Nr. 1 / 25.02.2011
Inhalt: Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge dieser Woche – Herzlich Willkommen:

Max (das ging ja schnell!), Roland (es gibt auch was anderes außer Schwalbach und Offenbach) Silke, Adela, Sabine, Yasina, Eva, Olivia, Stephan, Anna, Katrin, Sabine, Thomas, Rosanna, Christoph, Dagmar, Uwe, Sascha, Tanja, Jeanette, Theresa, Vasiliki, David, Volker, Viviana, Robert, Charlie, Christine, Stepha

Rückblick/Ausblick:

Ich hoffe Ihr seid alle gut und vor allem gesund in dieses gestartet! Ich war Anfang des Jahres in Istanbul und es war mal wieder sensationell. Die Stadt und ihre Menschen haben mich in den Bann gezogen. Zurück in Frankfurt arbeite ich nun bei Publicis und bin dort für Events und Awards zuständig und ich muss sagen: es ist super! Ich dachte immer Werbeagenturen sind doof, aber diese ist es nicht. Ich fühle mich sehr sehr wohl! (Siehe unten auch Jobangebote!)

Hin und wieder darf ich aber auch aus dem Löwengehege ausbrechen, das heißt meine Moderationen mach ich nach wie vor und auch bei Rock am Ring werde ich wieder dabei sein.

Das heißt mein neues Jahr hat angefangen, wie fast jedes Jahr: turbulent. Trotzdem hab ich mir ein paar Gedanken um die Ausgehtipps machen können und finde es total rührend, wie viele Leute sich bei mir gemeldet haben. Zum einem mit dem großen Verständnis, dass auch ich mal ein wenig kürzer treten muss und dann aber auch mit dem Wunsch doch weiter zu schreiben. Viele haben geschrieben, dass sie bereit wären für den Newsletter auch zu bezahlen. Das wollte ich nie, jetzt kam aber Ilana und hat gesagt, sie schreibt Euch eine Mail. Diese habe ich Euch letzte Woche geschickt. Wie die Reaktionen darauf waren weiß ich noch gar nicht, aber ich werde sie mir anhören und auch die vielen anderen guten Ideen!!

So oder so…. heute MUSS es einfach einen Newsletter geben, denn heute macht doch der salon noir auf... aber lest selbst!

Freitag 25.2.2011

Ich freue mich sehr, denn ich gehe heute Abend mit ganz ganz lieben Freunden in die Jahrhunderthalle zu RAINALD GREBE! Ich hab ihn zwwar schon 8 Mal gesehen, aber noch nie mit seiner Kappelle der Versöhnung. Was das wohl werden wird? Er beschreibt es so: ,,Ich will eine Explosion. An neuen Möglichkeiten. Geigen und Bratschen. Süßer Zuckerklang. Und dazu fette Beats und geiler Groove. Mit Hammondorgel, DJ und Bassbalalaika. Dass die Texte drüberfliegen. Ein schäbiger, pompöser, pathetischer Zirkus soll das werden..." Ich hab gerade gesehen, es gibt noch Tickets! www.jahrhunderthalle.de

Würde ich nicht zu Rainald Grebe gehen, wäre ich natürlich um 20:00 Uhr im Atelier Frankfurt (so komme ich erst später), denn heute macht dort (in den ehemaligen Räumen der Freitagsküche) der salon noir von Anny und Sibel Öztürk auf. Seit Wochen arbeiten die beiden mit vielen tollen Architekten und Künstlern wie die Wahnsinnigen und heute präsentieren sie nun ihren salon noir des artistes , in dem es dann in Zukunft Freitags Essen, Musik, Lesungen, Filme, Ausstellungen, Swingabende und wer weiß, was noch alles geben wird. Zur Eröffnung spielt die wunderbare Sängerin und Ukulelespielerin Susi Asado (Marc, Du musst kommen!!!) und ich bin schon ein wenig traurig, dass ich sie wohl verpassen werde, denn hört mal rein in ihr fantastisches „Hello Antenna“

http://www.susieasado.com/index.php?/videos/videos/ Im Anschluss legt Julia Wahl auf. Die Lichtinstallation kommt von Stefan Wieland und die Malereien von Monika Romstein Für das leibliche Wohl sorgen Anny und Sibel Öztürk gemeinsam mit Jessica Lau

 

Im benachbarten Atelierfrankfurt ist bereits um 19:00 Uhr Austellungseröffnung vom 1. Ausstellungsblock. In allen Etagen gibt es wieder viel Kunst zu sehen.

So präsentiert u.A. die Frankfurter Fotografin Anja Conrad präsentiert in ihrem Atelier (Hinterhof, 1. Stock) eine aktuelle Werkschau des Illustrators Christopher Tauber. Der in der Comicszene auch unter seinem Pseudonym „Piwi“ bekannte Zeichner zeigt in seiner Ausstellung „kids / no kids“ Illustrationen aus verschiedenen Genres. Unter anderem werden die Cover der Buchreihe “New Gothic” von Suhrkamp zu sehen sein, die allesamt von Christopher Tauber gezeichnet sind. Außerdem Illustrationen zu Phantastischer Literatur und Horrorfilmen, wie beispielsweise einige Schwarz-Weiß-Zeichnungen aus dem von Tauber gestalteten Booklet zur Sonderedition der DVD von George A. Romeros „Survival of the Dead“ oder das Buchcover zu Mario Puzos „Sechs Gräber bis München“ (Edition Phantasia). Ein weiterer Teil der Ausstellung widmet sich der Frage, ob Heavy Metal Album Cover kinderfreundlich sind. Dem entgegengestellt sind Christopher Taubers Arbeiten für den Frankfurt Singer-Songwriter Boo Hoo, die in kräftigen Farben auf schwarzem Hintergrund die melancholische Tiefe dessen Songs widerspiegeln. Zur Vernissage wird „Boo Hoo“ live vor der Kulisse seiner Alben „Afghan Hounds“ und “Hypermarché” spielen. www.myspace.com/boohoo92 - www.anjaconrad.com

In der Pförtnerloge gibt es wiederum Malerei von Sandip Sha zu sehen.

Die weiteren Ausstellungen und Künstler des Abends: „art sucks“ von Marcel Bühler (Berlin), kuratiert von Corinna Bimboese, „Trespassing“ von Nathalie Grenzhaeuser, eine Ausstellung und Buchpräsentation „Die Quelle des Informanten“ von Caroline Krause, „It’s terrible how wonderful it is” von Shira Zelwer (Tel Aviv) sowie „Reality Distortion Field” von Simon Starlink (London), kuratiert von Anny und Sibel Öztürk.

Es lohnt sich also auf jeden Fall heute Abend ins Atelierfrankfurt zu gehen. Hohenstaufenstrasse 13-25 (ehemaliges Polizeipräsidium)

Und weil ich ja bei Rainald und dann bei Anny und Sibel bin, kann ich heute leider nicht bei HAZELWOODSTOCK sein. Was echt schade ist, denn da spielen Okta Logue und die hätte ich sehr sehr gerne live gesehen, denn ihr Musikvideo hat letztes Jahr auf der Visionale den 1. Preis gemacht. Es ist der Hammer: script / directed by Nicolai Hildebrandt & Carlo Oppermann, photography by Steve Enste Schauts Euch bitte an: http://www.youtube.com/watch?v=bMQYmututZI

Samstag 26.2.2011

Am Samstag bleib ich brav zu Hause und schaue entweder „DSDS“ oder „Fastnacht in Franken“ oder werde versuchen ein Cowboykostüm zu nähen.

Ihr jedoch könntet ja in den Rockmarket gehen. Eigentlich war ja letzte Woche schon der letzte Abend im MA*, aber sie machen es wie Michael Flatley (verzeiht den Vergleich) und kommen noch mal wieder. Diesmal laden Ardi Goldman, das Schauspiel Frankfurt und das Rockmarket-Team zum allerletzten Tanz ein. Das Line Up sieht so aus: Eletrconic Floor: Yosa aus Tokyo auf seiner ersten Europa Tournee! [Dirt Crew Rec / Supplement Facts / Drumpoet Community] http://soundcloud.com/yosa; Guy Pary (Tel Aviv), Lukas Altmann (Vodka&Wasser), Organic Floor:, Jackmode (The Goooniez), Vittorio Palladino (SinAllNeoN); Nada & Milli (We are 3);  DJ Lumpi (Pulse&Vogue). Rockmarket: Stephanstraße 1-3

Würde ich jedoch nicht an der Nähmaschine sitzen würde ich jedoch viel lieber nach Rödelheim gehen, denn da findet ja seit Montag das 7 Tage dauernde Hazelwoodstock statt. Das ist das einzige 7 Tage dauernde Indoor Festival, welches es je in Frankfurt gab! Chapeau an die Herren von Hazelwood! Insgesamt treten 24 Bands aus der Region auf. Die Tickets kosten schlappe 10,- € und sie sind es auf jeden Fall wert.

Heute spielen: „Schluck den Druck“, „Bird Berlin Fantasy“, „Spurv Laerke“, „The Water Safety“ und der „Swinger’s Club“ legt auf und allein schon wegen den DJ’s lohnt sich der Weg nach Rödelheim (ich urteile hier rein nach visuellen Eindrücken!)

Alle Infos unter: http://www.hazelwood.de/stock/Startseite.html

Sonntag 27.2.2011

Ich würde gerne mal wieder meinen Ex Chef Dany Cohn-Bendit treffen, denn der diskutiert um 12.00 Uhr im Schauspiel mit zwei Autorinnen das Thema: „Muslimische Frauen in Deutschland". Hilal Sezgin, die zuletzt den Roman »Mihriban pfeift auf Gott« herausbrachte, wurde 2010 mit dem European Muslim Women of Influence Award ausgezeichnet. Sineb El Masrar, Journalistin und Autorin, war Teilnehmerin der Deutschen Islamkonferenz 2010 und räumt in ihrem jüngsten Buch »Muslim Girls« mit einigen Kopftuch-Klischees auf.

Aber ich kann nicht, denn ich bin ja auch ab und zu Fußball-Mutti und so muss ich heute mit den 2003er der Concordia Eschersheim (wir suchen noch 2 Spieler – zahlen aber keine Ablösesummen!) zum Turnier nach Bad Homburg und hoffe, dass das pünktlich fertig ist, damit ich um 20:00 Uhr den Tatort mit Mehmet Kurtulus schauen kann.

„Das Hamburger LKA verfolgt seit einiger Zeit die Spuren einer Organhändler-Bande. Cenk Batu ist als Fahrer eingeschleust, hat aber bisher nur einfache Botengänge absolviert und keine Hintermänner identifizieren können. Das ändert sich schlagartig, als er den Auftrag bekommt, die 14-jährige Amelie abzuholen. Doch das Mädchen flieht. Der Druck auf Cenk wächst: Einerseits wollen die Organhändler das Mädchen von ihm, andererseits ist er verantwortlich für einen Fehlschlag des LKA, der möglicherweise weitere Opfer der Organmafia zur Folge haben könnte.“

Würde ich nicht Tatort schauen und Socken stricken (Jan K., die mach ich für Dich in den Farben von Inter Mailand) würde ich zum letzten Abend vom Hazelwoodstock gehen, denn da spielen Mardi Gras BB „Das Rolling Stone Magazin USA nennt sie “Teutonic Phenomenon“. Der Musikexpress bezeichnet Snake Doctor Wenz als „der Welt letzten großer Entertainer“. Mardi Gras.bb entdeckte den Transhimalaya, die Quellen der Flüsse Brahmaputra, Inuds und Sutlej, den See Lop Nor, sowie Überreste von Städten, Grabanlagen und Mauern in den Wüsten.“ Und außerdem „Bees“, „Lick Lick Science“, „Kenneth Minor“ und auflegen wird DJ grrr! (Fanclub Les Yper Sound / Silbergold“

Mittwoch 2.3.2011

 Ich bin bei den Swiss Music Awards im wunderschönen Zürich, deshalb kann ich leider nicht um 17:30 Uhr ins English Theatre zur Eröffnung der Street Gallery gehen… wirklich schade… Es spricht Gerald Hintze, Kurator der Weißfrauen Diakoniekirche. Anschließend führt der Fotograf Mattner zu den weiteren Standorten der Street Gallery im Bahnhofsviertel - Raum für Kultur (Commerzbank), Weser5, Pik Dame, Kaiserspassage -  bis zum Stadtteilbüro Bahnhofsviertel. Dort zeigt der Künstler Fotografien aus seinem audiovisuellen Vortrag „Die im Dunkeln sieht man nicht – Lichtbilder aus dem Bahnhofsviertel“. Alle Infos dazu unter: www.street-gallery.com

keine Ahnung warum der Senior coconut Link hier erscheint.. kann ihn auch leider nicht löschen... aber ist eh ein guter Link, also macht es nichts.. :-)

http://www.myspace.com/senorcoconutuk

Am Sonntag fndet in der Schirn wieder von 11:00 Uhr–12:30 Uhr, die Kinderstunde Xs statt. Diesmal geht es um das Thema „Surreale Dinge“, passend zur aktuellen Ausstellung zum 25 jährigen Jubiläum der Schirn. Die umfassende Ausstellung in der SCHIRN konzentriert sich erstmals mit rund 180 Werken ausschließlich auf die dreidimensionalen Arbeiten der Surrealisten. Die Auswahl der präsentierten Künstler umfasst Namen wie Duchamp, Magritte, Dalí, Picasso, Man Ray und viele mehr. Kinderstunde Xs heißt: „Im Mittelpunkt der ästhetischen Frühförderung stehen eine spielerische Kunstbetrachtung und das fantasievolle bildnerische Gestalten im Anschluss. Für Kinder von 4-6 Jahren. Ohne Anmeldung. (ob’s was kostet weiß ich nicht)

Ruben und ich werden wohl am Sonntag in den Zoo zu Dipl.-Biol. Rudolf Wicker gehen, denn der macht von 11:00 bis 12.00 Uhr eine Führung durchs Exotarium. Das Thema: „Frösche, Molche, Salamander weltweit vom Aussterben bedroht. Hintergründe und Ursachen des Amphibiensterbens“ Von den zirka 6.000 Amphibienarten sind ca. 1.500 akut vom Aussterben bedroht, dabei  sind Amphibien ein wichtiger Teil des Nahrungsnetzes sowohl als Vertilger von Insekten und Gliedertieren als auch als Nahrung für viele froschfressende Schlangen und andere Tiere. Doch wie leben Amphibien? Was brauchen sie, um sich wohl zu fühlen? Eintritt: 8,- € für Erwachsene, Kinder: 4,- €

Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke

Zum PROZEDERE dieser Ecke:

An die Sucher:

  • Ich nehme keine Wohnungsgesuche auf. Ausnahme: WG-Zimmer.
  • Findet ihr über Danielas Ausgehtipps ne neue Wohnung erwarte ich  eine Spende von 10% der Miete auf mein Konto beim "Lauf für mehr Zeit" der Frankfurter Aidshilfe. Die genauen Daten stehen hier. Bitte den Betreff nicht vergessen!

 An die Bieter:

  • Tauschen und Verschenken ist immer Willkommen!
  • Wenn ihr jedoch über Danielas Ausgehtipps Euren Hausrat erfolgreich verkauft, erwarte ich eine Spende von 5% des Verkaufspreises auf das Konto der Frankfurter Aidshilfe. Die genauen Daten stehen hier.

Wohnungs- und Zimmerangebote sind wieder Willkommen!

Ich suche ein Cowboy- und ein Skelettkostüm oder was anderes gruseliges in Größe 150 und ich suche eine bezahlbare 3 Zimmer Altbauwohnung im Nordend oder Bornheim – zur Miete oder eine 3-4 Zimmer Altbauwohnung (gerne renovierungsbedürftig, als schlecht renoviert) zum Kauf. Bedingung: Kinder sollten im Haus wohnen und Tiere müssen erlaubt sein.

Ich nehme ja eigentlich keine Wohnungsgesuche auf, aber es gibt eben Ausnahmen!!! Leaf (5) und Sibel (35) suchen eine 3 Zimmer Wohnung in Offenbach! Sie sollte aber nicht teurer als 600€ sein. Balkon und so'n Quatsch sind ihnen eigentlich egal, aber ablehnen würden sie die Wohnung deshalb nicht. Kontakt: sibeloeztuerk@yahoo.de

Publicis Frankfurt sucht (ihr könnt mir direkt schreiben!):
Art Praktikanten (m/w) ab sofort für 6 Monate für Publicis Frankfurt gesucht. Du bist Student/-in (Uni/FH) im Hauptstudium im Bereich Design, Grafik Design oder Kommunikationsdesign bzw. Visuelle Kommunikation. Du hast Deinen individuellen Stil und verstehst Ideen professionell umzusetzen. Die gängigen Grafikprogramme ...wie Photoshop und InDesign sind für Dich kein Problem. Dann bewirb Dich!

Junior Texter! Du hast Ideen, die so überraschend neu sind, dass Menschen darüber reden würden? Du traust dir zu, mit deiner Schreibe die richtige Tonalität für jede Zielgruppe zu treffen? In der Online-Welt bewegst du dich sicher - und baust Deine Erfahrungen als User auch in deine Kommu...nikationskonzepte ein? Du hast Energie und willst in einem Team arbeiten, dass mit guter Laune gute Kampagnen entwickelt? Wunderbar. Genau so jemanden suchen wir. Worauf wartest du also noch? Bring deine 1 – 2 Jahre Berufserfahrung in einer Werbeagentur, deine konzeptionelle Stärke und deinen klugen Kopf mit – und bewirb dich bei uns! Wir geben dir den Freiraum, deine Fähigkeiten auf spannenden und internationalen Kunden, weiter zu entwickeln. 

Junior Planner, die verblüffen! Du hast ein leidenschaftliches Interesse an Menschen, Marken und Medien und bist ein Teamplayer? Du hast einen betriebs- oder kommunikationswissenschaftlichen Studiengang abgeschlossen? Dann komm in unser Planning Team und arbeite hier sofort für große, globale Marken aus den unterschiedlichsten Branchen. Zu Deinen Aufgaben gehören u.a. Markt- und Wettbewerbsanalysen, Vorbereitung von - und Teilnahme an Markenworkshops, Aufdecken von Konsumenteninsights, Formulieren von Konzepten und das Briefing der Kreation. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Darmstadt
26.02.Kinderkleiderbasar in der KiTa Wirbelwind DortelweilWest, 10.30-12.30 Uhr, für Schwangere ab 10 Uhr

Buseck
26.02.Flohmarkt in der Sammlerund Hobbywelt Alten-Buseck, 08-14 Uhr
27.02.Kinderflohmarkt in der Sammler- und Hobbywelt Alten-Buseck, 10-15 Uhr


Darmstadt
27.02.Modellbahn- und Spielzeugbörse in der Orangerie, 10-16 Uhr
26.02.Floh- und Trödelmarkt auf dem Parkplatz Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr
27.02.Trödelmarkt am Verbrauchergroßmarkt in der Eschollbrücker Str., 10-16 Uhr

Erlensee
27.02.Flohmarkt in der Erlenhalle, 08-15 Uhr


Frankfurt
26.02.Flohmarkt in der Lindleystr., 09-14 Uhr
22./26.02.Floh-/Trödel- und Krammarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle, jeweils 08-14 Uhr
27.02.Floh- und Trödelmarkt am Großhandelsmarkt in der Guerickestr. Rödelheim, 10-16 Uhr


Frankfurt
26.02.Flohmarkt rund ums Kind in der ev. Maria-MagdalenaGemeinde Sachsenhausen, 14-16 Uhr
27.02.Flohmarkt im Saalbau Bornheim, ab 10 Uhr

Friedberg
27.02.Flohmarkt im Gewerbegebiet Süd, 08-14 Uhr


Fronhausen
27.02.Basar der Pfundsfrauen im Bürgerhaus mit Damenbekleidung ab Gr. 44 und Herrenbekleidung ab Gr. 52, 10-16.30 Uhr

Fulda
27.02.Flohmarkt am Baumarkt in der Justus-Liebig-Str., ab 06 Uhr

Gießen
27.02.Flohmarkt am Möbelmarkt in der Ludwig-Rinn-Str., ab 08 Uhr


Hofheim
27.02.Floh- und Trödelmarkt am Möbelhaus Wallau, 10-16 Uhr

Kelkheim
26.02.Floh- und Trödelmarkt in der Stadthalle, 15-19 Uhr

Korbach
26./27.02.Flohmarkt in der Halle Waldeck, Sa 10-17 und So 11-17 Uhr


Lampertheim
22./26.02.Flohmarkt am Warenhaus, Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr

Langenselbold
27.02.Flohmarkt rund ums Kind in der Klosterberghalle, 14-16.30 Uhr

Limburg
26.02.Flohmarkt am Musikpark in der Elzer Str. Staffel, ab 08 Uhr


Linsengericht
27.02.Flohmarkt im Kleinbahnweg 3 Altenhasslau, 08-16 Uhr

Maintal
26.02.Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr. Dörnigheim, 06-14 Uhr

Marburg
26.02.Flohmarkt auf dem Messegelände in der Afföllerstr., ab 06 Uhr


Neu-Anspach
27.02.Flohmarkt im Bürgerhaus, 15-19 Uhr

Niddatal
26.02.Basar "Alles was Räder hat" in der Städt. KiTa Assenheim, 10-12 Uhr


Oberursel
26.02.Kleiderbasar für Teenies und Ladies von S-XXL in der Stadthalle, 12-14 Uhr

Offenbach
26.02.Flohmarkt auf dem Maindamm, 08-14 Uhr

Ortenberg
26.02.Flohmarkt auf dem Marktplatz, 06-14 Uhr


Rodenbach
27.02.Privater Floh- und Antikmarkt, Lochseif 71, 10-17 Uhr

Schöneck
27.02.Flohmarkt rund ums Kind im Bürgertreff Kilianstädten, 14-16 Uhr

Staufenberg
27.02.Flohmarkt am Einkaufsmarkt in der Marktstr., ab 08 Uhr


Weilburg
26./27.02.Hallenflohmarkt in der Frankfurter Str. 71, Sa 08-17 und So 09-18 Uhr

Weiterstadt
27.02.Floh- und Trödelmarkt am Großhandelsmarkt, Im Rödling 8, 10-16 Uhr

Wetzlar
27.02.Flohmarkt, Im Dillfeld, ab 06 Uhr


Wiesbaden
27.02.Trödel- und Antikmarkt am Westcenter Dotzheim, 06-15 Uhr
26.02.Flohmarkt, Alte Schmelze Schierstein, 19-22 Uhr
27.02.Trödelmarkt am Verbrauchergroßmarkt in der Mainzer Str., 10-16 Uhr


Wöllstadt
27.02.Flohmarkt rund ums Kind im Bürgerhaus Nieder-Wöllstadt, 14-16 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

DANIELA CAPPELLUTI - JAKOB-CARL-JUNIOR-STR.14 - 60316 FRANKFURT
MOBIL: 0163-6932055, WWW.CAPPELLUTI.NET