim, 07-15 Uhr
28.04.Flohmarkt, Alte Schmelze Schierstein, 18-21 Uhr
29.04.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Mainzer Str., 10-16 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET