Nr. 23 / 20.08.2010
Inhalt: Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke / Und für Ingrid und die anderen Sammler / Impressum

Neuzugänge dieser Woche – Herzlich Willkommen:
Manuela, Tina, Wolfgang, Stephanie, Caspar, Lolek, Elena, Knut, Andrea, Jan, Mike, Friederike, Kirstin, Roger, Karsten, Boris, Ina, Anja, Anna, Jean-Paul, Johannes

Junge Grafen – Junggesellinenabschiede – Kino- und Tanzshowkarten zu verschenken – viele Jobs - zwei Wohnungen - ich will keine Partys mit Sexappeal!


Ich gebe es zu: ich war nicht wandern! Ja, ja, ja große Klappe. Ich weiß… Nadine und Laura sind die Tour aber gegangen. Respekt! Ich bin aber am Abend zuvor zum Steinbruch Festival der Artificial Family nach Mühlheim geradelt und hab das mit den Entfernungen etwas unterschätzt…Auf jeden Fall war das ein super schönes Festival. Ganz ganz tolle Location! Keine Kommerzkacke.. nette Leute… Es war ein super Abend.. was vielleicht auch an der charmanten Begleitung gelegen hat…
Am Sonntag dann letzter Stoffelabend und Mittwoch endlich mal wieder in der Kapp.. Die Band fand ich nicht so dolle (Monster Magnet), wenn man mal davon absieht, dass der Bassist ein absolutes Highlight war (rein äußerlich betrachtet). Aber allein mal wieder in der Kapp zu sein.. mensch, wenn ich dran denke dass ich da mal Lenny Kravitz und Robbie Williams gesehen habe… (Mecki, you remember?) Und dann gestern die Bahnhofsviertelnacht! Klasse! Wer’s verpasst hat ist selber schuld! Leid getan haben mir nur die Promotionleute der Stadt Frankfurt, denen man nummerierte Schultüten auf den Kopf gesetzt hatte… wem fällt denn so was doofes ein…)

Freitag 20.8.2010

Ihr kennt das bestimmt: man lernt im Urlaub nette Leute kennen und sagt zum Abschluss: wir müssen und dann aber in Deutschland unbedingt wieder sehen… und? Nichts! Ruben hat im Urlaub auch jemand kennen gelernt. Am letzten Tag haben die Jungs Adressen ausgetauscht und wir haben festgestellt, dass Ruben 14 Tage lang mit nem 9 jährigen Grafen gespielt hat.. Und weil ich ja ne liebe Mutter bin fahre ich Ruben heute 250km zu einem Schloss in die Eifel, wo er das Wochenende über bleiben darf (vielleicht sollte ich ihm doch noch schnell eine Polo Ralph Lauren Shirt kaufen..) und rase dann wieder 250km zurück nach Frankfurt, denn ich muss spätestens um 18:00 Uhr zum Junggesellinenabschied im Feinstaubparadies sein. Yep! Genau! Richtig gelesen!

Ihr könnt natürlich auch ins Feinstaubparadies kommen, oder ihr geht ins Cinestar und schaut Euch DAS LETZTE SCHWEIGEN an. Das muss ein absolut faszinierender Thriller sein und ich mag ja Thriller und vor allem mag ich  Katrin Sass, Karoline Eichhorn und Wotan Wilke Möhring! „Als auf den Tag genau 23 Jahre nach dem Mord an der kleinen Pia ein weiteres Mädchen am selben Tatort erschlagen wird, lähmt Entsetzen die sommerlich heiße Kleinstadtidylle. Pias trauernde Mutter Elena Lange (Katrin Sass) erinnert sich an die damalige grausige Tat ebenso wie Ex-Kommissar Krischan Mittich (Burghart Klaußner), der die Ermittlungen leitete und den Fall nie aufklären konnte. Er bittet seinen jungen Kollegen David Jahn (Sebastian Blomberg) um Hilfe, weil der offiziell zuständige Ermittler Matthias Grimmer (Oliver Stokowski) sich weigert, die Parallelen der Fälle zur Kenntnis zu nehmen. Am heftigsten erschüttert ist jedoch Timo Friedrich (Wotan Wilke Möhring), der den Mord zusammen mit Peer Sommer (Ulrich Thomsen) an Pia begangen und dann erfolgreich verdrängt hat. Bis heute.“ http://www.das-schweigen-film.de http://www.youtube.com/dasletzteschweigen

Ich hab zwei Freikarten abzugeben (Freitag-Sonntag). Wer will rein? Bitte per Email melden

Oder ihr geht zur Ausstellungseröffnung “Mein Vater ist kein tschechischer Fotograf”. Diese Ausstellung organisiert der Verein „Raum 121“ (Kurator: Jakob Hoffmann) in den Räumen der Fabrik in Sachsenhausen (Mörfelderlandstraße 85). „Unter dem Titel “Mein Vater ist kein tschechischer Fotograf” zeigt Raum 121 Arbeiten der Künstlerin Renata Kudlacek. “Erinnerung ist eine Konstruktion, der Versuch, das eigene Leben in einen sinnvollen Zusammenhang zu stellen.” Die Arbeiten von Renata Kudlacek gehen diesem Gedanken nach. Die betörend schönen Bilder (Polaroids, Filme und Siebdruckcollagen) entfalten auf den zweiten Blick eine Tiefe, die das Idyll hinterfragt. Bezugspunkt ihrer Arbeiten ist dabei aber auch immer die eigene Biografie. Geboren in der Tschechoslowakei zog Renata Kudlacek früh nach Deutschland. Die Assimilation ihrer Familie forcierte dabei einen ganz bestimmten Blick auf die Geschichte der eigenen Herkunft, was sich z.B. darin zeigte, dass zuhause nicht tschechisch gesprochen werden durfte. In der Auseinandersetzung mit dem Thema Erinnerung stellt sich Renata Kudlacek in eine künstlerische und geschichtsphilosophische Tradition. Im Bild der Ruine beschwor die deutsche Romantik die Erinnerung als Leiden an der Gegenwart, als Melancholie. In seinem Schlüsselwerk „Onkel Rudi“ unterzieht Gerhard Richter den objektiven Gestus der Fotografie einer radikalen Reflexion. Kritisch benutzt Kudlacek Verfahren des Reenactment, dem Nachspielen historischer Szenen, um Gerüste der Erinnerungen sichtbar zu machen. Renata Kudlacek arbeitet schon länger mit Raum 121 e.V. zusammen. Ihre Arbeiten waren bei den Ausstellung „Instant Melancholia“, „Hello! I´m not her“ und „Kunst im Haus“ zu sehen. Zudem gestaltete sie das Titelbild des letzten Twosize Kalenders. Die Ausstellung in Frankfurt zeigt insgesamt drei Werkgruppen und einen Film. Die Arbeiten wurden zum großen Teil in dieser Form noch nicht öffentlich gezeigt.

Detlef Kinsler empfiehlt in die Brotfabrik zu gehen, denn da spielt um 20:00 Uhr Laura Veirs and the Hall of Flames. „Im April 2007 war Laura Veirs mit ihrer damaligen Band Saltbreakers schon einmal in der Brotfabrik. Über diese Tournee schrieb Die Zeit damals: „Mit mädchenhafter Stimme vorgetragen, schlängeln sie sich durch ungewöhnlich instrumentierte, verspielt arrangierte Songs. Bei aller Leichtigkeit fordert ihre Musik stete Aufmerksamkeit. Jeden Augenblick kann eine unerwartete Wendung den Hörer aus der Kurve tragen. Ihren eigenwilligen Liedern ist die in Colorado Springs geborene US-Amerikanerin treu geblieben…Zum Instrumentarium werden auch Banjo, Geige, Bratsche und Balalaika gehören, auch Loops sollen zum Einsatz kommen. Das verspricht Folk music ganz eigener Prägung, stripped down und gleichzeitig klangfarbenreich und stimmungsvoll.“ www.lauraveirs.com

Samstag 21.8.2010

Also ich werde mir mal wieder Mühe geben und versuchen einen Hochzeitsstrauß zu fangen, deshalb bin ich heute raus.

Euch würde ich empfehlen ab 12:00 Uhr ins Gallus zu gehen. Eh ein absolut unterschätzter Stadtteil, in dem so nette Griechinnen und attraktive Türken wohnen. Auf jeden Fall gibt’s im Gallus die Stadtteilinitiative Koblenzer Straße e.V. (SIKS) und die veranstalten bereits zum 6. Mal das Straßenfest in der Koblenzer Straße. Ab 12 Uhr gibt es einen Straßenfest-Flohmarkt. Und weiterhin: reichhaltiges Bühnenprogramm (Anna Malina, Oh Oh Oh’s, Mantiz und Gunnpassion, Cargo City) ein Rahmenprogramm für Kinder mit einer Wasserspielüberraschung, Straßenakrobaten, Bingo Ulf für alle, eine Fahrradversteigerung von 15 Fahrrädern aus der SIKS Fahrradwerkstatt, eine Kunstausstellung in den SIKS Vereinsräumen, eine HipHop-Tanzperformance sowie einen Vereinsinformationsstand. Natürlich gibt es auch wie immer reichlich zu essen und trinken für jeden Geschmack. www.siks-ffm.de

Alternativ könnte man aber auch nach Alt Eschersheim radeln, denn da ist das ist wieder (ab 14 Uhr) das Elfer & Batschkapp Straßenfest! Es gibt wieder LiveMusik, Gegrilltes Getränke (leckeres Binding vom Fass) und Kinderbeschäftigung!

Würde ich mich für Mode interessieren wäre ich vielleicht heute mal zum Hafen2 geradelt, denn da findet heute und morgen die Modemesse FASHION CITY EAST statt. Ich glaube nen Flohmarkt gibt es auch und OB Schneider hält sogar die Begrüßungsrede. Alle Infos auf der Seite: http://fashioncityeast.de

Es ist ja aber auch Bundesliga Auftakt und endlich kann man wieder Fußball ohne Vuzuvuelas schauen. Anstatt sich Nationalflaggen ans Auto zu hängen empfehle ich den Kauf einiger Dinge von dieser Webseite. (habe soeben Attila Kinderkulturbeutelset für sagenhafte 4,95 und ein Neckholdershirt im Shop gekauft)
Wer das Spiel der Eintracht gegen den HSV sehen will, dem empfehle ich natürlich gerne das Backstage (Rohrbach Ecke Rotschildallee!)


Am Abend müsst ihr dann natürlich an den wunderschönen Schwedlersee fahren, denn da ist heute die SOULSERACHING SUMMER SESSION mit Michael Rütten, Marcel Vogel, Michael Reinboth und Rob S. zu Gast. „In Kooperation mit dem Schwedlersee-Team findet erstmals die soulsearching summer session statt. Von Sonnenuntergang bis zum ersten Vogelzwitschern - dazwischen gibt es feinste Tanzmusik, ganz im soulsearching Style und mit Gästen, die schon längst überfällig sind, waren sie alle doch schon im Publikum am See. Michael Rütten hat sich zum Festival- erfahrenen Buddies eingeladen, die musikalisch bestens an den See passen. Disco, Funk, Soul, Latin, House, Brasil, Folk, Afrobeats, Jazz, Balearic, ... whatever turns you on...alles je nach Verlauf des Abends und mit dem geschätzten Publikum gehend. It's all about atmosphere!

 

 

 

 

 


Ich werde oft gefragt, wie ich meine Tipps bekomme. Ich sammle Flyer (gibt’s ja leider nur noch sehr selten), ich höre mich um und ich bekomme viele Einladungen per Mail. Ich lese und schau, ob es mich anspricht. Und was mir gefällt wird in den Ausgehtipps veröffentlicht. Das heißt: alles total einseitig!
Zur Veranschauung, welche tollen Events ihr vielleicht verpasst, weil ich sie nicht promote, hier eine Einladung vom Opernstrand (in der Welle, direkt hinter der Alten Oper)… wobei vielleicht sollte ich da hin gehen und mal nen jungen, wohlhabenden Investmentbanker kennen lernen oder abtrünnige CDU’ler…
„Wir laden Euch ganz herzlich zu einem „Rossini-Abend“ mit Dinner im Schein von hunderten Kerzen und anschließend einer ausschweifenden Party ein. Der Film der den Abend begleiten wird, ist wie der Titel es ja schon erahnen lässt: „Rossini“ Wir leben noch einmal Helmut Dietls "Rossini"-Film über die Affären der Münchner Schickeria (ich finde den Film total schrecklich! Wer ihn sehen will: ich hab das Video. Ich verschenke es sehr gerne!) bei einem leckeren 3-Gängemenü: Hausgemachte Tomatensuppe, Saltimbocca mit allem was dazu gehört und als Nachspeise Pannacotta mit Caramelschaum) (Was gehört denn alles zu ner Saltimbocca) sowie gutem Wein und prickelndem Prosecco oder Champagner voll aus. Also schmeißt Euch in Schale, bringt Appetit, Durst und Euren Sexappeal (wie zeigt sich denn das letztere? Männer lassen die Krawatten weg?) mit und lasst uns einen wunderbaren Sommerabend in unserem "Rossini für eine Nacht" mit allen dazugehörigen Ausschweifungen genießen!!! Da wir zum Essen nur eine begrenzte Kapazität haben, wird um frühzeitige Reservierung gebeten - zum feiern im Anschluss stehen aber dann natürlich der ganzen Frankfurter Schickeria (jetzt endlich mal eine direkte Ansprache!) die Türen offen und der Lieblings-DJ der Frankfurter Schickeria -DJ Knall (kennt den jemand?) wird uns mit seinem unvergleichlichen Mix beglücken! ;-) Prosecco-Empfang ab 20 Uhr, das 3-Gängemenü wird ab 20.30 Uhr serviert - dazu läuft im Hintergrund der Film das ganze für „un-schickeriamäßige“ 19,00 Euro pro Person. Ab 22 Uhr wird die Musik aufgedreht und dann schauen wir mal was die Nacht noch so bringt. (wieso dürfen die denn im Stadtgebiet ab 22:00 die Musik laut aufdrehen?)…

Sonntag 22.8.2010

Ich fahr mal wieder in die Eifel und hole Ruben ab, deshalb schaffe ich es nicht um 13:00 Uhr beim Pop Brunch an der Goetheruh zu sein. (Die Goetheruh ist die Gaststätte am Goetheturm). Das ist schade, denn da spielt das Duo Frau Boss zu Ehren von Goethes Geburtstag. Und das ist bestimmt super nett, da oben im lauschigen Wald… aber vielleicht schaffe ich es ja später..

 


Oder ich gehe mit Ruben zur Weißen Tafel auf den Oederweg, denn die beginnt erst um 16:00 Uhr. Rolf und Nensi sagen das wäre letztes Jahr super schön gewesen. Die Anwohner des Nordends haben sich Tische angemietet und sitzen dort mit ihren Nachbarn und Freunden und essen und trinken  - natürlich alle in weiß gekleidet! Auch wenn man keinen Tisch gemietet hat kann man kommen und essen und trinken – weiß ist jedoch Pflicht!

Am Abend bleib ich natürlich zu Hause, denn es gibt endlich mal wieder eine Erstaustrahlung eines Tatorts. Diesmal „Hauch des Todes“ der 50. Krimi von Lena Odental und Mario Kopper!
"Eine junge Frau liegt tot am Hafen, vergewaltigt und erstickt. Kopper erinnert sich an einen ähnlichen Fall in Mannheim. Aufgrund dieses Hinweises findet Lena weitere ungeklärte Mord in Mannheim und Ludwigshafen. Sind die Kommissare einem Serienmörder auf der Spur, der es auf selbstbewusste, sportliche Frauen abgesehen hat? Bei ihren Ermittlungen stoßen Lena Odenthal und Mario Kopper auf ein Schiff, das sich jeweils zur Tatzeit in dem entsprechenden Hafen aufgehalten hat, auf ihm arbeitet Mirko Klingspohn, vorbestraft wegen Vergewaltigung. Aber Lena zweifelt: Kann es sein, dass der gesuchte Mörder so kalkuliert handelt, dass er Klingspohn als "Bauernopfer" eingeplant hat? Die Einbrüche in die Wohnungen der Opfer ergeben ansonsten keinen Sinn. Als Lena erkennt, dass sie genau in das Opferprofil passt, bietet sie sich als Lockvogel an."

Dienstag 24.8.2010

Vom 24.-29.8. gastiert ROCK THE BALLET in der Alten Oper und ich habe zwei Karten für die heutige Premiere zu verschenken! „selten war ein Showtitel treffender: Der Choreogr afund Ballett-Rebell Rasta Thomas und seine junge New Yorker Company The Amazing Boys of Dance verbinden in ihrer einzigartigen Rock-Ballett-Explosion klassischen Tanz, Pop und Rock-Musik und fesselnde Videoprojektionen zu einem nie da gewesenen Erlebnis. Gekonnt vereinen die exzellente n Tänzer um das Ausnahmetalent Rasta Thomas das Beste aus Ballett, Jazz- und Modern Dance, Hip-Hop und Musical und präsentieren das atemberaubende Ergebnis mit einem Höchstmaß an Virtuosität, Präzision und mitreißender Energie. Das tänzerische Spektrum der Company ist dabei so umfassend wie die Musikauswahl vielseitig. Ausgebildet in den großen klassischen Compagnien und durch unzählige Auftritte in Broadway - und Hollywood-Produktionen geschult, setzen die Tänzer die Musik mit einer Bandbreite von Queen über U2, Michael Jackso n und Prince bis zu den Black Eyed Peas und Maria Callas perfekt in Bewegung um. „Dance at its best“ jubelt die New York Times über ROCK THE BALLET , und Entertainment Tonight schwärmt, die Choreografien wirkten, „als würde man das Beste von Baryschnikow, Bruce Lee und Michael Jackson auf die Bühne bringen“ . Und tatsächlich, die Tänzer begeistern mit scheinbar schwerelosen Sprüngen und temporeichen Choreografien, absoluter Körperbeherrschung und der schieren , überschwänglichen Begeisterung für den Tanz.


Ich habe vor zum letzten Abend von „Weltmusik im Palmengarten“ zu gehen, denn schließlich spielen dort um 19:30 Uhr Riccardo Tesi und Banda Italiana. „Riccardo Tesi gilt als einfallsreichster Interpret auf dem Organetto, dem diatonischen Knopfakkordeon. Als Ethnomusikologe erforscht er den Liscio, den Walzer seiner Heimat Toskana und die musikalischen Traditionen Süditaliens, des Balkans, Madagaskars, Afrikas und Indiens. Originelle Kompositionen sowie raffinierte Rhythmen und Kompositionen kennzeichnen die Musik von Riccardo Tesi und seiner ausgezeichneten Banditaliana. Sie ist lebensfroh, temperamentvoll und virtuos - südländischer Folk im musikalischen Dialog mit der Welt. Tickets unter: www.mousonturm.de

 

JOBS - JOBS - JOBS

Interkulturelle Berater (w/m) für Kommunikations- und Beziehungsmanagementmit indischen Geschäftspartner. Gesucht werden mehrere Mitarbeiter.innen (vom Junior bis zum erfahrenen Senior) Hauptaufgaben:Förderung einer effektiven Kommunikation mit indischen GeschäftspartnernInterkulturelle Beratung und Unterstützung des Managements in Verhandlungen Gewünschtes Profil: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Wirtschaftsinformatik, oder adäquate Ausbildung und (Berufs)Erfahrung im interkulturellen Kommunikationsbereich. Gerne Praktika oder fundierte Berufserfahrungen, welche in Indien bzw. mit indischen Geschäftspartner gesammelt wurden Vertieftes Verständnis der indischen Kultur

PACKAGING DESIGNER.IN mit fundierter internationaler Marken Erfahrung und gestalterischem Talent für vorwärts gehende HAMBURGER Designagentur, die KREATIVITÄT gross schreibt, gesucht. Die Agentur betreut spannende Kunden und große Marken und bietet Raum für Kreativität und berufliche Weiterentwicklung.

Für beide Stellen wendet euch bitte an Michaela Gärtner, oder 0177 – 6 17 72 87, oder sendet eure aussagekräftige Bewerbung an michaela@michaela-gaertner.de; https://www.xing.com/profile/Michaela_Gaertner2

 

Die Werbeagentur PUBLICIS sucht für ihren Standort Frankfurt einen Accountmanager (w/m), einen Junior Accountmanager (w/m), sowie einen Praktikanten (w/m für 3-6 Monate) für die Kundenberatung. Alle drei Ausschreibungen findet ihr hier: Accountmanager, Junior Accountmanager/in, Praktikant/in

Gestern Abend traf ich Dirk im Bahnhofsviertel und der war letzte Woche im Maislabyrinth und hat soooo geschwärmt, deshalb hier nochmal der Geheimtipp vom Maislabyrinth in Weisskirchen (kann man super klasse mit dem Rad erreichen! Passend zum Motto wird das Labyrinth angelegt. Anbei Fotos des Labyrinths zu den Themen „EM“ und „Europa“. (Dieses Jahr ist das Thema „Dubai“) Im Labyrinth muss man dann Schilder finden, auf denen Fragen stehen. Da gibt es Fragen für kleine und große Kinder und für Erwachsene. Das macht wirklich viel Spaß und wenn man alle Fragen gelöst hat kann man in der Bauernscheune noch was leckeres Essen oder Trinken. Eindrücke auch hier: www.maisgeister.de

Vorschau:

25.8.: „Schwarze Katze – weißer Kater“ von Emir Kusturica läuft im Open Air Kino im Brentanobad
27.-29.8.: Museumsuferfest. Auf der Frankfurter Bühne www.frankfurter-buehne.de spielt am Samstag die fantastische Band BOOM PAM aus Tel Aviv http://www.boompam.org
4.9.: Rotlintstraßen- + Brückenstraßenfest (und ich bin leider nicht da )
12.9.: Lauf für mehr Zeit
7.10.: Premiere von „Dantons Tod“ im Theater Landungsbrücken

Ich-Suche-Oder-Ich-Biete-Was-Ecke

Zum PROZEDERE dieser Ecke:

An die Sucher:

  • Ich nehme keine Wohnungsgesuche auf. Ausnahme: WG-Zimmer.
  • Findet ihr über Danielas Ausgehtipps ne neue Wohnung erwarte ich  eine Spende von 10% der Miete auf mein Konto beim "Lauf für mehr Zeit" der Frankfurter Aidshilfe. Die genauen Daten stehen hier. Bitte den Betreff nicht vergessen!

 An die Bieter:

  • Tauschen und Verschenken ist immer Willkommen!
  • Wenn ihr jedoch über Danielas Ausgehtipps Euren Hausrat erfolgreich verkauft, erwarte ich eine Spende von 5% des Verkaufspreises auf das Konto der Frankfurter Aidshilfe. Die genauen Daten stehen hier.

Minou, eine sehr nette New Yorkerin, studiert Theater and Drama an der Columbia University und kommt vom 2.-11.10. mit ihrem Freund nach Frankfurt, weil sie hier an der Oper arbeitet. Hat jemand bitte für die beiden eine nette Bleibe? Kontakt direkt über: minou.arjomand@gmail.com
(sie spricht sehr gut deutsch)

Ulli hat ein Bahn-Ticket übrig. Das gilt für 4 Fahrten innerhalb Deutschlands und kostet 122 € - Noch gültig bis Ende August. Kontakt: post@ulliheckmann.de

Ulli sucht einen Mercedes Benz BJ 80 oder älter… Kontakt: post@ulliheckmann.de

Moni hat bereits so ein Auto und braucht einen fähigen KFZ Mechaniker oder Freak, der in der Lage ist einen Mercedes 123 Diesel Bj 82 und 'nen Mercedes Kombi 123T-Modell, BJ 84, Benziner zu reparieren. Kontakt: moni.matthaeus@googlemail.com

Susan sucht einen Nachmieter für 1 Zimmer-Altbauwohnung in Bornheim ab 1. oder 15.9. 2010. Helle, charmante Wohnung in sehr zentraler, aber ruhiger Lage. Größe: 35 qm, Diele, Küche (mit Platz für einen Tisch), Schlafzimmer, Bad mit Dusche und kleinem Fenster., Miete: Kaltmiete 420 €/Monat, Betriebskostenvorauszahlung 60€/Monat, Abstand für Spiegelschrank im Bad, Hängeschränke & Kühlschrank in der Küche, evtl. Regale, Bei Bedarf auch Verkauf einer 1 Jahr alten Waschmaschine, Haus: Altbau, 2.OG, Im Hof sind geschlossene & offene Fahrradabstellplätze, Lage: Parallelstraße zur Berger Str. (Arnsburger Str.), Bornheim Mitte, 2 Gehminuten zum Marktplatz mit allen Geschäften, Kontakt: susan.maass@web.de

Tiziana sucht einen schönen, natürlich bezahlbaren PARTYRAUM (Platz zum Tanzen und Möglichkeit zum Singen) für einen "funky" Kindergeburtstag Anfang Sep. Bevorzugt in Bornheim und alternativ im Nordend oder  Ostend. Kontakt bitte an Tizana.deidda@web.de oder 015773965103

GM aus Siena sucht Unterschlupf für folgende Tage : ab sofort bis  27. Aug.  Im Gegenzug kann der Anbieter in Siena einige Tage verweilen oder italienisch Nachhilfe erhalten ( auch Mathe & Physik & Französisch für Anfänger/Fortgeschrittene) Kontakt unter : ana10@email.de oder Mobil: 0151-57900815

Georg sucht einen neuen Mitbewohner für seine Wohnung in OF (ab 1.10.), „der/die spätpubertäre Studentenkrisen und Qualm möglichst schon hinter sich hat. Das Zimmer ist mit 18qm und 2 Fenstern im ersten Stock recht geräumig und geht auf eine verkehrsberuhigte Straße nahe am Büsingpalais/Park (wenn man sich sehr weit rauslehnt sieht man noch ein Eckchen!:-).Die S-Bahnstationen Marktplatz und Ledermuseum sind ungefähr gleich nah, in die Innenstadt oder zur HfG geht man einmal durch den Park, der Hafen 2 ist auch gleich um die Ecke. Die Küche und das Bad sind sehr klein, lassen sich aber mit etwas Kompromissbereitschaft gut teilen. Die Miete inklusive Heizkosten beträgt zurzeit 287,50 Euro. Strom, Internet und Telefon schlagen mit 40 Euro zu Buche. Mein Sohn (bald 13!) schläft 3mal die Woche bei mir, abgesehen davon bin ich arbeitsmäßig viel außer Haus unterwegs.“ Kontakt: 01577 9066300

In der Hallgarten / Ecke Rotlintstraße wird eine Wohnung frei. Ehemals 2 Zimmer, nach Wanddurchbruch nur noch ein Zimmer: 46m², Küche, Bad, alles neu renoviert + 11m² Mansarde für 525,- € warm. Kontakt über Albi: 0173-4856907

Coco sucht einen Pächter für ein Restaurant in einem sehr gut laufenden Tennisclub:
‎“40 Plätze drinnen, 50 draußen. Kaltpacht 1200 €. Kundschaft da, weil mitten im Tennisclub... Einfach komme und gucke. Vorheriger Pächter www.chayenne-frankfurt.de. Was der neue rein machen möchte ist uns egal... Tel coco 0160 3223237 P.S. kein Abstand

Oscar muss Platz schaffen und hat folgende Sachen zu verkaufen: Spülmaschine: Neuwertig 45cm ideal für Singles, Lattenrost 140 x 200, Designer Esstisch braun 90 x 200 mit Glasplatte Kontakt: canton.oscar@googlemail.com

UND FÜR INGRID UND DIE ANDEREN SAMMLER:


Aßlar
22.08.Flohmarkt am Einkaufszentrum am Walberggraben, ab 08 Uhr

Bad Nauheim
22.08.Antikmarkt im Dolce-Kursaal, 10-17 Uhr

Bad Vilbel
17./21./22.08.Flohmarkt im Pfarrzentrum St. Nikolaus, Di 10-20, Sa 14-20 und So 11-20 Uhr


Bürstadt
22.08.Floh- und Trödelmarkt auf dem Beethovenplatz, 08-16 Uhr

Buseck
21.08.Hallenflohmarkt in der Sammler- und Hobbywelt Alten-Buseck, 08-14 Uhr


Darmstadt
21.08.Floh- und Trödelmarkt an der Pallaswiesenstr., 08-14 Uhr

Dieburg
22.08.Floh- und Trödelmarkt in der Klein-Zimmerner-Str. 3, 10-16 Uhr


Erlensee
20.08.Flohmarkt auf dem Festplatz, 07-14 Uhr

Flörsheim
21.08.Anglerflohmarkt auf dem Vereinsgelände des ASV am Dykerhoff-See, ab 08 Uhr

Florstadt
22.08.Flohmarkt am Einkaufsmarkt Niederflorstadt, 08-14 Uhr


Frankfurt
21.08.Kinderflohmarkt in der Pfarrgemeinde St. Josef Bornheim, Berger Str. 135, 10-13 Uhr
21./22.08.Zierfisch- und Wasserpflanzenbörse in Fechenheim, Am Wasserturm, Sa 11-16 und So 11-15 Uhr
19./21.08.Floh- und Trödelmarkt auf Parkplatz B der Jahrhunderthalle, jeweils 08-14 Uhr


Frankfurt
21.08.Flohmarkt am Schaumainkai, 09-14 Uhr
21.08.Floh- und Trödelmarkt am Frischezentrum Kalbach, 14-18.30 Uhr
21.08.Flohmarkt in der PeterZenger-Str. Hausen, 13-17 Uhr


Fulda
22.08.Flohmarkt am Baumarkt in der Justus-Liebig-Str. ab 06 Uhr

Gießen
22.08.Flohmarkt am Möbelmarkt in der Ludwig-Rinn-Str., ab 06 Uhr

Grävenwiesbach
22.08.Flohmarkt am Bahnhof, 10-15 Uhr


Großen-Linden
22.08.Flohmarkt am Sonderpostenmarkt im Gewerbegebiet Lückebachtal, ab 12 Uhr

Hanau
21.08.Flohmarkt in der Otto-HahnStr. Steinheim, 07-14 Uhr
22.08.Antik- und Trödelmarkt auf dem Schlossplatz, 10-15 Uhr


Heppenheim
21.08.Floh- und Trödelmarkt auf dem Europaplatz16 Uhr

Höchst/Odenwald
21./22.08.Privater Flohmarkt, Im Wolfsgrund 33 MümlingGrumbach, jeweils 09-16 Uhr

Karben
22.08.Antik- und Trödelmarkt am Bahnhof Groß-Karben, 07-15 Uhr


Korbach
21./22.08.Flohmarkt in der Halle Waldeck, Sa 10-17 und So 11-17 Uhr

Lampertheim
17./21.08.Flohmarkt am SB-Warenhaus, Auf der Laubwiese 10, jeweils 08-16 Uhr

Maintal
21.08.Floh- und Trödelmarkt am Verbrauchermarkt in der Wingertstr., 06-14 Uhr


Maintal
21.08.Floh- und Trödelmarkt auf dem Sportplatz Bischofsheim, 06-14 Uhr

Marburg
21.08.Flohmarkt auf dem Messeplatz, 06-15 Uhr

Mörfelden-Walldorf
22.08.Floh- und Trödelmarkt am Walldorfer Karree, 10-16 Uhr


Obertshausen
22.08.Floh- und Trödelmarkt in der Königsberger Str. 2, 10-16 Uhr

Oberursel
21.08.Flohmarkt in der Adenauerallee, 07-13 Uhr


Offenbach
21.08.Flohmarkt auf dem Maindamm und dem Mainparkplatz, 08-14 Uhr

Seligenstadt
19.08.Nostalgiemarkt auf dem Marktplatz, 10-16 Uhr

Sulzbach
22.08.Floh- und Trödelmarkt auf dem Gelände des ehem. Autokinos, 10-16 Uhr


Wiesbaden
21.08.Trödelmarkt, Alte Schmelze Schierstein, 19-22 Uhr
22.08.Trödelmarkt am Ostring Nordenstadt, 10-16 Uhr
22.08.Antik- und Trödelmarkt auf dem Festplatz in der Bleichwiesenstr. Biebrich, 08-16 Uhr

Powered by TYPO3 and direct_mail, supported by jweiland.net.

Du erhältst diesen regelmäßigen Newsletter, da Du Danielas Ausgehtipps abonniert hast.
Wenn Du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst Du Dich hier abmelden.

Datenschutzerklärung

DANIELA CAPPELLUTI - OPPENHEIMER STR. 17 - 60594 FRANKFURT
WWW.CAPPELLUTI.NET